Posts by Fredde2209

    Naja, einen ganz wesentlichen Punkt, warum die TomatenTonys "so schlimm" sind bist du ganz knapp davor selbst erkannt zu haben, noch in dem gleichen Beitrag :D

    Denn, ein ganz wesentlicher Punkt ist, dass du weißt nicht was in der EFI drin ist. Keine Sau weiß was deren Tools alles anstellen und wo dran rum pfuschen. Patchen und verbessern von Dingen die nicht auf Anhieb funktionieren ist somit also schwieriger als man denkt. Immerhin weiß man nicht, was denn gerade der Stand der Dinge ist. Und mal hat man Glück und alles geht und in den meisten Fällen sucht man sich einen Wolf nach irgendwelchen Sachen.


    Wegen des Tones kannst du mal schauen, ob eine VoodooHDA.kext in deinem Kexte Ordner liegt. Die sollte da raus. Die Tonys benutzen die häufig, aber die ist echt Müll. Machs lieber wieder mit dem AppleALC, das läuft deutlich besser. Auch der RealtekALC ist übrigens auch ein gern gesehenes Tool bei denen, was leider auch nicht immer so toll funktioniert. Schau da also bitte mal nach.

    Könnte es ggf. sein, dass du mittlerweile mehrere verschiedene Batterie Patches eingebaut hast? Mehrere Kexts, config.plist fixes, DSDT, ... ?


    Es fällt jetzt nicht gerade leicht herauszuarbeiten, was du mittlerweile gemacht hast und zu welchen Erfolgen oder Misserfolgen das geführt hat und was genau aktuell installiert ist.

    Ich hab mal einen Battery Patch in deine DSDT gesetzt. Ich weiß nicht in wie fern da vorher schon mit herumgespielt wurde, aber du kannst es ja mal probieren.


    Aber ACHTUNG: Nicht einfach ersetzen, behalt eine Kopie der alten DSDT mal noch im Ordner. Falls es mit der nicht klappt und die unerwartet nicht starten kannst einfach wieder auf die alte switchen kannst. Sicher ist sicher. Gerade dabei.

    Files

    • DSDT.aml

      (65.62 kB, downloaded 15 times, last: )

    Schau doch mal in der Linken leiste des Forums. Dort findest du das Wiki. Dort findest du ganz viele hilfreiche Beiträge die gerade Anfängern durchaus behilflich sein können. Vielleicht findest du dort Antworten auf einige deiner Fragen.


    Ich glaube allerdings, dass es dort noch keinen Beitrag zum Clover Update gibt.

    Vermutlich weil es fast schon zu einfach ist um aufzuschreiben. Du machst im Grunde nix anderes als den neuen Installer herunterzuladen und drüber zu installieren. Der Überschreibt dann die veralteten Dateien.

    Dabei aufpassen: Wenn du keine Sicherung vorher gemacht hast und bei dem Update (warum auch immer) etwas schief gegangen sein sollte kommst du nicht mehr zurück.

    Mein Vorgehen bei macOS Updates ist daher immer:

    1. Efi Ordner Sichern

    2. Update von Clover und sämtlichen Kexts durchführen

    3. Neustart und schauen ob der Rechner mit der alten macOS Version immer noch startet

    4. Wenn ja, Update von macOS


    Ich weiß, das mag für einige übertrieben sein aber es rettet einem doch gerne mal den Arsch :D

    Die Info, dass die Statusbar fehlt ist leider noch nicht sehr aussagekräftig. Da du Clover benutzt kannst du mal in den Boot Optionen (wenn du häufiger mit den Pfeiltasten nach rechts navigierst und in der 2. Reihe schaust) mal den Verbose-Mode aktivieren, indem du ganz oben in den Boot-Optionen bei den Boot-Args -v aktivierst. Wenn du dann startest wird der Boot-Vorgang als Text ausgegeben. Wenn er irgendwann stehen bleibt, mach doch einfach mal ein Bild mit deinem Telefon und lade es hier hoch. Dann können wir es gemeinsam analysieren :)

    So, dann stelle ich dir mal die Suchfunktion unseres Forums vor: Gaaaanz oben rechts in der Ecke ich eine kleine Lupe. Da kann man drauf drücken und einen Suchbegriff eingeben. Mit ein paar kleinen Klicks lässt sich die Suche sogar noch weiter spezifizieren und dann hättest du ganz bestimmt das folgende Thema gefunden:


    Updated: [Anleitung] Acer Aspire E1-571 Hackintosh Sierra


    Zugegebenermaßen, die Anleitung ist nicht ganz neu und länger nicht aktualisiert worden. Allerdings stimmt die Bezeichnung des Laptops exakt überein, was vielleicht also praktisch wäre mal einmal durchzulesen.

    Dann hättest du sogar folgende Stelle gefunden:

    Quote

    Patch zur Erkennung des Batterie Status (wichtig: AICPBatteryManager.kext benötigt)

    Sowas deutet meist ziemlich gut auf das fixen eines Batteriestatus hin. Dort dürftest du sogar (da es eine Anleitung ist, wie der Titel verrät) finden wie man das ganze installiert.

    Dann hättest du festgestellt, dass die nicht funktioniert, da sie für eine HD4000 optimiert ist und nicht für deine. Der Lösungsweg ist allerdings der gleiche. 1. DSDT.aml patchen, in das entsprechende Verzeichnis legen und 2. den AICPBatteryManager.kext installieren.


    Du könntest mir jetzt einfach mal deine DSDT.aml extrahieren (F4 im Clover Boot Menü drücken und anschließend aus dem Ordner EFI/CLOVER/ACPI/origin entnehmen und hier hochladen. Dann kann ich sie dir patchen und dein Battery Dings bums läuft wie geschmiert.

    Ja, das weiß ich. Es ist trotzdem wichtig, ob du dein System, welches auch immer es ist, mit OpenCore, Clover, oder sonst was installiert hast und wie deine Dateien bisher aussehen. Daher:

    Bitte erläutere jetzt mal kurz was du getan hast (gerne mit verlinken der Anleitung) und lade deinen zip-komprimierten Efi Ordner (ohne den darin enthaltenen Apple Ordner) als Anhang hier hoch. Sonst kann dir leider niemand helfen. Natürlich weiß ich, wie du bei einem Acer Aspire E1 die Akkustandanzeige bekommst, aber halt nicht, wenn ich nicht weiß worum es überhaupt geht.


    Ich helfe dir ja gerne, aber bitte lass dir auch helfen! Und dafür musst du halt uns leider erzählen was du getan hast und bei welchem stand du mit dem was du getan hast gerade bist. Mit "Es geht nicht mehr um die Grafikkarte" hat hier niemand etwas gewonnen. Siehe mein letzter Post. Bitte lies meine Beiträge richtig.

    So gmahler du hast bereits ein Thema zu diesem Laptop gehabt, ich würde dich bitten auch dort zu bleiben. Es geht noch immer um den gleichen Rechner und Thematisch passt es noch immer zu diesem hier dazu. Wir alle sehen, wenn du in einem alten Thema Beiträge postest. In Zukunft bitte drauf achten, sonst ist das für die Moderation immer ein Aufwand alle Posts zusammenzuhalten.


    Als erstes könntest du mal damit anfangen, wie es denn mittlerweile mit deiner Grafik aussieht und was du getan hast. Einerseits wäre für uns Spannend an welchem Punkt du mittlerweile bist, damit wir dir helfen können und andererseits gibt es bestimmt in Zukunft noch menschen die ebenfalls ähnliche Probleme haben wie du und hier ihre Antwort finden möchten. Dann wäre es schön, wenn du deine Erkenntnisse noch kurz erläutern könntest.

    Mein aspire e1-571 hat eine hd4000 Grafik die einwandfrei läuft. Ich hatte Mal für ein paar Tage ein Laptop eines Kumpels zum Test da. Dies war ebenfalls ein Acer Laptop der gleichen Generation aber mit hd3000 Grafik. Diese habe ich tatsächlich nicht zum laufen bekommen. Nach stundenlangem hin und her habe ich festgestellt, dass die externen gradikanschlüsse (nur digitale) aber bestens funktionieren. Ich glaube da hat Acer einfach ein bisschen gespart und die internen Displays bei den Einsteiger Modellen per VGA angeschlossen. Ich will nicht sagen, dass es bei deinem auch so ist, die Vermutung liegt allerdings sehr nahe, da die Laptops von Acer häufig bis auf minimale Details identisch sind, auch Modell-übergreifend.


    Dunkel erinnere ich mich daran dass die HD3000 nur mit bestimmten Auflösungen unter MacOS lief, vielleicht kannst du die schonmal heraussuchen und bereithalten ;)


    Wenn ich überlege, was das damals für ein riesen Aufwand gewesen ist, befürchte ich, dass ich dir das nicht gut genug per Chat erklaren könnte, als das wir das hinbekommen. Außerdem ist das mir der hd 3000 echt ne Weile her, sodass meine Erinnerung langsam schwindet. Ich kann mich aber selbstverständlich gerne nochmal informieren und dir nachher ein paar Sachen dazu sagen, die ich im Netz finden kann.

    Mit Clover hat das gut geklappt?

    Ich habe hier einen Primergy RX300 S5, mit dem ich ein wenig herumspielen kann. Leider kein Dauerhaft bleibendes Gerät, bei der Lautstärke aber auch gut und schön. Nur bevor ich überhaupt ein bisschen damit herumspiele und bei jedem Neustart 5 Minuten warte, dachte ich erkundige ich mich mal kurz, ob die Fujitsu Server da auch wirklich gut mitmachen:kichern:

    Einen nagelneuen NAD C368:top:


    (Man beachte bitte meine höchstprofessionelle Konstruktion zur Unterstützung der Glasplatte - ein altes Marmeladeglas, mein exzellentes Kabelmanagement, sowie die hervorragende Bildqualität)


    Eigentlich hätte ich hier gerne ein Bild eines neuen Rechners gepostet, denn ich bin aufgrund der aktuellen Situation bei meinen Eltern und habe hier nichts zum Spielen oder so. Daher hätte ich eigentlich gerne einen alten PC gekauft, meine mitgebrachte Grafikkarte eingebaut und ein bisschen damit herumgehackt sowie gezockt. Nun hab ich ja Zeit. Leider hab ich noch nix gefunden. Da sich die Situation aber ja vermutlich noch eine Weile ziehen wird, nehme ich an, ihr werdet bald mit einer neuen Maschine von mir hören :) (*hoff*)

    So lange werde ich mich leider nicht mit meinem neuen Schätzchen beschäftigen, es steht nämlich nicht bei meinen Eltern, sondern in meiner Wohnung. Euch auch ein angenehmes Wochenende...

    Uzimatick Bitte beachte, die Anleitung ist von 2016 und für macOS Sierra gedacht gewesen.

    Die config.plist ist veraltet und kann nicht 1 zu 1 übernommen werden. Die Anforderungen des Systems Catalina sind anders als die von Sierra für diesen speziellen Laptop. Zu garantieren, dass die Anleitung 3 Jahre später immer noch funktioniert ist somit unmöglich.


    Um dir zu helfen, starte das System bitte mal im Verbose mode und schicke davon ein Foto. Damit können wir mehr anfangen, als mit dem Bild von dir.

    Ich hatte das ganze letztes Jahr auch mal ausprobiert. Tendenziell schon praktisch, allerdings leider nicht für mich. Die Werbungen die ich sehe sind meist auf YouTube oder Instagram, welche leider nicht herausgeblockt werden können. Bzw. im Falle von YouTube nur verdammt schwierig, also ständigem Blocklist Update. Das ist dann im Endeffekt mehr Arbeit als es am Ende bringt finde ich. Daher für mich leider nicht tauglich. Aber im Grunde ein cooles Projekt für jeden der ein Synology oder Raspi zu Hause hat :)