Posts by grt

    also die picopsu ist ok.

    und meistens sitzen die wlankarten in einer kleinen blechbox auf dem board, die man abschrauben kann, die originale karte lässt sich rausnehmen und durch eine kompatible ersetzen. guck dir abbildungen des gewünschten boards an, da siehst du, wie die wlankarte eingebaut ist.

    bei kleinen fertigpc's kann es sein, dass die wlankarte aufs board gelötet ist, da lässt sich dann nix tauschen. das solltest du dringend prüfen - modellbezeichnung + stichworte wlankarte oder disassemby -> google bildersuche. und genau hingucken.

    bei einem solchen projekt würde sich eigentlich der einsatz eines prozessors mit T anbieten. meinen kühle ich mit einem scythe kodati, scheint bis jetzt völlig ausreichend zu sein, bauhöhe ist etwas weniger als 4 cm.

    ich hab spasseshalber mal ein gehäuse entworfen und gedruckt, gesamthöhe ist 6.3 cm, und da ist sogar noch ein wenig luft zwischen kühler und deckel. die temperaturen sind völlig im rahmen.

    das setup aus der seitenleiste wird ebenfalls seit über 2 jahren mit dem kodati gekühlt, auch keine beanstandungen.

    Netzteil etwas mehr power 150 Watt eventuell

    und mindestens ein 120W 12V netzteil dazu.


    ich hab die letzten tage die stromaufnahme eines i7 8700T beobachtet: im idle gerade mal 10W, bei "aufregung" (benchmarktest z.b.) schlürft der kollege schon mal um die 60W, bei echter "aufregung" (hänger, systemverschlucker) gab es (sehr kurzzeitige < 10sec) spitzen bis zu 110W. gemessen hab ich primärseitig an der steckdose.

    prozessoren ohne T dürften bei aufregung etwas gefrässiger sein, daher würde ich mich in einem solchen setup nicht trauen, eine 90W picopsu einzusetzen.

    jepp... und das ist das erwähnte problem mit der grafik. die wird wirklich definitiv und echt und wahrhaftig nicht unterstützt.

    wenn nix anderes, als osx in frage kommt, bleibt dir eben nix anderes übrig, als in einen kompatibleren läptop zu investieren, und diesen vielleicht an jemanden weiterzugeben, der mit linux klarkommt.

    alvinx kannste...


    und ein ganz herzliches :welcome3: und auf dem stammtisch. man freut sich auf dich. und löcher in die bäuche fragen ist ok. ;-)


    cLove könntest du dein brettchen mitbringen bitte, wenn du kommst? picopsu würde ich mitbringen incl. netzteil (kann ich dir dann auch erstmal mitgeben, wird aktuell hier nicht gebraucht)

    ich hab nämlich die steuerplatine fürs läptopppanel bekommen, und auch schon zusammengebastelt. funktioniert am läptopp (mit dp->hdmiadapter) einwandfrei, die neue baustelle findet es aber leider pfui (allerdings nur mit osx, mit linux ist es genehm (auch jeweils mit dp/hdmiadapter). bin auf ursachensuche... und würde es gerne mal an einem häcki mit hdmi testen...

    man könnte osx draufkriegen, aber die grafik wird defnitiv nicht richtig funktionieren. maximal eine ruckelnde und hängende oberfläche.

    der läptopp ist ein kandidat für ein schlankes linux, damit könnte er noch richtig spass machen. für osx ist er nicht geeignet.

    war das nicht die 2.39? fragt mal bei superrichie an, bzw. hat er das auch irgendwo hier geschrieben.

    das "nicht mehr aufwachen" könnte evtl. noch mit bioseinstellungen zusammenhängen.

    wake on lan (muss auf disabled) z.b. oder der leidige security -> execution prevention (muss enabled)

    hätte ich doch fast vergessen, anzukündigen....


    der neunte stammtisch (#0x2E) des jahres 2019 findet...


    am
    Mittwoch den 18.SEPTEMBER 2019


    statt:


    wie immer:

    <copy-paste>


    im maxFish im kunsthaus acud in der veteranenstr. 21 in 10119 berlin - nähe u-bahnhof rosenthaler platz (U8).


    ab 19.00


    .....
    wer einen rechner zum "durchdiemangeldrehen" hat, kann den wie immer gerne mitbringen -> ansage vorher wär schön.


    und:


    sagt doch auch diesmal bitte noch kurz an, wer diesmal dabei sein kann, und ggf. welche hardware mitkommt, und was evtl. noch zusätzlich mitgebracht werden könnte/müsste

    biergarten könnte kalt werden... (aber trotzdem brav die teller leer essen in den nächsten tagen bitte... ;-) vielleicht erbarmt sich das wetter noch ein letztes mal in diesem jahr ) 8):thumbup::thumbup::thumbup:


    .....


    </copy-paste>


    man freut sich (auch wie immer :) )!


    :party:

    erster screenshot:



    im roten kästchen ein paar mal auf generate new klicken. dann die nummer aus dem grünen kästchen kopieren.

    zweiter screenshot:



    die nummer aus dem grünen kästchen vom ersten screenshot ins grüne kästchen hier einfügen. speichern, fertig

    gutes gerät, prima preis. nvidia scheint auch nicht drin zu sein.


    die kartenleser sind eher problematisch, manchmal gehen sie, manchmal nicht. schlimmstenfalls muss ein usbreader ran. 2ssd's gehen, eine an den normalen 2.5" sataanschluss, und dazu eine m.2 ssd. kann sein, dass in dem 2. slot eine wwankarte steckt (kann auch sein, dass die 15"er alle 3 slots haben, weiss ich nicht), die dann raus müsste. und die wlankarte muss getauscht werden, lenovo verbaut nur nicht kompatible intelkarten.


    alles in allem... würd ich zuschlagen...

    hallo und erstmal ein herzliches :welcome3:


    von läptopps mit zusätzlicher nvidia würde ich die finger lassen, das wird im allgemeinen eher nix.

    ansonsten würde ich dir z.b. das lenovo thinkpad T450(s) (14", gibts mit fullHD) oder seinen "grossen bruder" das T550 (15") empfehlen. jeweils drauf achten, dass keine zusätzliche nvidia drinsteckt. die originalen wlankarten funktionieren nicht, da muss getauscht werden (wie bei sehr vielen anderen läptopps auch), whitelist im bios (erlaubt nur den einbau gelisteter wlankarten) gibt es bei diesen modellen nicht.

    gibt es für deine soundkarten herstellertreiber und wenn ja, sind die installiert?

    für meine roland musste ich mal die firmware (gab es auch auf der rolandseite) der karte selbst updaten. hast du nach sowas mal geguckt?

    und grundsätzlich nach kompatibilität deiner karten mit osx?