Posts by FighterSchrauber

    Moin, danke für euer schnelles Feedback.

    Ah okay, dachte hängt evtl damit zusammen, dass dann auch die GPU Umschaltung nich richtig rennt....

    Also auswählen kann ich es nicht, finde zumindest nicht.
    Falls hier jemand ist der mehr Plan davon hat als ich möge er mir gern n Tipp geben wo es geht.

    Ne Anleitung finde ich auch nur für Windoof


    Die Software hat aber ne Diagnose, diese sagt, dass die richtige GPU verwendet wird siehe hier:


    Rechnertyp is 2020er iMac, ja. Wurde mir seiner Zeit so empfohlen.

    Was meinst du mit in meinem USB Kext die P-Liste ändern?

    Ist in der USB Kext etwa auch die PC Variante hinterlegt?


    Anbei mal meine EFI.


    Ändern auf 19.1 sollte ich noch hinbekommen, das ging doch mit ProperTree oder?

    Files

    • EFI.zip

      (11.64 MB, downloaded 30 times, last: )

    Moin zusammen,

    ich hatte ja auf OS 13 upgedatet.

    Lief so weit auch alles ganz gut.

    Der Grund fürs Update war der Zwang von Fusion360 dazu.

    Leider läuft die Software seid dem Update echt schlecht, regelmäßiges Ruckeln und Hängen, vor allem bei mittelgroßen Dateien.

    Nun hatte ich mit VideoProc mal geschaut ob, denn Hardwarebeschleunigung verfügbar ist.

    Leider ist dies nicht gegeben.

    Ich vermute nun mal, dass hierdurch die schwache Performance kommt.

    Mein Monitor ist jedoch an der GPU angeschlossen, funktioniert auf voller Auflösung (3440*1440) und auch im About this Mac wird die RX580 angezeigt.

    Gibts da einen Fix?



    Vielen Dank für euren Rat:groesten:

    Ich finde es schade, immer wieder lese ich hier das selbe.

    Die Themen sind immer wieder identisch.

    Feature XY macht Hacks unmöglich und es haben inzwischen ja alle n echten Mac.

    Ich mache mich ja auch zunehmend rah, was ich echt schade finde. Das Forum hat mir viel Freude bereitet.

    Ich blicke immer wieder gern auf mein Hackcon Band und hier zu sitzen und über meinen Hackintosh diesen Post zu verfassen macht mich jedes mal wieder happy.

    Nur wie zB kaneske schon sagte:

    Zeit ist leider nicht immer unbegrenzt da und ich muss zugeben, wenn mein Hacki stress machen sollte würde ich mir vermutlich entweder ne Windoof Krücke anlachen oder zB n Mac mini.

    Mein Dell NB läuft ja leider schon ewig nicht mehr sauber unter OSX, der Touch allein war ja immer son Riesen Ding.

    Noch dazu hab ich sooo viele andere Dinge.

    Ich komme kaum mehr dazu überhaupt irgendwas zusammen zucoden, was mich damals erst auf die Hackintoshs gebracht hat.


    Echt schade, aber leider nicht zu ändern.

    Ich hoffe ich finde mal wieder etwas Zeit mich ein wenig wirklich ins Thema OC einzuarbeiten, es läuft zwar auf meinem Desktop, aber gewusst was ich tue hab ich kaum und auch die Clover Erinnerungen sind schon so lang her.


    Irgendwie macht mich das alles so niederzuschreiben noch unzufriedener aber naja.


    Is wies is, wenn Ichs pünktlich sehe würde ich mich glaub ich dennoch mal wieder auf der HCKCN blicken lassen.


    Faust zum Gruß

    Moin, irgendwie treibt mich mein Rechner in den Wahnsinn.

    Ich wollte endlich meine Hauptplatte updaten und habe nur um auf Nr sicher zu gehen zuvor nochmal mit der Testplatte und dem Test EFI Stick gebootet.

    Siehe da: kein Bluetooth, WLAN rennt aber.

    Ich hab nix gemacht, geupdated/ geändert was auch immer. die Stecker stecken auch noch drin.

    Hat jemand von euch ne Idee wieso das auf einmal nich geht und wie ich den Fehler einkreisen könnte?


    Besten Dank...


    Edit nochmal screenshots angefügt.

    So siehts unter 10.15. aus:


    Was mir auffällt: bei mir ist auch das Gerät unter 3.1 Bus gelistet.

    Is da das mapping schief gegangen?

    Beeinträchtigt das die Funktion?



    grad mal mit der neuen EFI geschaut im Hackintool, so sieht das aus bluebyte auf internal ist ja richtig oder?

    Nur warum sind da so viel mehr ports drin? ist das nicht überm port limit? die hatte ich beim erstellen eigentlich gelöscht....

    So.

    Meine Testumgebung geht soweit.

    Habe eine zweite Partition auf der OS13.1 läuft und einen USB Stick mit dem aktuellen OC.
    Wie würdet ihr updaten?

    Kann ich sorgenfrei auf dem 10.15 auf "Update jetzt" klicken?

    Geht auch son großer Versionssprung?

    Sonst müsste ich ja jetzt händisch alle Dokumente, Apps etc rüber ziehen....


    Hoffe dann geht mein Spotlight auch endlich wieder. Unter 10.15 kann ich daraus keine Apps mehr starten:think:

    Ich klnnte kotzen.

    Ich hab folgendes gemacht:

    Usb mapping neu gemacht& die alte durch die neue kext ersetzt, sonst nix gemacht.

    Und auf einmal bootet das system mit critcal error nich mehr.

    Warum geht sowas nie?

    Gibts da was zu beachten?

    Habe alle port types gesetzt (frage dazu: wenn ich aus nem usb3 port nur usb2 aktiviere (zum ports sparen) definiere ich ihn dann als usb 3 oder usb 2?


    Edit:

    Es geht, ich weiß nur nich wieso.

    Nur reboot gemacht....

    Super danke.

    Werden da denn auch die Ports gelistet, die ich beim ersten mappen nicht mit nem usb stick eingesteckt hab oder wie bekomm ich den richtigen Namen raus?


    oh Kassette? Bei mir war das älteste Diskette bzw virtuelle USB Disketten auf den Kuka (v)krc2. Das reichte mir, vorallem hat da das USB es auch nich immer leichter gemacht, weil man dann wieder nur eine davon am Rechner nutzen konnte ohne das gedongelte Spezial Tool.

    Das war ganz witzig. Heute brauch man sich ja nix mehr merken und kann das alles zusammen klickern.

    Früher IOSys ini basteln? Es ging NIE auf Anhieb

    Sorry, für mich wäre mac os 10.15 noch ein OSX

    X=10


    Wie gesagt aufgrund von Software Support muss ich aber wohl umsteigen.


    Zurück zu meiner Frage.

    Den BT Dongle hatte ich mal gekauft, weils damals hieß, dass der gut unter mac os läuft, is natürlich auch schon her& das teil is so klein, dass kein Typ drauf steht..

    Was verwendet ihr denn aktuell?

    Vielen Dank.

    Wird sofort getestet


    Edit:

    Scheint zu laufen.

    Werde mir gleich ne test ssd holen und checken, ob alles geht.

    Wie richtet man in Opencore denn das Boot ui ein und viel wichtiger: wie setze ich die default boot option? Früher in clover hatte ich es so, dass nach 10sek meine ssd gebootet wurde, so konnte man zwar updaten, aber der Rechner startet ohne manuelle eingriffe.


    Edit2:

    So also Ventura ist auf die Test SSD geschoben, einige Daten migriert und das Meiste tut auch seinen Dienst, wie ich es erwarte.

    Ans look'n feel muss ich mich noch gewöhnen, das is ja IOS auf 21:9 Monitor, ich mochte das alte OSX lieber.

    Aber naja, viel wichtiger: warum wird mein USB BT Dongle nicht erkannt? der Port ist gemappt und im Systembericht taucht er auch auf.

    Jetzt habe ich mal den Dongle gezogen& n Stick eingesteckt, der wird zwar erkannt aber jetzt geht der Unify Dongle auf dem benachbartem Port nicht mehr.

    Ist das was beim Mappen falsch gelaufen?

    So ich habe mir jetzt nach der Anleitung den kext erstellt, USBInjectAll schmeiße ich dann ja raus oder?

    Muss ich den in der config noch irgendwie "wegkonfigurieren"

    Oder reicht es die neuen Kexts einzufügen und die gezeigten Änderungen zu machen?


    Edit: ich finde in der Config die gezeigten Einträge garnich....


    Edit2: nachdenken hilft. Habe die kexts über propertree hinzugefügt mit nem snapshot.

    Dann sind sie drin, settings wie in der Anleitung.

    Nun habe ich aber wieder das Problem, dass mein Installstick& meine ssd von diesem OC nicht gefunden werden.

    Ich hänge gleich mal meine EFI an, evtl hab ich ja n dummen fehler gemacht.