Installation/Update auf aktuelles MacOs

  • Liebe Hackintosh Freunde!


    Ich bin etwas verzweifelt. Habe hier ein altes Biest (Hackintosh Desktop Computer mit MacOs 10.10). Der läuft auch gut,

    allerdings brauchen einige meiner Programme (z.B. Davinci Resolve 16) mindestens MacOs 10.11

    Also wollte ich mal auf das neueste MacOs 10.15 upgraden. Habe mir mit Unibeast einen Usb Stick mit dem Betriebssystem erstellt. Hat geklappt, auch der Hackintosh zeigt, dass Clover 5119 geladen wird, bzw. Scan Entries.. danach ist allerdings plötzlich ein Reboot.

    Das würde sich also immer wieder wiederholen.


    Darauf hin habe ich versucht einen USB Stick mit 10.14 zu erstellen, gleiches Fiasko, dann 10.13..


    Also ich verstehe sowas einfach nicht. Der Rechner ist älter, aber daran wird es wohl nicht liegen. Hat irgendjemand einen Tip für mich, ich bräuchte wirklich etwas Hilfe. Danke im Voraus aus Wien, Rene


    Specs:

    Motherboard Gigybyte Z77 GA-Z77X-UP5-TH

    Intel i7 3770K

    Nvidia Geforce GTX 680

    32Gb Ram

  • Unibeast ist nicht gut!!

    Nimm normales clover oder opencore, und erstell dir einen Stick mit tinu.

    System 2: I7 3770, B75M-D3V, 8GB 1600 DDR3, Powercolor Red Dragon RX 570 8GB, Catalina 10.15.6 Beta, OZMOSIS und macOS Big Sur mit OpenCore/Ozmosis

    :hackintosh:

    !!Kein Support per PN!!


    Vorsicht beim Update von CLOVER (v.5123 und neuer) !


  • Aha. Wie gehts das? Sorry, aber ich kenn mich leider nicht aus. Gibt es da einen Leitfaden?

  • morris_hanson


    Herzlich willkommen im Hackintosh-Forum. :)


    Als Leitfaden wäre Beginner's Guide - der Einstieg in das Hackintosh-Universum geeignet. Lies Dich in Ruhe ein.

    Bzgl. Bootloader würde ich beim gewohnten Clover bleiben. OC mag neuerer sein - ist bei den älteren MBs aber nicht zwingend erforderlich, auch das macOS 10.15.6 erfordert kein OC.

    Dass die Beaster nicht die beste Wahl sind, wurde erwähnt. Hast Du schon mal versucht, mit dem bisherigen Clover(-Stick) eine Installation einzuleiten?

    Gruß

    LOM



  • Unibeast ist nicht gut!!

    Nimm normales clover oder opencore, und erstell dir einen Stick mit tinu.

    Tinu geht leider nicht "unable to run in diagnostic mode"??

    Danke trotzdem für den Hinweis

  • Auch von mir ein herzliches willkommen im Forum :welcome2:


    Wenn es mit tinu nicht klappt, erstell den Stick einfach übers terminal.

    Kein Support per Privatnachricht :)

  • Ich empfehle aus persönlicher, guter Erfahrung ein getrenntes Erstellen von macOS-Install- und Bootloader-Stick. Das hat den Vorteil, dass Du nur den Bootloader-Stick abhängig von der HW-Umgebung ändern musst, der Install-Stick für jede Gelegenheit unabhängig von HW-Änderungen so bestehen bleiben kann.

    Zudem irritierte bei der Zusammenführung von BL- und Install-Stick meist der Eintrag des Installers in Clover manche Neulinge, die dann "falsch" drückten. Das entfällt bei getrennter Ausführung - beim ersten Reboot nach der Installation kann der Install-Stick abgezogen und ins Archiv gelegt werden.

    Gruß

    LOM



  • Ich empfehle aus persönlicher, guter Erfahrung ein getrenntes Erstellen von macOS-Install- und Bootloader-Stick. .....

    Das kann ich nachvollziehen, also brauche ich mal einen Install Stick...

    Betriebssystem liegt bereit, mach ich den Install Stick auch mit Clover? oder brauche ich da wieder eine andere Software?



    Auch von mir ein herzliches willkommen im Forum :welcome2:


    Wenn es mit tinu nicht klappt, erstell den Stick einfach übers terminal.

    Hehehehe. Tja, wenn ich das könnte würde ich es tun :) Aber das ist mir zu hoch, ich bin eher der GUI Typ. Terminal kann ich auch, aber nur mit Copy/Paste...

    Edited once, last by LuckyOldMan: Bitte keine Direkt-/Vollzitate - ein Auszug bzw. ein @[Name] reicht. ().

  • Und mehr brauchst du dafür auch nicht ;) frag mal Tante google dort findest du die Befehle, geht ganz einfach.

    Kein Support per Privatnachricht :)

  • Bei Apple gibt es eine Anleitung... https://support.apple.com/de-at/HT201372


    Und hör mit dem zitieren auf!

    System 2: I7 3770, B75M-D3V, 8GB 1600 DDR3, Powercolor Red Dragon RX 570 8GB, Catalina 10.15.6 Beta, OZMOSIS und macOS Big Sur mit OpenCore/Ozmosis

    :hackintosh:

    !!Kein Support per PN!!


    Vorsicht beim Update von CLOVER (v.5123 und neuer) !


  • Und hör mit dem zitieren auf!

    Dann solltest Du ihm auch nett erklären, warum & weshalb (s. o.). ;)

    mach ich den Install Stick auch mit Clover?

    Wenn Du meine Empfehlung nachvollziehen konntest, kommt auf einen Stick ausschließlich das Wunsch-macOS und auf einen anderen Stick ausschließlich der Bootloader, also hier Clover. ;)

    Beide lässt Du - wenn auf einwandfreie Funktion überprüft - so, wie sie sind und legst sie beide ins Archiv. Der BL-Stick könnte mal Dein Rettungsanker sein, wenn was schief geht.

    Gruß

    LOM



  • Danke für eure Empfehlungen, habe mit TINU im Terminal einen Stick erstellt, das juckt meinen Hackintosh aber relativ wenig. Er mag diesen Stick nicht bzw. Bootet auch nicht von dem Stick. Tinu hat keine Fehlermeldung angezeigt, Catalina draufgepackt, aber leider ohne Erfolg am Hackintosh.


    Ich möchte hier niemanden verärgern, zitieren muss ich ja nicht, ich dachte lediglich, dass meine Antworten dann etwas verständlicher rüberkommen...


    Sonst kennt sich nach 10 Postings ja keiner mehr aus, welche Antwort/Frage zu welchem Post gehört...


    Oder hab ich da was nicht kapiert?


    LG

  • Hast du auch einen Stick mit einem Bootloader?

    System 2: I7 3770, B75M-D3V, 8GB 1600 DDR3, Powercolor Red Dragon RX 570 8GB, Catalina 10.15.6 Beta, OZMOSIS und macOS Big Sur mit OpenCore/Ozmosis

    :hackintosh:

    !!Kein Support per PN!!


    Vorsicht beim Update von CLOVER (v.5123 und neuer) !


  • :oops:


    Moment, ich brauche also zu Beginn 2 USB Sticks im Rechner? Vom Bootloader starte ich dann den anderen? Ich hab ja einen Bootloader auf meinem 10.10 Hackintosh drauf? Reicht das nicht? Dann hat mich der Post mit den 2 USB Sticks verwirrt... Zumindest hätte ich jetzt mal den USB Stick mit Catalina drauf :) Den 2.ten erstelle ich dann mit dem Bootloader.. ?


    Ps. wenn ich den Bootloader meines Hackintoshs bemühe, dann bekomme ich folgenden Fehler:

    "Cant find /System/Library/Kernels/kernel


    Sorry aber ich kapiers nicht. Ich habe jetzt also einen USB Stick mit TINU erstellt. Erfolgreich. Aber wie bekomme ich Clover auf den 2.ten USB Stick? Clover will ein Program auf meinem Laptop (MacBook) installieren. Will ich das? Oder muss das Programm auf den 2.ten Stick? Fragen über Fragen..

  • Probiere es doch mal mit der Anleitung von Patricks World(Youtube), du musst Clover halt auf deinem Bootloader-Stick und nicht auf deinem Install-Stick installieren.

    Dell E6540: i5 4200m, Intel HD Graphics 4600, 1x8gb DDR3L RAM, Standard QM87 Mainboard

  • HackBook Pro dein Beitrag verwirrt den te noch mehr als ohne hin schon. LuckyOldMan hatte ihm grade eine andere Herangehensweise erklärt. Wir sollten mal eine klare Linie fahren und nicht in 5 verschiedene Richtungen.. :/

    Kein Support per Privatnachricht :)

  • Basti Wolf ich habe doch geschrieben das er Clover auf einem anderen Stick installieren soll aber ich möchte nicht diskutieren da dieser Thread ist nicht zum diskutieren gedacht.

    allerdings möchte ich mich entschuldigen falls ich vielleicht etwas nicht richtig gelesen habe.

    Dell E6540: i5 4200m, Intel HD Graphics 4600, 1x8gb DDR3L RAM, Standard QM87 Mainboard

  • HackBook Pro alles gut, du musst dich doch nicht entschuldigen :) hatte dich nur darauf hinweisen wollen, was grade der plan ist. Nach deiner Erklärung verstehe ich deine Nachricht. :top:

    Kein Support per Privatnachricht :)

  • https://github.com/al3xtjames/Gigabyte-GA-Z77X-macOS-Install


    Dass solte helfen. Ein Installationsscript für Boards dieser Serie:


    "The GA-Z77X.sh script installs Clover, the required kexts/EFI drivers, and a stripped DSDT for your motherboard."


    Deins ist auch dabei. Da kannst Du unter EFI > schon direkt sehen, was Du alles benötigst, an Treibern, Kexten und so weiter. Aber Da die Files schon 3 Jahre alt sind unbedingt updaten alles, falls das Skript nicht automatisch die neusten versionen runterlädt. Ein Wiki ist auch dabei.