MacPro 5,1 via Open Core und Catalina neues Leben schenken

  • Liebes Forum,


    Möchte meinem MacPro 5,1 (Hardware siehe Bild) vor der Pension noch einmal neues Leben schenken.

    Derzeit läuft High Sierra auf SSD (APFS) und einer Titan X 12GB. Der GPU wird verkauft und ich habe mir eine RX580 4GB gebraucht besorgt. (kommt morgen)


    D.h. Mojave dürfte ja auf dem System dann ohne Probleme laufen.!?


    Möchte aber wirklich prüfen ob ich noch vernünftig Catalina zum laufen bringe und da bin ich auf eine Idee von Chris gestoßen.


    Er meinte man könnte via Open Core dem MacPro ein anderes SMBIOS vorgaukeln und somit den 5,1 ohne Problem zum Laufen zu bringen. inkl Updates usw.

    D.h ich bekäme mit zB einem iMacPro1,1 SMBIOS auch volle Unterstützung des GPU in Final Cut usw.


    Bootscreen sollte dann ja auch da sein!?? oder?


    Versteht mich nicht falsch, ich habe derzeit einen super funktionierenden Hacki mit super Leistung und bin auch voll zufrieden,

    möchte aber den 5,1 nicht um einen Schleuderpreis loswerden, sondern so gut es geht in einem anderen Büro noch nutzen.


    Würde der Vorschlag funktionieren???


    Kann mir ja nicht vorstellen, dass es nur mit kopieren der Open Core config auf die EFI getan ist oder?


    Habt Ihr schon Erfahrungen damit gemacht?


    Bin über jede Hilfe und Erfahrung dankbar.


    lg


    Christoph






  • DerTschnig

    Removed the Label Umsetzung prüfen
    • Helpful

    Anderes SMBIOS muss nicht sein, um Catalina laufen zu lassen. Es reicht ein Bootargument nebst Eintrag für Prozessoremulation.

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

    ASUS WS X299 SAGE/10G • i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 EVO Plus 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • DeckLink 4K Extreme 12G • 2x AMD Radeon VII

  • Anderes SMBIOS muss nicht sein, um Catalina laufen zu lassen. Es reicht ein Bootargument nebst Eintrag für Prozessoremulation.

    Danke Nico,


    OOOk, vielen Danke.


    Könntest ma bitte a genaue Beschreibung machen !! Bitte Danke

  • Ohne anderes SMBIOs geht keine HEVC Beschleunigung.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Den Wert „ AAAAAAAAAAAAAACAAAAAAA==“ sowohl in „Cpuid1Mask“ sowie „Cpuid1Data“ einfügen. Damit wird macOS signalisiert, das es in einer VMM läuft. Somit bleibt das SMBIOS unangetastet. Als Boot-Arg setzt du zusätzlich zu eventuell vorhandenen das „-no_compat_check“. Nach den Updates stellst du die Werte von Cpuid1xxxx wieder auf die voreingestellten zurück, um das VMM-Flag zu entfernen. Das kostet sonst etwas Rechenleistung und tut später nicht mehr Not. Lediglich zum Aktualisieren wieder das Flag setzen.

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

    ASUS WS X299 SAGE/10G • i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 EVO Plus 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • DeckLink 4K Extreme 12G • 2x AMD Radeon VII

  • Danke Nico,


    Kannst du es mir bitte genauer beschreiben.


    Hab die Original Macs bis jetzt nur ein- und ausgeschalten und kenn mich am Hacki mit Clover aus.

    Mehr aber schon nicht.

    Möchte es aber gerne lernen......


    Lg

  • wozu open core? auf meinem 4.1/5.1 lief catalina ohne probleme mit dem patcher von dosdude1.

  • Bin unterwegs, kann ich nicht am Telefon machen. Es geht um OpenCore, und deren config.plist.

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

    ASUS WS X299 SAGE/10G • i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 EVO Plus 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • DeckLink 4K Extreme 12G • 2x AMD Radeon VII

  • Mach Dir keinen Stress, Nico


    Ich schau, dass derweil Mojave läuft.

  • via Open Core dem MacPro ein anderes SMBIOS vorgaukeln und somit den 5,1 ohne Problem zum Laufen zu bringen. inkl Updates usw.

    D.h ich bekäme mit zB einem iMacPro1,1 SMBIOS auch volle Unterstützung des GPU in Final Cut usw.

    Ohne anderes SMBIOs geht keine HEVC Beschleunigung. Online

    Außerdem muss man nicht vor jedem Update fummeln wenn man ihn als iMacPro laufen lässt. MacPro7,1 ginge auch.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • ..... und vielleicht hab ich dann auch einen Bootscreen .....

  • bootscreen wirst du nicht haben.

  • Auf MacRumors gab es Erfolge auf den alten Cheese Gratern nen Boot Screen per OpenCore zu realisieren.

    Musst dich mal durchwurschteln durch den Topic: https://forums.macrumors.com/t…e-on-the-mac-pro.2207814/

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Nutze selbst einen cMP 5,1 mit Catalina. Einfach OpenCore in die EFI Partition und dann das Blesstool ausführen.


    Es funktioniert alles, sogar DRM. :)


    Anbei zwei Pakete, eins für die Installation und das andere um nachher Hardwarebeschleunigung zu erhalten.

    Beide Pakete kommen von Macrumors.


    Hier noch die Links zum nachlesen.


    Installation

    Grafikbeschläunigung


  • Vielen Dank!


    D.h. aber ich muss auch 2 Systemfestplatten (Mojave und ...) haben, oder kann ich die SSD in 2 Systempartitionen partitionieren?


    Hab gerade die Saphire 580 4GB bekommen. Werde Sie am Abend mal einbauen, und dann schau ma weiter..

  • Nein brauchst du nicht. Allerdings kann es so sein, dass dein System nicht mehr bootet wenn in der OpenCore config was verändert wurde.


    Ich hab es selbst auf einem FusionDrive laufen ohne Probleme. :) Einfach der ersten Anleitung folgen und dann im Catalina Installer deine normale Festplatte auswählen.

  • Danke Neozee,


    Hab nur vor dem EFI update großen Respekt.

    Am Hacki is des kein Problem, weil ich ja einfach im BIOS die Boot Reihenfolge ändern kann und somit über

    die EFI einer anderen Festplatte oder Stick booten kann.

    Des is ja hier dann anders oder?


    Falls du so nett wärst und auch Zeit hättest, könntest du Mir/Uns eine Zusammenfassung des Installations Prozesses schreiben. (Bitte für mich Trottelsicher)


    Des war Super, wenn des gehen würde

  • Na eigentlich ist das nichts anderes als beim Hackintosh. ;) Alternativ kann man wohl auch OpenCore auf einem USB Stick installieren und von diesem booten. Da bin ich aber kein Fachmann für. :D


    Aber die Anleitung auf macrumors ist schon recht übersichtlich aber doch ausführlich genug. ;)