Posts by pebbly

    Stimmt, das hatte ich nicht mehr so auf den Schirm:

    - SMBIOS sollte der CPU Familie entsprechen (oder nahe ran)

    - WEG kann den ganzen GPU Part auch ein anderes SMBIOS vorspielen und noch vieles mehr


    Wobei je nach Konfiguration natürlich entweder Sidecar oder DRM geht, oder (falls falsch) beides nicht.

    Ich hatte lange Zeit iGPU und dGPU mit SMBIOS eines Mac Minis laufen. WEG hat dann die iGPU "deaktiviert" gehabt, so dass die Vega aktiv war. Meine Versuche die iGPU aktiv zu lassen mittels DeviceProperties für Sidecar ging nur teilweise (so bald ich ein YT Video abgespielt habe, gab es eine KP).

    Das ruft doch nach Framebuffer Port Patching im Hackintool! Ideal wäre es, wenn du am DP ein Display hättest und am HDMI auch ein Display anschließen kannst, ohne dass es zu einem KP kommt.

    Was das GPU Patching im Hackintool angeht habe ich leider nicht genug Erfahrung. Bei Tomaten gibt es einen alten, aber sehr ausführlichen Guide und Samples, aber dein MB ist leider nicht dabei (Titel: [GUIDE] General Framebuffer Patching Guide (HDMI Black Screen Problem) )

    Okay ich sehe deine DSDT ist im OC Ordner

    -> Du musst die UNBEDINGT in OC deaktivieren <- deine 1. Aufgabe


    - Ist der OC Ordner / die SSDTs von dir?

    - Hast du mal auf Github geschaut, ob es einen OC Ordner für dein Modell gibt?

    - Woher kommen die ACPI Hotpatches in deiner Config?


    - Du solltest deine XOSI SSDT Aktualisieren, in der DSDT steht auch Windows 2015 drin

    - Du hast 2 TPD I2C Devices:

    1. SB.PCIO.I2C0.TPD0 <- vermutlich Trackpad

    2. SB.PCIO.I2C1.TPL1 <- vermutlich Touchpad


    Deine Kexte sind ein graus!

    1. Was ist: ApplePS2SmartTouchPad; AX88179_178A; CodecCommander

    2. Wieso hast du ApplePS2SmartTouchPad + alle Voodoo Kexte drin?

    3. Kannst du begründen wofür jeder der Kexte ist? Weniger ist mehr ist meist die Devise!


    Die Voodoo Kexte funktionieren so nicht und vor allem nicht alle auf einmal. Die Voodoo Kexte müssen in einer Reihenfolge geladen werden, wie es hier bspw. steht. Das macht ProperTree eigentlich ganz gut, also da mal OC Clean Snapshot machen.

    Ich habe das Problem zwar nicht, aber AFAIK bekommt Voodoo Probleme bei zwei Geräten, wie es bei dir der Fall ist. Das muss man dann über DeviceProperties oder SSDTs lösen, ev. reicht ersteres.

    Im Voodoo Guide steht was von GPIO Pinning und Pooling modus, sowie was von GPIO Pin. Ist dein Wert zu hoch?


    Wenn du Hilfe willst, solltest du auch klar sagen was das Problem ist, was du gemacht hast und alle nötigen Informationen liefern.

    Ja ich hab schon probiert zu Patchen

    Heißt du bist die 3 Guides durch gegangen? Und da stand nirgendswo was mit wenn man 2 tcpd/i2c devices hat? Ich denke schon dass das in einem der drei sehr ausführlichen Guides erwähnt ist.

    Lad mal deine dsdt (asl!) und deine versuchte ssdt hoch

    Musst du wohl Patchen würde ich sagen...

    1. Bist du den Dortania OpenCore Install Guide durch gegangen?

    2. Bist du den Dortania OpenCore Post-Install Guide durch gegangen?

    3. Bist du den VoodooI2C Guide durch gegangen?

    4. Wie sieht denn deine EFI aus?

    Vielleicht kann man Published Problem in einem eigenen Thread versorgen?


    Auch wenn du die Guides nicht so magst, kann ich dir wirklich den Guide von Dortania empfehlen. Ausführlicher geht es kaum. Vielleicht hat auch jemand ein Github mit OC für dein Board, so dass man sich davon die SSDTs schnappen könnte - wenn sie gut sind.

    Um das Risiko zu umgehen, dass irgendwelche OS Installer irgendwelche EFIs verpfuschen, könntest du die EFI Ordner auf den Platten jeweils sichern und dann umbenennen oder zippen. Tipp hier auch: Ein Ordner mit Beschreibung des Systems in die selbe Partition legen. Als Beispiel:

    MacOS auf NVMe: 1. Ordner (0-MacOSNVMe), 2. Ordner (EFI)

    Windows auf NVMe: 1. Ordner (0-WinNVMe), 2. Ordner (EFI)

    Darüber überlege ich auch schon: Bei meinem Modell gibt es die Option 1x NVMe + 1x SATA oder 1x NVMe + mehr Akku. Ich habe letzteres und der SATA/HDD Anschluss ist weiterhin vorhanden. Sind diese Anschlüsse normiert? Es gibt von Lenovo das Kabel für SATA, aber der Platz reicht höchstens für eine M.2. Ich gehe auch stark davon aus, dass es dann auch zwingend eine M.2 SATA und nicht NVMe sein kann. Der SATA Treiber etc. ist auch im System, ist halt nur nichts dran.


    Kandamir ich habe die EFIs noch nicht kombiniert, aber bis alles steht würde ich schon raten die getrennt zu haben.

    Btw, Linux stick sollte auch parat sein ;)

    Umpartitionieren würde ich unter Windows 10 machen: Der kann dir die NTFS Partition verkleinern, ohne Risiko.

    Die EFI für MacOS würde ich vorerst auf einem USB-Stick (Install-Medium?) lassen. Im Installer sollte es dann entweder möglich sein den freien Platz als APFS Volumen für MacOS zu nutzen, oder du erstellst erst eine FAT32 Partition und ersetzt die im Installer mittels des Festplattendienstprogramms.

    Wenn du auch NVRAM Reset gemacht hast, müsste es (meiner Erfahrung nach) genau so laufen.

    Andernfalls: Noch mal auf 0 und von vorne:
    Kein USBInject kext, nur xhciPortlimit = true

    Hackintool: Besen

    Hackintool: Kext erstellen

    USB Kext integrieren + xhciportlimit = false

    Reboot mit nvram reset

    macdream ich habe das gleiche Problem, einziger Unterscheidungsgrund ist z.Z., dass die Recovery Option 11.0.1 und 11.1 (Hauptsystem) anzeigt.

    Ich weiß auch nicht, welche Option zum Umbenennen Arkturus meint, ich finde da nichts in CCC und den Job umzubenennen ist was ganz anderes.

    Den Befehl von LetsGo sudo diskutil apfs updatePreboot / habe ich durch laufen lassen (yolo?) und da wurde einiges verarbeitet mit IDs etc, aber das hat auch nichts gebracht.

    Vielleicht lohnt es sich an den Entwickler zu wenden?

    Danke LetsGo aber eigentlich hat es vorher schon funktioniert und seit dem Wechsel von 0.6.4 auf 0.6.5 nicht mehr. Ich vergleiche mal die Configs...


    EDIT:

    Okay, die Lösung war blöder, als gedacht:

    Man muss im "Tastaturtyp ändern..." Dialog nicht ISO (Europäisch), sondern ANSI (USA und andere Länder) auswählen.


    Immerhin habe ich jetzt gelernt, dass in der Config:

    string: de:3

    Data: 64653A33 bzw. <data>ZGU6Mw==</data>

    das gleiche sein.

    Hallo allerseits, bevor ich noch Wahnsinnig werde, frage ich euch:

    Auf meinem HacBook sind die Tasten ^ und < vertauscht:

    - zwischen der shift und der Y-Taste sollte < sein, es ist aber ^ und

    - links neben der 1 sollte es ^ sein, ist aber <


    Eigentlich müsste in der Config alles richtig sein, aber es will einfach nicht! Ich habe nun de:3 und de:253 ausprobiert - natürlich jedes mal mit NVRAM Reset, nichts! Was mache ich falsch? Woran könnte es liegen?

    Code
    1. <key>7C436110-AB2A-4BBB-A880-FE41995C9F82</key>
    2. <dict>
    3. ...
    4. <key>prev-lang:kbd</key>
    5. <string>de:253</string>