Posts by user232

    Ich habe jetzt mal den PropertyInjector.kext weggelassen und noch ein bißchen aufgeräumt und was weiß ich sonst noch was.

    Mit aktueller Konfiguration läuft die ZBOX am WQHD-Monitor, welcher an DP hängt einwandfrei. Der zusätzliche HDMI-Monitor wird jetzt gar nicht mehr angesprochen und taucht auch nirgends mehr in irgendwelchen Systeminfos auf. Schade um die Kiste ansonsten läuft sie im Singlemonitorbetrieb ganz flott.

    Wo könnte ich denn noch ansetzen?

    Files

    • EFI.zip

      (3.79 MB, downloaded 2 times, last: )
    • Report.zip

      (49.21 kB, downloaded 1 times, last: )

    Esrmal Danke für deine Mühe, aber ich glaube da ist Hopfen und Malz verloren, werde mich iwann mal wieder dran setzen. Der Eintrag DVMT Pre-Alloc 32MB war schon mal nicht schlecht, aber blieb dann beim Apfellogo hängen. Was ich auch festgestellt habe "Frampebuffer Port Limit" macht auch Probleme wenn man das anhakt und auch der PropertyInjector.kext hat bei einer andern Konfiguration Bootprobleme erzeugt. Bin dann mal mit Grafik testweise auf MacbookPro 14,3 umgestiegen was ja HD630 hat, da ging zumindest der DP-Monitor aber dafür HDMI wurde nicht erkannt usw...

    Das ist wie stochern in einem digitalen Heuhaufen, bis man das richtige findet. :/

    Leider nein, da streikt die Zbox sofort im Dualscreenmodus, USB-Maus geht dann auch nicht mehr. Im Single-Monitor-Betrieb bootet er durch.


    Ich habe jetzt mal meine alte config wieder genutzt und ein paar Screenshots dazu. Ab dem Moment geht der DP-Port Monitor aus und nur der HDMI zeigt den Bootlog weiterhin an. Wenn er dann komplett hochgefahren ist dann werden beide Monitore in den Systemeinstellungen angezeigt, aber der DP-Port-Monitor springt nicht an, immer wieder geht dann auch der HDMI-Monitor aus, als wenn er versucht zu "synchronisieren".

    Alles denklich mögliche ausprobiert, aber die HD620 funktioniert für DUALSCREEN bei mir nur, wenn ich den 2k-Monitor, welcher an DP hängt erst nach dem Booten anmache. Der HD-Monitor hängt an HDMI. VLT ist das Problem, weil ich zwei unterschiedliche Modelle verwende. 2k und HD Monitor.

    Wußte nicht, dass die ohne k auch anderen Grundtakt haben. Die k Version hatte ich mir einfach gegönnt, falls ich mal Übertakten möchte, aber mir würde wahrscheinlich schon ein i3 genügen, sofern es den auch mit 4 Kernen gibt. Aber so wie jetzt meiner eingestellt ist (keine Ahnung was ich im Bios geändert habe, werde da mal bei Gelegenheit nachsehen) und bei Belastung mit 4Ghz bei hochgeht, gilt die CPU als übertaktet? Man liest ja häufig in Gebrauchtanzeigen "Wurde nie übertaktet".


    Sweetspot sagt mir jetzt auch nix. :D

    Die Leistung des Intel i5-4670k langt mir Dicke, so wie er jetzt läuft.


    Würde in meinem Asus-Board keine k CPU-Version stecken, dann würde wahrscheinlich die Taktfrequenz nicht automatisch bei Belastung von 3,4 Ghz auf 4 Ghz gehn, oder?

    Ich kann dir vorerst nur letztes beantworten. Die Taktratte bleibt immer bei 4 GHz, habs mit CPU-Friend nicht hinbekommen, dass er ganz runterregelt.


    Habe die CPU bei dem Screenshot (Intel Power Gadget) auch mal 100% belastet. Taktfrequenz ändert sich dabei nicht.

    Der Eintrag framebuffer-patch-enable | 01000000 | Data, siehe config.plist hat leider nichts gebracht, gleiches Szenario wie zuvor.

    Was meinst du mit manuelles Patchen der Anschlüsse?

    Ich habe mich heute mal wieder an die Kabylake ZBOX (i3-HD620) gewagt, aber ich bringe Dualmonitor nicht richtig zum laufen, schade darum. Bin jetzt mal mit dem SMBIOS von iMacC 18,1 auf MacbookPro 14,2 gewechselt und ein bisschen mit dem Hackintool herumgespielt.

    Problem: Ich muss den DP-Port-Monitor vor dem Booten ausschalten und nur den HDMI-Monitor laufen lassen. Nach dem Booten kann ich dann den DP-Port-Monitor einschalten, dann funktioniert es mit dem DUAL-Screen. Wo muss ich denn da ansetzen?

    Files

    • EFI.zip

      (8.08 MB, downloaded 8 times, last: )

    Kann ich momentan leider nicht mehr nachschauen, da ich das Problem mit dem DUAl-Screen nicht zufriedenstellend lösen konnte, habe ich das Hackintoshproject mit der ZBOX aufgegeben.


    Die Intel HD Graphics 620 hatte auch bei Linux Xfce Probleme mit Dualscreen (DP+HDMI).

    Mit Windows 10 und Linux Mint 19.1 funktioniert die Box einwandfrei.

    Code
    1. ./ResourceConverter.sh --kext /System/Library/Extensions/IOPlatformPluginFamily.kext/Contents/PlugIns/X86PlatformPlugin.kext/Contents/Resources/Mac-9AE82516C7C6B903.plist

    Bin jetzt genau nach der Anleitung gegangen und meine Board-ID für iMac 14.2 ersetzt.


    Nope, der erstellte kext taktet nicht wirklich runter, so wie der von dir


    Sogar Cinebench zeigt mit deinem kext ein wenig bessere Werte an