Günstige Mining Karten in China - was haltet ihr davon?

  • Würdest du eine gebrauchte Mining Karte kaufen? 28

    The result is only visible to the participants.

    In letzter Zeit sind (glücklicherweise) die Preise für aktuelle Grafikkarten um einiges gesunken.

    Aktuell werden in China schon teilweise gebrauchte GPUs unter UVP verkauft - ehemalige Mining GPUs. https://www.pcgames.de/Hardwar…270-dollar-china-1375591/

    Meint ihr - wird es solche GPUs auch bei uns zum Kaufen geben?


    Würdet ihr euch eine solche gpu in der jetzigen Zeit kaufen?

    Meine Meinung dazu ist, dass man eine solche Grafikkarte schon kaufen kann, wenn das ein neueres Modell ist (bspw. 3070, also nicht mal ein Jahr Mining), diese deutlich günstiger als aktuelle Verkaufspreise ist (ideal auch noch günstiger als UVP), und die GPU noch im Zeitraum der Hersteller-Garantie ist.


    !!Kein Support per PN!!

    Vorsicht beim Update von CLOVER (v.5123 und neuer) !

    Wenn dein System gut läuft, erstell' einen Thread im Hardware Center mit EFI, und gib die verwendete Hardware dazu an.

    Bewegen im Hardware Center


    Welchen Bootloader sollte ich wählen? Hier gibt's eine Erklärung der Unterschiede, die einem bei der Entscheidung hilft: OpenCore EFI Bootloader 


    curse_pic.png

    Edited once, last by theCurseOfHackintosh ().

  • Hi theCurseOfHackintosh.


    Die Karten sind wohl der Hammer.


    Ein paar konkrete Rückfragen zu Deinem Vorhaben.


    • OS? (gehe nicht davon aus, dass Du das aufm Mac machen willst, habe keine Hardware-Kompatibilität gefunden (habe zur Sicherheit zur vorgeschlagenen 3070 nochmal nachgeschaut, das ist eine NVIDIA)). Konkret, was willst Du mit dieser Karte machen?
    • Willst Du Mining machen?
    • Wahrscheinlich Vorkasse. Thema Käuferschutz. Willst anscheinend abwarten, bis diese Karten in D verfügbar sind.
    • Der Artikel siehe am Schluss, empfiehlt erstmal abzuwarten.
    • Meiner Meinung kommt man erstmal schneller voran, wenn man sich nicht die Mühe macht solch eine Abstimmung durchzuführen. (keine Kritik, sondern Vorschlag). Lieber die Zeit dafür verwenden, um eine konktretere Beschreibung der Situation darzustellen und dann damit detaillierte Fragen stellen. (Beispiel "Möglicherweise". Potentiell werden "viele" diesen Punkt wählen um prinzipiell teilnehmen zu können. Damit ist der Mehrwert für die Kaufentscheidung eher gering.)
    • Eine gute Entscheidungsgrundlage findet man beispielsweise bei https://www.pc-erfahrung.de/gr…/vga-grafikrangliste.html. Hier kann man sich orientieren, wo man sich befindet.
    • Es ist besser auf die Top 3 (oder mehr) zu verzichten, da diese im Verhältnis Preis/Leisung regelmässig schlechter sind.

    ========

    Schützt unsere Kinder, das wichtigste, das die Menschheit hat.

    =====

    42

    (H2G2)

    We have the first snowflake. Now let's build a blizzard. - Douglas Adams

  • Ich finde diese Meinungsumfrage berechtigt und ok. Dafür gibt es ja Foren!


    Man wird eh an der Nase rumgeführt, wo Nachfrage herrscht, steigen eben die Preise im unverschämten Bereichen. War ja mal irgendwann klar, das GraKa anziehen würden, aber der Maßen, hätte ich mir im Tag Leben nie vorgestellt.

    Dass im Reis-Land gewisse Devisen anders laufen wie in der EU oder den USA ist wohl jedem klar, dennoch wird China den Taktstock in Punkto Globalem Markt erheblich verändern, was ja schon längst gesehen ist. Die kaufen sich taktisch in Afrika, Latein Amerika und EU ein und nisten sich regelrecht wie ein Kuckucksei im Geschehen. (Gefährlich)


    Was dem Grafikkartenmarkt angeht ist gezielt gesteuert, somit werden auch diese Preise fallen.

    Natürlich will keiner nVidia Karten im Hackintosh verbauen können, dennoch gibt es auch einige Zocker hier die im Dualem System arbeiten iGPU = Hackintosh, nVidia = zocken oder eben getrennte Systeme.


    Dennoch würde meine Wenigkeit keinen Cent für solche überhitzte und ausgelutschte Hardware ausgeben wollen. Natürlich ist der Diskussionsstoff erheblich groß und die Meinungen entsprechend geteilt.


    Ich vergleiche es mit Sportwagen die auf Rennstrecken der Maßen hochgepuscht werden. Die Laufleistung in einem Jahr ähnelt dessen, als ob man für 5 Jahre normal in Gebrauch hätte und dann in sporadischen Zeitabständen doch noch den exodus feststellen (muss aber nicht sein)... Deshalb bleibe ich fern davon, aus China Karten zu kaufen die weis Gott wo in tropischen Klima, mit Stromausfällen und Phasenüberlastungen, 24 Std x 365 Tage liefen. Ist aber auch eine mathematische Rechnung, dann kannst Du selber sehen, dass die Lebenserwartung nicht sonderlich hoch sein wird. Bleibt aber jedem selbst Überlassen sein Geld in Schredder zu werfen, oder eben die GraKa´s würde 150€ kosten; für Experementierzwecke die man übrig hat ...

    Bootloader: Open Core

    MoBo: Gigabyte Z590 Vision G

    WiFi : BCM4360

    CPU : Intel Core i9 10850K 10x 3.60GHz
    GPU : Radeon RX 5700 8GB
    Mem : 32 GB DDR4 3600 4x 8GB
    SSD M2: OSX 11 / OSX 12
    SSD M2: WIN10 / Linux
    Case: Corsair Carbide Series 275R

  • HAI

    1. Habe, wie im Profil steht, 2 PCs - einen Intel (macos, amd Grafikkarte (570)) und einen ryzen (nur Windows, derzeit noch amd Grafikkarte (Vega56)). Im hätte ich gerne eine RTX 3070 / 3070TI / 3080 oder, wenn ich die davor zum UVP bekomme, 6800xt.

    2. Nein.

    3. Ich würde eher warten, bis Karten aus DE verkauft werden, und nicht die aus China nehmen (wegen Garantie). Diese müsste dann aber deutlich unter dem UVP liegen, damit ich überhaupt eine Mining Karte kaufen würde.

    4. Ja, habe es gelesen. Die Sache ist halt, dass ich schon seit Release der 30 Karten, oder sogar länger warte. Ich hätte lieber eine neue gpu, und würde daher auch noch abwarten.

    5. Ja, der Punkt mit möglicherweise ist noch nicht ideal, kann ich aber noch ändern.

    6. Kenne ich, welche Grafikkarte ich kaufen möchte, weiß ich aber schon (und am ehesten wird es die 3080). Für diese Entscheidung hatte ich (leider) genug Zeit...

    7. 3090 / 3080TI / 6900xt habe ich nicht vor, will sowieso unter 1000€ bleiben (außer es wäre eine 3090 für 1100€, vielleicht überlege ich es mir dann anders).


    Ich habe mit solchen Karten schon (schlechte) Erfahrung (also keine chinesische, nur Mining Karten) - hatte eine solche mal getestet (was in diesem Fall kein Verlust für mich war, weil die nicht mir gehörte). Die Karte lief zwar, sobald man mit der gamen wollte, kam es zu Problemen. Meistens crashte die nach kurzer Zeit, selbst mit niedrigerem settings und / oder Powerlimit (obwohl die Karte nicht mal sehr warm wurde, Kühler der Karte war auch gut (Vega 56 gamingOC)).


    greecedrummer

    Ich würde die Chinesischen Grafikkarten, welche eben keine Garantie haben und vielleicht nicht sehr gut gekühlt waren, auch nicht unbedingt nehmen, aber eine Mining Katze aus DE unter Umständen schon


    Ich glaube, ich warte ab, zocke halt derzeit am Laptop mit der 2060 in FullHd (anstatt am PC in WQHD), und kaufe mir dann eine 3080 oder ähnliches.


    !!Kein Support per PN!!

    Vorsicht beim Update von CLOVER (v.5123 und neuer) !

    Wenn dein System gut läuft, erstell' einen Thread im Hardware Center mit EFI, und gib die verwendete Hardware dazu an.

    Bewegen im Hardware Center


    Welchen Bootloader sollte ich wählen? Hier gibt's eine Erklärung der Unterschiede, die einem bei der Entscheidung hilft: OpenCore EFI Bootloader 


    curse_pic.png

  • eine Mining Katze aus DE

    hätte ich ja auch gerne.... [wech]

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    der stammtisch in berlin ist WIEDER DA!! nächster termin voraussichtlich: mittwoch 15.9.21, 19.00 uhr

  • Sollte natürlich Karte heißen... :D


    !!Kein Support per PN!!

    Vorsicht beim Update von CLOVER (v.5123 und neuer) !

    Wenn dein System gut läuft, erstell' einen Thread im Hardware Center mit EFI, und gib die verwendete Hardware dazu an.

    Bewegen im Hardware Center


    Welchen Bootloader sollte ich wählen? Hier gibt's eine Erklärung der Unterschiede, die einem bei der Entscheidung hilft: OpenCore EFI Bootloader 


    curse_pic.png

  • Moin,


    grt


    Ich habe hier eine Mining Katze. Funktioniert wunderbar über WLAN und wenn die Sonne scheint.



    Manchmal muß man ihr einen kleinen Stups geben. Ist aber vielleicht auch ein Kater, wer weiß. Kommt allerdings aus China.


    Schönen Tag

  • Hab da was gefunden... grt

    Mining + Katze:


    Quelle: YouTube

    [wech]


    !!Kein Support per PN!!

    Vorsicht beim Update von CLOVER (v.5123 und neuer) !

    Wenn dein System gut läuft, erstell' einen Thread im Hardware Center mit EFI, und gib die verwendete Hardware dazu an.

    Bewegen im Hardware Center


    Welchen Bootloader sollte ich wählen? Hier gibt's eine Erklärung der Unterschiede, die einem bei der Entscheidung hilft: OpenCore EFI Bootloader 


    curse_pic.png

  • Mal die Berichterstattung genauer verfolgt? Demzufolge sind die Karten die gerade verkauft werden auschließlich NVidias, das nützt dir zum hackintoshen also erstmal rein gar nichts. Zweitens werden die Karten nur kistenweise und zu hunderten verkauft und drittens muss man SIE VOR ORT ABHOLEN. In China. Das Angebot richtet sich nicht an Müller und Meier die nen Gaming PC bauen wollen, sondern an andere Miner.


    Moving on ...

    Meine GeekBench Benchmarks - Meine Heaven OpenGL Benchmarks.

    PowerMac G3 b&w CaseMod. QuickSilver CaseMod. MacPro (2009) CaseMod (früher 3570K/H77, dann 7700K/Z270, jetzt 8700K/Z370). NVISEN Y-MU01 (i7-8565U). Dell Optiplex 9030 (Haswell AiO). Notebooks: Xiaomi Notebook Pro 15" (2018), Huawei Matebook X 13" (2018), Acer Aspire 3 A315-51-388S, ASUS UX302L. EFIs für alle genannten Projekte gern per PN.

  • tiloprobst Habe doch auch geschrieben, wenn solche GPUs auch aus DE verkauft werde würden. Und ob man die dann kauft.

    Was hat das mit nvidia zu tun? Ich will sogar eher eine nvidia, als eine amd (weil ich bei amd nur die 6800xt nehmen würde). Wer zwei gpus oder PCs hat, kann doch diese auch nehmen, sind für gaming doch super (und besser als alte amds...).


    !!Kein Support per PN!!

    Vorsicht beim Update von CLOVER (v.5123 und neuer) !

    Wenn dein System gut läuft, erstell' einen Thread im Hardware Center mit EFI, und gib die verwendete Hardware dazu an.

    Bewegen im Hardware Center


    Welchen Bootloader sollte ich wählen? Hier gibt's eine Erklärung der Unterschiede, die einem bei der Entscheidung hilft: OpenCore EFI Bootloader 


    curse_pic.png

  • anderer, artikel?

    https://www.heise.de/news/Chin…Spottpreisen-6133778.html


    ja, sicherlich wird keiner als privat-person dort hinreisen um sie dann, 1 karte, abzuholen- oder doch? nein, die werden als palettenware-mitohne palette?, verkauft :)


    solange noch berichtet wird (auflagensteigerung?) , wie einfach, leicht schürfen in einer der "spielgeld-währungen" sei, flacht das weniger schnell ab, aber so sei es immerhin schonmal ein "zeichen", das der quark langsam aufhört.


    es sei gewünscht, das der neu-sowie gebrauchtmarkt endlich wieder "echten" verwertbaren summen entspricht. das es immer wieder mal schwankungen gibt ist-sei normal weniger kauf im bereich sommerferien oder ähnlich oder dasbdie preise sinken weil eine neue gen. der mwc, usw. grade vorbei ist. was aber bei mining, scalpern usw. abgeht, abging ist-war doch alles andere als "der markt", aber solche dinge zeigen wie so oft, "wenn sich personen mithilfe von vergleichsweise wenig einsatz-viel profit erzeugen -lassen- wird es gemacht" dies ist bei schuhen -ja das produkt von al bundy, wer ihn noch kennt- schon vorher gemacht worden, -ursprung der scalperscripte-, sagt man. ich habe nix dagegen das der markt geflutet wird- ob jemand eine karte mit x-betriebsstunden unter vollast kaufen möchte, sei ihm selbst überlassen-vielleicht tauchen die ja als refurbished auf :)

  • Laut videocardz sollte man die Fingen davon lassen.

    Des Weiteren sieht man laut Bilder [videocardz] und Textangaben [videocardz] waren die Karten 24/7 im Einsatz und der VRAM war OC.

    Ich würde solch eine Karte für max 100€ kaufen und das für die 3080ti, mehr wären dieser Elektroschrott nicht mehr Wert.

    Denn keine Garantie und extreme Belastung, da sollten diese nach den Erwerb nicht mehr lange halten.

    Windows: AMD 2700X | GIGABYTE AORUS X570 Master | 16 GB GSkill Trident Z DDR4-3600 CL18 | MSI GTX 1080 ti Gaming | Auzentech X-Fi HT HD | WD SN750 | Corsair RM750i

    MAC OS: AMD 2600 | GIGABYTE AORUS B450 i Pro | MSI RX 480 Gaming X | 16 GB AORUS DDR4-3200 CL16 | 500 GB M.2 SSD | Enermax Platimax D.F | MacOS X 11 + OC

  • Zum Thema "Mining": Heute benutzt man üblicherweise keine Grafikkarten mehr, sondern ASICs. Mit ASICs kann man leicht Hardware bauen, die noch schneller ist, da man sie genau auf eine Funktion (hier Mining) "einstellen" kann.

    ========

    Schützt unsere Kinder, das wichtigste, das die Menschheit hat.

    =====

    42

    (H2G2)

    We have the first snowflake. Now let's build a blizzard. - Douglas Adams

  • Kennt jemand noch den Klavierspieler von der Sesamstrasse? Wenn er seinen Song mal wieder kurz vor Ende der Komposition verspielt hat? #passendegeste


    Lass doch mal beim Thema bleiben bitte…

  • Da ich bei dem aktuellen Thema keinen Bezug zu einer Kindersendung finde ;-) ...

    Wenn irgendjemand auf einen anderen zeigt, sollte er wissen, dass 3 Finger auf sich selbst zeigen. ;-) ;-)

    ========

    Schützt unsere Kinder, das wichtigste, das die Menschheit hat.

    =====

    42

    (H2G2)

    We have the first snowflake. Now let's build a blizzard. - Douglas Adams

  • Aktionismus die 2. ich bitte nun AUCH! Doch mal zur Ruhe zu kommen und weniger mehr sein zu lassen.


    ASIC(s) sind nicht jedweden Algorithmus erhaben, und teuer. Somit sind die RTXen ja auch so beliebt (gewesen) für eine lohnenswerte Aufgabe neben (berufstätigen) Gaming.


    Die Basics von Mining laut Wikipedia oder der erstbesten Google Recherche brauchen wir nicht diskutieren, hier geht es um:


    Kaufe ich mir vielleicht doch so eine Karte aus eBay oder wo auch immer wenn sie denn aus nem (Rig) stammen könnte weil sie (sagenhaft) billig ist?


    Es geht nicht um den Fingerzeig, sondern dass Masse nicht Klasse ist. ( . / Punkt )



    Das nennt sich Trollen und geht so nicht.



    Zum Thema:


    mittlerweile kann man jeder gebrauchten 3070,3080 und 90 Mining unterstellen daher wären ja alle „tot“

    Die Hersteller geben doch trotzdem Garantie… ist wenn die Karte aus DACH kommt fast egal wenn die noch Garantie hat, unangetastet ist (Hardware) und ne Abtretung beiliegt.


    Mining ist hohe Last auf dem VRAM, ja…aber wenn ich nen Rendergerät habe was durch rennt ist doch ähnliche Belastung gegeben…also…


    Dann tauschen die die Karte aus und gut ist…

    Nachweisen? Übermäßige Nutzung? Sehe ich als unkritisch.


    Solange man an eine RMA kommt alles tutti

  • Laut videocardz sollte man die Fingen davon lassen.

    Des Weiteren sieht man laut Bilder [videocardz] und Textangaben [videocardz] waren die Karten 24/7 im Einsatz und der VRAM war OC.

    Ich würde solch eine Karte für max 100€ kaufen und das für die 3080ti, mehr wären dieser Elektroschrott nicht mehr Wert.

    Denn keine Garantie und extreme Belastung, da sollten diese nach den Erwerb nicht mehr lange halten.

    Das OC der GPU soll nicht das Problem sein, da man tendenziell nicht auf Max. Framerate/Taktfrequenz "optimiert" (Mining-Farmen), sondern auf den optimalen Punkt Energieverbrauch im Bezug auf Hash-Rate.


    Aber das VRAM soll - je nach Qualität, (große Nachfrage nach GraKa, große Nachfrage nach VRAM, Verwertung "mittelmäßiger" VRAM-Qualitäten) - einfach durch die unspezifische Nutzung 24/7 im Vgl. zum Gaming relativ schnell auf physikalischer Ebene stark altern und dies dann mit VRAM-Defekt und GraKa Error quittiert werden ...

  • @floris ich beziehe im auf das Overclocking, auf den VRAM und nicht der GPU.

    Der VRAM leidet beim Mining mehr als die GPU, wie du geschrieben hast.

    Ich bin froh, ich habe meine 2 GPUs und wenn ich mal eine neue benötige, dann nur neu.

    Daher würde ich den Gebrauchtmarkt wenig vertrauen schenken.

    Windows: AMD 2700X | GIGABYTE AORUS X570 Master | 16 GB GSkill Trident Z DDR4-3600 CL18 | MSI GTX 1080 ti Gaming | Auzentech X-Fi HT HD | WD SN750 | Corsair RM750i

    MAC OS: AMD 2600 | GIGABYTE AORUS B450 i Pro | MSI RX 480 Gaming X | 16 GB AORUS DDR4-3200 CL16 | 500 GB M.2 SSD | Enermax Platimax D.F | MacOS X 11 + OC

  • Garantie ist doch IMHO doch dann auf der Karte gegeben, Hersteller tauschen klaglos aus. (Die Meisten zumindest).


    Vorausgesetzt man hat die passenden Erklärungen bzw. auch Rechnung.

  • @kaneske aber ein Mining-Karte aus China, kann man schlecht Reklamieren.

    Da gehe ich fest davon aus, das keine Rechnung existiert.

    Die Rechnung von Gebrauchtkauf ( 3.Markt ) besteht laut AGB (z.B. Gigabyte ) nicht Gewährleistung.

    Link: https://member.aorus.com/de/productwarranty

    Quote


    Unsere Garantie gilt für brandneue Produkte, die von autorisierten GIGABYTE/AORUS Lieferanten gekauft wurden, und gilt möglicherweise nicht für Artikel, die ""Gebraucht", ""Open-Box" oder ""Refurbished"" gekauft wurden, es sei denn, dies wird ausdrücklich von GIGABYTE angegeben.



    Laut BGB ist das auch Richtig, Link: https://www.it-recht-kanzlei.d…elhaftung-faq.html#sect_4

    Quote

    Bei Gebrauchtwaren

    Die Gewährleistung für Gebrauchtwaren kann im Unternehmer-Unternehmer-Verhältnis (B2B) – etwa durch eine entsprechende AGB-Klausel – gänzlich ausgeschlossen werden.

    Windows: AMD 2700X | GIGABYTE AORUS X570 Master | 16 GB GSkill Trident Z DDR4-3600 CL18 | MSI GTX 1080 ti Gaming | Auzentech X-Fi HT HD | WD SN750 | Corsair RM750i

    MAC OS: AMD 2600 | GIGABYTE AORUS B450 i Pro | MSI RX 480 Gaming X | 16 GB AORUS DDR4-3200 CL16 | 500 GB M.2 SSD | Enermax Platimax D.F | MacOS X 11 + OC