Posts by Fredde2209

    Kurzes Update von gestern:


    Mein Laptop hat einen WLAN und einen WWAN Anschluss, die beide auf einer kleinen Platine angebracht werden, die unter dem Keyboard liegt. Sie führt außerdem zu den beiden USB Ports am Rande des Laptops, welche über zwei unterschiedliche USB Controller angesprochen werden. Dafür schonmal ein :facepalm:Aber als ob das nicht genug wäre, der WWAN Anschluss hat eine USB Anbindung. Wenn ich dort meine Karte rein stecke geht WLAN selbstverständlich nicht, dafür aber Bluetooth. Auch dafür kann man Fujitsu echt :lasche: (<-- seit wann gibts den den, ich mag den hehe)

    Also werde ich da nix dran rum löten, sondern einfach eine weitere Karte kaufen, die günstig ist, Hauptsache Bluetooth. Wobei... wo ich das so gerade sage. Ich hab noch meine BCM943228HMB, bei der damals kein WLAN ans laufen zu bringen war. Ich teste das mal kurz :D

    Habe jetzt nochmal in Ubuntu Mate geschaut, auch dort wird das Bluetooth Ding nicht erkannt. Scheint also wirklich am Laptop zu liegen und nicht an der Karte selbst. Leider wirklich keine Ahnung wie ich das hinbekommen soll. Vielleicht hat Fujitsu ja wirklich einfach keine Bluetooth Unterstützung in den half size mPCIe gepackt. Plöööööödd

    Bluetooth I'm Bios deaktivieren geht nicht. Aber ich habe gerade gesehen, dass es Updates gibt und sogar noch eins von 2018. Daher werde ich das mal fix aufspielen und sehen was passiert


    EDIT: Hab ich gemacht, es gibt noch immer keine Einstellung dafür. Interne die ich nicht brauche und SmartCard etc. alles ausgestellt, aber bringt genau 0. Kein Bluetooth :( Ich gehe gleich mal ne Runde an die Frische Luft, vielleicht bringt mir das eine Erleuchtung...

    Ist ein lifebook e752 mit i5 3230M und 4gb RAM. Ein Bluetooth Modul habe ich noch nicht gefunden


    Edit: das wird daran liegen, dass es ein Notebook ist, aus welchem die Netzwerkkarte entfernt wurde. Vermutlich die Bluetooth karte gleich mit. Hab das Ding halt gebraucht bekommen

    Mal wieder eine Bluetooth Geschichte...


    Diese Karte läuft seit einigen Monaten in meinem Acer Laptop und tut es soweit auch. Nun muss ich aber auf meinen Fujitsu Laptop umsteigen, da mein Acer leider auseinander fällt und ein Display Scharnier defekt ist. Für Produktivität echt nicht mehr zu empfehlen. Daher ist die Karte jetzt in meinem Fujitsu. WLAN geht, Bluetooth hält still.


    Was ich getan habe:

    1. Pin 20 (??) angeklebt, um Bluetooth Whitelisten zu umgehen. Bei meinem Acer war das nötig.

    2. BRCMPatchRam 2 + FirmwareData

    3. USBInjectAll, ohne exclude list

    4. Den manuellen WLAN Schalter an der Vorderseite des Geräts eingeschaltet


    Warum das Ganze nicht geht weiß ich nicht, ich weiß allerdings, dass auch meine AR9285 kein Bluetooth macht, an meinem Acer allerdings schon. Ich nehme also an, dass es Laptop bedingt ist. Hat da jemand spontan eine Idee woran das liegen könnte? Hab euch trotzdem mal Clover Ordner, DPCI Manager und Ioreg angehangen

    Festplatte sollte kein Problem sein. Bei NVME SSDs sah das ein bisschen anders aus, aber bei normalen SATA SSDs brauchst du dir keine Gedanken zu machen.


    Festplatten klonen mache ich immer mit Carbon Copy Cloner und kopiere die EFI am Ende per Hand rüber

    1. Ja, der Treiber funktioniert immer nur sehr sporadisch richtig gut. Ich bin deshalb einfach wieder auf den VoodooPS2 Controller gegangen. Der geht immer, zwar ohne scrollen, aber daran hab ich mich gewöhnt. So ganz ein echtes MacBook ist es eben nicht. Vielleicht kennt da jemand noch andere Lösungen oder so, aber ich kann dir da leider nicht bei helfen.


    2.

    Trage mal da oben bei Inject die Nummer 31 ein. Sonst weiß der AppleALC nicht mit welchem Patch er arbeiten soll und macht gar nichts. Diese ID ist speziell für den S3-391 gedacht. Die sollte also eigentlich gehen. Und denk dran auch Lilu mit einzusetzen, sonst funktioniert es ebenfalls nicht.


    3. Für die Batterieanzeige nutze ich den ACPIBatteryManager.kext zusammen dem passenden DSDT Patch. Ich nehme an, dass es auch für deinen Laptop einen passenden Batterie Patch gibt. Drück im Clover Menü einfach mal die F4 Taste. Dann sollte deine DSDT in dem Ordner EFI/Clover/ACPI/origin liegen. Die kannst du mir mal schicken, dann schaue ich mal, ob da was geht.

    Versuch mal bitte in deiner Config.plist den Haken bei Kernel CPU zu setzen oder eine NullCPUPowerManagement.kext zu benutzen. Ich habe selber einen Acer der Ivy Generation mit HD4000 drin und teilweise hat das geholfen. Für die ersten Starts musste ich allerdings auch unter Kernel and Kext Patches alle Patches bis auf den Kernel CPU Patch deaktivieren. ... Hab nochmal schnell reingeschaut. Wenn ich dir alles aufzählen würde, was ich anders machen würde, sitzen wir morgen noch hier. Ich hab dir jetzt mal deine bearbeitet und hochgeladen. Wenn die funktioniert kann ich dir die Dinge (hoffentlich) erklären. Aber Erfahrungsgemäß sollte das so für Acer Laptops ungefähr funktionieren.

    Achso... Und deine Kexte solltest du von dem Ordner 10.6 mal in Other schieben. Dann werden sie nämlich auch in deiner Version, sowie allen anderen geladen ;)

    Files

    • config.plist

      (10.81 kB, downloaded 22 times, last: )

    Ich hab mal die KernextPatcher property List mit dem neuen Kernel Patch für die SIP ausgestattet. Vielleicht könnte mal jemand probieren, ob damit unter Mojave 10.14.4 die Kexte mittels KernextPatcher wieder vernünftig geladen werden können. Keine Garantie, dass es funktioniert. Erster Beta-Versuch.


    .plist bitte nach EFI/EFI legen, dann wird sie geladen

    Bedenke bitte auch, dass der Bluetooth Controller der WLAN Karte über USB (nur!!!) Strom bekommt. Er wird somit nicht in den angeschlossenen Geräten im IORegistryExplorer angezeigt. Wenn du mit einer uia_exclude list den jeweiligen Port allerdings ausschaltest an dem die Karte hängt kommt auch kein Strom mehr. Vielleicht nimmst du Mal ein Multimeter zur hand, um zu prüfen ob die Karte noch 5V Strom bekommt.

    Vielleicht schaust du dich, wenn es denn ein Hackbook werden soll, mal nach den Xiaomi Mi Notebooks um. Hier im Forum gibt es bereits mehrere User die wohl von recht einfachen Installationen sprachen. Zusätzlich ist das Design ist einem MacBook wirklich sehr ähnlich. Auch die Touchpads sollen endlich mal vernünftig sein, so wie bei Apple. Wenn man sich die restliche Laptop Fraktion mal anschaut ist da ja ziemlich viel Blödsinn dabei.


    https://www.mi.com/global/mibookair/

    Nur als Beispiel