Posts by MacPeet

    attend and marcus.l


    attend , your codec_dump (HP ProDesk 400 G5 MT) is identical to the codec_dump of the (HP ProDesk 600 G3 MT). The audio codec is the same. Swapping LineOut back and internal speaker was intentional for SwitchMode.


    Now:

    LayoutID15: SwitchMode LineOut back (as internal speaker) with headphone front.

    LayoutID16: SwitchMode internal speaker with headphone front. LineOut back extra as LineOut.

    Input's changed again. Try front Mic now. Also try with pre-amplified mic or the headphone trial.


    trial4_CX20632_layoutID15_and_16.zip

    Ok, dachte ich mir. Liegt nicht am Codec. Die Probleme beim direkten Wechsel von Win zu OSX auf einigen Rechnern sind keine Neuheit.

    Da es Dir ja nun bekannt ist, Win immer ausschalten und dann neu einschalten und ins OSX booten!

    Die Bootzeiten sind ohnehin sehr gering, so dass der kleine Umweg kein Problem sein sollte. Catalina bootet ohnehin sehr schnell, so meine Erfahrung.

    Zumindest hast Du dann Audio in Catalina.

    Es kann sein, dass Win fürs Audio EAPD nicht sauber trennt/ausschaltet und dadurch Catalina es nicht mehr aktivieren kann nach Neustart aus Win.

    Ist eine Vermutung, da es nach Kaltstart ja geht.

    Ja klar verstehe ich Dich mit den Aussagen. Einige Dinge sind ja auch bekannt, auch wenn der CodecCommander nur bei wenigen Devices tatsächlich nötig ist.

    In dem Fall hat es sich wohl erledigt. Der User hat wohl jetzt Audio. Dennoch vielen Dank für Deine Infos.

    Hast Du generell kein Audio in Catalina oder nur wenn Du in Windows Neustart machst, dann via Clover OSX bootest?

    Es ist bekannt, dass es aus Windows raus mit Neustart auf einigen Rechnern Probleme gibt, nicht nur zwecks Audio. Selbst ich hab dat hier hin und wieder.

    Besser in Windows "Ausschalten" wählen und dann den Rechner neu einschalten.

    Ich kann leider nicht sagen, ob der der "CodecCommander.kext" überhaupt in /other funktioniert, wegen der Abhängigkeit zur AppleHDA. Vielleicht mal in L/E oder S/L/E versuchen.

    Ok, berichte mal, insbesondere auf die erste Frage von mir!

    Leider habe ich im Moment wenig Zeit. Der tatsächliche LineIn geht ohnehin nur vorverstärkt, da bei einem LineIn die Regelung das Eingangsgerät macht.


    Bitte teste diesen Hinweis "(sehr coole Idee :D)" auch nochmal mit der trial1 und trial2 für den Frontanschluss!!!


    Ich finde die bewegten Avatars auch albern, aber ich akzeptiere es einfach. Wirklich kein Grund zum Streiten!

    Ohne mir jetzt den codec_dump angesehen zu haben, ja, ich kann bestätigen, dass einige wenige Rechner mit AppleALC+Lilu nur mit dem zusätzlichen CodecCommander in L/E oder S/L/E laufen.

    Bei der HP Z400/600/800-Serie ist dat auch so. Generell ist der Codec in AppleALC drin, aber ohne zusätzlichen CodecCommander läuft nix.

    wern Vielleicht kannst Du ihm ja hier den "CodecCommander mit CA0132 Profil" posten, wenn Du dat gleiche Teil hast, dann würde es ihm doch helfen, oder?

    ok, mit smbios imac pro 1,1 scheint es ja nicht zu gehen damit.

    "Es erschien mir etwas laggy." bestätigt die Sache, die ich auch gelesen hatte, dass dafür auf Grund der hohen Datenraten die neuste Hardware nötig ist.

    Danke für Deinen Bericht.

    Wo sollte ich noch ansetzen? Auf Seite 12/13 hier zu lesen haben wir schon viel versucht. Selbst mit VoodooHDA wollten die Kopfhörer nicht.

    Speaker und internes Mic gehen.

    Euer codec_dump von damals gab nur drei Anschlüsse. Vermutlich ist es extern eine Kombination-Buchse.

    Vielleicht mal im Linux die Sache testen und den codec_dump mit gestecktem Headset 4pin-Klinke machen.


    Deine SSDT betreffs EC lässt sich natürlich auch in der DSDt realisieren. Arbeitest Du überhaupt mit einer gepatchten DSDT?

    Selbst mit realApple WLAN + BT4.0 geht's nicht. Minimum ist hier wohl BT4.2, BT5 noch besser.

    Generell geht's über WLAN/BT oder über USB, allerdings muss die Grafik HEVC können (Bedingung).

    USB sollte USB3 sein, denn die Übertragungsraten dafür sind hoch.

    Selbst mit einem gepatchten SidecarCore.framework für ältere realMac´s müssen dennoch diese Bedingungen erfüllt sein. Der Patch allein gibt auch nur ein Blackscreen auf dem iPad (iPadPro).


    Macht Euch mit dieser Sache nicht so viel Stress! Es ist eine reine Apple-Spielerei, hat überhaupt keinen Mehrwert.

    Lediglich für Profis interessant, welche auf dem iPad Zeichnen mit dem Pencil.

    Kein Hacki-MultiMonitor-User braucht dat Bild auf dem iPad wirklich, so meine Meinung.

    Natürlich war ich zunächst auch neugierig, aber brauchen tut dat kaum jemand.

    Wie al6042 schon schrieb, Version 1.0.8 ist ja auch uralt.

    Was ist denn mit der trial1 von Seite 12 ?

    Diese Lilu und AppleALC aus dem trial1 sollte doch noch immer laufen mit ID16, ggf. alcid=16 als Bootflag mitgeben.

    Hast Du dat schon versucht?

    Anmerkungen: Diese Änderungen von damals haben den Weg ins Release ja nie geschafft, da es nicht perfekt war bei Euch damals.

    Somit bringen Dir die Releases auch nichts.

    prima mit den Output´s


    betreffs der Input´s habe ich die so konfiguriert, wie bei all den anderen Conexant-Devices auch

    Ok, ich habe jetzt nochmal ein Boost 3 aufs Front-Mic gesetzt und ein zusätzliches AMP auf die Input´s


    Schau mal was geht!

    Wenn wieder kein Pegel und Du kein vorverstärktes Mic hast, dann mache bitte mal folgendes:

    Stecke den grünen Klinkenstecker vom Headset in den vorderen Mic-Anschluss und quatsche in die Hörermuschel und schaue ob auf dem "internes Mic" ein Pegel kommt.

    Keine Angst, da kann nix kaputt gehen. Die Lautsprecher in den Hörern sind umgekehrt ein Mic.


    trial3_CX20632_layoutID15.zip

    Ok, die internen Speaker gehen jetzt als extra LineOut konfiguriert, richtig?

    Die bisherigen, also LineOut hinten als Speaker konfiguriert im SwitchMode mit den Kopfhörern funktionieren mit der trial2 aber auch noch wie gehabt, oder?


    Nein, Log-Files helfen mir nicht.

    Sind denn wenigstens beide Inputs zu sehen? Einmal intern Mic und einmal LineIn?

    Die Inputs sind oft das Problem. Oft gehen nur vorverstärkte Mic´s.

    Wenn Deine Kopfhörer bei max übersteuern musst Du halt etwas runterregeln. Dies lässt sich im Codec nicht steuern.


    Ja, im SwitchMode ist dat so. Hinten am LineOut sind normal die Boxen dran. Diese bleiben auch gesteckt. Sobald Du vorn Kopfhörer steckst haben diese den Vorrang.

    Entfernst Du die Kopfhörer, dann sind die Boxen wieder aktiv.


    Den Speaker vom PC hatte ich rausgenommen. Braucht eigentlich keiner. Ich habe diese jetzt mal wieder eingefügt, allerdings als LineOut konfiguriert, da ich den LineOut hinten schon als Speaker für den SwitchMode konfiguriert habe.


    Das vordere Mic habe ich diesmal als internes Mic konfiguriert.

    Schaue einfach mal was geht! Hier die geänderte AppleALC. Lilu bleibt unverändert aus der trial1.


    trial2_CX20632_layoutID15.zip

    sehr schön


    LineOut hinten (als intSpeaker konfiguriert) und Kopfhörer vorn sind im SwitchMode. Beides funktioniert?

    Der erste LineIn ist das Mic vorn und der zweite LineIn der eigentliche LineIn hinten. Beides funktioniert und ist laut genug?


    Wenn es so alles passt, dann gebe ich den neuen Codec weiter fürs nächste Release.


    Wie klappte denn der Inject? Nur Audio Inject 15 oder mittels alcid=15 ?


    Zu Deiner Frage.

    Ich habe Deinen codec_dump gewandelt und auf Grund dieser Daten einen neuen passenden Codec für AppleALC entwickelt.

    Der Link zum Thema würde also zum Sourcecode der AppleALC verweisen.

    Es ist ein umfangreiches Thema, welches man nicht in einfache Worte fassen kann, leider.