macOS 13 VENTURA beta

  • msart Ich hatte mein Monterey-Volume halbiert, also neue Partiton erstellt und mit dem ersten Full-Installer Ventura clean installiert.

    Aber mit den Problemen der Beta3 funktionierte dann die Vorbereitung des Updates nicht und beim dritten Versuch lud er dann den Full-Installer.

    Dasselbe dann jetzt mit der zweiten Beta3.

    MfG, docplag



  • Den Rename Bug im Speichern Dialog haben sie in dem neuen Build behoben. Bisher wurde immer der Text verpfuscht, wenn man etwas in den bestehenden Dateinamen einfügen wollte. Das Phänomen ist jetzt verschwunden.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Hat mal wieder nur den grossen Install beim 2ten Anlauf geschluckt, aber läuft.


    Auch bei mir das gleiche. Nur der große Update Installer geht. Der kleine Installer bricht mit Fehler ab.

    MacBook Air 5.2 / Mid2012 / Monterey 12.6 (Opencore Legacy Patcher 0.4.10 + HD4000 Patch)
    Mac Pro 3.1 2008 /2.8 GHz / 20 Gb Ram / GTX 680 2Gb / Big Sur 11.6.8 / Opencore Legacy Patcher 0.4.10

    Macbook 7.1 2010 / 8Gb / 256Gb SSD / Mojave 10.14.6 (dosdude)
    iPhone XR 64 GB / IOS 15.7

    Asrock Deskmini 310 / i3 8100 / 16Gb Ram / UHD630 / Monterey 12.6 / Ventura Beta 8 / Opencore 084

    GA-G41M-ES2L / Core2duo E8500 / 4Gb Ram / GT 710 2Gb / Big Sur 11.6.8 / Opencore 082

  • Hab die Erfahrung gemacht das wenn die AppleSecureBoot voll eingerichtet ist, dann auch mit der "kleinen" Update funktioniert.

    Also bei meinem Rechnern funktioniert das so;

    Überall wo ich die Sicherheitsstufe "01" habe bricht es ab und lädt den grossen Installer.

    Überall wo ich die Sicherheitsstufe "02" habe läuft die kleine Update ohne Probleme durch.

    nvram 94b73556-2197-4702-82a8-3e1337dafbfb:AppleSecureBootPolicy

    Sicherheitsstufe 02 erreicht man nur mit einem Wert im "ApECID"


    Hier ist auch alles problemlos durchgeflutscht.


    Gruss Coban

     MSI-Z590Pro Wifi | Intel® Core™ i9-10900k CometLake | 32GB DDR4 RAM | Radeon RX 570 Red Devil | Nvme WD Black SN750 1TB | BCM94360NG | OpenCore aktuell / Catalina / BigSur / Monterey / Ventura Beta / Win 10 Pro / Win 11 Pro / Ubuntu / ChromeOS

     MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | Samsung NVMe 960 EVO / 1x2 TB HDD | BCM943602BAED DW1830 | OpenCore aktuell / Catalina / BigSur / Monterey / Win 10 Pro / Ubuntu

     Lenovo S340-15IIL | Intel® Core™ i7-1065G7 IceLake | 12GB DDR4 RAM | Intel® Iris Plus Graphics G7 | Nvme Intel SSDPEKNW512G8L/SSD Samsung 256GB | BCM94360NG | OpenCore aktuell / Catalina / BigSur / Monterey / Ventura Beta / Win 10 Pro / Win 11 Pro / Ubuntu / ChromeOS


    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

  • Kleines Update mit "Sicherheitsstufe 01" sauber installiert.


  • Ja nix lilubetaall weil brauchst du nicht mehr

    -lilubetaall braucht es schon seit Beta 1 nicht mehr.

    Ich hatte das boot-arg bei meinem Z390er Designare auf eure Posts hin 'rausgenommen, allerdings verschwinden dann die Einträge der onboard Realtek 1220VB Soundkarte vom OS-sound-Menü - boot-arg wieder rein, Neustart und Sound ist wieder da. Der Monitor-sound über HDMI oder DP war nicht betroffen. Beta 2 oder Beta 3 machten da keinen Unterschied für mich. Installation Beta 3 lief mit neuesten (Stand 12.07 morgens) Kexten sonst problemlos durch. Auch nutze ich das werksseitig verbaute Intel AX200 (?) bluetooth und wifi ohne größere Probleme, läuft genauso wie in Monterey 12.5b


    edit: auch mit tagesaktuellem AppleALC.kext geht der sound bei mir nicht ohne -lilubetaall

    Edited once, last by f10 ().

  • Beta 3 Installation ist hier gut durchgelaufen, danke an die Devs 😀 Ich musste Ventura jedoch nochmal komplett neu installieren, da frühere Versuche wohl das OS zerschossen haben. DisplayPort DSC ist auch in Beta3 nicht aktivierbar für meinen 4K@144hz Monitor.


    Wenn ich es richtig verstanden habe ist DSC grundsätzlich in macOS implementiert. Die Apple Displays nutzen es, und laut verschiedener Berichte (Reddit etc.) lässt sich DSC auch an M1 MacBooks aktivieren.


    Vielleicht könnte man DSC Support per WhateverGreen aktivieren?

    CPU: i9 10900K - Board: Aours Master Z490 - Grafik: AMD 6800 XT - Sound: External USB DAC WLAN+BT: Broadcom BCM94360CD RAM: 2x16GB DDR4 - Dispay: LG 27GP950 (4k mit 144hz) über Display Port - Bootloader: OpenCore - Installationsanleitung auf GitHub

    Edited 2 times, last by steff89 ().

  • Überall wo ich die Sicherheitsstufe "02" habe läuft die kleine Update ohne Probleme durch.

    Danke cobanramo Das war bei mir schon wieder so ein bisschen in Vergessenheit geraten. Ich habe es jetzt mal für Monterey und Ventura eingerichtet und nvram 94b73556-2197-4702-82a8-3e1337dafbfb:AppleSecureBootPolicy gibt %02 aus.

    Wie macht man das eigentlich wenn nötig wieder rückgängig?

    MfG, docplag



  • Wie macht man das eigentlich wenn nötig wieder rückgängig?

    In dem man einfach den "ApECID" wieder auf 0 stellt.

    Ich hab jetzt bei den zwei Rechnern die das Update abgebrochen haben testweise wieder auf "02" gebracht und werde bei dem nächsten Update genaueres berichten.


    Gruss Coban

     MSI-Z590Pro Wifi | Intel® Core™ i9-10900k CometLake | 32GB DDR4 RAM | Radeon RX 570 Red Devil | Nvme WD Black SN750 1TB | BCM94360NG | OpenCore aktuell / Catalina / BigSur / Monterey / Ventura Beta / Win 10 Pro / Win 11 Pro / Ubuntu / ChromeOS

     MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | Samsung NVMe 960 EVO / 1x2 TB HDD | BCM943602BAED DW1830 | OpenCore aktuell / Catalina / BigSur / Monterey / Win 10 Pro / Ubuntu

     Lenovo S340-15IIL | Intel® Core™ i7-1065G7 IceLake | 12GB DDR4 RAM | Intel® Iris Plus Graphics G7 | Nvme Intel SSDPEKNW512G8L/SSD Samsung 256GB | BCM94360NG | OpenCore aktuell / Catalina / BigSur / Monterey / Ventura Beta / Win 10 Pro / Win 11 Pro / Ubuntu / ChromeOS


    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

  • Z390er Designare auf eure Posts hin 'rausgenommen, allerdings verschwinden dann die Einträge der onboard Realtek 1220VB Soundkarte vom OS-sound-Menü - boot-arg wieder rein, Neustart und Sound ist wieder da

    Wenn du mit dem bootarg -lilubetaall Sound hast und ohne den kein Sound ist dein AppleALC.kext vor Ventura Zeit publiziertes version.

    Es geht hierbei nur um den -lilubetaall und nicht die anderen bootargs.
    Und -lilubetaall ist seit der ersten paar Stunden von Beta 1 nicht mehr nötig.


    Gruss Coban

     MSI-Z590Pro Wifi | Intel® Core™ i9-10900k CometLake | 32GB DDR4 RAM | Radeon RX 570 Red Devil | Nvme WD Black SN750 1TB | BCM94360NG | OpenCore aktuell / Catalina / BigSur / Monterey / Ventura Beta / Win 10 Pro / Win 11 Pro / Ubuntu / ChromeOS

     MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | Samsung NVMe 960 EVO / 1x2 TB HDD | BCM943602BAED DW1830 | OpenCore aktuell / Catalina / BigSur / Monterey / Win 10 Pro / Ubuntu

     Lenovo S340-15IIL | Intel® Core™ i7-1065G7 IceLake | 12GB DDR4 RAM | Intel® Iris Plus Graphics G7 | Nvme Intel SSDPEKNW512G8L/SSD Samsung 256GB | BCM94360NG | OpenCore aktuell / Catalina / BigSur / Monterey / Ventura Beta / Win 10 Pro / Win 11 Pro / Ubuntu / ChromeOS


    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

  • Habe -lilubetaall wieder rausgenommen und funktioniert jetzt tatsächlich. Die AppleALC.kext hatte ich seit heute morgen unverändert drin, Version 1.74 !? Nunja war wohl (m)ein einmaliger Fehler.. :danke:


    Ruhezustand funktioniert auch unverändert gut, allerdings dreht meine Grafikkarte nach <10 min idle auf maximale Umdrehung und ist auch 40-50% ausgelastet. (siehe Anhang)

    CPU-Auslastung geht auch hoch, hier konnte ich das infamous "photoanalysisd" als wahrscheinliche Ursache ausmachen.

    Die hohe Auslastung tritt nur nach <10m idle auf und verschwindet von selbst, wenn wieder user-input kommt; der Lüfter meiner RX580 läuft noch fast 5minuten mit hohen rpm (trotz 38°C coretemp) weiter und beruhigt sich dann schrittweise von selbst.


    Was ist da los, schürft Tim 'Apple' jetzt heimlich Coin$ auf unseren hackintoshes wenn wir gerade afk sind?! ^^:beachball:


    War seit der beta 1 schon so, also wenn das irgend ein media "feature" von apple wäre, sollte es eigentlich längst durchgelaufen sein

  • cobanramo


    habe hier seit ewigen Zeiten.... 12 Beta 6 um genau zu sein,

    [hehee]

    immer 02%, also daran kann es bei mir nicht liegen. Auch full SIP.

  • Du meinst auch mit 02 gibts diese abbrüche?

    Wie gesagt, vielleicht ist es auch nur zufall bei mir das es so gekommen ist..

    Auf jedenfall teste ich das mal bei der nächsten gelegenheit..


    Gruss Coban

     MSI-Z590Pro Wifi | Intel® Core™ i9-10900k CometLake | 32GB DDR4 RAM | Radeon RX 570 Red Devil | Nvme WD Black SN750 1TB | BCM94360NG | OpenCore aktuell / Catalina / BigSur / Monterey / Ventura Beta / Win 10 Pro / Win 11 Pro / Ubuntu / ChromeOS

     MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | Samsung NVMe 960 EVO / 1x2 TB HDD | BCM943602BAED DW1830 | OpenCore aktuell / Catalina / BigSur / Monterey / Win 10 Pro / Ubuntu

     Lenovo S340-15IIL | Intel® Core™ i7-1065G7 IceLake | 12GB DDR4 RAM | Intel® Iris Plus Graphics G7 | Nvme Intel SSDPEKNW512G8L/SSD Samsung 256GB | BCM94360NG | OpenCore aktuell / Catalina / BigSur / Monterey / Ventura Beta / Win 10 Pro / Win 11 Pro / Ubuntu / ChromeOS


    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

  • Hallo, ich habe ein Problem mit der Installation von macOS 13.


    Nachdem ich vom Stick gebootet habe und die Installation gestartet habe, macht der PC einen Neustart in die neue "macOS Installer" Partition, woraufhin der Fehler "A required firmware update could not be installed." auftritt.


    Ich habe mal ein Bild von der Fehlermeldung hochgeladen, wobei ich denke das dass nicht viel hilft.


    Ich nutze von OpenCore und von allen Kexts die neusten builds.


    Meine Konfiguration:

    CPU: Intel Core i5-8600k

    Mainboard: Gigabyte Z370-HD3P

    RAM: 16GB DDR4 3000Mhz

    GPU: iGPU (UHD 630)

  • Hallo, gute Hardware, daran kann es nicht liegen.

    Zeig uns doch mal deine EFI von dem Boot-Stick...."dann schau mer mal"

  • Du meinst auch mit 02 gibts diese abbrüche?

    Wie gesagt, vielleicht ist es auch nur zufall bei mir das es so gekommen ist..

    Auf jedenfall teste ich das mal bei der nächsten gelegenheit..


    Gruss Coban

    Jep, ist aber auch kein Drama, kann sein ein Clean Install mit Migration vom Backup wird es wie auch schon in der Vergangenheit wieder richten ;-)


    Zumindest brauche ich nur 2 Versuche...

  • Delta Update auf die Beta3 Teil 2 ist bei meinem Z97 ohne murren und knurren gleich im ersten Anlauf durchgelaufen.

    SecureBootModel steht bei mir auf Default und sonst habe ich nichts weiter gesetzt (SMBIOS ist iMacPro).