BS 11.2 -> 11.2.3 sind erschienen

  • Wie sieht der "csr-active-config" bei dir aus?

    Hab jetzt mal probiert, aber auch mit 67080000 wird mir kein Update angeboten.

    Liebe Grüße, alex


     Mac mini Late 2020 – M1 – 16GB RAM – 256GB SSD

     MacBook Pro 15” Late 2015 – i7 4980HQ – 16GB RAM – 256GB SSD

     MacBook Pro 13” Late 2014 – i5 4278U – 8GB RAM – 120GB SSD

    iPhone 13 – iPhone 8 Plus – iPad Pro 12,9" – AirPods 1. Gen – AirPods Pro – Apple Watch S5 44mm




  • Wird im Terminal, nach ausführen des nvram -p, der csr-active-config wie folgt ausgegeben?

    Code
    1. csr-active-config g%08%00%00

    Wenn nicht, solltest noch einen NVRAM Reset durchführen, um die Änderung wirksam zu machen.

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Ja stimmt, das habe ich vergessen. Und im NVRAM steht noch der alte Wert. Danke für den Gedankenanstoß :)


    Na bitte...


    Liebe Grüße, alex


     Mac mini Late 2020 – M1 – 16GB RAM – 256GB SSD

     MacBook Pro 15” Late 2015 – i7 4980HQ – 16GB RAM – 256GB SSD

     MacBook Pro 13” Late 2014 – i5 4278U – 8GB RAM – 120GB SSD

    iPhone 13 – iPhone 8 Plus – iPad Pro 12,9" – AirPods 1. Gen – AirPods Pro – Apple Watch S5 44mm




  • bin auch grade durch mit dem update .. wenn das Bios update schon nicht geht dann wenigstens das hier :'D


    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian2_pic.png

  • Hab jetzt mal probiert, aber auch mit 67080000 wird mir kein Update angeboten.


    Unter NVRAM > Add > 7C436110-AB2A-4BBB-A880-FE41995C9F82 folgenden Wert für csr-active-config von 00000000 ändern auf:


    FF0F0000 (für Big Sur)


    Wenn man SIP unter Big Sur deaktiviert, funktioniert die Update Funktion von macOS unter Umständen nicht mehr richtig und man bekommt keine Updates angeboten. In diesem Fall csr-active-config auf 00000000 setzen.


    WICHTIG: Damit man nach der Änderung des CSR-Werts und Neustart nicht jedes Mal einen NVRAM Reset durchführen muss, unter NVRAM > Delete > 7C436110-AB2A-4BBB-A880-FE41995C9F82 csr-active-config als Parameter hinzufügen:


  • Nun auch auf dem Nuc problemlos installiert

    Images

    Kein Support per Privatnachricht

    DU bist auf der Suche nach neuer hackbarer Hardware? Dann wirf doch mal einen Blick ins Hardware Center


    Zu deiner Hardware gibt es noch keinen Post im Hardware Center? Dann schreibe doch selbst einen kleinen Beitrag dazu und teile deine EFI mit der Community. Wir freuen uns von dir zu lesen :)

  • Wenn nicht, solltest noch einen NVRAM Reset durchführen, um die Änderung wirksam zu machen.

    Ich bevorzuge, da immer einen "delete"-Eintrag für "csr-active-config" einzurichten, dann kann ich das jederzeit ändern, ohne jedes Mal den NVRAM löschen zu müssen. Oder sollte man mit den "delete"-Einträgen eher vorsichtig sein?

    Kleiner Geheimtipp zu "das" und "dass" ;) Kannst Du das umgangssprachliche "des" einsetzen? => "das" :) (sonst immer "dass").


    Wenn man das Raten dem Überlegen vorzieht: lieber mal öfters "dass" verwenden :)

  • Ich bin mir deswegen noch nicht sicher, da ich mit den Delete-Teilen bisher noch nicht gearbeitet habe.

    Im Normalfall wird ja der NVRAM kaum verändert, wenn die Kiste/Config mal läuft.

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Für die Boot-Argumente ist ja sogar standardmäßig einer drin, von dem her bin ich einfach mutig :-)
    Bisher hab ich noch keine negativen Effekte bemerkt.

    Kleiner Geheimtipp zu "das" und "dass" ;) Kannst Du das umgangssprachliche "des" einsetzen? => "das" :) (sonst immer "dass").


    Wenn man das Raten dem Überlegen vorzieht: lieber mal öfters "dass" verwenden :)

  • Die Delete Einträge sind in OpenCore unkritisch bzw. sogar notwendig, wenn man möchte das OpenCore veränderte Einstellungen überhaupt setzt/übernimmt. OpenCore arbeitet nach dem Motto „Füge nur hinzu was nicht schon vorhanden ist“ (NVRAM -> ADD) sprich es passiert nichts, wenn eine Variable im NVRAM schon definiert ist unabhängig von ihrem Inhalt. Von der Reihenfolge her werden die Einträge im Block NVRAM wie folgt abgearbeitet:

    • Lösche alle Einträge, die unter Delete definiert sind
    • Füge alle Einträge hinzu die unter Add definiert sind und die nicht schon vorhanden sind

    Das Vorgehen zum Beispiel den Wert für „csr-active-config“ zunächst zu löschen und dann erneut setzen zu lassen ist also grundsätzlich nicht verkehrt bzw. sogar sinnvoll, solange man mit der Einstellung der SIP arbeitet. Generell empfiehlt es sich bevorzugt gezielt Variablen zu löschen anstatt immer die dicke NRAM lösch Kelle auszupacken denn auf die Weise bleiben alle anderen Informationen erhalten und man hat weit weniger Stress im laufenden Betrieb von macOS.

  • Bei mir kommt das ...


    Habe auch den Eintrag in NVRAM unter Delete stehen und NVRAM car active config auf 00000000 ...


    Einer eine Idee?

    Images

    HackMac:

    Intel Core i9 10850K/Gigabyte Z490-Vision G/Corsair Vengeance LED 32GB DDR4@3200MHz

    Radeon RX 580 8GB / WD Black SN750 1TB SSD @ OC 0.6.6 BigSur / Crucial P2 1TB @ WIN10 Pro


    MacBook Pro 15 Early 2011
    Core i7/16GB Ram/Crucial MX500 480GB


    Apple Devices:
    iPad Air 2, Iphone 5 & 12 Pro Max, Watch Series 5, Apple TV 2, Apple iPod Nano, HomePod Mini

  • Was genau meinst Du jetzt hp246 die Meldung bzgl. des Netzteils? Wenn Du das meinst dann ist das kein SIP Thema sondern liegt daran das Dein Rechner glaubt er sein ein Laptop an den kein Netzteil angeschlossen ist. Um was für einen Rechner geht es dabei denn und wie bzw. mit welcher SMBIOS Einstellung betreibst Du den?

  • Was genau meinst Du jetzt hp246 die Meldung bzgl. des Netzteils? Wenn Du das meinst dann ist das kein SIP Thema sondern liegt daran das Dein Rechner glaubt er sein ein Laptop an den kein Netzteil angeschlossen ist. Um was für einen Rechner geht es dabei denn und wie bzw. mit welcher SMBIOS Einstellung betreibst Du den?

    iMac20,2

    HackMac:

    Intel Core i9 10850K/Gigabyte Z490-Vision G/Corsair Vengeance LED 32GB DDR4@3200MHz

    Radeon RX 580 8GB / WD Black SN750 1TB SSD @ OC 0.6.6 BigSur / Crucial P2 1TB @ WIN10 Pro


    MacBook Pro 15 Early 2011
    Core i7/16GB Ram/Crucial MX500 480GB


    Apple Devices:
    iPad Air 2, Iphone 5 & 12 Pro Max, Watch Series 5, Apple TV 2, Apple iPod Nano, HomePod Mini

  • al6042

    Generell empfiehlt es sich bevorzugt gezielt Variablen zu löschen anstatt immer die dicke NRAM lösch Kelle auszupacken denn auf die Weise bleiben alle anderen Informationen erhalten und man hat weit weniger Stress im laufenden Betrieb von macOS.

    Sehe ich genau so. Diese "gebetsmühlenartige" Empfehlung etlicher Nutzer, ständig bei einem x-beliebigen Problem den Inhalt des NVRAM zu löschen, finde ich auch bedenklich. Zumal je nach Plattform, konkreten Mainboard nebst BIOS-Version, BIOS-Einstellungen und zusätzlichen ACPI-Fixes, das globale Löschen des NVRAM empfindliche Auswirkungen haben kann, davon sind "zurückgesetzte Boot-Einträge" im BIOS noch "harmlos". Wenn mein USB nicht wie erwartet funktioniert, hilft kein NVRAM-Reset. Möchte man eine grafische Anzeige, welche Variablen gerade mit welchen Werten gesichert sind, so kann sehr einfach das Programm "Hackintool" in dessen Rubrik "NVRAM" helfen. Hier können auch gezielt einzelne Einträge entfernt werden (oder wenn man mag, auch neu gesetzt oder geändert werden). Und OpenCore bietet, wie schon beschrieben, mit "Delete" eine hervorragende Möglichkeit, "vor" dem Setzen eines neuen Wertes den vorhandenen zu löschen.

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • Nun, dann hatte ich die letzten Jahre wohl sehr viel Glück, dass die vielen NVRAM-Resets bisher keine ungünstigen Auswirkungen hatten... :)


    Ich habe dann mal die beiden beweglichsten Elemente des NVRAMs in den "Delete"-Bereich aufgenommen:

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Soeben ist auch noch 11.2.3 erschienen.



    Neuer Systemeinstellungseintrag Profile???


  • Neuer Systemeinstellungseintrag Profile???

    Den gibt es seit dem iMovie-Update auch unter macOS 10.15 Catalina.nHat mich auch erstaunt.

    Power Mac G5
    (Late 2004)



    CPU: Intel Core i9-9900K (Coffee Lake)
    Mainboard: GIGABYTE Z390 M GAMING
    Grafik: SAPPHIRE Pulse Radeon RX 580
    Bootloader: OpenCore (0.7.5)
    Operation Systems: macOS "Monterey" 12.1, macOS "Big Sur" 11.6.2, macOS "Catalina" 10.15.7
    Power Mac G4
    (Quicksilver)



    CPU: Intel Core i3-10103F (Comet Lake)
    Mainboard: ASROCK H470M-HDV/M.2
    Grafik: MSI Radeon RX 560 AERO ITX 4G OC
    Bootloader: OpenCore (0.7.2)
    Operation Systems: macOS "Big Sur" 11.6.2, Windows 10 Professional


  • Danke für den Hinweis...


    Die erste Kiste ist bereits durch:

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • al6042

    Changed the title of the thread from “BS 11.2, 11.2.1 und jetzt auch noch 11.2.2 sind erschienen” to “BS 11.2 -> 11.2.3 sind erschienen”.
  • Vielen Dank für die ausführliche Information zum Thema. Dann werde ich den Rat im Artikel befolgen und alles dürfte wieder „Normal“ sein.