Posts by Sascha_77

    Bis jetzt habe ich immer Anydesk genutzt um von der Arbeit (Windows) nach Hause zu verbinden. Aber die scheinen mitbekommen zu haben, dass ich mich aus einem Firmennetzwerk verbinde (trotz USB Tethering über mein privates Handy) und hat jetzt die Arbeit ohne eine Lizenz eingestellt. TeamViewer hat sich damals auch so verhalten. Und der eingebaute VNC Server von macOS ist Grütze im Quadrat. Lahmt wie sonst was. Übrigens ist der RealVNC Server auch nicht besser. Gäbe da noch NoMachine was ich auch mal benutzt habe aber ist nen ziemlicher Molloch irgendwie. Auf der Suche nach einer weiteren Alternative bin ich auf dieses Projekt hier gestoßen. Vor "kurzem" (naja Januar) gabs da auch ein Update ... ganz so tot ist es schonmal nicht.


    https://github.com/stweil/OSXvnc


    Ist extrem schlank und um längen schneller als der eingebaut VNC Server. Erreicht zwar nicht zu 100% die Geschwindigkeit von AnyDesk (vllt. so 80-90%) aber man kann mit arbeiten. Wobei ich mit dem Handy hier mit eine 50/10 Leitung verbunden (und dann auch noch durch einen SSH Tunnel route) bin was eh schon nicht sooo den Geschw.-Rausch verursacht.

    5T33Z0

    Fenster habe ich zum Glück doppelt verglast. Und was das Rumfummeln angeht. Naja ist ja jetzt nur ne Madenschraube die ich was reingedreht habe. Ließe sich ja ratzfatz in den Ursprung zurückstellen. Die Heizung selber habe ich auch schon selber nachgefüllt weil mal ein Rohr ne Leckage hatte. Die haben mir dafür sogar extra nen Stück Schlauch mit 2 Schraubenden dagelassen damit ich die selber auffülle wenn sie unter 1 Bar fallen sollte.


    Gordon-1979

    Ich habe hier noch nirgends am Gebäude einen Aussensensor gesehen. Das Ding scheint wirklich nur den im WZ zu haben. Ich sag ja ... billigste Variante. :( Die haben hier damals bei der Renovierung eh rumgeprutscht. Habe durch den Installateur erfahren das die z.b. für die Warmwasserleitung für die Hähne einen viel zu niedrigen Rohrdurchmesser genommen haben weil grad nix anderes mehr auf Lager war. Ergo ist mein Warmwasserdruck hier auch ziemlich bescheiden.

    octaviaxxl

    Das mit den smarten Ventilen kann bei mir nicht klappen. Das Ventil sagt dann: "Ach toll 19,5 Grad dann dreh ich mal zu." Der Sensor an der Wand (5m entfernt) sagt: "Warum komme ich nicht auf 19,5 Grad. Feuer frei."

    Da wäre sich das Teil am totlaufen. Fällt somit definitiv raus.


    5T33Z0

    Genau das ist es hier im WZ auch. Immer auf 5. Daher ja auch mein Ansinnen mit dem Drosseln des Rücklaufs damit so viel wie möglich in kurzer Zeit erwärmt wird. Aber wie hier geschrieben wurde ist das offenbar nicht der richtige Weg. Wobei ich auch Youtube Videos von einer Heizungsfirma gesehen habe die genau das rät. Die haben explizit gesagt das ein handwarmer Rücklauf optimal sei. Was ist denn nun richtig? Ich bilde mir auch gerade ein, dass die Therme nicht mehr so häufig anspringen wie gestern noch wo ich noch nichts verstellt hatte. Das scheint so eine Sache zu sein wie im Automobilbereich welches Öl denn jetzt das Beste für den Motor ist. :/


    karacho

    Sowas habe ich schon lange unter der Eingangs-Türe. Ist echt prima. Aber das bringt mir bei den Fenstern und der Balkontür nichts. Hatte vor dem Moosgummi eine 3 mm Silikondichtung probiert. Leider zu dick und die Tür ging nimmer zu. Eigentlich gehört die alte Plörre ausgetauscht. Aber sag das mal meinem Vermieter.

    5T33Z0

    Ja, das ist hier in der Wohnung ein "geschlossenes" System.


    Gordon-1979

    Ich denke ich habe die einfachste Variante einer Gasheizung. Da ist nichts mit Aussentemperatur. Habe nur die Steuerung mit dem Tempsensor im Wohnzimmer hängen. Optimal ist sicher anders.


    Hinzu kommt auch noch das die Fenster auch nicht mehr so prall sind. Heute im WZ habe ich mal versucht mit einem 1mm dickem Moosgummi Band das Balkonfenster zusätzlich etwas abzudichten weil die orig. Dichtungen schon ziemlich platt sind. Wenns draussen richtig kalt ist hab ich hier tolle Kältebrücken und das nicht nur im WZ.

    Hm nur da weiss ich nicht wie. Es sieht hier wie folgt aus:


    Ich habe eine 10 Jahre alte Therme in der Küche hängen. Da steht Wasser und Heizungstemperatur eine Stufe vor Max. Wurde mir so vom Schornsteinfeger, der das Teil regelmäßig säubert, empfohlen. Die maximale Temperatur sind so 72-76 Grad. Höher hab ichs auf dem Display noch nicht gesehen meine ich. Sollte die Vorlauftemperatur dann auf "Max" besser stehen?


    Im Wohnzimmer hängt der Temp-Sensor. Diesen habe ich auf 19,5 Grad eingestellt. Wenn jetzt die Heizung nicht so stark abstrahlt dann würden die Therme doch viel öfter laufen um das Temperaturlevel zu halten oder? Weil wenn die Therme laufen ist der Gasverbrauch doch immer derselbe oder kann die das dosieren?


    Harvey.S

    Dann ignoriere es doch einfach anstatt einen für dich uninteressanten Thread so zu kommentieren.

    BigHackintosh

    Aber wenn ich die Rücklaufventile ganz aufdrehe dann ist der Rücklauf fast genauso heiss wie der Zulauf. Das heisst das Wasser hat doch gar keine Zeit seine Energie an den Raum abzugeben und verschwindet wieder viel zu heiss und schnell in den Boden oder der Wand.


    Sollte es nicht Sinn und Zweck sein, dass das Wasser soviel wie möglich im Radiator abkühlt um so die Umgebung effizienter zu heizen? Sprich wenn der Rücklauf ca. handwarm ist es von der Betrachtungsweise eigtl. doch ideal weil so die Energie in den Raum freigegeben wird.


    Und wie ich schrieb ist mir aufgefallen, dass die Heizung jetzt viel heisser als vorher wird. Was doch eigtl. kein Nachteil sein kann. Oder steh ich irgendwie komplett auf dem Schlauch?


    Und bezgl. der Geräusche .. .die Anlage hat schon immer etwas "gerauscht". Da hat sich nach der Aktion nicht wirklich was geändert.


    Achja ich habe auch gerade hinter die Heizkörper so eine Reflektionsfolie auf dünnem Styropor angebracht. Bringt das überhaupt was?

    Warte mal auf die neuen Preise für Strom und Gas 2022 😉


    Jop. Das wird sicher ein lustiger Spaß wenn uns die Energiekosten so richtig um die Ohren fliegen. Da DU ja an der Quelle sitzt ... kannst du schon sagen wieviel % der Anstieg sein wird im Schnitt?


    Ich wechsel immer jedes Jahr Strom und Gasanbieter. Das geht mit einschlägigen Portalen ja ruckzuck. Mal gucken wann der Punkt erreicht ist wo sich das nicht mehr lohnt und man besser direkt bei den lokalen Stadtwerken bleiben kann.

    Nachdem ich letztens eine saftige Gasnachzahlung für meine ungedämmte 72qm Altbau Mietwohnung ins Haus bekommen habe musste ich irgendwie tätig werden. Gerade auch in bezug auf künftig immer weiter steigende Gaspreise. Mein Vater brachte mich auf die Idee mal die ganzen Rückläufe der Heizungen zu kontrollieren ob dort die Rückflussverzögerung denn auch richtig eingestellt ist. Und es war tats. so das alle volle Suppe aufgedreht waren. Sprich es überhaupt keine Verzögerung gab. So habe ich natürlich über Jahre schön einen Teil der Energie in die Wand/Boden abgegeben da es viel zu schnell durch die Heizkörper durchlief. Ich habe jetzt rundrum in der Wohnung nun alle gerade mal 1/8 ca. geöffnet. Da muss man sich langsam rantasten.

    Die Heizkörper werden jetzt jedenfalls so heiss oben das man sie kaum noch anfassen kann. Und unten schön handwarm. So wie es sein soll.


    Bin mal gespannt wie sich das nun auswirkt. Also für alle hier die auch Heizkörper haben einfach mal prüfen. Vllt. lässt sich bei Euch ja auch noch was optimieren.

    Aluveitie

    Naja Floppy und Par/Ser ist die eine Sache. Das das niemand vermisst wundert nicht wirklich. Aber die Geschichte mit der Klinkenbuchse ist da irgendwie ein bisschen anders gelagert. Das ist in dem Sinne ja kein Computerstandard sondern zieht sich durch sämtliche Hardwareschichten. Während dessen man Floppy, Par/Ser nur an Computern hatte.

    Ja ist mir damals mal mit einer SanDisk passiert. Von hier auf jetzt ... tot. Mit Samsung hatte ich das noch nie. Habe gerade beim Boot vom frischen System festgestellt das er einen Haufen nx_corruption_detected Fehler raushaut. Da wird der frische Container auch nix bringen. Werde die SSD mal ganz platt machen. Das hatte ich vor Langem auch schonmal da wollte das System aber gar nicht mehr erst booten. Irgendwie war das in so einem Fall mit HFS+ besser. Das ging meist immer irgendwie zu retten. Besonders DiskWarrior war für mich das Tool Nummer 1. Aber bei APFS steht man erstmal dumm da. Zumal das FDP keine Fehler ausspuckt.

    Habe hier ein komisches Phänomen. Das hatte ich so noch nie. Vor längerem wollte z.b. Safari von jetzt auf gleich nicht mehr starten. Es stürzt jetzt immer mit diesem Fehler ab:

    Code
    1. Termination Reason: Namespace SIGNAL, Code 0x4

    Jetzt könnte man ja sagen ist irgendwas mit Safari im Argen. Aber jetzt gerade ist mir BBEdit abgeschmiert und lässt sich ebenso wenig wie Safari wieder öffnen. Auch ein Neustart bringt nichts. Die Prefs und alles habe ich ebenfalls gelöscht. Nichts. Es lässt sich einfach nicht mehr starten. Wollte dann gerade nochmal das Combo Update 10.15.7 über mein Volume bügeln aber es sagt es sei dafür nicht qualifiziert. :/ Irgendwie alles komisch. Evtl. hat ja mein System irgendeinen hau weg.

    Kann dieses Problem hier jemand bestätigen?


    EDIT:

    Ich habe jetzt einfach mal den Full Installer übers System laufen lassen. Jetzt geht BBEdit wieder. Nach erstem Neustart des übergebügelten Systems gab es viele "Keybag" Ausgaben im Verbose. Vllt. hat der Container ne Macke.

    Bist du sicher, dass die App nicht einfach deine gegenwärtigen Versionsnummern bestätigt?

    Whatevergreen gibts schon in der Version 1.5.4. Bei ihm zeigt er aber 1.5.3 an. Liegt auch an curl weil mit diesem Befehl sämtliche downloads und Versionsprüfungen gemacht werden.


    Bitte versucht jetzt mal diese Variante hier. Da ist curl überall gezwungen das Zertifikat anzuerkennen. Auch wenn das nicht im Sinne des Erfinders ist, da es ja nunmal gültig ist. Naja steckste manchmal echt nicht drin.

    Dr.Tom-san

    Ja das mit curl zieht sich komplett durch. Curl behauptet das Zertifikat der Domain sei abgelaufen. Das stimmt aber nicht. Warum es das sagt entzieht sich gänzlicher meiner Kenntnis. Merkwürdig das Ganze. Vor allem weil es bei dem einen geht und bei dem anderen wieder nicht.


    or