Posts by Aluveitie

    Wenn du es als Bastelprojekt siehst dann warum nicht. Zu bedenke ist einfach, das Apple bereits dieses Jahr Support für X86 einstellen könnte.


    Mit dem M4 steht nun wieder ein ordentliches Update an.

    Zu beachten, die Mellanox Karten sind für Server mit Airflow ausgelegt und kommen ohne eigenen Lüfter. Meine ConnectX-4 im offenen Thunderbolt Gehäuse hat nach 5-10min (nur link, kein traffic) 105C erreicht und wegen Überhitzung abgeschaltet.


    Die Karte kann nicht einfach eingesteckt werden, man muss für direkten Air Flow sorgen. Ein lautloser Lüfter in Richtung der Karte reicht aber schon, um sie bei 50C zu halten.

    Solange die NVMe nicht drin war als Windows installiert wurde dann besteht kein Risiko.

    Der Windows Installer ist manchmal so dumm das er eine andere Platte wählt, als die auf die Windows installiert wird, um den Windows Bootloader zu installieren...


    Im Zweifelsfall kurz prüfen auf welcher EFI Partition sich Windows eingenistet hat.

    Ja, App store und iServices funktionieren wenn er korrekt aufgesetzt wird.

    Onboard Intel Wifi/BT funktioniert mit dem entsprechenden Kext, AirDrop jedoch nicht.


    Was auf AMD nicht funktioniert ist Virtualization (nur ältere Versionen von VirtualBox funkionieren).

    Gewisse Programme müssen gepatcht werden wenn sie Intel spezifische Instruktionen verwenden (Discord, Adobe etc). Dafür kannst du https://github.com/NyaomiDEV/AMDFriend nehmen

    Die Computer Industrie war in den 80er/Anfang 90er einiges vielfältiger. Es gab mehr als nur 2 relevante ISAs und Betriebsysteme. In den 90ern wurde dann alles durch das Wintel Monopol ausgelöscht. Von dem her bin ich froh, dass sich Apple davon wieder losgelöst hat und "anders denkt" als der Markt es erwartet.

    Apple hat in einem Interview klar gesagt, dass sie Support für externe GPU überlegt haben, aber schlussendlich die Idee verworfen weil es nicht zum Design der SoC und deren Zukunftsvision passt. Apple Silicon erzielt einen guten Teil seiner Effizienz aus dem Unified Memory. Ich vermute, sobald x86 Support eingestellt wird, das macOS, Treiber und Frameworks noch viel mehr auf das ausgerichtet werden und dann dGPU Support im Weg stehen würde.


    Für Apple einfacher jetzt dGPUs zu streichen als einzuführen und in 2 Jahren wieder rauszuwerfen. Apple wird sich wieder weiter weg vom Standard PC entwickeln und ihren ganz eigenen Weg gehen.

    AM5 funktioniert mittlerweile recht gut, abgesehen von den üblichen Nachteilen (fehlende Virtualisierung, keine 32Bit code execution)

    Unwahrscheinlich, Apple will Intel Macs so schnell wie möglich vergessen und für Apple Silicon haben sie ihre eigene GPU.

    Pass einfach auf mit der Radeon VII. Die waren sehr beliebt bei Crypto-Minern und haben hohe Ausfallraten aufgrund von Problemen mit dem HBM Speicher.

    Meine ging ein paar Monate nachdem ich sie verkauft habe drauf (und wurde nicht mal als Miningkarte benutzt). Der Käufer hatte Glück, dass XFX die damals noch auf Garantie ersetzt hat.

    Das Design von Apple Silicon ist einfach nicht vergleichbar mit einem normalen PC, Apple geht da einen eigenen Weg.

    Persönlich finde ich das gut, dass jemand nach 20 Jahren den Computer wieder mal komplett überdenkt. Ist auch klar, dass das nicht jedem passt und die richtige Lösung ist.

    Wenn man von einer Innovationskurve auf die nächste springt, sind gewisse Sachen einiges besser und anderes fällt halt zwischendurch. War schon immer so und wird immer so bleiben.

    Was sie als Mac Pro vorgestellt haben, hätten sie schon letztes Jahr mit dem M1 Ultra bringen können. Sehr wahrscheinlich lief die Entwicklung des M2 Extreme nicht so wie geplant und sie konnten den Mac Pro auch nicht weiter hinauszögern. Den Intel Mac Pro ohne Apple Silicon Ersatz zu streichen um so die Transition abzuschliessen wäre zu negativ gewertet worden.

    TheWachowski Apple beachtet meist nur den Releasezeitpunkt. Der Trashcan MacPro wurde 2019 immer noch zu MSRP bei Apple verkauft obwohl er komplett veraltet war.

    Die Apple Watch 3 wurde bis ein Tag vor dem nächsten Release von WatchOS ohne Support verkauft.


    Ab dem Moment wo Apple die Transition zu Apple Silicon angekündet hat, wurde praktisch gesehen jeder Intel Mac obsolete obwohl noch im Handel.

    Wer noch einen gekauft hat wusste auf was er sich einlässt... kannte man schon von der PowerPC Transition.