[Sammelthread] Windows 11 DEV-Beta Erfahrungen und Diskussionen

  • Microsoft hat mal wieder die Hardwareanforderungen angepasst. Da ich hier ein ASUS Notebook mit Pentium N3710 habe und da kein MacOS drauf läuft,

    habe ich dann Win 11 probiert. Die aktuelle .iso Datei von MS geladen und ein clean Install gemacht. Läuft. CPU Prüfung ist wohl deaktiviert, TPM 2.0 hat die Kiste allerdings.

    LG Andreas

  • a1k0n Servus, danke für die Erläuterung im HW Center -> Gigabyte Z390M Gaming und das EFI. Ich schau mir immer gern mal was von anderen ab ;-)


    Falls man auf Windows 11 möchte, sollte man ja SecureBoot und das TPM enablen. Lese ich Deinen Kommentar richtig, dass mit Deiner EFI SecureBoot geht, i.e. Windows 11 laufen würde und macOS ebenfalls?


    Dann müsste ich mich nur noch drum kümmern mein Linux irgendwie zu SecureBoot zu überreden, da war ich bisher zu faul für :-D

    system1: iMacPro1,1; Gigabyte z390 Gaming X rev1, Intel Core i7-9700K, GSkill Ripjaws V, Sapphire RX 5700 XT Nitro+


    mein immer aktuelles EFI

    Edited once, last by karacho: Im HW Center sollen keine Fragen gepostet werden. Das ist nur für fertige EFIs auf den jeweiligen Systemen gedacht. ().

  • Dann müsste ich mich nur noch drum kümmern mein Linux irgendwie zu SecureBoot zu überreden,

    Wenn bei a1k0n UEFI Secure Boot im Bios eingeschaltet ist und er seine .efi Dateien mit den dort hinterlegten Keys signiert hat, wird dir seine EFI nichts nutzen. Dazu müsstest du die gleichen Keys die er benutzt in dein Keymanagement in deinem Bios einpflegen.

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • karacho ist mir bekannt ;-) ich hab auch nicht vor seine efi zu übernehmen, ich spicke nur gern mal in andrer Leute EFIs rein. Wollte nur wissen ob ich das richtig verstehe dass eben UEFI SecureBoot an ist, d.h. Windows 11 korrekt bootet, und macOS eben trotzdem.

    system1: iMacPro1,1; Gigabyte z390 Gaming X rev1, Intel Core i7-9700K, GSkill Ripjaws V, Sapphire RX 5700 XT Nitro+


    mein immer aktuelles EFI

  • Ich hab mir die EFI auch mal angeschaut. Ich will die bei Gelegenheit mal testen und hab sie mir schon angepasst. Auch die Quirks bzgl. CFG Lock sind nicht gesetzt, was bedeutet das a1k0n wohl davon ausgeht das der CFG Lock disabled ist. Das sollte man im hinterkopf haben wenn es bei jemanden nicht ist (ich hab das nicht).


    Dann hab ich in meiner EFI das SecureBootmodell noch auf Default gesetzt und auf SMBIOS19,1 gewechselt und noch die UHD630 sachen aus meinem Bios Release davor reingemischt. Habs aber noch nicht getestet.

  • maybeageek


    W11 lässt sich clean auch ohne Secureboot installieren also das es nicht aktiv ist :)


    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian2_pic.png

  • @maybeageek


    Mein EFI ist natürlich auch Windows 11 kompatibel. Da du ein Gigabyteboard hast musst du im Grunde nicht s selber signieren sondern nimmst einfach die Einstellung Secure Boot -> enable und anstatt Standard einfach Custom. Dann einfach Bootx64, OpenCore.efi und alles was du in Drives hast manuell hinzufügen. Dann sollte alles klappen :)


    @MPC561


    Ich hatte ja das aktuellste Bios samt Settings angehangen. Dort ist CFG deaktiviert. Somit benötigt es keinen Eintrag in der config.plist

    • Gigabyte z390 Gaming M
    • i7-9700k
    • MQUPIN Gigabit-Netzwerkkarte, BCM94360CS2 (nativ)
    • Sapphire RX 580 Nitro+
    • OpenCore 0.6.3
    • 11.0.1 (20B28

  • a1k0n

    ja hatte ich gesehen. Wollte dich nicht anpissen (Ich bin eher froh das Du die EFI gemacht hast), nur drauf hinweisen weil die EFIs davor nicht auf dem BIOS basieren und damit der CFG Lock aktiv ist. Da könnten halt einige drüber stolpern wenn sie das unbesehen übernehmen.


    Gruss,

    Joerg

  • @MPC561


    Nein. Bin doch nicht angepisst deswegen. [wech]


    Grundsätzlich ist es aber sowieso immer ratsam eine EFI zum passenden Bios zu nutzen. Ansonsten kann es zu miesen Problemen kommen :D

    • Gigabyte z390 Gaming M
    • i7-9700k
    • MQUPIN Gigabit-Netzwerkkarte, BCM94360CS2 (nativ)
    • Sapphire RX 580 Nitro+
    • OpenCore 0.6.3
    • 11.0.1 (20B28

  • julian91 Das ist richtig. Dann funzen aber unter Umständen manche Sachen nicht. Bin noch unentschieden ^^ Die Games die das für Windows 11 voraussetzen spiele ich nicht. Aber wer weiß, vlt. kommt ja was dazu?

    system1: iMacPro1,1; Gigabyte z390 Gaming X rev1, Intel Core i7-9700K, GSkill Ripjaws V, Sapphire RX 5700 XT Nitro+


    mein immer aktuelles EFI

  • Nein da funktioniert alles. Der Windows Update checker sagt grün. Undndann kannst du ohne Tricks installieren.

  • maybeageek

    doch es geht alles ;) bisher hat nur valorant probleme mit keinem secureboot , rest läuft ;D


    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian2_pic.png

  • Windows 11 benötigt kein aktiviertes Secure-Boot - das BIOS bzw. UEFI muß nur die Möglichkeit bieten.

  • _____________________________________________________

  • TPM & SecureBoot sind zwei verschiedene sachen;


    TPM hat meines Wissens keinen Einfluss auf den start der macOS, ergo kannst eingeschaltet lassen...

    MS wünscht sich TPM2.0 aber lässt auch aktivierten TPM1.2 zu für die installation.

    SecureBoot ist da anders, Windows 11 setzt kein aktiviertes SecureBoot voraus aber wenn du aktivierst kannst du eben den OpenCore nicht mehr starten bis du dessen Dateien (alle .efi Dateien) "enrollst", ergo kann man damit auch gut deaktivert leben.


    Gruss Coban

     MSI-Z590Pro Wifi | Intel® Core™ i9-10900k CometLake | 32GB DDR4 RAM | Radeon RX 570 Red Devil | Nvme WD Black SN750 1TB | BCM94360NG | OpenCore aktuell / macOS Catalina 10.15.7 / BigSur 11.6.2 / Monterey 12.1 / Win 10 Pro / Win 11 Pro / Ubuntu 21.04

     MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | Samsung NVMe 960 EVO / 1x2 TB HDD | BCM943602BAED DW1830 | OpenCore aktuell / macOS Catalina 10.15 / Windows 10 Pro / Ubuntu 21.04

     Lenovo S340-15IIL | Intel® Core™ i7-1065G7 IceLake | 12GB DDR4 RAM | Intel® Iris Plus Graphics G7 | Nvme Intel SSDPEKNW512G8L/SSD Samsung 256GB | BCM94360NG | OpenCore aktuell / macOS Catalina 10.15.7 / BigSur 11.6.2 / Monterey 12.1 / Win 10 Pro / Win 11 Pro / Ubuntu 21.04


    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

  • außer man spielt spiele wie valorant zb , die setzen unter W11 TPM UND Secureboot vorraus bzw deren anitcheat.

    kann mir vorstellen das hier bald mehrere Anbieter aufspringen werden


    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian2_pic.png

  • hahahah , mal sehen ob das klappt. Warzone bzw COD ist das cheater spiel das jahunderts


    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian2_pic.png

  • Habe unter #234 einen misslungen gestalteten Fragekommentar erstellt aber meine in einem Kommentar direkt darunter alles erläutert bekommen zu haben....


    [meld]


    Also: TPM 2 via MainBoard aktivieren für die W11 Installation beisst sich nicht mit der Nutzung von macOS?

    _____________________________________________________

  • Gabo richtig. TPM 2 beißt sich nicht mit MacOS.