macOS Mojave 10.14 Lauffähige Systeme Hilfe & Diskussion

  • Update von MacOS 14.1 auf 14.3.:


    Mit Kextupdater (Spitzen Tool Sascha_77 !!) alle Kexte aktualisiert und das aktuelle Clover (4871) installiert. Danach Neustart und Update über den Appstore.


    Alles perfekt! :klatschen:



    iMac 13,2 - GA-H77-DS3H Rev. 1.1 - Intel Core i5 3570K - GIGABYTE Nvidia GeForce GTX 770 OC

    16 GB 1600 MHz DDR3 - OS X 10.14.3 - Fractal Design Define R4 - Clover aktuell - Windows 10

  • Grüzi Forum - wollte kurz ein Feedback geben zum Update von High Sierra (läuft auf HFS+) aktuellste Version auf Mojave 10.14.1 (APFS). Ziel: von einer HS Installation das Update aus dem Store laden und gleich auf Mojave upgraden. Keine "Clean installation". Einfach rüber updaten.

    Vorbereitungen:

    1. Nvidia-Karte verkaufen und Radeon RX 580 kaufen! Radeon RX 580 einbauen (no problems, läuft wie ein VW-Käfer ;-)
    2. HS auf neusten Stand bringen
    3. Alle Kexte mit "Kext Updater" auf neue Kexte prüfen
    4. Clover aktualisieren, falls nicht schon gemacht
    5. Jetzt "Clone" von aktuellem System mittels Carbon Copy Cloner auch andere Festplatte machen. Wir können jederzeit damit zurück zum Originalzustand
    6. Aus dem aktuelle EFI-Ordner "UnSolid.kext" entfernen dafür NoVPAJpeg.kext und ApfsDriverLoader-64.efi einbauen. NoVPAJpeg.kext behebt das Problem mit der Bilderanzeige von "Vorschau".
    7. Mit dem Clover Configurator im "Boot" Default Boot Volume "deinBootVolumen" angeben (falls nicht schon gemacht).
    8. Mojave aus dem App-Store laden und installieren. Gelduld, ein paar Kaffees, Neustart, etc.

    Oha - WLAN geht nicht mehr. Grund: meine TP-Link 4800 Karte wird von 10.14 nicht mehr unterstützt. Auf den Seiten von InsanelyMac bin ich auf Abhilfe gestossen. Im Anhang habe ich den Patch mit schlankem EFI gleich mitgegeben. Patch laufen lassen (achtung Geduld). Wenn Meldung "Reboot" kommt - Computer neu starten. Nicht vorher!


    Fertig. Alles läuft sehr gut. Fazit: Man sollte sich gleich eine "Apple kompatible Karte" von Alibaba oder so besorgen. Hier im Forum gibt es dazu genügend HInweise. Des weitern sollte man Nvidia durch Radeon RX 580 ersetzen.


    *** Edit ****Erfahrungen nach einer Weile ****

    Ich hatte dann doch noch viele Problem mit der Grafik. Grafische Artefakte und immer wieder Abstürze. Logic Pro lief nicht gut. Und immer wenn alles nicht zu funktionieren scheint, sollte man einfach neu anfangen - oder? Ich habe dann die Grundkonfiguration für ein Kaby Lake 18,3 iMac-System genommen inklusive config.plst. Den "SATA-200-series-unsupported.kext" habe ich vorsorglich zusätzlich eingebaut. Und siehe da: alles funktioniert jetzt sehr, sehr gut. Kein Abstürze mehr. Wermutstropfen: nicht alle USB-Ports laufen (15-Port-Limit). Aber das macht ja nix. Es gibt genügend Anschlüsse. Im Anhang gibts meinen neuen funktionierenden Clover-Ordner, falls auch jemand ein Asus Max IX Board hätte...


    Ich grüsse euch herzlich bei Fragen... just ask.

    Files

    Edited once, last by bioBios: Neue Erkentnisse, 11. Mai 2019 ().

  • Sorry werde irgendwie nicht ganz schlau aus den ganzen Ja / Nein Seiten und Posts hier,..
    GTX 1080 und Mojave gehen noch nicht, oder nur "Teilweise" ?
    Der App-Store nervt mich nämlich langsam wegen Update Info :(


    Nachtrag:
    BZW kann ich auf Mojave Updaten und beim Start bestimmen, dass OSX nicht die GTX ansteuert mit DP, sondern die CPU Grafik mit HDMI, jedoch ohne die GTX ausbauen zu müssen?

    iMac (27", Ende 2013) Asus ROG Maximus X Hereos i7-8700k
    Palit GTX 1080
    16GB DDR4 Ballistix Tactical Tracer
    250GB Samsung Evo 850 / 840

  • Mojave geht nicht mit der GTX 1080 (fehlende Nvidia Webtreiber) und ja man kann den Rechner auch mit der iGPU laufen lassen dazu gibt man dann das bootarg nv_disable=1 mit und schließt den Monitor an der iGPU an und fertig ist der Lack. Beachte aber bitte das der Flag "nur" das Landen der Extensions unterdrückt nicht jedoch die NVIDIA komplett deaktiviert will man das erreichen kann man in Clover der NVIDIA auch eine Fake DeviceID verpassen mit der macOS nichts anfangen kann (0x12345678 böte sich an der Stelle an).

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • @gabo11 Das ist interessant. Mit deiner EFI kann ich nichts Anfangen :D

  • @gabo11 ne sieht alles gut aus, ich kann mit deiner EFI nicht Booten. Nur mit meiner. Keine Ahnung wieso

  • chmeseb : Läuft die Grafikkarte denn mit Hardwarebeschleunigung und wird korrekt erkannt ?

  • Das hier war eigentlich eine Antwort auf diesen Beitrag:


    Beitrag von redbelt


    Ich denke, die Antwort wurde hierher verschoben, weil sie evtl. im anderen Forum nichts zu suchen hat... ;)


    Ab hier die original Antwort an redbelt:


    Ich habe Deinen EFI auch als Basis genutzt. Am Ende habe ich aber versucht erst mal alle Kext und Drivers zu eliminieren, die irgendwie weg konnten. Deshalb ist z.B. bei mir auch Whatevergreen weg. Das scheint wirklich komplett unnötig zu sein für Mojave 10.14.5 mit einer RX 580.


    Mit einem Punkt bin ich bei mir noch nicht ganz glücklich und zwar den USB-Ports. Da muss ich demnächst noch mal ran. Aber im Grunde wäre das schon sehr feines Tuning...


    Wann genau die Freezes aufgetreten sind kann ich wirklich nicht sagen. Ich konnte nichts auffällig identisches feststellen. Aber da hatte ich auch Whatevergreen und FakeSMC drin. Bei den Treibern habe ich jetzt auch darauf geachtet, das es die aktuellsten sind, die ich finden konnte. KextUpader und Hackintool sind echt hilfreich...


    Vielleicht schmeisst Du ja mein EFI mal auf einen Stick und schaust, ob das bei Dir auch geht. Wie gesagt, Deine Config hatte ich schon bei mir in Betrieb und die hat auch funktioniert soweit ich es sagen kann... Bis auf die kleinen Probleme ;)

    Edited once, last by ThomasG: Zur Klarstellung worauf sich der Beitrag bezieht. ().

  • Hallo liebe Gemeinde,

    ich bin gerade dabei mein Mac OS Mojave auf mein Hackintosh System zu installieren und hänge derzeit in der ich würde sagen zweiten Bootphase. Er hat also schon eine Recoverpartition erstellt und ich boote derzeit normal über den Bootstick auf die SSD M2 Partition des Systems. Auf meiner Wall of Text steht aber nun das was im Bild gezeigt ist. Was soll ich tun... fehlen dort Kexte. Kann ich die einfach auf den Bootstick ziehen und dann wieder Booten oder muss ich von vorn beginnen?


    Mein System:


    Intel I3 8100

    Gigabyte B360M H

    Corsair 16GB 2666Mhz

    Samsung 970 Evo Plus M.2


    Mit freundlichen Grüßen. Max

  • Wie ich gelesen habe sollen die Plus Modelle nicht kompatibel sein. Vllt. gibt's ja bald ein Firmware Update.

    Grüße TNa681

  • aber hat der fehler nicht mit der Grafik zu tun? bin derzeit mit VGA an der kiste

  • Hast du es mal mit einer anderen SSD versucht?

    Grüße TNa681

  • hab mir jetzt mal eine 970 ohne plus bestellt, die sollte am donnerstag ankommen

  • @Maxilaudn


    Echte Macs haben keine VGA-Anschlüsse, deswegen werden diese nicht unterstützt.

    Schaue auch ob Lilu.kext nicht veraltet ist. Für die Samsung 970 Evo Plus gibt es schon Firmware-Update, hab ich mal gehört.

  • Sorry, vermutlich keiner kann das lesen.

    Na ja, Firmware updaten ist leicht, jedoch braucht man funktionierenden Rechner.


    Und hast du schon deinen Rechner irgendwo beschrieben?