Installation bricht frühzeitig ab

  • 3600Mhz, aber wird halt runter getaktet.


    Sound habe ich übrigens in den Griff bekommen. Ich hatte in den Device Properties die Layout-ID als String, nicht als DATA drin.. uff. Naja, das geht, HDMI audio tut es jetzt auch. Sehr angenehm wieder einen Rechner zu haben der läuft :D

  • Ich bin mir nicht sicher, ob es wirklich daran liegt. Aber mein Board lief am besten, wenn der RAM näher an 2133 lag (z. B. 2400 hatte ich mal). Nur war es auch so, dass es manchmal nicht mehr ging, und ich musste 3200 Ram reintun, damit es bootet. Keinen Ahnung, was das Board hatte..

    Dann beim Z270 habe ich 3200 RAM eingebaut, Da hier auch ein höherer takt möglich ist (laut asrock 3733 oder so)...

    !!Kein Support per PN!!

    Vorsicht beim Update von CLOVER (v.5123 und neuer) !

    Wenn dein System gut läuft, erstell' einen Thread im Hardware Center mit EFI, und gib die verwendete Hardware dazu an.

    Bewegen im Hardware Center


    Welchen Bootloader sollte ich wählen? Hier gibt's eine Erklärung der Unterschiede, die einem bei der Entscheidung hilft: OpenCore EFI Bootloader 


    Grafikkarte defekt? - hier finden sich Infos dazu: Grafikkarten reparieren durch backen?!


    curse_pic.png

  • Fredde2209 Hast Du die CPU mal rausgenommen und CPU und Sockel begutachtet? Es kann leichte Korrosion oder Schmutz vorhanden sein, was den Kontakt zu den RAM behindert, schlimmstenfalls sind Pins im Sockel verbogen. Ich kenne das auch von ganz neuen PCs auf der Arbeit, wo ich manchmal CPUs "nachdrücken" muß, sprich: CPU raus und wieder rein, weniger WLP nehmen und Kühler vernünftig befestigen.