OpenCore Sammelthread (lauffähige Konfigurationen) Desktop


  • Hardware

    Board: ASUS P8B75-M-LX

    CPU: INTEL i5 3750

    RAM: Crucial CT102464BD160B 8GB Speicher

    Platte: Samsung SSD 850 Evo 250GB am SATA

    GPU: ASUS RX560 2GB


    Anleitung / EFI-Odner

  • Board: ASUS ROG Strix Z390-F Gaming

    CPU: Intel i9-9900k

    GPU: SAPPHIRE NITRO+ RX 5700 XT

    RAM: 64GB G.Skill Aegis DDR4-3200 (4 x 16GB)

    Disks: 2x 1024GB ADATA XPG SX8200 Pro - M.2 2280 M.2 (PCIe 3.0) SSD

    Netzwerkkarte: TP-LINK Archer T6E WLAN Steckkarte PCIe



    Opencore Guide: https://dortania.github.io/OpenCore-Install-Guide/


    Bin den Guide einmal sorgfältig durchgegangen und es hat OOB funktioniert.


    Verwende ein Dual-Monitor Setup über HDMI. Auf einer SSD läuft macOS auf der anderen Windows 10 und Ubuntu 20.04. Als bootloader lässt sich sowohl grub als auch opencore problemlos verwenden.


    Das einzige das nicht funktioniert ist der Bluetooth Adapter auf dem Motherboard, verwende aktuell eine externe Bluetooth Dongle.


    Das System läuft vollkommen fehlerfrei und stabil. Die GPU Performance ist sogar um einiges besser als auf Ubuntu 20.04.


    EFI: EFI-OC-0.6.2.zip

  • pasted-from-clipboard.png

    macos.png


    • Motherboard : Asus Prime Z390-A
    • CPU : Intel Core i9-9900K
    • Intel Graphics oder Grafikkarte : Sapphire Radeon RX Vega 64
    • RAM : 32 GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3200
    • Festplatte : Crucial P1 1TB
    • Audio : Realtek ALC S1220A
    • macOS Version : Catalina 10.15.7
    • verwendetes SMBIOS : iMacPro1,1
    • OpenCore Version : 0.6.2

    Achtung Seriennummern müssen noch abgeändert werden.

    Files

    • EFI.zip

      (4.5 MB, downloaded 72 times, last: )

    Prozessor: Intel i9 9900K

    Mainboard: ASUS Prime Z390-A
    Arbeitsspeicher: 2x 16GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3000
    Festplatte: Crucial P1 CT1000P1SSD8 1TB
    Cpu Kühler: Corsair Hydro Series H100i RGB PLATINUM

    Grafikkarte: Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+

    Netzteil: Corsair RM850x (850W)

    Gehäuse: Corsair Carbide Clear 600C

  • Mein OpenCore 0.6.3 Intel Nuc mit macOS Big Sur Beta 11.0.1



    Intel Nur D34010WYK mit HD4400 2048MB

    16GB Crucial DDR3 1600Mhz

    Kingston SSD SUV500MS240G 240GB


    macOS Version: Big Sur Beta 11.0.1

    SMBIOS: iMac14,4

    OpenCore Version: 0.6.3


    ToDo:

    - Broadcom BCM94352HMB WLAN+BT Mini PCIE-Card ist noch unterwegs.

    - USB mit Hackintool einrichten


    Der kleine läuft ganz ordentlich. Als Officerechner und Surfmaschine ist er zu gebrauchen.

  • Fatal1ty%20Z87%20Killer(L1).png


    Mainboard: Asrock Fatal1ty Z87 Killer

    Prozessor: Intel i7 4770K

    Arbeitsspeicher: 4x 4GB G.SKILL Sniper F3-14900CL9D-8GBSR DDR3-1866

    Festplatte: Samsung SSD 860 EVO 1TB

    Grafikkarte: AMD Radeon R9 290X

    WLAN: Broadcom Inc. and subsidiaries BCM43602 802.11ac Wireless LAN
    LAN: Killer E2200 Gigabit Ethernet Controller

    Audio: Realtek ALC 1150



    OS: Catalina 10.15.7

    Open Core Version: 0.6.2

    SMBIOS: iMac 15,1

    Dualmonitor mit DVI und HDMI


    Folgendes angepasst:

    BIOS Version 1.90, IGPU = an, SharedMemory = 64MB


    Fixing DRM support

    Fixing iMessage and other services

    Fixing Power Management

    Fixing Sleep

    Fixing USB (Tabelle mit aktiven Ports ist dabei)

    Fixing Resolution and Verbose


    es funktioniert alles einwandfrei


    Seriennummern müssen noch eingefügt werden.

  • OK, hier mal mein Hauptrechner:


    Specs:Mainboard:MSI Z390a-Pro

    Mainboard:!7 8700K

    Speicher: 32 GB DDR4

    Festplatte:2 x1TB SSD,1x 4TB HDD

    Grafikkarte: PowerColor Radeon RX 580 8 GB

    Wlan: Broadcom BCM43xx 1.0

    Opencore 0.6.4, SSDT-PMC deleted



  • Board: Gigabyte X399 DESIGNARE EX

    CPU: AMD Ryzen Threadripper 1950X

    GPU: ASRock Phantom Gaming X Radeon VII 16G

    RAM: G.Skill Trident Z 3000 64 GB

    WiFi & BT: Intel Wireless 8265 / 8275


    macOS: 11.0.1 (20B29)

    OpenCore: v0.6.3 (stable)


    Download


    Soweit läuft eigentlich erstmal alles.

    Liebe Grüße, alex


     INTEL | MB: GIGABYTE Z390M | CPU: i5 8600 | GPU: MSI Radeon RX 580 + iGPU | RAM: 32GB G.Skill Aegis | macOS: 11.1 (20C69) - (iMac19,1 | OC 0.6.5)

     INTEL | MB: ThinkCentre M720 | CPU: i5 9400T | GPU: iGPU Graphics 630 | RAM: 32GB Crucial | macOS: 11.1 (20C69) - (Macmini8,1 | OC 0.6.5)

     AMD | MB: GIGABYTE X399 | CPU: Ryzen 1950X | GPU: ASRock Radeon VII | RAM: 64GB G.Skill Trident Z | macOS: 11.1 (20C69) - (iMacPro1,1 | OC 0.6.5)


     iDevices | iPhone 11 | iPhone 8 Plus | iPad Pro 11" | iPad Pro 12,9" | AirPods 1. Gen | AirPods Pro | Apple Watch S5 44mm

     Mac | MacBook Pro 15” Late 2015 | MacBook Pro 13” Late 2014


    Edited once, last by Un!x ().


  • Board: Asus Prime Z390-A

    CPU: Intel i5-9700K

    GPU-1: Intel UHD Graphics 630

    GPU-2: Asus AMD Radeon RX 580, 4GB

    RAM: Corsair Vengeance LPX 48 GB

    WiFi & BT: Broadcom BCM94360CS


    macOS: 10.15.7 & BigSur ready!

    OpenCore: 0.6.4

    SMBIOS: iMac19,1


    Besonderheiten:

    - Seriennummern müssen noch hinzugefügt werden

    - iGPU & eGPU Aktiv

    - DRM Support

    - Sidecar

    ... läuft alles.








  • ?thumbnail=medium



    Hardware
    Board: ASUS Prime Z360M-A

    CPU: INTEL i5 9600k

    RAM: G.Skill AEGIS F4-3000C16D-16GISB Memory 16GB DDR4

    Platte: Samsung SSD 850 Evo 250GB am SATA

    GPU: ASUS RX560 2GB


    Anleitung / EFI-Ordner

  • Asrock Z390 Phantom Gaming-ITX/ac

    • Asrock Z390 Phantom Gaming-ITX/ac
    • Intel i7 8700k
    • RX 5700 XT
    • 32GB RAM 3000MHz
    • Realtek ALC1220
    • macOS 10.15.7, 11.0.1
    • iMacPro1,1
    • OpenCore 0.6.3

      EFI.zip

  • Hier mal die aktuellen EFIs meiner drei Desktop-Hacks für Big Sur:


    -------------------------------------------------------------------------------

    • Motherboard : NUC7i5BNK
    • CPU : Intel Core i5-7260U
    • Intel Graphics oder Grafikkarte : Intel Iris Plus Grafik 640
    • RAM : 16 GB G.Skill RipJaws SO-DIMM Kit DDR4-2133
    • Festplatte : Samsung SSD 970 EVO 500GB
    • Audio Device : Realtek ALC 283
    • macOS Version : Big Sur 11.0.1
    • verwendetes SMBIOS : Macmini8,1
    • OpenCore Version : 0.6.3

    -------------------------------------------------------------------------------

    • Motherboard : Gigabyte H170N-Wifi
    • CPU : Intel Core i5-6600
    • Intel Graphics oder Grafikkarte : Intel HD Graphics 530
    • RAM : 16 GB G.Skill DIMM DDR4-2133
    • Festplatte : Samsung SSD 960 EVO 250GB
    • Audio Device : Realtek ALC 1150
    • macOS Version : Big Sur 11.0.1
    • verwendetes SMBIOS : iMac17,1
    • OpenCore Version : 0.6.3

    -------------------------------------------------------------------------------

    • Motherboard : Asus Prime Z390-A
    • CPU : Intel Core i9-9900K
    • Intel Graphics oder Grafikkarte : Sapphire Nitro+ 5700XT
    • RAM : 64 GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3200
    • Festplatte : Samsung SSD 960 EVO 250GB, Samsung SSD 970 PRO 1TB
    • Audio Device : Realtek ALC S1220A, Bose QuietComfort 35 II
    • macOS Version : Big Sur 11.0.1
    • verwendetes SMBIOS : iMacPro1,1
    • OpenCore Version : 0.6.3

    -------------------------------------------------------------------------------


    In den jeweiligen config.plists müssen die grün markierten Angaben mit Euren Details gefüllt werden.

    Files

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Meine Aktuelle Config:

    • Motherboard : Asus Prime Z390-A
    • CPU : Intel Core i5-9600k
    • Vega 56 (deine Device Properties für iGPU, alles WEG überlassen)
    • WLAN-Karte: BCM943602cs
    • macOS Version : Big Sur 11.0.1
    • verwendete SMBIOS : iMacPro1,1 (aktuell, DRM); MacMini8,1 (vorher, sidecar mgl.); ist nicht eingestellt
    • OpenCore Version : 0.6.4
    • Keine Device Properties eingetragen

    Ich habe den USB Patch aktiviert, es muss also mit dem Hackintool ein USB Kext erstellt und in der Config XhciPortLimit deaktiviert und der Kext integriert werden.

    Euer SMBIOS muss ebenfalls eingetragen werden.


    • 2020-12-11: Update OC auf 0.6.4 und alle Kexts aktualisiert.
    • 2020-12-13: OC 0.6.4 für iMacPro gepatcht:
      • DRM Funktioniert, Sidecar nicht
      • CPUFriend Provider muss für ein anderes Modell angepasst werden!
    • 2020-12-20: CPU Powermanagement überarbeitet. Durch PluginType=0 funktioniert CPUFriend, aber angeblich kein Power Nap und APGM
    • 2021-01-16: Update auf 0.6.5 OC-065-210116-iMacPro-Pebbly.zip
  • Gigabyte Ga-Z170n Gaming 5

    Die etwas ältere Hardware von Grummels kleiner Kaffeemaschine läuft unterdessen auf Wunsch auch sehr stabil mit Open Core, die scheinbar vorhandene eingebaute Thunderbolt-Hardware lässt sich ja leider nicht aktivieren. Der kleine läuft zZt. mit Catalina und Mojave, für Big Sur fehlen mir einfach noch zu viele Programme in der Sammlung.
    Bootloader O.C. 0.6.3

    Gigabyte Ga-Z170n Gaming 5/BIOS F22

    CPU Intel Core i7/6700k

    GPU Intel HD Graphics 530

    32 GB 2133 MHz DDR4

    Config: MacPro 6,1

    Die WLAN/BT-Karte BCM94352Z von Broadcom ist sicher nicht das Gelbe vom Ei, im Augenblick will BT grad mal wieder nur mit Clover richtig, trotz gleicher Kexte. Die mag einfach keine Wechsel, weder Booter, noch Startsystem.. Da hab ich in meinen 299er mit der BCM94360NG eine bessere eingebaut, ganz ohne extra-Kexte.


    P.S.: Mit dem einfachen zusätzlichen Boot-Arg alcid=1 lässt sich übrigens der On-Board-Sound über den schon eingebauten AppleALC-Kext aktivieren. Hab ich ganz übersehen.

    Die stehen im Kapitel NVRAM unter 7C436110-AB2A-4BBB-A880-FE41995C9F82 / boot-args.

    Files


    :hackintosh:

    Edited once, last by MacGrummel ().

  • Nicht in diesem Thread.

    Erstelle eine entsprechende Anfrage unter Hilfe und Diskussionen

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Gigabyte Z390 M Gaming

    • Intel i5 9600k
    • Gigabyte RX580
    • 32GB RAM
    • macOS 10.15.7, 11.0.1
    • iMacPro1,1
    • OpenCore 0.6.3 Release


    Bootpicker ist Textbasiert im Zip, grafisch ist vorbereitet und kann einfach mit der einzeln angehängten config.plist aktiviert werden.


    BigSur Install klappt mit der EFI.


    Gruss,

    Joerg

    Files

    • EFI.zip

      (3.75 MB, downloaded 47 times, last: )
    • config.plist

      (25.04 kB, downloaded 49 times, last: )
    • Motherboard : AsRock - Z270 Gaming K4
    • CPU : Intel Core i5-7600K
    • Intel Graphics und Grafikkarte : Sapphire Nitro+ RX580
    • RAM : 16 GB Intenso DDR4-3200
    • Festplatte : Samsung SSD 960 EVO 250GB, 2 TB SeaGate Barracuda
    • Audio Device : Realtek ALC S1220A
    • macOS Version : Big Sur 11.0.1
    • verwendetes SMBIOS : iMac 18,3
    • OpenCore Version : 0.6.3

    Files

    iMac 18,3 : Acer 27'' WQHD: Asrock Fatality Z270 Gaming K4 - Intel i5-7600K - 16GB DDR4 Intenso - Sapphire RX580 - macOS 11.0.1 - OC

    Elitebook 840 G1 : *1600x900* - Intel i5-4300U - 8GB DDR3 - M2 254GB + Intel SSD 320GB - Intel HD 4400 - macOS 11.0.1 - OC

  • Und hier ist meine liebe Kröte.

    Gigabyte Z390 Aorus Master

    Quelle Gigabyte


    • GA Z390 Aorus Master (rev.1.0)
    • i5 9600K
    • Sapphire Radeon RX 580 Nitro 8GB
    • G-Skill 32 GB RAM DDR4 3200 MHz
    • 3 x SATA SSD Crucial MX500 - 500 GB
    • 3 x ADATA XPG SX8200 Pro 512 GB M.2 SSD NVMe
    • RealTek ALC1220-VB
    • Creative Sound Blaster X-Fi HD - out of Box
    • MacOS Mojave + Catalina + Big Sur
    • SMBIOS iMacPro1,1 -> USBPorts.kext"
    • OpenCore Version v.0.6.3


    Anbei liegt die OpenCore EFI.


    Bitte neu generieren :

    • SystemSerialNumber
    • SystemUUID
    • MLB


    Gruss TRON71


    EFI.zip

  • X79 ( CHINA SLX79 )

    CPU XEON E5 2670-0Radeon HD 7700
    OC 0.6.3

    MacOS BigSur 11.1 beta


    was (noch) nicht funktioniert: OnBoard Audio, HFSplus.efi in der aktuellen Version ist mit diesem Board unverträglich ( in der aktuellen Version),

    überflüssige SSDTs nicht ausgeschlossen, Bootpicker reagiert träge.


    Seriennummern mässen noch generiert werden. Möglicherweise ist MacPro1,1 die bessere Wahl .

    Files

    • EFI.zip

      (3.7 MB, downloaded 29 times, last: )

    Gigabyte GA-Z77X-UD3H Rev. 1.0 (i7 3770. 32GB, Gigabyte RX580 4GB (CAT, MOJ, HS)

    Gigabyte GA-Z270P-D3 Rev. 1.0 (i5 7600K. 32GB, Gigabyte RX570 4GB (CAT)

    Gigabyte GA-H77-DS3L Rev. 1.1 (i5 3570K. 16GB, Radeon. HD7790 ( R 250X)) (liegt z.Z. auf Eis)

    H110 Mainboards (diverse) sowohl MFF, als auch micro ATX

    derzeit Test mit verschiedenen Skylake und Kaby Lake CPUs

    Intel NUC DC3217BY und D34010WYB

  • Model: MacPro7,1

    CPU: Ryzen 3600X

    Mobo: Asus Prime X570-Pro

    Audio Codec: ALC S1220A

    NIC: Solarflare Dual Port 10Gbe PCIe Adapter S6102 SFN5122F

    Bios: 2802 (2812 beta scheint fatal buggy zu sein insofern, als man durch schwarzen Bildschirm nicht ins BIOS reinkommt)

    Ram: 2x16GB Crucial Ballistix DDR4-3600 @3200GHz, BL2K16G36C16U4B

    GPU1: AMD RT 5700 XT (HW Beschleunigung erkannt)

    GPU2: i-tec USB3 Adapter

    WiFi: tbd

    Case: InWin GT1

    Speicher: Sabrent Rocket Q 2TB NVMe und ein paar andere

    Bootloader: Opencore 0.6.4 beta

    Betriebssystem: Big Sur macOS 11.0.1 (20B29)

    Monitor: Philips 4K BDM4037U


    Probleme bei:

    Power Management (nicht möglich bzw schwarzer Bildschirm)

    nicht startbare Applikationen (Delta Walker, Luminar 4)

  • Moin,

    da ich den eigenenen Versuch nicht lauffähig bekam,

    (Fehler: Ungefähr: MacF28 8CC8 gleich beim InstallStart)

    Abkürzung über SchmockLord´s EFI (Danke für all deinen

    Stuff) und diese dann angepasst//das ist rausgekommen:

    (gerade unnötige SSDT und Kexte disabled aber noch enthalten)

    (EFI-OC-Resources-Audio Ordner entfernt aufgrund der Größe)


    (Ich sitzt schon am eigenen OC)



    OpenCore 0.6.2

    iMac20,2

    macOS 10.15.7 Catalina

    Dualboot WIN10

    KEIN WLan/BT

    Ethernet Lan

    Audio: OUT: HDMIout und Line

    IN: Line

    externe USB-Soundkarte (voll Funktionsfähig)

    -----------------------------------------------------------------

    MB: Gigaybyte Z490 Gaming X

    CPU: Intenl I7 10700 2,9/GHz

    RAM: 2x 16GB GSkill-F4-3200

    (G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit
    32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38
    (F4-3200C16D-32GVK))

    Disk: 1x 500GB Kingston M2 (SA2000M8500G)

    1x 1TB Crucial MX500 (CT1000MX500SSD1)

    GPU: Radeon RX 5700XT

    Power: Bequiet Pure Power 11 600W

    Case: Bequiet Base 500 (breiter weil hoher Lüfter)

    Cooler: Thermalright True Spirit 140Power

    -------------------------------------------------------------------


    Probleme: (Ganz am Anfang ist er nach dem ersten Sleep beim aufwecken eingefroren- funktioniert jetzt)


    Bin noch Anfänger und am herausfinden was nicht geht aber gehen muss

    und sollte..


    Sieht aber richtig STABIL aus/ bin also hammer zufrieden!

    (Wie oben erwähnt ich hab bei SchmockLord zugegriffen,

    Seine Videos und Docs etc. find ich hammer gut. Als Anfänger)


    Viel Spaß euch mit euren Builds

    Files

    Bin interessierter Anwender, kein Crack ,

    hab aber gerade Zeit und Bock
    Materie Wo bist du?


    Aktuell: Mac Book Pro 2012 / OSX 10.12. | Lenovo T420 / Xubuntu

    Edited once, last by chip-wagon ().