Posts by exitus126

    Danke für deine Tipps!

    Bin jetzt auf iMacPro1,1 umgestiegen (Apple Dienste laufen auch dank valider Seriennummer), und Final Cut läuft nun deutlich flüssiger als ich es je erleben durfte - hammer :love:


    Das DRM wurde dadurch leider nicht gelöst - bin aber grade selber drauf gekommen: Ich habe als zweiten Monitor ein altes Apple Cinema Display 20" per DVI angeschlossen - dieses unterstützt kein HDCP. Sobald ich dieses abstöpsel läuft Netflix (sowohl unter iMac17,1 als auch unter iMacPro1,1). AppleTV+ checkt dies anscheinend - auf meinem Main Display läuft es, sobald ich das Fenster rüberschiebe wird es schwarz. Netflix/Safari scheint da nicht so "smart" zu sein.


    Werde aber, dank der besseren FinalCut Performance auf dem iMacPro1,1 bleiben. Den CPUFriend.kext einfach ganz normal in OpenCore einbinden, oder benötigt das weitere anpassungen?


    Nochmals vielen Dank!

    Hey zusammen,


    Ich habe die Zeit von Ostern und der Quarantäne genutzt, um von Clover auf OpenCore umzusteigen und eine Neuinstallation von Catalina durchzuführen. Alles funktioniert super und die Kiste bootet richtig schnell.


    Ich habe nur ein Problem:

    Wenn ich versuche, etwas auf Netflix oder Amazon Prime in Safari anzusehen, funktioniert es nicht. Bei Netflix startet der Film, und nach 3 Sekunden wird der Bildschirm schwarz und ich höre nur den Ton. Bei Amazon Prime erhalte ich einen sofortigen Seitenreload, es wird kein Player angezeigt.


    Ich habe das Fix-DRM-Tutorial angewendet, und Apple TV+ funktioniert - was mich überrascht, da es ja eine "neuere" FairPlay Version nutzt.

    Aufgrund der Tatsache, daß ich einen i7 6600 und einen RX 560 habe, arbeite ich mit shikigva=80 (wegen dieser Github Page). Meine iGPU (HD 530) ist so konfiguriert, daß sie headless ist, hier ist meine Konfiguration:


    Ausserdem ist mir aufgefallen, dass im VideoProc zwar angezeigt wird, dass er die integrierte Intel zum codieren benutzt, aber die Last auf 0% ist:


    Kann mir jemand helfen?

    Hi,


    danke für deine Nachricht. Mit der config von dir lief es leider auch nicht. ich hab jetzt nochmal rumprobiert, in meiner config das aktuellste smbios gesetzt und mal meine dsdt.aml rausgenommen. so lief die installation durch, jetzt hab ich aber das problem, dass ohne die dsdt mein rechner nicht in den ruhezustand geht. er geht gaaanz kzur aus und startet dann direkt wieder. die dsdt hat mir damals al6042 gepatched.


    ich hab hier mal meine config.plist, die ungepatche und gepachte dsdt.aml (und ausserdem den ganzen clover ordner) hochgeladen, vllt kann ja mal jemand drüber schauen, ich würd mich sehr freuen :)


    Danke schonmal,

    Felix


    Files

    • CLOVER.zip

      (2.92 MB, downloaded 24 times, last: )
    • config.plist

      (7.14 kB, downloaded 25 times, last: )
    • DSDT-origin.aml

      (140.63 kB, downloaded 23 times, last: )
    • DSDT-patched.aml

      (142.74 kB, downloaded 27 times, last: )

    Hallo zusammen,


    ich möchte gerne die Catalina beta auf einer zweiten Partition installieren. Leider bleibt der Bootvorgang (mit -v -lilubetaall) vom Installer Stick mit folgendem Bild hängen:


    Hat jemand eine Idee? Clover sowie alle Kexts sind aktuell, habe meine config.plist mal angehängt.


    Lg

    Felix

    Files

    • config.plist

      (7.09 kB, downloaded 32 times, last: )

    Ich bezahle schon sehr lange alles was geht mit der Karte und hole nur Bargeld wenn ich es wirklich brauche. Habe lange gewartet das ApplePay endlich in Deutschland freigeschaltet wird und bin mit meinem Hauptkonto deshalb zur N26 gewechselt. Die Sparkasse hat einen Kunden weniger. Hier in Köln kann ich sogar beim Bäcker um die Ecke jetzt mit meiner Apple Watch zahlen. Ein Schritt weiter Richtung Zukunft, die Reaktionen der Kassierer(innen) reichen von erstaunen bis misstrauen.

    Nachdem an meinem eigentlichen Schaltungstermin am Donnerstag der Techniker meine Leitung ab- statt umgeklemmt hat, habe ich nach einem erneuten Besuch heute nun meine 250.000er Leitung von 1&1. Zahle jetzt die ersten 24 Monate 39€ - find ich fair. Der Speed kommt hier in Köln-Süd auch an.


    Interessant finde ich die Leitungslänge von erstaunlichen 186m - wenn ich mich erinner das diese "letzte Meile" zum Verteiler damals bei meinen Eltern auf dem Dorf der Punkt war wieso wir dort bis 2014 nur eine 1.000er Leitung hatten.




    Hallo zusammen,


    da ich unter High Sierra immer nur Stress mit meiner 1060 GTX hatte bin ich nun heute auf eine RX 560 umgestiegen. Habe vorher den Webdriver deinstalliert und WhatEverGreen in meinen Kexts folder gepackt. Das ganze läuft auch super, System ist flott und meine Grafikprobleme sind behoben.


    Der Rechner geht auch in den Sleep und komt auch wieder draus hinaus, nur leider habe ich dann das Problem das sich viele Programme nicht mehr öffnen. Final Cut sowie Chrome stürzen nach dem Start sofort ab, Spotify öffnet sich aber das Fenster bleibt schwarz und leer. Nach einem Reboot funktioniert wieder alles einwandfrei.


    Neusten Kexte und Clover Version sind drauf. Folgende Kexts sind in meinem Ordner:


    Hängt das ggf damit zu tun, das meine DSDT zu GTX 1060 Zeiten angepasst wurde?
    Ich häng mal meine aktuelle config.plist, sowie meine aktuelle DSDT und eine ungepatche dran, vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen!


    Vielen Dank,
    Felix


    EDIT: jetzt sind die Dateien dran.

    Wenn du vorhast viel mit Final Cut zu arbeitrn würde ich dir dringend zu einer Radeon Karte raten. Ich selber habe eine GTX 1060 mit 6GB und bin ziemlich unzufrieden mit der Leistung in FCPX. In Rendering-Benchmarks wie dem BruceX Test hängen selbst 100€ Radeon Karten die 1060 locker ab. Mir wurde zu einer R580 geraten, den Umstieg werde ich wohl auch bald durchführen.

    Danke für die Tipps. Im BruceX Test komme ich auf (schlechte) 48 Sekunden... Den Metal Score unter Geekbench 4 kann ich leider nicht durchführen, da der Test sofort ohne Fehler abbricht (sogar auf meinem MacBook??). Im OpenGL Test komme ich bei Geekbench auf 107000. Gemessen wurde das ganze unter 10.12.6, da ich mit High Sierra einfach nicht warm werde.. habe immer das Gefühl der Rechner läuft deutlich unrunder, auch wenn die Geekbench Tests die gleichen Werte raushauen.


    Ich bin nun ein bisschen ratlos was ich mit diesem Ergebnis anfange.. :D


    EDIT: Hab spasseshalber mal grad High Sierra (10.13.3) von der zweiten SSD gebootet und den Test dort durchgeführt: ganze 80 Sekunden hat er dort gebraucht.. mein Gefühl ist wohl doch richtig. Woran das wohl liegen mag.. ?(

    Die sprengen leider mein Budget, ich wollte auf keinen Fall noch was drauflegen.. Die RX560 wäre für meinen Einsatzzweck keine Alternative? Wie gesagt, ich spiele praktisch garnicht..


    EDIT: zu schnell. okay, dann werd ich mich mal nach einer RX570 oder 580 bei Kleinanzeigen umsehen... 4GB RAM reichen da?

    Hallo zusammen,


    ich habe momentan in meinem Hacki eine Geforce 1060 GTX 6GB verbaut. Diese würde ich gerne verkaufen und gegen eine AMD Karte tauschen, da diese ja deutlich besser mit Final Cut Pro X zusammenarbeiten und ich mir den Nvidia Webtreiber gerne ersparen möchte. Die Karte sollte daher am liebsten out of the box laufen. Anforderungen (ausser den Videoschnitt) habe ich eigentlich keine großen, ich spiele kaum bis garnicht, sie muss nur meinen 4K Monitor über DisplayPort befeuern können und genug Power haben um flüssig in FCPX schneiden zu können. Vermutlich habe ich die Karte eh überdimensioniert für meine Bedürfnisse als ich den Rechner letzten Sommer zusammengebaut habe.


    Budget liegt durch den Verkauf der 1060 bei ca 350€.



    Schonmal danke für Eure Ratschläge,
    Felix


    Klar geht das. Airplay. Nur das Format muss passen. zb mkv geht nicht


    Dabei hilft Beamer, eine tolle App mit der jedes erdenkliche Format per AirPlay an den AppleTV (oder auch an Chromecasts) gestreamt werden kann. Ausserdem kann man auch den ganzen Bildschirm auf den AppleTV "spiegeln", für Videos ist aber der Beamer besser geeignet.


    Erfahren mit AppleTVs hab ich viele, allerdings müsstest du dazu eine präzisere Frage stellen... aber im allgemeinen kann ich das Gerät nur jedem empfehlen, der im Apple-Universum zuhause ist.