Beiträge von cobanramo

    Da wurde eigentlich gar nichts entfernt, nur ist diese Funktion für SSD's oder NVMe's nicht verfügbar was auch korrekt ist.

    Von einem SSD wirst du auch keine gelöschte Daten wiederherstellen können, da dies vom Design her Daten willkürlich verstreut ablegt und nach löschen nicht mehr sinnvoll wiederhergestellt werden kann. Wenn du dies trotzdem tust, verkürzt's nur das leben deiner SSD, sonst passiert gar nichts.


    Gruss Coban



    Empfehlung;


    FAT - FAT32, NTFS, und exFAT sind proprietäre Dateisysteme die von Microsoft entwickelt worden sind. Fat ist sozusagen auch einer der Dateisysteme der Stunde Null, uralt. Das ganze wurde bis Fat32 weiter entwickelt und ist eigentlich vorgesehen für Daten Austausch zwischen Systemen. Da es aber auch nicht mehr die Anforderungen der zeit packen kann hat Microsoft Fat32 & NTFS gekreuzt und das Ergebnis als exFat freigegeben. ExFat bietet alles was NTFS kann ausgenommen Verschlüsselung, Sicherheit und Booten.


    NTFS-3G ist eine reverse engineering vom NTFS da Microsoft dies nicht freigibt. Genau deswegen ist eigentlich exFAT dafür da.


    Wenn du NTFS schreibrechte unter MacOS hast egal jetzt mit welchem Treiber oder Tool auch, wirst du dich unter Windows noch wundern was jetzt alles fürn "Müll" dort für Windows Welt landet. Daher lieber ExFat, der ist fast ebenbürtig und genau für das vorgesehen.


    Genial wäre wenn Windows APFS voll unterstützen würde, das würde das ganze wirklich verändern.


    Gruss Coban

    FakeSMC --> SMCHelper.efi

    VirtualSMC --> VirtualSmc.efi

    Funktion ist das gleiche "Restore SMC keys left in NVRAM by ...." es korrigiert Nvram key's für FileVault. Clover bringt eben standardmäßig den SMCHelper.efi.


    Gruss Coban

    Hallo jaypack2k

    Zunächst gilt mal herauszufinden was du für ein Codec und welchen ID im Config.plist benützest.

    Das problem ist bekannt da unter Mojave Diverse ID's nicht mehr vorhanden sind.

    Ich empfehle dir zunächst mal den aktuellsten Lilu & AppleALC einzusetzen und den folgenden Zitat umzusetzen.


    Gruss Coban

    Wenns zu alt ist funktioniert;

    Befehlstaste (⌘)-R

    Installieren Sie die neueste macOS-Version, die auf Ihrem Mac installiert war.


    Ab Version macOS Sierra 10.12.4;

    Umschalttaste-Wahltaste-⌘-R

    Installieren Sie die macOS-Version, mit der Ihr Mac ursprünglich geliefert wurde, oder die Version, die der ursprünglichen Version am nächsten kommt und noch verfügbar ist.


    Was ja bei dem Treadersteller nicht mehr greifen tut für Yosemite.


    Gruss Coban

    Region ändern fällt komplett flach

    Wenn du an den Yosemite nicht ran kommst würd ich rigoros direkt zu El Capitan raten. Unter dessen Store bekommst du auch was du willst.

    Müsstest halt das ganze 2 mal machen aber dafür hättest du dann auch deinen Recovery korrigiert & den Aktuellsten Firmware darauf.


    Oder einen Mac aufsuchen der noch die alte Store hat (zbspl. High Sierra) Download geht ganz sicher, Yosemite ist noch da, es wird halt künstlich erschwert damit man zu einem aktuellem MacOs kommt. Habs extra für dich grad getestet, siehe Bild.




    hab ich hier ein MacBook 5,2 bekommen der aber ohne OS da steht, jetzt wollte ich dem kleinen mal 10.10 spendieren

    Hiermit kannst du das schön sauber erledigen; Apple Anleitung


    Befehlstaste (⌘)-R

    Installieren Sie die neueste macOS-Version, die auf Ihrem Mac installiert war.

    Wahltaste-⌘-R

    Aktualisieren Sie auf die neueste macOS-Version, die mit Ihrem Mac kompatibel ist.


    Umschalttaste-Wahltaste-⌘-R

    Installieren Sie die macOS-Version, mit der Ihr Mac ursprünglich geliefert wurde, oder die Version, die der ursprünglichen Version am nächsten kommt und noch verfügbar ist.






    Gruss Coban


    Edit: OSX 10.10 Yosemite (evtl. Store Region ändern)

    Ich werde das mal genauer angucken bei mir und berichten.


    Edit;

    Also die Funktion scheint zu funktionieren aber wird dort nach neustart nicht als zuletzt definierte angezeigt. Ich kann unter MacOs --> Windows Partition auswählen und nach neustart lande ich bei Clover Auswahl bei meiner Windows Partition. Hier ist aber anscheinend ein Fehler im Clover, da wird nicht mehr meine definierten 5 Sekunden runtergezählt, da muss ich noch mal Enter klicken. Da bei mir unter Windows die BootCamp Software nicht installiert ist kann ich natürlich die retourkutsche von Windows --> MacOs Partition nicht testen. Zurück zu MacOs startet sogar meine letzten geöffneten Dateien & Programme automatisch.


    Abgesehen von all dem hab ich aber dieses "INSTALLER RESOURCES WERE NOT FOUND" Fehler nicht, ich setze auch Nvme & mehrere HD's ein und musste nie was abhängen oder ne andere lösung suchen. Hab auch ganz sicher mehrere dutzend HS und Mojave Installationen hinter mir bei gleicher konfiguration.

    Gruss Coban



    Nur mit EmuVariableUefi-64.efi wirds nicht funktionieren, da musst du auch den AptioDriver angucken.


    1. OsxAptioFixDrv verschiebt Kernel-Regionen, deren gewünschter Speicherbereich blockiert ist temporär und stellt sie nach dem Bootvorgang wieder her. = NVram nativ Beschreibbar.

    2. OsxAptioFix2Drv tut dies nicht (wenn was blockt, ist Schluss).

    3. AptioMemoryFix = OsxAptioFix2Drv + slide-Automatik (Speicherbereich des Kernel wird dynamisch festgelegt, beugt Bootfehlern vor) + "EmuVariableUefi-64.efi" + weitere kleine Fixes.

    4. OsxAptioFix3Drv = OsxAptioFix2Drv + "EmuVariableUefi-64.efi"... warum es den gibt? Weil Slide nicht vorhanden.


    Gruss Coban


    Edit;

    Hier mal ne auszug aus dem Originalen;


    New set of memory fix drivers.


    OsxAptioFixDrv and OsxAptioFix2Drv reverted to rev before 4368 so without NVRAM support. Let them stay here for history. And sometimes OsxAptioFixDrv is only working version for high warped memory map.

    OsxAptioFix2Drv is a reduced version without relocation blocks and may not works on some hardware or with older OS version. But this version supported Hibernation while first one no.

    OsxAptioFix3Drv is a OsxAptioFix2Drv rev 4369 renamed to be different. This version supported NVRAM. More runtime fixes in 4379. This version can be improved by clover crew in future.

    AptioMemoryFix included in the package is third-party memory fix driver used as is. It is probably better then OsxAptioFix*. Choose it for a first attempt.

    OsxLowMemFixDrv is also memory fix driver, not improved since rev608.

    SIC! These 5 drivers should not be used simultaneously! Choose one of them!

    Clover will be updated for mutually exclusion.


    AptioInputFix is included in the package now. It is keyboard driver to support FileVault2 for those who have AMI UEFI BIOS.

    Zur info; All die jenigen die mit AppleALC unter Mojave Soundprobleme haben die sie bei HS nicht hatten können das auf die art herausfinden warum es plötzlich nicht mehr läuft.

    Angenommen hier bei eurem fall;

    ALC269 --> AppleALC.kext --> ID12 = Sound unter HS / kein Sound unter Mojave

    Zuerst gucken wir mal bei der AppleALC Seite welche ID's möglich sind.

    Die wären dann bei ALC269 layout 1-11, 13-16, 18-20, 27-30, 32, 33, 35, 40, 45, 58, 66, 76, 93, 99, 127

    Jetzt gucken wir mal bei der Mojave /System/Library/Extensions/AppleHDA.kext/Contents/Resources/ und bemerken das die layout12.xml.zlib dort fehlt, daher funktioniert das ganze nicht mehr. Die layout12.xml.zlib ist unter HS vorhanden.

    Es sind diverse layout ID's unter Mojave weggefallen.

    Ihr könnt jetzt die nicht mehr vorhandenen zlib's von euren möglichen layout ID liste streichen und die übriggebliebenen ID's unter Config.plist durchtesten welches noch läuft oder einfach den fehlenden "layoutID.xml.zlib" vom HS ergänzen, somit habt Ihr wieder euren altbekannten Sound.


    Gruss Coban

    Also für mich sieht das bestens aus, ACPI Tabellen werden ohne fehler geladen, UBS funktioniert, CPU Plugin wird geladen, Bluetooth, Audio alles ohne probleme.


    Einzig was nicht funktioniert und nie funktionieren wird weil nicht vorhanden ist das hier;

    kernel: (kernel) SMMSensors: [Error] Unable to validate Dell SMM signature, not loading SMMSensors\

    Den SMMSensor Kext kannst du aus dem Efi rauswerfen.


    Der Rest sollte passen.


    Gruss Coban

    Das was du da in dem Log siehst passiert alles währendem start vom Clover

    Das bedeutet nicht viel wenn dein System Startet. Wenn du wirklich wissen willst was dein System nach dem Clover also beim Start vom MacOS so ablauft und wo alles Fehler und Ungereimtheiten sind solltest du mal dein Rechner frisch Neustarten und grad danach den Terminal aufrufen und diesen Befehl mal abgeben;

    log show --predicate 'process == "kernel"' --debug --last "5m"

    jetzt mal rauf scrollen bis zum Startzeitpunkt und diesen Abschnitt bis zuletzt durchforsten ob fatale Fehler da sind oder in einem txt file zu verfügung stellen damit die Experten das mal angucken können.


    So sieht ungefähr der startpunkt aus:


    Das was du da in dem Log siehst passiert alles währendem start vom Clover, da ist nicht was man beanstanden könnte.

    Sieht jedenfalls ok aus, einzig den Punkt hier könntest du im BIOS ändern.

    0:100 0:000 MSR 0xE2 is locked, PM patches will be turned on


    Such im Bios unter Cpu Optionen nach dem punkt "MSR 0xE2 Lock" und stell den mal auf Disabled.

    Ohne zu sehen wo es abstürzt kann ich dir leider auch nicht sagen was es sein könnte.

    So wie du das schilderst hört sich das für mich nach AptioMemoryFix-64 an.

    Guck einfach im Bios das du folgende punkte korrekt hast:

    • Load optimized defaults
    • Set EFI Boot = On (default zu EFI boot)
    • DVMT-prealloc set to 64MB or 96MB
    • Set Secure Boot = Off
    • Set Fast Boot = Off
    • Set Virtualization VT-d = Disabled
    • Set OS Type = “Other”
    • Set XHCI Handoff to Enabled
    • I/O controller (i.e. Super I/O) = Disabled

    Ansonsten scheint das alles schon ok zu sein, aktualisiere bei deinem funktionierendem Config den teil SMBIOS für zukünftige Update's


    Gruss Coban