WWDC 2020 - ARM Macs?

  • Du kannst nach 5 Jahren im Zweifelsfall Windows installieren und hast immer noch ein gutes Notebook. Aber wenn man nicht muss würde ich im Moment kein Apple Computer kaufen. Aber das war schon vorher mit Intels Aktuellem Lineup suboptimal.

    Bei Apple muss man Neuanschaffungen eh genug vorausplanen da je nachdem das gewünschte Produkt veraltet ist. Der iMac Pro war schon 2017 designmässig angestaubt und jetzt erst recht sind die dicken Ränder nicht mehr zeitgemäss. Von den Preisen für die Alte Hardware will ich gar nicht anfangen.

    • Apple Mac Studio | M1 Ultra | 64GB RAM | 1TB
    • AMD Ryzen 9 3950X | ASUS Strix X570-I Gaming | 64GB DDR4-3600 CL16 RAM | Corsair MP600 M.2 NVMe | Radeon RX 6900 XT | Phanteks Enthoo Evolv Shift | Custom Loop | MacOS 12 | OpenCore
      Ryzen MacPro | EFI | RadeonSensor | Aureal
  • Hat ein wenig gedauert, da sich Parallels geziert hat:

    Aber ohne Unterstützung gehen leider nur 1024x768... ;)

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN oder Pinnwand... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Genauso sehe ich es auch: Mein Hacky ist im Moment recht flott.. mit Mojave drauf.

    und genau dieses System nutze ich noch sehr viele Jahre produktiv. (Video/Audio/Schreiberling). Und der ganz große Vorteil: Hardware Upgrades / Reparaturen sind schnell und günstig gemacht. TOLL! Apples Politik ist mir mindestens 10 Jahre völlig

    Banane.


    aber solange ich nicht die neusten Betriebssysteme und die neuste Software brauche kann ich den solang laufen lassen wie ich will.

    Die Software entwickelt sich zwar ständig weiter, aber es ist nicht so das ich für meinen Teil ständig alle Features brauche die neu dazu kommen.

    o

  • Du kannst nach 5 Jahren im Zweifelsfall Windows installieren und hast immer noch ein gutes Notebook. Aber wenn man nicht muss würde ich im Moment kein Apple Computer kaufen. Aber das war schon vorher mit Intels Aktuellem Lineup suboptimal.

    Das ist richtig, aber man kauft sich ja im laufe der Zeit auch immer neue Programme, Plug ins etec.... Wenn ich weiß, dass ich in 5 Jahren wohl auf Windows wechseln werde, ob es da noch Sinn macht, Geld in Software zu investieren die ich für Windows dann neu kaufen muss... Bei mir steht eigentlich was neues an, und das nervt mich jetzt eben extrem :D

    Hackintosh:
    iMac Pro 1.1 | Gigabyte Z390 Designare | i9 9900K |4x 8gb Crucial 2666MHz | Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ 8gb | Samsung 860 Pro 500gb | Seagate Barracuda 7200 2TB | Wlan Bluetooth Fenvi T919 | be quiet! Straight Power 11 800W | be quiet! Dark Rock Pro 4 | Fractal Design Define R5 Black | Open Core 0.8.5 | Monterey 13.0 | Danke an JimSalabim für den super EFI Ordner :)

    Mac:

    MBP 13 2020 - i5 - 16GB Ram - 1TB SSD - Ventura 13.0

  • Ich werde dann wohl auch bis an mein Lebensende bei Mojave bleiben (Selbst auf meinem Macmini2009 läuft ja noch High sierra. ) ;)


    Dass Eyetv 4 nicht funktioniert ist nun auch nicht mehr schlimm.


    Bin froh den Einstieg in die Hackintoshwelt geschafft zu haben. Nun brauche ich mir langfristig wegen der Hardwaredefekten keine sorgen zu machen.


    Ist es eigentlich weltfremd das ein freies Linux-MacsOS gebaut wird?

  • In 5 Jahren kann sich in der Computerwelt soviel ändern, da finde ich es verfrüht mir jetzt schon den Kopf darüber zu zerbrechen. Wer weiß ob es die Menschen noch schaffen 5 Jahre zu überleben 😉

    Bin der Meinung man sollte sich dann neue Hardware kaufen wenn man sie braucht denn was besseres oder schnelleres gibt es ein paar Monate später immer.

    Wer weiß schon wo die Intel CPUs in 5 Jahren stehen.

  • Jetzt sehe ich gerade zum ersten Mal den Dark Mode von Big Sur vor mir und muss sagen: So gefällt mir das Design. Das wird mein neuer Standard. Die Platzverschwendung ist zwar nach wie vor nervig, genauso wie die Änderung dass man Meldungen nicht mehr verschieben oder in den Hintergrund setzen kann, aber immerhin ist die UI so einigermaßen ansehnlich, ja fast schon schick.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • CMMChris bist du am Hack unterwegs? oder am Orginal? Frage nur aus neugier wegen der Gpu treiber.

  • Big Sur läuft auf einem Hackintosh noch nicht. Apple hat sehr viel verändert. Wird ne Weile dauern.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Bei CoolStar "läuft's" :P


    Installer braucht mal wieder kein SMC-Kram, also kann ggf. installiert werden.

    OCs "AvoidRuntimeDefrag" crasht den Kernel ("optional", bitte nicht permanent ohne laufen lassen), bei Clover ist's AptioFix2+ (da automatisch an, nicht deaktivierbar ohne Codeänderung).

    Fix für OC kommt in ein paar Stunden oder morgen, für AptioFix*, wer weiß.


    Installierte OSes lassen sich mit prelinkedkernel nutzen, damit funktioniert OCs Injection weiter. Dazu muss eine NVar (7C436110-AB2A-4BBB-A880-FE41995C9F82:booter-fileset-kernel=0x00) gesetzt werden (oder prelinkedkernel per Arg forciert). kA, wie's mit Clovers Injection aussieht, ironischerweise könnte die sogar mit KC funktionieren - muss man testen.


    Lilu und VirtualSMC werden aktuell gefixt, ohne Fixes läuft's nur mit vsmcgen=1 (betaall nicht vergessen!)

  • Hat der nicht ein chromebook mit Celeron?


    Wie sieht es mit den integrierten AptioFix von OZ aus? (Welcher Art von AptioFix entspricht der eigentlich?)

    Ok, nvram Variable, wird morgen probiert. Und dann noch die 2 bootargs.

    OS habe ich schon auf Platte installiert, also gut zum testen :)


    Dann kann ich auch auf meinen 3770 mit OC testen, falls es mit OZ nicht geht...

  • Ozmosis Ozmosis Ozmosis

    iMac17,1 GA-Z170N WiFi F22f |i5-6600 HD530 |RX560 |16GB |250GB SSD |macOS 12.6.1 & macOS 13.0.1 |*
    MacBook9,1.0.1Xiaomi Air 12,5"(erster Xiaomi)|M3 6Y30 HD515 |4GB |128 & 250GB SSD |macOS 11.6 |Clover
    MacBookPro15,4XiaoMi-Pro-15,6" |i5-8250U UHD620 |8GB |250 & 250GB SSD |macOS 12.6.1 & 13.0.1 |*
    MacBookPro16,1XiaoMi RedMi 14" |i7-10510U | 8GB | 512GB SSD | macOS 13.0.1 |*
    MacMini8,1 NVISEN Y-MU01(erster NVISEN im Forum)|i7-10510U |24GB |256GB SSD |macOS 13.0.1 |*
    MacMini8,1HYSTOU S210H (Adventskalender DSM2)|i9-9880H UHD630|32GB |250GB SSD |macOS 13.0.1 |*
    MacMini8,1HYSTOU P05B (erster Hack mit OpenCore im Forum)|I7-8550U UHD620|16GB |500GB SSD |macOS 13.0.1 |*

    * BootLoader OpenCore REL-087-2022-11-28


    Xiaomi Mi Notebook Ultra (2023) |macOS 13


    Quote from CMMChris
    Ach komm, klar willst du klugscheißen. Das will doch jeder.
  • Das mit Celeron habe ich von hier: WWDC 2020 - ARM Macs?


    Und wegen OZ, ja dann gibt's da andere, die sich da auskennen...

  • Hat der nicht ein chromebook mit Celeron?

    Auf dem Foto von CoolStar ist eine HD 4400.

    Könnte auch eine VM sein. Er äußert sich ja nicht dazu. Die Auflösung ist nicht so toll, lässt auf eine VM schließen. Oder ist gephotoshopt.

    Man kann ja auch einen Catalina-Desktop mit anderen Hintergrund, etc zu Big Sur faken

    Intel - diverse geniale Hardware bis einschließlich Skylake, damals...

    AMD X6 1035T Silentmaxx TwinBlock - ASRock N68-S -8GB RAM - XFX HD 6450 Passiv - Etasis EFN-300

    AMD 7 3700X - Noctua NH-P1 - B550 Aorus Pro V2 - RX460 Passiv - Silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    - - - - - - - - HOWTO: RYZENTOSH - - - - - - - -

  • Ok. Das ergibt dann natürlich mehr sinn. Nur wieso man bei sowas auch noch betrügen muss...


    Könnte auch ein MBP sein und das Acer als täuschung.

    Ja das könnte auch sein (anderer Hintergrund).

    ...


    Morgen soll opencore funktionieren, dann kann ich mir das OS endlich ansehen :)

  • TOLL! Apples Politik ist mir mindestens 10 Jahre völlig

    Banane.

    Das ist nur dann richtig, wenn Du auch kein Bedarf hast die Software die Du nutzt Upzudaten.
    Sicherlich ist eine Zeitlang möglich mit altem OS weiterzumachen. Nur Apple sorgt regelmäßig dafür, dass die erstellten Binaries der Programme einem sagen "Nö her nicht mehr"

    Ich schicke meinen Hackintosh jetzt in Rente und werde mich demnächst Windows wieder erfreuen.

    Mainboard : Gigabyte GA-Z87X-UD5H (Bios Rev. F10), CPU : Intel Core I7-4770K, Grafik : MSI GeForce GTX 770 2GB, Ram : Crucial Vengeance LP 32 GB, SSD: Samsung 840 EVO 500 GB, System: Catalina 10.15.5/ Windows 10

  • theCurseOfHackintosh Von 0.6.0 gibts erst snapshot Versionen, schau am besten direkt in das OpenCore Github Projekt für den aktuellen Stand.

    • Apple Mac Studio | M1 Ultra | 64GB RAM | 1TB
    • AMD Ryzen 9 3950X | ASUS Strix X570-I Gaming | 64GB DDR4-3600 CL16 RAM | Corsair MP600 M.2 NVMe | Radeon RX 6900 XT | Phanteks Enthoo Evolv Shift | Custom Loop | MacOS 12 | OpenCore
      Ryzen MacPro | EFI | RadeonSensor | Aureal