Posts by cobanramo

    Ich weiss nicht ob deine Opensense Firewall die sogenannte "EEE (Energy Efficient Ethernet)" funktion hat, falls ja mal deaktivieren und testen.


    Ansonsten einfach mal am FritzBox selber folgendes austesten;

    Methode 1:

    Rechner direkt an Fritzbox hängen und auf MacOS Netzwerk Einstellungen den Adapter Hardware "manuell" konfigurieren,

    Bei 100BaseT sollte es wieder funktionieren.


    Methode 2:
    Rechner direkt an Fritzbox hängen und auf MacOS Netzwerk Einstellungen den Adapter Hardware "Automatisch" konfigurieren,

    dafür aber unter Fritzbox "EEE (Energy Efficient Ethernet)" deaktivieren.

    Siehe Video;

    FritzBox ​EEE (Energy Efficient Ethernet).mov


    Jetzt abgesehen vom ersten problem mit der DMA & I225V (den du ja mit flashen gelöst hast) gibts noch ein problem die das Automatische konfigurieren verhindert.
    Hintergrund bei der sache ist das die original "Intel Netzwerk Treiber & Netzwerkkarte" vom Apple selber so angepasst sind das die
    EEE (Energy Efficient Ethernet) Modus als standard läuft.

    Unsere "I225V" aber der von MSI, Asus usw. damit nicht immer klar kommt, daher die EEE (Energy Efficient Ethernet) Modus deaktiviert sofort wie gewohnt Automatisch konfiguriert und funktioniert.

    Versuche es mal aus.

    Gruss Coban

    Es ist zwar alt und für andere zwecke gewesen aber die ersten paar schritte im Terminal könnten dein problem lösen.

    Musst nur auf dein Installer app ummünzen.


    [Sammelthread] MacOS BigSur 11.0 DEV-Beta Erfahrungen


    Umgemünzt auf die aktuelle Ventura Installer die unter Programme steht.
    VmWare Fusion funktionsfähige Ventura DMG Installer erstellen;

    hdiutil create -o VenturaInstaller -size 14G -layout SPUD -fs HFS+J -type SPARSE

    hdiutil attach VenturaInstaller.sparseimage -noverify -mountpoint /Volumes/install_build

    sudo /Applications/Install\ macOS\ Ventura.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/install_build

    hdiutil detach /Volumes/Install\ macOS\ Ventura\/ -force

    hdiutil convert VenturaInstaller.sparseimage -format UDZO -o VenturaInstaller.dmg


    Im Home Verzeichnis steht dann die DMG File den man einfach in die Fusion bei neu erstellen ziehen kann.

    später kann man die "VenturaInstaller.sparseimage" auch löschen.



    Gruss

    Coban

    Beim Angangs-Bootvorgang erscheint das Apple-Logo ziemlich groß und nach ein paar Sekunden, ist es wieder in der "Normalgröße" bis zum Ende des Bootvorgangs. Wie bekomme ich das hin, dass es von vorne herein in seiner Normalgröße erscheint?

    Das hier ist deine lösung.

    Übrigens: Ich habe einene 34 Zoll Monitor über HDMI verbunden (Auflösung maximal 3440x1440)

    Die Automatische Erkennung (0) funktioniert bei dir nicht, für die HiDPI Auflösung (2) reicht es mit deinem Monitor nicht.


    Gruss Coban

    Prelinked injection AirportBrcmFixup.kext\Contents\PlugIns\AirPortBrcm4360_Injector.kext (V1.0 | AirPortBrcm4360_Injector.kext) - Success

    Prelinked injection AirportBrcmFixup.kext\Contents\PlugIns\AirPortBrcmNIC_Injector.kext (V1.0 | AirPortBrcmNIC_Injector.kext) - Success


    Das hat mit apfs oder hfs+ nichts zu tun.

    Wenn Windows als erster installiert wurde legt es eben einen 100Mb efi an, MacOs braucht aber einen 200Mb efi, sonst startet die installation nicht.

    Es spielt auch keine rolle wer zuerst intalliert wurde, die voraussetzıngen müssen stimmen.

    Du kannst beiden Systemen recht machen in dem du manuell 1.Efi, 2.Msr, 3.Recovery Partitionen anlegst, danach ist Wurscht wo Windows oder MacOs teil liegt.


    Gruss Coban

    Stimmt, das war glaub wiedermal lauter Gewohnheit nicht weit zurückgedacht. Der ist ja ab 300 Series.

    Ja, hab den Rest wie Drivers & Tools inkls. Smbios angepasst gehabt.


    Edit:

    Musst dich evtl auch mit dem Whatevergreen bootarg mal beschäftigen, allerdings verstehe ich die aussage jetzt da auch nicht was da wohl gemeint ist. Einerseits schreiben die "(KBL device-id and ig-platform-id are required." anderseits "Not required on macOS 13 and above)"

    Wer zum geier braucht den KabLake Treiber für Skylake ohne Ventura?

    Ich denke eher das es in erster linie die fehlende "SSDT-AWAC-DISABLE" ist.

    Ich würde vorschlagen das du erst ein sauberes funktionierendes Efi für den ~Monterey hast und erst danach dich mit OCLP befasst.

    Hier ein Basis EFI von dem du ausgehen solltest, für den späteren Ventura update müsstest du noch anpassen.


    Gruss Coban

    Hallo mhaeuser


    Du ne frage, hat sich im OC "Acpi Delete" Bereich was geändert oder hab ich da ein Fehler drin?

    Seit neuem bekomme ich beim start der OC 0.8.7 Nightly ne kurze Fehlermeldung das eine Table nicht gelöscht werden kann.


    Unzwar geht es um den Dmar Table, hab jetzt mal alle möglichen versionen versucht aber das will nicht mehr.


    Original Table ist vorhanden;

    Hier der Dump;


    Das original Header vom DMAR.aml;


    Nur mit "Table Length" ist das Ergebnis so;


    mit "Oem Table ID" ist das Ergebnis so;


    mit "Table Length" ist das Ergebnis so;


    Unter Logs hab ich kein ACPI Fehler, die Modifizierte Dmar Table wird auch geladen, es kann anscheinend nur nicht den Original löschen.

    Vielleicht konnte es das früher auch nicht löschen, da bin ich mir nicht so sicher aber es zeigte keine Fehlermeldung an wie jetzt.


    Hab ich da ein Fehler drinnen oder was kann das sein, kannst du uns auf die Sprünge helfen?.


    Gruss Coban

    Das glaub ich kaum, Graphickarte ist ein "Zubehör" AUF diesem Konzept.

    Was eben dieses Konzept oder unterbau liefert/leistet ist ja schon gewisses mass beschränkt.

    Oder willst du mir sagen das MacOS für MacPro7.1 ein anderes Treiber für die gleiche komponente liefert?

    Wenn es auf den anderen Smbios weniger leistet hat das ganz bestimmt anderen grund oder einstellungssache.


    Gruss Coban

    Ich will ja dein experiment hier nicht kleinreden aber du vergleichst ein elektro Velo mit CBR1000RR und wunderst dich warum gewisse Teile nicht an seinem platz sind oder dorthin passen... :-)


    Ein Smbios MacPro7.1 Basis Ausführung;

    https://ark.intel.com/content/…16-5m-cache-3-50-ghz.html



    Ein iMac19,2 (den das sollte deine konfiguration sein) in maximaler Ausführung;

    https://ark.intel.com/content/…cache-up-to-4-70-ghz.html



    Wie du siehst sind das schon von der Konzept her andere Welten, daher wird dort auch was anderes erwartet.

    Oder gibt es einen bestimmten grund was wir nicht verstehen warum man unbedingtdiesen Smbios fahren will.


    Gruss Coban

    Welcher Board ist es jetzt nun? Es wäre schon von Vorteil wenn man eben das ganze Hardware Spec kennt.

    Ok, habs vom Log rausfischen können... Ein FM2A55M-HD+ vom ASRock

    Der kann UEFI, solltest auch das ganze darauf auslegen.

    Ausserdem hast du noch andere Baustellen, alle deine HDD/SSD`s sind auf MBR, das kann nicht gut ausgehen.

    Sieht sogar aus als hättest du da den MacOS Installer auf MBR hast...

    Ausserdem kann ich nicht sagen ob deine Kernelpatches aktuell oder funktionsfähig sind...


    Und wie gesagt, mit dem MacOS das du starten willst hast du keine chance den gtx 970 zu starten, da musst du schon einen Installer Sierra High Sierra austesten.

    https://dortania.github.io/GPU…series-gtx-9xx-745-750-ti

    Ergo mit diesem Graphic macht das kein sinn.


    Gruss Coban

    (SSDT: HPET) while loading table, Error: 1 table load failures....


    Der wird nicht geladen, nimm den SSDT raus, schalt im Config.plist den "ActivateHpetSupport" ein.



    ARTC: Onlysingle RAM bank (128 bytes)

    ARTC: Lost battery power / VirtualSHC - time may be invalid


    Dein RTC scheint nicht erkannt oder korrekt zu funktionieren.


    Ohne dein Hardware Spec`s zu kennen oder einen EFI den du einsetzt zu sehen kann man dich nicht gross helfen.

    Ausserdem brauchst du mit einem gtx 970 gar nicht zu probieren, das wird nicht unterstützt.


    Gruss Coban