Mac Pro 1.1 Umbau mATX

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Heute ist wieder Stammtisch in Essen :-) Wir würden uns über einen Besuch freuen. Hier gibt's nähere Info's
    Habe lange nach einer optimalen Belüftung gesucht und viel probiert.

    Optimal sind Luftströme nie, es gibt nur ganz wenige Gehäuse die einen optimalen Luftstrom gewährleisten. Und die Kosten gleich soviel, dass einem das Plus an Luftstromoptimierung den Mehrpreis nicht wert ist.
    USB 3 für das Front Panel ist jetzt auch fertig.
    Nicht die beste und schönste Methode, aber es hält und bewegt sich kein Stück ^^
    Habe die Sachen die auf der Platte im Weg waren weggelötet, Löcher reingebohrt und die Kabel mit Drähten festgezogen.
    Die anderen Anschlüsse sind nur für die Optik.


    Jetzt muss ich noch auf den JB Weld Kleber warten, dann kann ich die Abstandshalter für das Mainboard endlich reinkleben 8)
    Wie machst du das mit den Powerknopf denn?
    Aktuelle Baustelle: Asus P8Z77-M, i5-2400, 4GB DDR3-1333, Nvidia GT710, 240GB SSD, OSX 10.12.6, iMac 14.2, Ozmosis
    Gigabyte Z77-DS3H, Bios: F11a Ozmosis [Rev 1.1], i7-2600K, GT710, 8GB DDR3, 240GB SSD, OSX 10.12.6 & 10.13.5, Wlan: TP-WDN4800
    Asus P8Z77-M, i7-3770, 10GB DDR3-1333, 240GB SSD, OSX 10.12.6, iMac 14.2, Ozmosis
    Dell Latitude E6420, i5-2520M, HD3000, 6GB DDR3, 128GB SSD, 10.12.5, Wlan: Dell DW1520, DSDT + Kexte, r4061
    Dell 7570, i7-8550U, UHD620, 8GB DDR4, ALC295, DW-1830, 240GB SSD, 10.12.6 & Mojave PB2, Cover r4586
    @DerGiftzwerg
    Will das Anschlusskabel, welches am Motherboard eingesteckt wird, an den Einschaltknopf löten.
    Hab aber noch nicht rausgefunden wie ich das genau machen muss.
    Der Einschaltknopf hat hinten drei Lötstellen, das Kabel aber vier Anschlüsse.
    Weiß zufällig jemand was man woran löten muss?
    In der regel ist der einschalter doch nur ein schließer oder? Sprich 2 Drähte haben bei Betätigung durchgang. Die müsstest du dir nur auspiepsen und verlöten. Also so kenn ich es: 2 Drähte Powerbutton, 2 Drähte Reset Button
    Sowas gibt es vor-konfektioniert ... g5atxcables.weebly.com/g5-atx-adapter-cables.html .. oder man macht es selber. Es gibt divers Skizzen eines Anschlußplans im INet.
    Ich schau mal in meinem Fundus - da habe ich bestimmt was. Ich würde da an dem Platinchen überhaupt nichs rumlöten, sondern Alles so lassen, wie es ist.

    Gruß
    LOM

    P.S.:

    Hier ein Bild der Beschaltung:


    System 2 (Macbook Pro9.1) Vaio VPC-F23A9E, Intel Core i7-2670QM @2.2GHz, Intel HD3000/Nvidia GT540M 1GB, Samsung 6GB DDR3, HTS5475A9E384 640GB & WD5000LPVX 500GB, 4xBoot EC 10.11.6 & Yos 10.10.5 & Win10- & Win7-Home x64
    System 3 (iMac14.2/FlatMac) Gigabyte GA-H81TN, Intel i3-4370 @3.9GHz, 4GB, HD4600, 2x WD5000LPVX, Sony Optiarc AD7585H, EC 10.11.6 & Win8.1x64
    System 4 (iMac 10.1/ PM G5) Gigabyte GA-G41M-Combo, Intel C2D E8500 @3.16GHz, 4GB HyperX, Gigabyte HD5770, WD1600S, OS X Yos & Win10x64
    System 5
    (iMac10.1/Hyundai) Gigabyte GA-G31M-ES2L, Intel X5450 @3.00GHz, 4GB, HD4870 1GB, WD5000AAKX, EC 10.11.6 & Win10x64
    (System 6 (iMac /Atari 1040 ST-F) ASRock Q1900TM-ITX, intel Q1900 @2.0GHz, 8GB, HD2500/HD6450, WD5000LPVX 5000GB, SL 10.6.5 & Win 8.1-x64
    Original Mac
    MacPro2.1 2x Intel X5355 QuadCore 2.66GHz, SL/Lion/ML/Mav/Yos/EC/Win7x64/8.1x64/10x64, HD5770 * Power Mac G5: 1.8GHz SP/1.8GHzDP/2.0GHzDP/2.5GHzDP/2.7GHzDP @ Tiger & Leopard

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „LuckyOldMan“ ()

    Ach Herrje - das kommt davon, wenn man von zu vielen G5-Kisten umgeben ist. Mea culpa.
    Letztendlich bleibt es aber bei meinem Tipp: Platine lassen, wie sie ist und an die Original-Steckleiste anbinden.
    System 2 (Macbook Pro9.1) Vaio VPC-F23A9E, Intel Core i7-2670QM @2.2GHz, Intel HD3000/Nvidia GT540M 1GB, Samsung 6GB DDR3, HTS5475A9E384 640GB & WD5000LPVX 500GB, 4xBoot EC 10.11.6 & Yos 10.10.5 & Win10- & Win7-Home x64
    System 3 (iMac14.2/FlatMac) Gigabyte GA-H81TN, Intel i3-4370 @3.9GHz, 4GB, HD4600, 2x WD5000LPVX, Sony Optiarc AD7585H, EC 10.11.6 & Win8.1x64
    System 4 (iMac 10.1/ PM G5) Gigabyte GA-G41M-Combo, Intel C2D E8500 @3.16GHz, 4GB HyperX, Gigabyte HD5770, WD1600S, OS X Yos & Win10x64
    System 5
    (iMac10.1/Hyundai) Gigabyte GA-G31M-ES2L, Intel X5450 @3.00GHz, 4GB, HD4870 1GB, WD5000AAKX, EC 10.11.6 & Win10x64
    (System 6 (iMac /Atari 1040 ST-F) ASRock Q1900TM-ITX, intel Q1900 @2.0GHz, 8GB, HD2500/HD6450, WD5000LPVX 5000GB, SL 10.6.5 & Win 8.1-x64
    Original Mac
    MacPro2.1 2x Intel X5355 QuadCore 2.66GHz, SL/Lion/ML/Mav/Yos/EC/Win7x64/8.1x64/10x64, HD5770 * Power Mac G5: 1.8GHz SP/1.8GHzDP/2.0GHzDP/2.5GHzDP/2.7GHzDP @ Tiger & Leopard
    Für dein PowerKnopf Problem:


    Das rechte Kabel ist das + und die Mitte die Masse, LED und Schalter teilen sich die Masse. Ist zwar vom PowerMac G5, aber ich bezweifel das sie da was geändert haben, da dein Powerknopf genauso aussieht.
    sehr gut (Y) mich würde mal interessieren ob bei dir dann die Power LED funktioniert. Bei meinem G5 Umbau schaffe ich es einfach nicht diese "richtig" zum laufen zu bringen, ich hab das Gefühl das hängt mit der gemeinsamen Masse zusammen. Steckt der PowerLED und PowerKnop Stecker auf dem Mainboard leutet die LED durchgehend egal ob der Rechner an oder aus ist. Hab die Stecker auch schon um 180 Grad gedreht und alles, keine Chance. Hab sogar mal nur das + vom PowerKnopf ans Mainboard gehängt, dann funktioniert aber wiederrum der PowerKnopf nicht. Ziehe ich den PowerKnopf Stecker ab und fahre den Rechner runter schaltet sich die LED ganz normal aus...
    Ich hab sie jetzt auch einfach deaktiviert, so wichtig ist das nicht. Wär trotzdem interessant ob ich mit dem Problem alleine bin oder es vllt irgendwie an meinem Mainboard liegt.
    Der Mac läuft endlich 8)



    OS X & Windows sind auch schon installiert.

    War ziemlich viel Arbeit gestern. Musste mehr als gedacht mit dem Dremel bearbeiten.
    Aber schlussendlich hat alle reingepasst.
    Die Kabel sind noch nicht perfekt verteilt und für den Anschluss hinten muss noch ein Blech gebogen und eingepasst werden.
    Dafür dass das mein erstes mal ist ein Case zu modden, bin ich recht zufrieden ^^



    @exitus126
    Die LED leuchtet wie bei dir auch ständig. Habe sie deshalb wieder ausgesteckt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Arstidir“ ()

    Dan mal viel spaß mit dem Hack
    System: Mac mini 5.1
    Spoiler anzeigen
    Fujitsu Q900 Mac mini 5.1 ---Intel i5-2520M Intel HD 3000 --Intel QM67 -Wifi - BT AR9285 DW1510- AR3011 High Sierra 10.13.2 - Clover (immer akt.) EFI


    System: MacBookPro 13.1 T460s
    Spoiler anzeigen
    Lenovo T460s -- i5-6200U 2,6 GHz -- 8 GB RAM Intel HD520 macOS 10.13.2 -- DW-1830/ Windows 10Pro - Clover (immer akt.) DSDT.aml
    Ein Like ist ein Zeichen des Respekts gegenüber dem Helfenden
    Danke.
    Muss alle noch ein wenig optimiert werden. OS X bootet zum Beispiel nicht mehr wenn ich als System Identifikation iMac 17.1 verwende, obwohl dieser genau meinen Prozessor hat.
    Hab jetzt den 18.3, damit läuft es.

    Brauche auch noch Wlan und Bluetooth
    Egal, ob die Hardware genau passt oder nicht: die derzeit universellste Version ist die vom iMac14,2. Das war der letzte Mac mit eingebautem Nvidia-Chip, die Config.Liste läuft aber eben auch mit allen möglichen und modernen ATI-Karten. Und neuere Chips werden auch als das erkannt, was sie sind..
    Meine Rechner

    Original: Powermac G4 3,1; Powermac G5 7,3; MacBook1,1; MacMini3,1;

    Neu im MacPro-Gehäuse:
    Board: Asus X99 Deluxe II
    CPU: Intel Core i7-6850k @3,6 GHz
    Grafik: 2 x MSI
    AMD Radeon R9/280x à 3GB & Radeon RX 580/8GB über Thunderbolt
    Arbeitsspeicher 4x 16 GB


    Als MacPro/G5: Gigabyte EX-58-UD5 Board mit Intel i7/920, Nvidia Geforce GTX 770 4GB
    , 18 GB Arbeitsspeicher, 2 Fusion Drives , Chameleon und Clover, OS X 10.5.8 - 10.14.x Beta
    Als Mac G3: Gigabyte GA-Z97MX-Gaming5-Board, Intel i5/4670, 4x4 GB DDR3RAM, AMD Vega 64 FE & 240 GB SSD & div. HDs und Ozmosis 167x Clover
    Als Mac G4: Z77MX-QUO-AOS, Intel i7/3770K, 4x8GB DDR3/1600RAM, MSI ATI Radeon RX 580/8GB und 240 GB SSD auf neustem Ozmosis Clover
    Alle mit Blu-Ray-Brennern
    Als MacPro6,1: Gigabyte Z97N-Gaming5, Intel i5-5675c Broadwell m. Iris Pro 6200 :negativ: , MSI NVIDIA GTX 1060/G X3G, 2x8 GB DDR3/1600 Arbeitsspeicher, SamsungSSD, zZt. nur Clover


    :hackintosh:

    Arstidir schrieb:

    Der Mac läuft endlich 8)....

    Gratuliere! :)

    Da fehlt aber noch ein (wichtiges) Bild: die Heckansicht! ;)
    Ist die seitliche Abdeckung des NT nicht vorhanden?

    Gruß
    LOM
    System 2 (Macbook Pro9.1) Vaio VPC-F23A9E, Intel Core i7-2670QM @2.2GHz, Intel HD3000/Nvidia GT540M 1GB, Samsung 6GB DDR3, HTS5475A9E384 640GB & WD5000LPVX 500GB, 4xBoot EC 10.11.6 & Yos 10.10.5 & Win10- & Win7-Home x64
    System 3 (iMac14.2/FlatMac) Gigabyte GA-H81TN, Intel i3-4370 @3.9GHz, 4GB, HD4600, 2x WD5000LPVX, Sony Optiarc AD7585H, EC 10.11.6 & Win8.1x64
    System 4 (iMac 10.1/ PM G5) Gigabyte GA-G41M-Combo, Intel C2D E8500 @3.16GHz, 4GB HyperX, Gigabyte HD5770, WD1600S, OS X Yos & Win10x64
    System 5
    (iMac10.1/Hyundai) Gigabyte GA-G31M-ES2L, Intel X5450 @3.00GHz, 4GB, HD4870 1GB, WD5000AAKX, EC 10.11.6 & Win10x64
    (System 6 (iMac /Atari 1040 ST-F) ASRock Q1900TM-ITX, intel Q1900 @2.0GHz, 8GB, HD2500/HD6450, WD5000LPVX 5000GB, SL 10.6.5 & Win 8.1-x64
    Original Mac
    MacPro2.1 2x Intel X5355 QuadCore 2.66GHz, SL/Lion/ML/Mav/Yos/EC/Win7x64/8.1x64/10x64, HD5770 * Power Mac G5: 1.8GHz SP/1.8GHzDP/2.0GHzDP/2.5GHzDP/2.7GHzDP @ Tiger & Leopard