MACOS 14 SONOMA BETA

  • Schon richtig und sinnvoll MPC561 allerdings filtert das "nur" auf DNS Ebene. Das schöne an der App Lösung ist das hier auch Werbung gefiltert wird die von der selben Domain ausgeliefert wird wie der Content. AdGuard for Mac ist (noch?) sehr effektiv zum Beispiel im Filtern von Werbung in YouTube was das Tool für mich sehr wertvoll macht. Wenn es eine zentrale Lösung gibt die das ebenfalls bewerkstelligt (AdGuard Home habe ich bereits getestet ebenfalls als Docker Container) dann hätte ich gar keinen Schmerz damit umzusteigen.

  • Auf dem T460 ist die 14,5 Beta 3wieder mit kleinem Update mit 1,1 GB drauf. Bisher keine Fehler entdeckt. Aber das ist auch nur Zweitgerät für mobilen Einsatz.


    Ist AdGuard for Safari mit AdGuard for Mac identisch? griven

    Edit: ersterer bringt für YouTube keine Entlastung in Sachen Werbung.

    Grüße

    Arkturus

    "Ein Hackintosh ist wie ein Garten - es gibt immer was zu tun"

    Edited once, last by Arkturus ().

  • Nein ist nicht identisch Arkturus.


    Das Safari Plugin ist vergleichbar mit Adblock+ oder ähnlichem die App Version geht weit darüber hinaus und filtert schon auf Netzwerkebene. Die App Version ist deutlich effektiver ist als das Plugin und ist nicht auf einen bestimmten Browser beschränkt sondern funktioniert überall (auch in Apps zum Beispiel) anders als das Plugin ist sie allerdings kostenpflichtig. Ich nutze das jetzt schon seit Jahren und meine das die Lizenz damals auch gar nicht so teuer war (jedenfalls deutlich günstiger als die 72€ die sie jetzt dafür aufrufen denn zu dem Preis hätte ich das nicht gekauft). Es gibt die App auch in einer Trial Version ausprobieren lohnt sich an der Stelle würde ich meinen :)

  • ich hatte AdGuard for Mac nicht im AppStore gefunden. Muss ich mal im Netz schauen.
    Danke für die wie immer ausführliche Antwort von Dir 🙏 griven

    Grüße

    Arkturus

    "Ein Hackintosh ist wie ein Garten - es gibt immer was zu tun"

  • Gibt aber wohl bereits eine "AdGuard for Mac – Nightly", betreffs 14.5-Problem. Vielleicht hilft es ja schon, griven .

    Medion P9614: C2D 2,8GHz 8GB DDR3 GT330M 512GB FullHD intern BCM WLAN/BT SSD 512GB + 512GB + 1TB macOS Catalina / Win10pro 8)

    Real: MacMini M1: 8GB 32" LG 4k SSD 250GB + 1TB nvme USB-C + 1TB thunderbolt nvme macOS 14.5 / macOS 15

    MacBook Air M2 15": 8GB SSD 512GB macOS 14.5

    MacMini2014: i5 2,8GHz 16GB DDR3 Intel Iris 5100 23" Apple-Cinema 1TB NVMe / 1TB HDD macOS 14.5

    iPhoneSE 3.Gen 128GB: iOS 17.5.1 iPad Pro 9,7" WiFi 32GB: iPadOS 16.7.7 MacPro3,1 macOS 13.6.4 / 14.4

  • MacPeet jupp mit der Nightly geht es :)

  • Und schon geht es in die nächste Runde: Beta 4


    :hackintosh:



  • AMD kernel patches do their job well again via delta update from beta 3 :)

    ASUS ROG x670E Hero - AMD Ryzen 7950x - DDR5 6400 Ghz Corsair Vengeance 192 Gb (48 Gb x4)- ENERMAX LIQMAXFLO 360 mm

    Sabrent Rocket 1 TB Windows 11 - KINGSTON SKC3000 2 Tb mcOS Sequoia ((latest beta) - Opencore - KINGSTON SKC3000 2 Tb macOS Sonoma (latest) - Opencore

    AMD Radeon RX 6950 Xt 16 Gb

    Mac Pro 4.1 (early 2009)--->5.1 - 2x x5680 3,33Ghz Xeon- 96 Gb DDR3 1333 -Power Color Rx 6600 8 Gb (EFI Mac)- Nvme Samsung 960 pro 1 Tb - Monterey 12.7.3

    Edited once, last by fabiosun ().

  • Läuft auch mit OC 1.0.0

  • macOS Sonoma RC is available for download from delta update




    AMD is alive & kicking :)

    ASUS ROG x670E Hero - AMD Ryzen 7950x - DDR5 6400 Ghz Corsair Vengeance 192 Gb (48 Gb x4)- ENERMAX LIQMAXFLO 360 mm

    Sabrent Rocket 1 TB Windows 11 - KINGSTON SKC3000 2 Tb mcOS Sequoia ((latest beta) - Opencore - KINGSTON SKC3000 2 Tb macOS Sonoma (latest) - Opencore

    AMD Radeon RX 6950 Xt 16 Gb

    Mac Pro 4.1 (early 2009)--->5.1 - 2x x5680 3,33Ghz Xeon- 96 Gb DDR3 1333 -Power Color Rx 6600 8 Gb (EFI Mac)- Nvme Samsung 960 pro 1 Tb - Monterey 12.7.3

    Edited once, last by fabiosun ().

  • auf dem SKL-Notebook wieder mit kleinem Update auf 14.5 angehoben.


    Grüße

    Arkturus

    "Ein Hackintosh ist wie ein Garten - es gibt immer was zu tun"

  • Okay, ich bin nun endlich auch auf 14.5 RC. Allerdings musste ich dazu BlueToolFixup.kext deaktivieren...

    Vielleicht sollte ich den BT Dongle wieder abstecken, die Fenvi wieder einbauen und mich mal mit OCLP beschäftigen...

    iMacPro1,1: MSI Z590-A PRO | i5-11400 @ 2,60 GHz | 64 GB DDR4 | Sapphire Pulse Radeon RX 580 8 GB | WD Black SN850 NVMe 1 TB + Crucial CT1000MX500SSD1 SSD 1 TB + Crucial CT500MX500SSD1 SSD 500 GB | macOS Sequoia 15.0 Dev. Beta 2 (24A5279h) | OpenCore 1.0.0

  • Und jetzt auch offiziell verfügbar.

    [wech]



  • Okay, ich bin nun endlich auch auf 14.5 RC. Allerdings musste ich dazu BlueToolFixup.kext deaktivieren...

    Vielleicht sollte ich den BT Dongle wieder abstecken, die Fenvi wieder einbauen und mich mal mit OCLP beschäftigen...

    Bist du sicher das nach Aktualisierung das wieder aktivieren nicht funktioniert ?

    Ich hatte das auch ab 14.3 und 14.4 zusätzlich noch SecureBootModel musste ich deaktivieren und den BT kext und Wlan Airport habe ich für das Update deaktiviert und danach wieder aktiviert ohne Probleme.


    Allerdings habe ich AX210 WLAN und BCM2072 USB BT Stick.


    Das lässt mich zögern den Hacky auf 14.5 Upzudaten...war fast auf dem weg dazu...


    Wobei egal geht auch ohne BT...und wird bestimmt wieder...


    Also habe SecureBootModel auf disabled SecureBoot im Bios deaktiviert BT Fixup deaktiviert und Airportwlm auch mal sehen läuft jetzt...


    noch ungefähr 4 Minuten zeigt mir jetzt via Bildschirmfreigabe an...(en0 Kabel)



    Next step aktivieren von BT und WLAn und SecureBootModel


    Nach erneutem Blessen im Terminal der Recovery läuft problemlos BT und Wlan mit den beiden kexten ...


    Problemloses Update so far.


    Edited 7 times, last by byebye123 ().

  • Die Fenvi Lösungen laufen mit dem OCLP inzwischen wieder wie zuvor auch RealZac. Der zu betreibende Aufwand ist minimal und der Patcher meldet sich nach einem Update eigenständig und bietet die Installation der nötigen Patches an. Wenn man eine Fenvi liegen hat gibt es meiner Ansicht nach daher kaum noch Gründe diese nicht auch zu verwenden. Anders sieht es aus wenn man vor der Entscheidung steht noch eine anzuschaffen hier sollte man überlegen ob man das wirklich möchte oder ob nicht die Vorzüge in Sachen Geschwindigkeit die moderne Karten mit sich bringen schwerer wiegen (sofern man auf die Apple eigenen Dienste verzichten kann bzw. möchte versteht sich).

  • Bist du sicher das nach Aktualisierung das wieder aktivieren nicht funktioniert ?

    Ich hatte das auch ab 14.3 und 14.4 zusätzlich noch SecureBootModel musste ich deaktivieren und den BT kext und Wlan Airport habe ich für das Update deaktiviert und danach wieder aktiviert ohne Probleme.

    [...]

    Sorry, ich habe mich falsch ausgedrückt (oder unvollständig). Auch bei mir lief BT wieder, nachdem ich die Kext nach erfolgreichem Update wieder aktiviert hatte.

    Nur habe ich tatsächlich eine Fenvi T919 rumliegen und werde diese wieder einbauen (wie griven empfohlen hat) - ich war bisher nur zu faul, mich mit OCLP zu beschäftigen.

    Hinzu kommt, dass mein erster Versuch mit OCLP (vor Monaten) dazu führte, dass mein Samowar nicht mehr bootete, ich deshalb neu installieren und mein TM Backup zurückspielen musste.

    iMacPro1,1: MSI Z590-A PRO | i5-11400 @ 2,60 GHz | 64 GB DDR4 | Sapphire Pulse Radeon RX 580 8 GB | WD Black SN850 NVMe 1 TB + Crucial CT1000MX500SSD1 SSD 1 TB + Crucial CT500MX500SSD1 SSD 500 GB | macOS Sequoia 15.0 Dev. Beta 2 (24A5279h) | OpenCore 1.0.0

  • Naja vor Monaten lief da beim Patcher auch einiges noch arg unrund aber diese Klippen sind inzwischen umschifft und die Laube rennt wie man so schön sagt :)


    RealZac viel zu tun gibt es da eigentlich nicht es sind nur ein paar kleine Änderungen an der config nötig guckst Du hier:


    Zudem benötigst Du noch die AMFIPass.kext (ist im Screenshot nicht zu sehen). Die Extensions kannst Du hier laden:


    Für die WIFI Kext: https://github.com/dortania/Op…/main/payloads/Kexts/Wifi und den Amfipass findest Du hier: https://github.com/dortania/Op…ayloads/Kexts/Acidanthera von allem die jeweils höchste Versionsnummer nehmen. Wenn das eingebaut ist noch die App ausführen und das war es dann.

  • griven

    Danke dir! Teste ich die Tage mal. :-)


    Update:

    Der USB-BT-Stick ist im Schrank (BlueToolFixup.kext ist raus) und meine Fenvi T919 funktioniert wieder! :thumbup::)

    Danke an griven für die kurze und völlig ausreichende OCLP Zusammenfassung und an MacGrummel für die ausführliche Anleitung zum Broadcom-WLAN-Patch (welche ich natürlich auch konsultiert habe)!

    iMacPro1,1: MSI Z590-A PRO | i5-11400 @ 2,60 GHz | 64 GB DDR4 | Sapphire Pulse Radeon RX 580 8 GB | WD Black SN850 NVMe 1 TB + Crucial CT1000MX500SSD1 SSD 1 TB + Crucial CT500MX500SSD1 SSD 500 GB | macOS Sequoia 15.0 Dev. Beta 2 (24A5279h) | OpenCore 1.0.0

    Edited once, last by RealZac ().

  • Nice so soll es doch sein :)

  • KBL-Desktop auf 14.5 (23F79) aktualisiert. Apple-Dienste funktionieren mit der FenviT919 wie gewohnt.


    Grüße

    Arkturus

    "Ein Hackintosh ist wie ein Garten - es gibt immer was zu tun"