[Sammelthread] macOS Catalina 10.15 Dev-Beta Erfahrungen

  • 10.15.4 Beta 7 ?

    Ich glaube, er meint eher die Releases. Mache ich bei meinen echten Mac Pro auch - Betas wandern nur auf die Hackintoshs.

    Gruß

    LOM


  • ... Ich halte es für sinnvoll sie auf einem Produktivsystem zu testen ... Immerhin hat man so den Intensivtest und etwaige Fehler zeigen sich recht schnell.

    Dem kann ich nur beipflichten!

    Mit einer separaten ssd für die beta, auf die man zuvor mit zb SuperDuper die Systemplatte klont (und die EFI auch hinüber kopiert), ist man auf der sichern Seite und hat zusätzlich gleich eine mögliche zweite Option zum booten ...

    * An alle: Alles Gute und gesund bleiben oder gesund werden ! :)

    ____________________________________________________

    Catalina 10.15.3 - iMacPro1,1 (davor iMac 18,3) / Asrock z370m Pro4 / i7 8700k / Asus Radeon VII (davor Asrock Vega 56, davor 2 x Sapphire Pulse 580 8 GB) /64 GB DDR4-3000 G.SKILL Aegis/ Broadcom Bcm943602cs 802.11ac WiFi Bluetooth / Zalman S2 (davor Sharkoon CA-M Micro-ATX) / Clover

  • Also das mit dem wegbrechen der HDMI hab ich auch, kommt aber wieder zurück.

    "Siehe Video 00:13s" Das war unter 15.3 nicht so.


    Ich setze unter OpenCore v056 (aktuelle Kexte) nur IGPU mit SMBios 17,1 ein.

    Wenn ich den Bootarg "agdpmod=pikera" weglasse ist das problem mit der abschaltendem Bildschirm auch weg aber dafür hab dann probleme mit displayplolicyd.


    displaypolicyd.0/2/0.log;

    ohne "agdpmod=pikera"


    mit "agdpmod=pikera"



    displaypolicyd.log;

    ohne "agdpmod=pikera"


    mit "agdpmod=pikera"



    Ausserdem ist mir aufgefallen wenn unter 15.3 im Config.plist / DeviceProperties / irgend was für Graphic (PciRoot(0x0)/Pci(0x2,0x0)) definiert wurde fiel der HEVC Codec mit der VideoProc aus. Also hatte ich den immer weggelassen.


    Jetzt mit 15.4 tut es wie es soll, auch mit definiertem Config.plist / DeviceProperties...



    Gruss Coban

    Files

    MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | Samsung NVMe 960 EVO / 1x2 TB HDD | BCM943602BAED DW1830 | OpenCore aktuell / Clover aktuell | macOS Mojave 10.14 / Windows 10 Pro / Ubuntu 18.04 LTS


    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

  • chmeseb Was ist daran neu? DRM auf IGPU funzt doch nicht.

    das ist aber wiederum nur ein Problem im Safari. General funzt DRM auch mit iGPU, z.B. im Opera,

    --
    Grüße


    Christian


    "Ein Hackintosh ist wie ein Garten, es gibt immer etwas zu tun."


    iMacPro1,1 Asus Prime B250M Plus, Intel QuadCore i5 7500 Kaby Lake 3,41 Ghz, PowerColor RX580 8192 MB VRAM, Realtek ALC888B (ID 2), TP-LINK Archer T9E AC1900 PCIe, 16GB Ballistic Sport DDR4 2400, Mojave 10.14.6 ((18G3020), CT 10.15.3 (19E266) Clover r5107

    MacBookPro 13,1 Lenovo ThinkPad T460 i5 6300U 8Gb RAM, iGPU HD520 IPS 1920x1080, WIFI DW 1560, CT 10.15.4 (19E266), Clover r5107

    MacBookPro 9,2 Lenovo Thinkpad T430, Intel Core i5 3320M 2,6GHz, Intel HD4000 1366x768 DE, 8GB RAM, Mojave 10.14.6 (18G3020), Clover r5107

    iMac 15,1, Asus B85M-E, Intel Core i5 4460, Sapphire RX 560 4 GB iGPU HD4600, Realtek ALC877 (ID 1), 8 GB RAM, CT 10.15.4 (19E266), BootLoader Clover r5107

  • General funzt DRM auch mit iGPU, z.B. im Opera,

    Nein. Kein FHD / 4k / HDR Playback von Amazon und Netflix möglich. Nur in Safari und nur mit AMD Polaris / Vega10 / Vega20 / Navi GPU. Selbiges gilt auch fürs Streaming von den Apple Diensten. Warum muss man dir das eigentlich immer wieder vorkauen?

    LG Chris


    Meine Hardware: