[Bau-Tagebuch] Goodbye Apple // Zurück zu den Wurzeln

  • Schönen guten Abend in die Runde!


    Nach ca. 14 Jahren (kann mich nicht mehr so genau daran erinnern) habe ich mich dazu entschlossen Apple zumindest in Bezug auf die Hardware den Rücken zu kehren, da ich mit den aktuellen Geräten nichts anfangen kann und die Preise einfach nur noch absurd sind. Zurück zu den Wurzeln geht es insofern, da ich vor meinem Wechsel zu Apple meine Rechner immer selbst zusammen gestellt habe (inklusive Wakü und Casemodding).


    Als dann die Entscheidung zum Hackintosh kam, kam dann auch direkt der Gedanke an ein richtiges Projekt mit Wakü und den dazu notwendigen Modifikationen :) Nun hab ich mich in den 14 Jahren mit Apple so gar nicht mehr mit der Materie beschäftigt, wodurch mein Wissen natürlich etwas eingerostet ist, habt also bitte etwas Nachsicht, wenn ich mal die ein oder andere dumme Frage stellen sollte :D


    Hier mal ein Paar Infos zum Projekt:

    • Lian Li PC-V3000WX als Basis
    • alle Komponenten der Wakü sind von Aqua Computer (war dort damals Kunde der ersten Stunde und relativ aktiv in der Community)
      • 1x 480er AMS für unten, 1x 360er AMS für oben, 1x 2/360er airplex Radical für vorne
      • aquaero 6 pro, 3x Splitty9 (jeder Radiator soll einzeln angesteuert werden), 1x Hubby7
      • aquastream ultimate mit aquainlet pro 100ml
      • diverse Teile (Filter, Durchflusssensor usw.)
      • 10x Bequiet! Silent Wings 3
    • gekühlt werden die CPU, GPU und eventuell die Spannungswandler des Motherboards
    • wie auch schon damals gilt: Understatement ist das A und O! Also keine RGB Orgien...
    • Fotografie ist mein Steckenpferd (und Beruf), entsprechende Leistung ist also Pflicht
    • es soll ein Dual Boot System werden
    • auch wenn der Spaß beim Basteln im Vordergrund steht und zumindest die Komponenten der Wakü nicht unbedingt "wirtschaftlich" ausgewählt wurden, so soll das System mit bedacht zusammengestellt sein (besonders in Anbetracht des Dual Boot Systems)
    • Bin beruflich leider ziemlich eingespannt, daher habt bitte Verständnis, dass das ganze Projekt nicht unbedingt jeden Tag aktualisiert wird

    Zur Hardware:

    • Intel i7 8700k
    • Aorus Gaming 7 OP
    • 32GB Ram (denke da an Corsair Dominator Platinum, aber noch unschlüssig ob 3000er oder 3200)
    • 2x Samsung M.2 SSDs (1x 1TB für macOS und 1x 500gb für Windows)
    • 3x 3TB normale HDDs als Datenarchiv
    • 850 Watt Bequiet! Dark Power Netzteil
    • bezüglich der GPU tappe ich noch absolut im Dunkeln! Gaming ist sicherlich ein Thema, aber keine Priorität. Eine Vega 64 ist mir in Anbetracht der Leistung und der Energieaufnahme ehrlich gesagt das Geld nicht wert und eine RX 580 auch eher zu lasch im direkten Vergleich zu einer GTX 1070. Ich bin einfach absolut unentschlossen, welche GPU es werden soll.

    Meine Hauptmaschine ist ein 15" Retina MacBook Pro Late 2013, ich kann also bedenkenlos an dem neuen System tüfteln und mich an das Thema Hackintosh herantasten.


    In den kommenden Tagen werde ich die CPU, das Motherboard, Ram und das Netzteil wohl schon mal kaufen. Bei der GPU bin ich, wie schon erwähnt, noch planlos. Bei den SSDs schaue ich mir ebenfalls noch Reviews an, da ich noch nicht sicher bin, ob ich den Aufpreis zu den Pro Varianten von Samsung zahlen möchte/brauche...


    Was das Thema Hackintosh selbst betrifft, so werde ich mich massiv in das Thema reinlesen müssen :D


    Das Gehäuse selbst ist soweit schon parat:

    • sämtliche Nieten wurden aufgebohrt und durch Innensechskantschrauben ersetzt
    • das Motherboardtray wird mit einer Blende aus echtem Carbon versehen, die sämtliche unnötigen Durchführungen verdeckt (oder alternativ eloxiertes Aluminium)
    • die Halterungen für die Radiatoren wurden von unnötigen Querstreben befreit

    und hier schon mal ein paar Fotos:








    Ich freu mich auf euer Feedback und bin offen für jeglichen Input :)

    Desktop: Aorus Gaming 7 OP - i7 8086k - 32GB Corsair DDR4 3200Mhz - 1TB 970 Evo M.2 & 500GB 860 M.2 - Aquacomputer aquaero 6 pro, aquastream Ultimate & HUBBY7 - macOS 10.14 & Win 10

    MacBook Pro Retina Late 2013 - i7 2,3Ghz - 1TB SSD - Nvidia GT 750M

  • Hallo und herzlich Willkommen im Forum... :)


    Das sieht doch schon mal sehr spannend aus.
    Viel Spaß bei deinem Projekt... :thumbsup:

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 1005 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    NUC7i5BNK 0076 | i5 7260U | 16GB | HD640 | NVMe 500 GB | macOS 10.14.5 | OC 0.3

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • cooler build freue mich auf Fortsetzung :thumbsup:

    MFG

  • Auch von mir ein Herzlich Willkommen im Hackintosh Forum. :D


    Bin gespannt wie es weiter geht...


    Ozmosis Support für macOS Mojave/Catalina ausschließlich über das Postfach, im Rahmen der Hilfe vor Ort und oder auf dem Stammtisch.

  • das ding ist jetzt schon geil, freu mich das zu verfolgen :D

  • Besten Dank Leute :)


    Bin momentan dabei Entwürfe für die Blende des Motherboardtrays zu machen.
    Ich hab leider nicht bedacht, dass das Motherboard nach unten hin nicht all zu bündig mit dem Motherboardtray abschließt, daher muss jetzt eine neue Carbon Platte her, die ich dann quasi in L Form bringen muss.


    Nun frage ich mich gerade, ob ich beim Carbon bleiben oder ob ich nicht einfach eloxiertes Aluminium verwenden soll. Wenn ich die Alu Variante nehmen würde, könnte ich mir bei der Schaeffer AG relativ bequem eine anfertigen lassen, wäre nicht gerade günstig, aber sehr sehr bequem :D

    Desktop: Aorus Gaming 7 OP - i7 8086k - 32GB Corsair DDR4 3200Mhz - 1TB 970 Evo M.2 & 500GB 860 M.2 - Aquacomputer aquaero 6 pro, aquastream Ultimate & HUBBY7 - macOS 10.14 & Win 10

    MacBook Pro Retina Late 2013 - i7 2,3Ghz - 1TB SSD - Nvidia GT 750M

  • Na ja, ein Carbon Teil (passend) backen lassen kommt noch teurer, also wenn du mit AlMgSi leben kannst, warum denn nicht? :D
    Ist ja kein Hackbook was du ständig durch die Gegend trägst, von daher ist das Gewicht vom Bauteil m.M.n. zu vernachlässigen.


    Ozmosis Support für macOS Mojave/Catalina ausschließlich über das Postfach, im Rahmen der Hilfe vor Ort und oder auf dem Stammtisch.

  • Moin. Und auch ein herzliches Willkommen von mir.




    10x Bequiet! Silent Wings 3


    Ich habe jetzt nicht wirklich viel Ahnung vom Modding und auch nicht von Custom-Wakü's.
    Doch meinste nicht, wenn du da noch Flügel dran baust, dass die Kiste auch als Modelflieger durchgehen würde? :D
    Ich fürchte, dass trotz der eigentlich leisen Bauteile die Kiste doch recht laut werden wird. Eben durch die schiere Masse an Lüftern.


    Und warum überhaupt diese Masse an Kühlkörpern und Lüftern?


    Keine Frage, das ist nen gleiles Projekt, was du dir da vorgenommen hast. Doch Frage ich mich ob dieser Aufwand für einen Core i7-8700K + eine Graka (egal welche) nicht ein wenig overkill ist?
    Oder soll die CPU mit 6GHz betrieben werden?


    Wäre das nicht eher etwas für nen fettes Skylake X oder XEON System?



    Ach ja... ich weiß, dass ich manchmal einen Schreibstil drauf habe, anhand dessen man denken könnte, ich würde rummeckern und nur kritisieren. Meine ich aber eigentlich gar nicht so.
    Ich verstehe nur manchmal den Sinn der Sache nicht und frage dann einfach sachlich nach (versuche ich zumindest).
    Das was du da vor hast ist echt nen Mega-Projekt. Bin gespannt wie es ausgeht.

    Rechner Mainboard CPU GPU RAM SSD/HDD OS
    Clover
    iHack18,3 Asus Prime Z370-A Intel i7-8700K Radeon RX 580 8GB 32GB, DDR4 NVMe 500GB
    SATA SSD 500GB,1TB
    macOS10.14.5
    Windows 10
    aktuell
    iMac11.3 Apple Intel i5-760 Radeon HD 5750 16Gb, DDR3 1TB HDD,
    256GB SSD
    macOS10.12.6 -
  • Moin moin ,


    ja das Thema Grafikkarte hängt ganz klar von dein Prioritäten ab . Da gibts natürlich ne Menge Parameter ... Je nachdem was für dich im Vordergrund steht .
    Ihr im Forum tummeln sich ne Spezialisten für fast jedes Anwendungsgebiet .
    Wenn du mal kurz deine wichtigsten Parameter (Main Photo Software , Update resisdenz , OOB usw.. ) aufzählst . Wird sich hier 100 % ne Menge Feedback ergeben ...
    Ich bin sehr gespannt auf deinen Build . Thx for Sharing !


    Peace

    Edited once, last by ArminSky ().

  • Na ja, ein Carbon Teil (passend) backen lassen kommt noch teurer, also wenn du mit AlMgSi leben kannst, warum denn nicht? :D
    Ist ja kein Hackbook was du ständig durch die Gegend trägst, von daher ist das Gewicht vom Bauteil m.M.n. zu vernachlässigen.


    Gott bewahre! Backen lassen werde ich mir da nichts, das wäre wirklich ein wenig zu krass :D Bei der Frage Carbon/Alu geht es rein um den optischen Aspekt und den der Bequemlichkeit. So wie ich mich kenne, werde ich am Ende beide Blenden anfertigen und mich dann spontan entscheiden :D



    Alles gut, ich komme oft selbst so rüber ;) Davon abgesehen sind das ja auch berechtigte Fragen die du da stellst.


    Wie im Eingangspost schon erklärt, steht bei der Auswahl der Wakü-Komponenten die Vernunft eher an zweiter Stelle, sprich ein wenig "Übertreibung" schwingt da sicherlich mit :) Nichtsdestotrotz haben die Radiatoren schon ihren Sinn. Durch die Größe und Anzahl ergeben sich ziemlich gute Reserven was den passiven Betrieb des Kreislaufes betrifft. Die Wassertemperatur wird überwacht und die Lüfter entsprechend angesteuert. Hab testweise mal alle Lüfter ans aquaero angeklemmt und entsprechend geregelt hört man die Dinger wirklich null. Die Radiatoren sind auf geringen Luftluss optimiert, die Lüfter werden also so gut wie nie (außer ich probier was verrücktes aus) mit voller Leistung laufen.


    Und Übertakten steht natürlich schon aufm Plan :)


    Moin moin ,


    ja das Thema Grafikkarte hängt ganz klar von dein Prioritäten ab . Da gibts natürlich ne Menge Parameter ... Je nachdem was für dich im Vordergrund steht .
    Ihr im Forum tummeln sich ne Spezialisten für fast jedes Anwedungsgebiet .
    Wenn du mal kurz deine wichtigsten Parameter (Main Photo Software , Update resisdenz , OOB usw.. ) aufzählst . Wird sich hier 100 % ne Menge Feedback ergeben ...
    Ich bin sehr gespannt auf deinen Build . Thx for Sharing !


    Peace


    Die für mich wichtigsten Faktoren sind ziemlich überschaubar... Photoshop, Lightroom und seit kurzem auch Capture One Pro. Inwieweit Photoshop und Lightroom von Cuda bzw. OpenCl profitieren weiß ich leider gar nicht so genau, bei Capture One Pro soll OpenCL aber gut optimiert sein (meine ich mal irgendwo gehört/gelesen zu haben). Da ich mit meinem Rechner schon produktiv arbeite, bin ich generell nicht der Typ, der sofort jedes neue Update haben muss. Vor allem nach dem Desaster mit High Sierra auf meinem Retina Book bin ich da doppelt vorsichtig geworden. So wie ich das mitbekommen habe, muss vieles wohl auch einfach ausprobiert und getestet werden, womit ich prinzipiell kein Problem habe. Da ich ja noch mein Macbook habe, hab ich mit dem Tüfteln für dieses Build alle Zeit der Welt :)

    Desktop: Aorus Gaming 7 OP - i7 8086k - 32GB Corsair DDR4 3200Mhz - 1TB 970 Evo M.2 & 500GB 860 M.2 - Aquacomputer aquaero 6 pro, aquastream Ultimate & HUBBY7 - macOS 10.14 & Win 10

    MacBook Pro Retina Late 2013 - i7 2,3Ghz - 1TB SSD - Nvidia GT 750M

    Edited once, last by Crimson ().

  • Ich habe jetzt nicht wirklich viel Ahnung vom Modding und auch nicht von Custom-Wakü's.
    Doch meinste nicht, wenn du da noch Flügel dran baust, dass die Kiste auch als Modelflieger durchgehen würde?
    Ich fürchte, dass trotz der eigentlich leisen Bauteile die Kiste doch recht laut werden wird. Eben durch die schiere Masse an Lüftern.


    Da wird nichts laut oder hebt ab ... Denn die vielen Lüfter auf den vielen Kühlkörpern sorgen eher dafür das es leiser wird.
    Denn jeder Lüfter für sich hat den weniger Wärme wegzublasen und kann dadurch langsamer drehen bzw. es manchmal auch ganz sein lassen.


    Mein i7-8700K + VEGA 64 in einzelnem Kreislauf mit einem 480er Radiator lässt die Lüfter relativ oft aus. Weil eben schon die passive Kühlung reicht, die das Wasser bekommt wenn es nur durch den Kreislauf bzw. Radiator fließt.

    Zum Verkauf geplant -> Board: GA-Z97X-UD5H-BK / CPU: i7-4790K / Grafikkarte: R280X / RAM: 16GB DDR3
    CNC Maschine (Apple Power Mac G5): Board: GA-Z77N-WiFi / CPU: i5-3570K / R280X / RAM: 16GB DDR3


    Rechtschreibung, Grammatik, Satzzeichen, Textformatierung und manchmal auch ein Komma führen zu einer besseren Verständlichkeit ;) :D

  • okay ... ich verstehe , ich habe mir dazu gerade einen relativ interresanten Artikel "Ergoogelt" . Wenn ich das richtig verstehe und wenn das so korrekt ist . Wird es wahrscheinlich so sein das eine moderne Nvidia Karte . Eine gute Wahl ist weil man eben die Vorzüge beider Welten ( OpenCL , CUDA ) sozusagen abernten kann .
    Und wenn OOB und early adopter nicht so die Rolle spielen . Dann wirds eher ne Nvidia Karte . Wobei die Dudes ja deutlich sagen das AMD bei OpenCl nachwie vor die Nase vorn hat . Aber ich kann da leider auf 0,0 Erfahrungen oder echtes Wissen zurück greifen , deswegen bin ich gespannt was da so an Feedback aus dem Forum erschallt ...


    Peace

  • Mit einem geköpften 8700k oder einer 8700k Version vom 8auer / Caseking brauchst Du nur die Hälfte der Lüfter. Läuft bei mir bei 5 Ghz nur luftgekühlt.


    Oder auf den i9 9900 warten, der ist schon verlötet.

  • @Smallersen : Kannst dich ja gerne bei Caseking preislich verarschen lassen und die Schiene fahren.
    Wir Enthusiasten wissen worauf es uns ankommt und haben da bessere und interessantere Lösungen.
    Das @Crimson deutlich höher die Kühlleistung angesetzt hat, hat er selber geschrieben also wo ist das Problem?

    Dell 7773 - i7 8550U - 16 GB 2400MHz RAM - 512 GB SSD - DELL DW 1830 4.1 Bluetooth/Wifi Card - 10.14.6 (18G87)

    3647 - Intel Xeon 3175X - ASUS ROG Dominus Extreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.14.6 (18G87)


    Keine Unterstützung per PN... Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!


    Case Modding/Custom Computerbau/Wasserkühlung/Delidding/GPU Umbau - Bei Interesse PN

  • okay ... ich verstehe , ich habe mir dazu gerade einen relativ interresanten Artikel "Ergoogelt" . Wenn ich das richtig verstehe und wenn das so korrekt ist . Wird es wahrscheinlich so sein das eine moderne Nvidia Karte . Eine gute Wahl ist weil man eben die Vorzüge beider Welten ( OpenCL , CUDA ) sozusagen abernten kann .
    Und wenn OOB und early adopter nicht so die Rolle spielen . Dann wirds eher ne Nvidia Karte . Wobei die Dudes ja deutlich sagen das AMD bei OpenCl nachwie vor die Nase vorn hat . Aber ich kann da leider auf 0,0 Erfahrungen oder echtes Wissen zurück greifen , deswegen bin ich gespannt was da so an Feedback aus dem Forum erschallt ...


    Peace


    Deckt sich so ziemlich mit dem, was ich bisher so rausgelesen habe. Die Anwendungen, bei denen AMD durch OpenCL vorne liegt sind eher nicht relevant für mich...


    Mit einem geköpften 8700k oder einer 8700k Version vom 8auer / Caseking brauchst Du nur die Hälfte der Lüfter. Läuft bei mir bei 5 Ghz nur luftgekühlt.


    Oder auf den i9 9900 warten, der ist schon verlötet.


    Köpfen werde ich das Ding auch. Nichts gegen den 8auer, aber ich werde sicherlich keine preselected CPU kaufen! Spricht doch so ziemlich gegen alles wofür overclocking eigentlich steht :-)


    Abgesehen davon, werde ich sicherlich auch irgendwann mal die Peltier-Elemente auspacken (lang lang ist’s her) aus Spaß an der Freud, da bin ich Fan mit meinen Radis gut aufgestellt.

    Desktop: Aorus Gaming 7 OP - i7 8086k - 32GB Corsair DDR4 3200Mhz - 1TB 970 Evo M.2 & 500GB 860 M.2 - Aquacomputer aquaero 6 pro, aquastream Ultimate & HUBBY7 - macOS 10.14 & Win 10

    MacBook Pro Retina Late 2013 - i7 2,3Ghz - 1TB SSD - Nvidia GT 750M

  • die preselected dinger zu kaufen macht in meinen augen auch keinen sinn (mehr). hab nämlich selber eine. damals war der 8700k nur überteuert zu kriegen und der aufpreis war minimal (heute sind die dinger ja nocht teurer!) - dafür bekommt man beim 8auer dann eine CPU die die angegebene frequenz gerade noch so erreicht mit einer Spannung bei der manche vielleicht nervös werden.


    dann kam das spectre&meltdown spektakel und nun braucht die CPU mehr spannung als angegeben. be aktuell 550€ - nein danke. bin grad am reklamieren ^^


    um das geld lieber nen normalen 8700k oder 8086k kaufen und selber köpfen, kommt billiger und braucht bestimmt weniger spannung.

    Edited once, last by iMarc ().

  • Ich glaube ich habe mir echt ne bescheidene Zeit ausgesucht um meinen Rechner zusammenzustellen...


    Habe das Gefühl, dass man den Preisen täglich beim steigen zusehen kann.

    Desktop: Aorus Gaming 7 OP - i7 8086k - 32GB Corsair DDR4 3200Mhz - 1TB 970 Evo M.2 & 500GB 860 M.2 - Aquacomputer aquaero 6 pro, aquastream Ultimate & HUBBY7 - macOS 10.14 & Win 10

    MacBook Pro Retina Late 2013 - i7 2,3Ghz - 1TB SSD - Nvidia GT 750M

  • die letzten 2 jahre waren eigentlich so.. mal ram, gpus, jetzt wieder cpus.. und ram.. irgendwas is immer ^^ aber letzte zeit is schon hardcore ja

  • Dafür kriegt man Festplatten jedoch wieder zu einem gescheiten Preis :)

    Dell 7773 - i7 8550U - 16 GB 2400MHz RAM - 512 GB SSD - DELL DW 1830 4.1 Bluetooth/Wifi Card - 10.14.6 (18G87)

    3647 - Intel Xeon 3175X - ASUS ROG Dominus Extreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.14.6 (18G87)


    Keine Unterstützung per PN... Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!


    Case Modding/Custom Computerbau/Wasserkühlung/Delidding/GPU Umbau - Bei Interesse PN

  • Köpfen werde ich das Ding auch. Nichts gegen den 8auer, aber ich werde sicherlich keine preselected CPU kaufen! Spricht doch so ziemlich gegen alles wofür overclocking eigentlich steht :-)


    Mir sind in 6 Jahren Hackintosh schon 2 Prozessoren (von insgesamt 4) abgeraucht, die beide auf Garantie ersetzt wurden, beides Fabrikantionsfehler. Wert zusammen ca. 2.500 €. Krasse Quote, Pech mit Intel. 8auer bietet immerhin 1 Jahr Garantie, das war der Grund für den Kauf. Wenn Du selber köpfst gibt es nichts.

    Edited once, last by Smallersen ().