AppleALC ins BIOS

  • Jetzt teste ich erstmal Shiki :D


    EDIT: @griven Ja das ist ja mal ein Ding! Schau mal da:


    Da habe ich ja gerade nicht schlecht gestaunt 8|:hurra:

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

    2 Mal editiert, zuletzt von kuckkuck ()

  • Haha tolle Sache :D Wenn wir jetzt noch USBInjectAll überreden, dann haben wir ein Bios, welches gar nichts mehr braucht, also so wirklich gar nichts mehr :D

    Liebe Grüße
    Freddie :)




    Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.


    Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.


    Vos probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.

  • Kann man nicht einfach die DSDT anpassen? Bin da nicht auf dem Laufenden...


    Ja, wenn USBInjectAll nicht will patch ich einfach meine DSDT für USB oder erstell mir eine passende SSDT die ich dann in die DSDT packe. Jetzt wollte ich erstmal das ganze mit USBInjectAll probieren, ist dann doch etwas flexibler, vorallem im Bezug auf Updates ;)

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • vallah...


    Das heißt Ulla.

    iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Ozmosis + Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359


    Metzger für angewandte Mettologie

  • Griven kannst du bei mir Licht ins Dunkle bringen? Weißt du die wichtigsten Funktionen der Plugins?


    Ich habe mal die Sensoren im Bezug auf den HWMonitor analysiert.
    So sieht mein Ergebnis aus:

    Rot sind die Daten des FakeSMC_CPUSensors.kext
    Grün ist der FakeSMC_LPCSensors.kext welcher auch das Steuern der Lüfter möglich macht
    Blau ist derFakeSMC_GPUSensors.kext welcher trotz Verhältnismäßig großer Größe nur wenig preisgibt
    Der FakeSMC_ACPISensors.kext ließt Namen und Geräte aus. Bsp: Wenn nur der LPCSensors Kext benutzt wird heißen die Lüfter, Lüfter 1-4,5,6(...), mit ACPISensors jedoch CPU Fan, System Fan, Power Fan... Genauso mit den Netzteilspannungen welche mit ACPISensors CPU GFX, Ausgang +3,3V, +5V(...) heißen und ohne lediglich Netzteil 1-6.


    Wer jetzt also Platz im Bios sparen will, kann entweder Teil der Kexts von der EFI laden oder auf bestimmte verzichten. Wie es letztendlich passt ;)

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

    Einmal editiert, zuletzt von kuckkuck ()

  • Wenn wir jetzt noch USBInjectAll überreden


    Und weiter gehts! USBInjectAll kann jetzt dank Fredde auch geladen werden:

    USBInjectAll + Shiki passt so gerade ins BIOS, nur gehen dann leider nicht mehr alle Sensoren ins ROM. D.h entweder ich mach mich ans komplette patchen der USB Ports über die DSDT oder lade am Ende doch 1-2 Dateien von der EFI. Aber das wäre ja fast traurig :D :totlachen: Mal sehen 8)

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • Coole Sache das :D
    Ich brauche die USBInjectAll bei meinem Board ja nicht ein Kandidat weniger der im ROM Platz finden muss ^^

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • Aber bei dir passt ja eh die riesige Apple alc rein, da wäre das ja egal :D aber bei @kuckkuck müssen wir schon ein bisschen kürzer greifen. Da er das Theme braucht zieht das n Stück Platz und dann die ganzen kexte... Probiere da nochmal später ein bisschen aber es wird sehr sehr sehr eng :/

    Liebe Grüße
    Freddie :)




    Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.


    Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.


    Vos probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.

  • Stimmt ich habe das im Grunde Platz satt ^^

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • Hier mal ein kleines Paket für die neue AppleALC.kext (Version 1.0.19). Beinhaltet Ressourcen für den ALC887, 889 und 1150. Mit meinem 887 läuft es ohne Probleme (über die EFI). In dem Ordner ist einmal die .kext und einmal die ins ffs konvertierte Datei fürs Bios. Diesmal habe ich aus kexttoffs aber die Option, dass die jeweilige Version im Bios noch zu sehen ist ausgestellt, da mir das auf die Nerven ging. Ihr könnt euch die Datei aber natürlich dann mit der .kext auch selber konvertieren :)

    Dateien

    Liebe Grüße
    Freddie :)




    Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.


    Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.


    Vos probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.

  • Jetzt muss @al6042 nur noch die ffs in den Hauptdownloadthread einfügen :)


    Hackmac:

    • Mainboard: GA-Z97X-Gaming 5
    • Cpu: Intel Core XEON 1231 v3
    • RAM: 12GB HyperX Savage
    • HDD: 1TB Seagate Drive, 3x 1TB WesternDigital NAS Drives, 128GB m.2 SATA-SSD
    • Grafikkarte: AMD Radeon RX 580 von Sapphire
    • OS: Windows 10, Arch Linux, macOS Mojave (Ozmosis/auf der SSD)


    :hackintosh:


    Dell Latitude 5580:

    • Cpu: Intel Core i5 7440HQ
    • RAM: 8GB
    • HDD: 256GB SanDisk SSD
    • OS: Windows 10, Fedora 29, macOS Mojave
  • Wird damit dann halt auch aufwendiger und ein Rattenschwanz an Dateien, da es ja wohl für verschiedene Codec-Kombis entsprechende Kexte geben wird...
    Setzt aber auch voraus, dass der Vorgang bis ins kleinste Detail beschrieben wird... ;)

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 0602 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.2 | Clover 4798

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 1,5GB | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.2 | Clover 4798

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.2


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Wie weit lässt sich das automatisieren? Wenn sich jeder möglichst einfach aus den Daten von GitHub für seinen Codec seine ffs machen kann halte ich das für eine super Sache. Dann gibt es nur noch eine Anleitung und ein Script, die gewartet werden müssen. Und zudem spart jeder noch etwas mehr Platz im EEPROM, weil keine unnötigen PinConfigs eingebettet sind.

    gez. Thogg Niatiz


  • Das wäre echt Cool wenn das so klappen würde.


    @Fredde2209 könntest du mal noch eins machen für ALC255 mit ID 3 rest an ID's 13,17,28 kann gelöscht werden ! THX!

  • Hm vllt. lässt sich dafür ein GUI-Wrapper bauen mit entsprechendem Script drin. Dazu müsste ich aber wissen wie die genauen einzelnen Schritte sind. Vllt. kann @Fredde2209 mir ja mal ein Record seiner Shellsession schicken damit ich sehen kann was im Detail gemacht wird und welche Quelldateien (Binaries etc) es so braucht.

    Airportkompatible Karte trotz BIOS Whitelist? >> Klick <<

    -------------------------------------------------------------------------------------
    Habe mir gestern beim Harken den Haken in die Hacken gehauen

    -------------------------------------------------------------------------------------
    Bitte keine Supportanfragen auf meiner Pinnwand bzw. per PM. Dafür ist das Forum da!

  • Ich probier mal einen codec dump einzubauen und dann wird je nach codec eine andere Version erstellt. Dann könnte man aber auch die Teile einfach herunterladen, weil zum erstellen halt xcode gebraucht wird.

    Liebe Grüße
    Freddie :)




    Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.


    Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.


    Vos probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.

  • Achso mit XCode. Ok dann ist das mit dem Script nicht wirklich zielführend.

    Airportkompatible Karte trotz BIOS Whitelist? >> Klick <<

    -------------------------------------------------------------------------------------
    Habe mir gestern beim Harken den Haken in die Hacken gehauen

    -------------------------------------------------------------------------------------
    Bitte keine Supportanfragen auf meiner Pinnwand bzw. per PM. Dafür ist das Forum da!

  • Xcode kann jeder herunterladen (Leute mit Bambuspipe ausgenommen :auslach: ), und wenn der Rest durch ein Script automatisiert werden kann ist das doch trotzdem nützlich. Besser, als wenn jeder eine Anfrage stellen muss, um an das korrekte ffs File zu kommen. Inzwischen gibt es ja schon hunderte PinConfigs, die berücksichtigt werden müssten.

    gez. Thogg Niatiz


  • Also ich kann eine Version für jeden audio codec erstellen (alle Layout IDS für den jeweiligen codec). Allerdings dann nur die realtek und via Codecs, denn diese connextant Teile hat ja eh fast keiner und das lohnt nicht. Wenn die überhaupt auf ami boards verbaut werden/wurden. Dann einen codec dump aus nem anderen Skript ausbauen und einsetzen. Dann wird halt je nach codec eine bestimmte Datei einfach heruntergeladen. Ins BIOS einfügen wird aber vermutlich nicht funktionieren.

    Liebe Grüße
    Freddie :)




    Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.


    Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.


    Vos probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.