MacPro 5,1 via Open Core und Catalina neues Leben schenken

  • DerTschnig meine werte sehen so aus.


    Bin zufrieden damit, sicher ist das nicht die Welt, aber immerhin ist der gute 10 Jahre alt und ich habe absolut 0 Probleme, bei Foto oder Videoarbeiten.

  • OK, da schaues gleich aus wie bei mir.


    Der 5,1 W3680 3,33 sollte im Single ca. 640 haben und im Multi so um 3370.


    Leider ist es derzeit nur ca. die Hälfte.


    Viel. stimmt an der config was nicht.


    viel könnte wer mal reinschauen.


    Danke im voraus.

  • Ich habe es an meinem Mac Pro mal getestet... Ich bekomme ähnlich niedrige Ergebnisse nur wenn ich das iMac Pro SMBios Spoofe. Du könntest mal versuchen CPUFriend probieren oder alternativ mal meinen OpenCore Folder (Bitte deinen vorher sichern)


  • Lieber Neozee


    Mit cpufriend.kext bekomme ich leider eine Panik in Catalina. Auf Mojave funktioniert es.


    Mit deiner EFI (danke) bekomme ich jetzt die richtigen geekbench werte.

    Was aber komisch ist, dass ich mit dem macPro bios (nicht imacpro) trotzdem volle decoding Unterstützung der RX580 in Video Proc bekomme. Dachte es geht nur mit dem IMac Pro bios.


    Wie muss ich jetzt die Bootargs bei Updates setzen ?


    Welche wert bekommst du mit cinebench 20 heraus ?

  • Bei dem EFI wird nur die BoardID vom iMac Pro gespooft. Dadurch lassen sich Updates nur über Umwege installieren. Ich habe zwei Varianten auf der Festplatte und tausche zum Update schnell die config aus.


    Ansonsten nutze ich die config schon ein paar Monate ohne Probleme. :)


    Cinebench 20 muss ich bei Gelegenheit mal laufen lassen.

  • Hallöchen,

    nachdem ich nach jedem Update einen üblen Stress hatte mit Clover alles am Laufen zu halten habe ich mir einen Mac Pro 5,1 geleistet. Das Teil ist natürlich älter, läuft aber sehr geschmeidig.

    Von daher verstehe ich die Diskussion hier nicht. Ich habe Catalina mittels Patcher installiert um festzustellen das er genauso hakelig und unrund läuft wie auf meinem Hacki.

    Ich habe jetzt 10.14.6 installiert und bin einfach nur happy, geht wie Schmitz Katze.

    Jetzt kommen noch so Baustellen wie Windows Boot und einige andere Albernheiten.


    Leo

    • ASUS P7P55D

      Intel I5 650 10.14.2 und Big Sur

      NVIDIA GeForce GT 710 2047 MB
    • Mac Pro 5,1 2,66 GHz 6-Core Intel Xeon NVIDIA GeForce GTX 680 4 GB 10.14.6 und Big Sur
    • HP Elitebook 8760w mit 10.13.5
    • HP Elitebook 8530w mit 10.12.6
  • Leute im Netz haben Kernel Patches eingebaut, womit die Boot-Probleme am MacPro 5,1 ab BigSur 11.3 behoben sind.

    Tolle Arbeit....


    Ich boote damit 11.6 und Monterey BETA 10.............


    Wirklich geile Sache..:klatsch:


    anbei meine aktuelle EFI

  • Hi jungs,


    Ein Freund von mir möchten den Macpro 5.1 auch auf die neueste Firmware (144.0.0) updaten ….


    Update läuft nur mit den Mojave installer aus dem AppStore nicht durch … hatte auch das selbe Problem…


    Hat von euch den Mojave installer wo rumliegen, bei welchem das Firmware Update gelingt ?



    dank euch

  • 5T33Z0


    Monterey läuft bei mir eh schon ….


    man muss aber auf dem 1440000 Bios sein …


    mich bin aber selber nur mit einem gewissen Mojave updater drauf gekommen ….


    bei den meisten funktioniert das Firmware Update nicht ….

  • DerTschnig: Mit den Patches könntest Du allerdings ein natives SMBIOS verwenden, fals MacPro5,1 nicht mehr unterstützt wiird.

  • Hallo liebe Hackfreunde,


    versuche derzeit meine Musikmaschine (Mac Pro 5,1 Jahr 2012) auf den Stand von Big Sur oder noch besser auf Monterey zu bringen.

    Derzeit läuft Mojave und Catalina jedes auf eigener Platte problemlos, passt aber nicht mehr zum neuen Logic.


    Meine Versuche mit OpenCore haben nicht funktioniert, Installation läuft zwar durch (dauert ewig) am Ende friert der Mac dann ein oder es kommt das Verbotsschild.


    Meine Grafikkarte Sapphire RX 580 8G ist ausgebaut und durch die alte Apple Karte ersetzt um den Bootscreen zu sehen, auch Disk Picker genannt zum auswählen der Startvolumes.

    Gibt's eigentlich nichts einfacheres, als jedesmal die metal-fähige Karte zu wechseln ?


    Herzlichen Dank für Eure Hilfe und freundliche Grüsse aus der Schweiz


    audric



  • Hi audric


    Grundsätzlich gibt es für alle alten Mac ein Hammer Tool..............


    https://github.com/dortania/Opencore-Legacy-Patcher/releases


    Erstellt über den Terminal eine aktuelle funktionierende Open Core EFI und

    installiert auch Treiber für GPU, Bluetooth usw.....welche Apple nicht mehr mitliefert.


    Bei mir laufen damit 3 Stk. iMacs 2011 27 Zoll (Mit neuer Metal GPU) und ein MBP2012 mit Monterey.


    Grundsätzlich funktionierte BIG Sur sehr gut mit dem MacPro 5,1. Leider gab es aber ab ca. Version 11.3 Probleme mit der PCI Anbindung.


    Dafür gibts aber schon einen SUR Patch unter Kernel der super funktioniert.


    Anbei meine EFI


    Ich glaube Monterey läuft damit auch super....... komm aber erst wieder nach Weihnachten zu meinem 5.1.

  • Kurze Frage: Würde mein iMac Late 2012 (mit NVidia 680MX GPU)

    damit evtl. auch auf Monterey ohne großes Gezeter laufen?


    Würde mir einiges an Workarounds ersparen...

    iMacPro 1.1 - MacOS 12.1 - Asus Prime X299 Deluxe - i7940x - 64GB DDR4 - 2x Radeon VII - Thunderbolt Titan Ridge

  • Hallo DerTschnig


    Danke erstmal für Deine Datei und und die Hinweise, ich hab zwar alles x-mal durchlaufen lassen mit OpenCore 0.3.3 bzw. dem auswechseln der Efi, leider ohne Erfolg.


    Einmal läuft die Installation bis ca. 12 Minuten vor dem Ende durch, dann startet der Mac plötzlich wieder mit dem alten System oder es wird das Verbotsschild angezeigt.


    Beim nicht mehr aktuellen Patcher "Patched Sur" findet sich der Hinweis den besseren Patcher für den MacPro 5.1 namens "Big Mac 2" zu verwenden, leider finde ich kein Release von diesem Patcher und "Patched Sur" funktioniert nicht.


    Bin weiterhin auf der Suche....viele Grüsse !


    audric

  • Kepler Series (GTX 6xx, 7xx)

    # Highest Supported OS: Big Sur (11)

    Diese Karten arbeiten auch noch mit Monterey ohne Probleme, wenn man die Nvidia-Kext's ins System zurück bringt, wofür es Patches gibt.

    Thinkpad T450s: i7-5600U  2,6GHz-3,2GHz  12GB DDR3  IntelHD 5500  14" intern  SSD 512GB + NGFF M2 SSD 512GB  11.6.2 / 12.2 RC

    Real: MacMini M1: M1 CPU  3,57GHz  8GB DDR4  M1 GPU  30" Apple-Cinema  SSD 250GB+512GB  macOS 12.2 RC

    MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  NVIDIA Quadro K600 1GB  SSD 2x250GB + 480GB  10.15.7 / 12.2 RC

    iPhone8 64GB: iOS 15.2.1  iPad Pro 9,7" WiFi 32GB: iPadOS 15.3

  • Hast du da immer einen Clean install gemacht?

    Kurze Frage: Würde mein iMac Late 2012 (mit NVidia 680MX GPU)

    damit evtl. auch auf Monterey ohne großes Gezeter laufen?


    Würde mir einiges an Workarounds ersparen...

    Sollte ohne Probleme funktionieren?

  • Hast du da immer einen Clean install gemacht?

    Hallo DerTschnig,


    teils , teils versucht habe ich über Mojave und über Catalina zu installieren und dasselbe auch auf die leere Platte, entweder SSD oder die olle HD.


    Vielleicht mach ich auch etwas falsch....falsche Einstellung am Mac etc.

    1.) Install Datei im Programmordner

    2.) Createinstallmedia auf den USB Stick

    3.) OpenCore unter Punkt 2 auf den USB Stick installieren....


    ?


    ich bleibe dran audric