Posts by mitchde

    Das denke ich auch. Aber schade für die Hackintoshler ists trotzdem.

    Nunja, bei mir wirds dann ne 6600 XT werden - im Frühjahr wenn die Preise noch etwas fallen bzw. wenns dann auch gebrauchte 6600er gibt.

    Die 6500er oder gar 6400er wg. zu langsamem VRAM plus glaube keine Video HW Enc drin keine Ersatz Option für meine RX 570. 6600 XT wäre ein gutes Upgrade und würde mir auch reichen.

    Ne 7500er oder 7600er (denke die kommen erst Spätfrühhajr 2023 raus) wäre natürlich auch nett gewesen - wird aber wohl nix.

    Die Nvidia K2200 basiert auf dem Chipsatz Maxwell , daher evtl. wie bei anderen sehr alten GPUs kein Nvidia Web Driver nötig - vermute ich. Da sie auch mit 4GB angezeigt wird - statt im non accell Mode mit nur paar MB sieht könnte das so sein.

    Hi, hätte meine Ersatzkarte AMD RX 460 2GB (unlocked shader, von Speed gleichwertig RX 560)- die ich wohl doch länger nicht mehr brauche - günstig zu verkaufen. Könnte die auch zum testen zusenden und wenns löpt (bei mir immer einwandfrei unter OS X) 45€ inkl. Versand überweisen. Wenn Interesse gern PM an mich. mfg Andreas

    VII sehr hohe VRAM Speed / VRAM Bandbreite.

    Die davor gemessene RX 6800 XT ( sicher weniger VRAM Speed wie VII, aber 250 GB/s+ hätte ich erwartet) kommt mir bei den max. 166 GB/s doch etwas komisch vor. Da meine alte RX 570er ja schon max. 156 GB/s schafft!!! Auch das das so stark zw. nur extrem langsamen 55 GB/S und 166 GB/s schankt wundert mich - normal sollten das höchstens 10 GB/s +/- rund um 160 GB/s sein.

    Ob da bei der 6800 XT ein passender Powerplaytable inject was ändern würde?


    EDIT: Update V2.3, misst VRAM Speed mehrfach und zeigt davon max. Messwert an.

    Jedoch bei mir wie schon gesagt kaum Änderungen (bei 155 GB/s +- 2GB Diff) auch bei nur einer Messung.

    Der Messung der VRAM Speed erzeugt - gerade auf sehr flinken Karten - sehr wenig GPU Last. Je nach Zusammenspiel VBIOS und Apple Treibern (und AGPM) erhöht sich die speziell die VRAM Taktung nicht voll oder sehr spät.

    Bei meiner RX 570 ist kaum Änderung zw. den Runs sowohl bei GigaFlops als auch VRAM im Bereich von nur einstelligen % . Sprich bei meinen rund 155 GB/s ca. 3-4 GS/S Unterschied. Bei Gigaflops auch nur ca. 2-3% Diff (bei 2800 sind das ca. 50-70 Gigaflops/S diff.

    Evtl. lasse ich die enthaltenen VRAM MEssung mehrfach laufen, dauert nur je 2-3 Sec - und das ergibt dann mehr Unabhäbigigkeit von evtl. zu starkem Energiesparen = VRAM CLK bleibt bei nur 300-600MHZ = idle - der GPU ...


    Ganz gut sieht man, dass dein Board/GPU die neuere PCIe Bandbreite gut ausnutzt. Mehr geht da kaum, weil die max. möglichen 31 GB/s PCIe 4.0 ein rein theoretisches Brutto sind - real Netto weniger - wie auch bei PCIe 3.0 kaum einer auf 15,5 GB/s kommt.


    Verlauf GPU CLK / VRAM CLK bei meiner RX 570

    VRAM CLK (rot) öfters bei Idle 300 MHz, jedoch während Nbody läuft bzw. VRAM Speed Messung bleibt es bei 1000 MHz. (OpenGL Driver Monitor.. als Dl Zusätzliche Tools zu Xcode https://download.developer.app…_Tools_for_Xcode_13.4.dmg) . Man sieht das die GPU CLK häufiger hoch geht wie die VRAM CLK..

    Danke Chris! Wow dachte der M1 könnte da evtl. etwas einbrechen - aber falsch gedacht!!!

    4860 Gigaflops M1 Max 32C vs 2800 Gigaflops meiner RX 570 ... jut!

    Bin mal auf die Radeon VII gespannt oder ne 5600XT (wohl meine nächste gebrauchte..;) wenn deutlich unter 200€)

    Werde dieses Nbody Metal daher in den nächsten Tagen in die eigentliche App einbauen und natürlich noch ICON M1 für M1 statt Nvidia fixen. Bis vor kurzem gabs ja nur AMD oder NV - daher meine Programmierung:

    IF GPU=AMD then AMD Icon

    ELSE

    NVIDIA ICON;

    Was seit M1 natürlich net klappt!

    ;)


    PS: Habe Link für die Vorab NBody Metal Gigaflops Messung im Post #1 hinzugefügt, integration in die eigentliche App in Kürze...

    Hi Leute, war im Urlaub... Danke für die Feedbacks.

    1. Nvidia Logo statt M1 ... wird zügig gefixt

    2. VYSNC off beim Test etwas aufwändiger - evtl. sinnvoller gleich anderen, METAL basierenden Bench einzubauen statt OceanWave (mit bis zu 1500 FPS ;))

    Jedoch Hauptgrund für Update der schon älteren App war update der Speedmessing PCIe und VRAM um die dort sehr guten M1 Werte abzubilden. Diese sind mit ein Grund weshalb diese Apple GPUs so zügig laufen - bei gleicher PCIe / VRAM Speed wie bei uns, PC/AMD sähen die Apple GPUs in manchen Anwendungen gar nicht mehr so gut aus.


    EDIT:

    Hi Leute,

    statt OceanWave (opencl, Vsync limitiert) würde ich Nbody Metal als Speedmeter nehmen- ist unabhängig von Vsync, misst GigaFlops.


    Testet die App mal bitte kurz ob die sowohl auf Midrange AMDs als auch M1 noch gut läuft.

    Läuft 10 sec, beendet automatisch. Klar wird später das Ergebnis (Max Gigaflops) in der eigentlichen Bench App angezeigt, wie bei Oceanwave.


    Ansonsten würde ich die Anzahl der Objekte (65K) etwas erniedrigen. Auf meiner RX 570 mit 5GB läuft sie noch rund - kann sein ne RX 560 ist bei der 80K Objektanzahl schon etwas laggy ..

    RX 570 ca. 2800 Gigaflops (Min 2780 ....Max 2850)


    Wenn das bei Euch läuft ersetze ich die Oceanwave (Vysnc limittiert & old OpenCL) mit Gigaflops Nbody.

    ...


    DL Vorversion Nbody Metal :


    NBody-Metal.zip

    Diese Version kann ich nicht starten, macOS glaubt sie ist beschädigt.

    Hhm, gerade von hier den neuen V2.1 DL getestet, OS X (12.5.1) fragt bei mir nur einalig "öffnen ja/nein , weil aus Internet..." dann startet es normal.

    Mit welchem entpacker hats du die .zip entpackt?

    Bei deiner Fehlermeldung oft die ausführbare Datei(das Programm) ohne Ausführrechte.. sieht man wenn du im Finder auf Paket Inhalt anzeigen gehst, dort im Ordner MacOS die ausführbare Datei GPU_Bench_OceanWave_Bandwidth ansiehst --- muss ein schwarzes TerminalIcon vor dem Name haben (siehe Screenshoot)....



    Wenn da kein schwarzes TerminalIcon vor GPU_Bench_OceanWave_Bandwidth ist, dann:

    Terminal starten

    chmod +x

    Dann aus dem Finder die Datei GPU_Bench_OceanWave_Bandwidth in das Terminal ziehen (hinter +x)

    RETURN

    PS: hinter +x muss noch ein Leerzeichen sein, bevor du per drag&Drop den Dateinamen (mitsamt Verzeichnisstruktur) reinziehst - sonst kommt ne error Meldung...

    Oh, FPS wird bei schnellen Karten wohl berechnet aber nicht angezeigt (weil über 1000 FPS , Schrift zu groß - kein Platz., SORRY :() ... FIX.. (auch voriger DL Link Updated V2.1). PS: Leider Meldet der AMD Treiber bei neuen (unbekannten AMD GPUs ...Unknown... -- ersetzt vorerst mit 5xxx/6xxx - betriftt jedoch auch sicher paar andere, Fix oder workaround nach dem Urlaub).

    Update V2.1 GPU_Bench_OceanWave_Bandwidth_21.zip


    PS:

    WOW: VRAM Speed Radeon VII ja sehr hoch!!

    Bei dem 690er / 6600XT System kommt mir PCIe Speed (für PCIe 4.0 x16) mit um die 11 GB/sec zu gering vor, passt aber zu PCIE 3.0 x16 Speed ODER PCIE 4.0 x8 (statt x16). Siehe Tabelle.


    Nochmal WOW, aber zu erwarten: PCIe Transferspeeds - bzw. Transferspeed CPU zu/von GPU - beim M1 extrem schnell 35/61 GB/sec !!


    PS: Die in der Tabelle über dem Ergebnis angezeigten Werte für PCI3/4 und Anzahl Lanes (x1..X16) sind rein theoretische max. Bandbreiten - praktisch liegen die immer (je nach Art der Device) etwas darunter!

    PCIe4.0 x16 GPUs sind selten über 25 GB/Sec (theoretisch knapp 31 GB) - meist zw. 18 und 23 GB/Sec.

    Die PCIe 3.0 x16 zw. 9 und 14 GB/Sec (statt 15,5 GB/Sec theor. max).

    Die ETA Zeit , die vor den Sec/Frame angezeigt wird ist in der Tat ja nur geschätzt und offensichtlich in Auflösung nur volle Minuten. Da die LAufzeit ja normalerweise bei längeren Clips bis in den Stundenbereich geht! Bei nur 30 Sec Quelle und im Ergebnis bisher wohl knapp ne Minute bis knapp 3 Minuten viel zu ungenau.

    Die Sec/Frame sind jedoch OK und real.

    Gerne kann man aber auch gestoppte Zeit in Sec mitteilen.

    NEU:

    Habe 2 neue Tests mit dem 4K Demo Video gemacht:

    1. Nur Denoise /Deblock (kein Upscale):

    RX 570 4GB : 2,95 sec / Frame

    2. Upscale 4K nach 8K

    RX 570 4GB : 4,3 sec / Frame

    Schon deutlich langsamer - Faktor 20! - bei meiner RX 570 zu den 0,21sec/Frame bei Upscale 600x500 auf 150%


    Kann sein, dass so die GPU/GPU Cache/VRAM Speed Unterschiede etwas deutlicher sichtbar werden- schau mer mal ;)


    DL Link für 4K Testvideoschnipsel, Einstellungen in Post1.

    Hi Leute,


    ich setze Topaz Video Enhance AI ein um meine alten digitalisierten Filme etwas zu verbessern plus hoch skalieren.

    Wirkung ist echt gut!

    Die App wird durch die GPU unterstützt, bin mit aber nicht sicher was ein Wechsel zu ner schnelleren GPU wie meine RX 570 bringen würde.


    Daher wäre es nett, wenn ihr mal mein kurzes 30 Sec Videoschnipsel aus Lindenstrasse mit den gleich gezeigten EInstellungen testen würdet (hochskalieren auf SD, GPU Modell Verbesserung Artremis LOW)

    Es wird nach dem Starten (bei der Testversion mit Wasserzeichen) die benötigte Zeit Sec / Frame angezeigt :

    0,21 Sekunden/ Frame (i7 7700, DDR4 2400, PCIE 3.0, RX 570), sprich knapp 5 FPS - bei 25 FPS orig. ca. 5 fache Dauer für das Verbessern..

    PS: Bei hochskalieren auf HD statt SD bleibt es bei 0,21 Sek/Frame, auf 4K gehts auf 0,60 Sek/Frame herunter - nur rein zum Vergleich - speziell bei 4K viel zu viel Skalierung (trotz AI ;) )weil Ausgangsgröße (650x520) vom Testvideo dafür viel zu klein ist.


    Ergebnisse, 30 Sek. Testfilm Lindenstrasse mit unten angezeigten Settings(je kleiner Sec/frame desto besser, schneller):

    Radeon VII 16G 0.12 sec./frame = 8,3 FPS

    M1 Macbook Air10,1, GPU 8 Core ETA: 1 mins (0.13sec./frame)= 7,7 FPS

    RT 5700 X 0.13 sec./frame= 7,7 FPS

    RX 570 0,21 Sek/Frame = 4,75 FPS

    Bin gespannt auf RX 580,590 und 5600XT, 6600 Werte - das wäre meine Preisklasse für Upgrade. Bin gespannt ob die RX 580 schon an die M1 Macbook Speed ran kommt - ca. 8 FPS würde mir schon für Upgrade ausreichen - 25 FPS = 0,04 Sek/Frame - also 1:1 Zeitdauer wird kaum keine Midrange GPU schaffen . vermute ich. ;)

    DL Testversion (mit Wasserzeichen). (native auf M1):

    https://www.topazlabs.com/video-enhance-ai

    Testvideo 30 sec: (nur 6 MB, mp4)

    Lindenstrasse_s01e01_30sec.mp4.zip


    Einstellungen:


    So siehts beim Encodieren aus (Speedwert Sec/Frame links, je kleiner je schneller...)

    Man sieht auch , trotz hochskalieren eine Verbesserung der recht schlechten Digitaliiserung. links orig., rechts nach AI ..




    EDIT und NEU:

    Habe noch ein sehr kurzes 4K Video geschnitten -Sony Beautiful Sea In Okinawa 4K Demo 3 Sec., höher komprimiert)

    DL: Sony Beautiful Sea In Okinawa 4K Demo 3sec.mp4.zip



    Evtl. zeigen sich so bei diesem Video größere Unterschiede zw. GPUs, da wesentlich mehr VRAM gebraucht wird, mehr auf der GPU gerechnet wird.


    Habe 2 neue Tests mit dem 4K Demo Video gemacht:

    1. Nur Denoise /Deblock (kein Upscale):

    RX 570 4GB : 2,95 sec / Frame

    2. Upscale 4K nach 8K

    RX 570 4GB : 4,3 sec / Frame

    Schon deutlich langsamer - Faktor 20! - bei meiner RX 570 zu den 0,21sec/Frame bei Upscale 600x500 auf 150%

    Einstellungen Test 1/2 (beide Medium..)

    1.

    2.




    NEU V2.3:

    Tool für Anzeige PCIE Speed, VRAM Speed und GPU compute Metal Speed GigaFlops (NBodyMetal)..




    DL: GPU_Bench_NBodyMetal_BW_V2.3.zip





    Meine RX 570 hat dort ca. 2750 Gigaflops

    Chris M1 Mac 4859GFLOP/s auf dem M1 Max 32C.

    Files

    Hi, Dank den Infos hier (vorwiegend besser neueste OC, Kexts nehmen) habe ich Ventura auf meinem H270 Asus Kabylake PC problemlos installiert. Habe den Install über eine 12.4 OS X Version auf ner HD drüber gebügelt.

    Mein Bluetooth USB Dongle geht sogar auch gleich.

    ...

    Grummels Kaffeemaschinchen hat mit der Dev.Beta mal wieder ein Hash-Problem der Systemplatte.

    Hat jemand eine Idee, wie man das abstellen kann? Bei 12.4 hatte ich grad erst den kompletten Install rüber gebügelt.

    Meines Wissens kommt das durch den/die Bluetooth Fixes - bei mir wenn ich zb. Bluetooth deaktiviere (im Menüe) und wieder aktiviere. Ist aber harmlos weil nicht wirklich etwas auf der Systempartition zerschossen ist sondern der Kernel merkt das da was gepatcht wurde .. und somit Hash Wert anders ist wie er "denkt".. ;)


    Insofern - zumindest wer auch die bluetooth fixes nutzt - Neuinstall völlig unnötig.