Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

  • Ich habe mehrere ältere BT-USB-Dongles, sind aber alle nicht mehr erhältlich. Der Asus BT 400 sollte unter macOS Monterey mit BlueToolFixup.kext und IntelBluetoothFirmware.kext funktionieren. Ich hatte damals zwar keine Fenvikarte im Einsatz, es war eine etwas günstigere Variante, aber ich meine mich zu erinnern, dass mit dem USB-Dongle trotzdem Airdrop funktionierte, Handoff hatte ich nie ausprobiert gehabt.

  • Beta 4 unbeaufsichtigt durchgelaufen :thumbup:


    Grüße, MacDream

  • Bei mir laufen sowohl Prime, als auch Disney+ und Netflix ohne Probleme im Browser (Firefox) als auch (ersteres) in der App.

    Interessant! Netflix geht bei mir auch, Disney+ habe ich nicht. Mit Prime im Browser meinte ich aber Safari. In Chrome oder Firefox liefen DRM-Inhalte auch auf meinem Hackie mit iMac-EFI.


    Mir geht es hier vor allem um die Amazon Prime Video App, die bei mir leider crasht. Ich möchte gestreamte Inhalte mit Surround hören und im browser ist grundsätzlich nur stereo verfügbar. Surround (oder gar Atmos) beim Streaming ist derzeit nicht am Computer sondern ausschließlich über Geräte wie FireStick oder Apple TV verfügbar. Dass es jetzt aber für Apple TV+ auch über die Apple TV-App am Mac funktioniert, ist ein Hoffnungsschimmer ...

  • Hi liebes Forum,


    passt nicht ganz zum Thema und hab nicht ganz die selbe Hardware aber 2 Sachen....


    Hacki läuft sehr stabil...... auch Final Cut läuft super....... Keine Abstürze .......ausser manche Audio Plugins

    von Fremdherstellern mag er nicht unbedingt.......


    Habe aber doch dann und wann einen Freeze, wenn neben Final Cut auch ein Streamingdienst oder eine Mediathek eines Fernsehsenders läuft........



    Hätte da wer eine Idee was das Problem ist?

  • Kurz wegen 2,4-GHz-Interferenzen durch WiFi bei Bluetooth: Ich kann ebenfalls bestätigen, dass ein komplettes Umstellen des Routers (also nicht nur des WiFi-Netzes, in das sich der Hackintosh einwählt) auf 5 GHz Abhilfe schafft. Bei mir war das aber wegen diversen Geräten im Netzwerk, die nur 2,4 GHz können, nicht möglich, deshalb hatte ich Antennenverlängerungen direkt auf dem Schreibtisch liegen.

    An der Fenvi-Karte liegen die Probleme jedenfalls nicht. Ich hatte auch nen Direktvergleich mit dem Intel-Bluetooth des Mainboards gemacht, da war es genau dasselbe. Vielleicht liegt es einfach am Board-Design. An echten Macs hatte ich so schwaches Bluetooth jedenfalls nie – durchaus aber an nem älteren MacBook Pro immer wieder WiFi-Ausfälle, wenn bestimmte USB-3-Geräte angeschlossen waren.

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion

    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

  • Hat mir jemand einen Tipp:
    Ich habe meine Samsung SSD gegen eine WD black ausgetauscht (traumhafte Boot-Zeiten :) ), aber nun startet mein hacki immer von der falschen Platte.

    OC kommt korrekt, aber es wird nicht meine Montery zum Starten genutzt, sondern die nächstbeste, obwohl ich es in der Systemeinstellung richtig ausgewählt habe. An der config hab ich in OC nichts geändert außer den Seriennummern - Was mach ich falsch?

  • digifreak Wenn du mal nen NVRAM-Reset machst und nach dem anschließenden manuellen Boot auf die richtige Platte in den Systemeinstellungen nochmal die korrekte auswählst und neu startest?

    Ein erneuter NVRAM-Reset setzt das ausgewählte Startvolume wieder auf den Standard zurück.

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion

    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

  • Ich hab da was zu einer Tastenkombination für MVRAM Reset gesehen Und auch durchgeführt. Hat aber irgendwie keine echte Reaktion gezeigt.

    Kannst du mich vielleicht noch mal kurz auf die Sprünge helfen wie man das umsetzt? (Und danke schon mal!)

  • Normalerweise drückst Du im OC Picker die Leertaste und kannst dann NVRAM löschen auswählen. Dass es geklappt hat merkst Du daran, dass er neu bootet.

    Some men see things as they are and say 'why?', I dream things that never were and say 'why not?'

  • Vielen Dank! Jetzt gehts wieder.

    Da hatte ich wohl ne falsche Kombi ;)

    Danke euch beiden!

  • Hi Jungs, Kurze Frage:


    Sleep funktioniert wunderbar. Auch alle USB Sticks usw. sind nach dem Sleep wieder da. (Die am 390 Board sind)

    Habe aber zusätzlich noch eine USB 3 Karte für zusätzliche 4 Anschlüsse drin..... da werden die Sticks usw nach dem Sleep ausgeworfen........ Muss ich Diese auch patchen ?


    Vielen Dank im voraus

  • Meine Mojave Installation mit Clover pfeift langsam aus allen Löchern und so have ich auf einer anderen SSD mal Monterey installiert. Die Installation selber lief super sauber durch, danke mal wieder für die tolle Arbeit und das Bereitstellen der ganzen Info und Konfigurationen. Aber danach komme ich recht schnell nicht mehr weiter. Meine Decklink wird nicht erkannt und auch die Metric Halo MIOconsole resp den MH-Link Treiber kriege ich nicht installiert.


    Ist das was ganz grundlegendes, wie config-plist anpassen? Wobei mir da nicht ganz klar ist, wann da manuell angepasst werden muss und wann nicht. Mein RME Digiface zB läuft wunderbar ohne irgendwas anzupassen oder einzutragen und da werden ja auch 3rd party Treiber installiert. Also einerseits grundlegende Verständnisfrage bez Opencore und dann Folgefrage ob es überhaupt damit was zu tun hat. :)

  • DerTschnig Den RAM-Takt im Bios auf 2666 MHz reduzieren schafft Abhilfe für den Auswurf der USB-Geräte nach dem Sleep.

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion

    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

  • JimSalabim


    Betrifft den Trick mit die 2666 MHz jetzt nur die zusätzliche USB 3.0 Karte oder generell.

    Alle USB Anschlüsse, die am z390 sind funktionieren nach dem Sleep perfekt.....


    Danke

  • DerTschnig Generell. Bzw. es ist zu hoffen, dass es eben auch für die zusätzliche USB-3.0-Karte funktioniert.

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion

    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

  • Vathek Das dürfte mit OpenCore wenig zu tun haben, sondern liegt vermutlich eher an mangelnder Kompatibilität der Geräte mit Monterey, würde ich erstmal tippen.

    RME ist eh immer sehr fix mit den Treibern. Das läuft alles schon bestens.

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion

    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

  • Danke JimSalabim , aber das kann ich ziemlich sicher ausschließen. Metric Halo läuft offiziell unter Monterey, da gibt's schon einige Erfahrungsberichte, auch wenn sich auf gearspace einige über die nicht optimale Performance mit den M1 Max beschweren. Und Blackmagics Desktop Video Treiber sind für Monterey sowohl Apple Silikon wie Intel freigegeben.


    Update: Das Problem mit der Decklink Karte besteht wohl schon ein Weilchen und trat schon unter Big Sur auf. Deshalb habe ich dann versucht in den recovery mode zu booten und musste dabei feststellen, dass mit Opencore nicht alles so ist wie es sein sollte. Oder ist das ein Problem der Eingabegeräte? Und zwar kann ich mit der Tastatur im Picker nichts auswählen und die Maus zieht massive Schlieren resp zeichneit fröhlich Mauszeiger auf den Bildschirm. Die Tastatur ist eine ältere Mac-Tastatur, die an einem USB-Hub hängt. Die Maus eine Funkmaus mit Sender im USB-Port der Tastatur.

    Edited once, last by Vathek: Zweiter Abschnitt neu ().

  • DerTschnig Generell. Bzw. es ist zu hoffen, dass es eben auch für die zusätzliche USB-3.0-Karte funktioniert.

    funktioniert alles Top.


    er mag nur den ILok und einen Lizenzierungs USB nach dem Aufwachen nicht….. weil sie in einem Hub stecken….

    Sorry, falscher Alarm

  • Vathek Bist du beim Wechsel auf OpenCore genau nach meiner PDF-Anleitung vorgegangen? Auf S. 9 der Anleitung findest du einen Hinweis wegen der Tastatur im OpenCore-Picker (ggf. hilft es dir also, KeySupport zu aktivieren und OpenUSBKbDxe.efi zu deaktivieren).

    Eventuell muss auch UiScale bei dir von 02 auf 01 gestellt werden – ich denke aber eher weniger, dass die Schlieren etwas damit zu tun haben. Vielleicht ist es den Versuch aber wert.

    Die Bios-Einstellungen hast du auch genau nach der Anleitung angepasst? Hier bitte auch den Hinweis wegen CSM Support auf S. 6 beachten.

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion

    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

  • Grundsätzlich ja, genau nach Anleitung. Und die UiScale sollte eigentlich passen, ich habe als Haupt- / GUI-Monitor keinen hiDPI und das entsprechend angepasst (oder gelassen, weiss ich jetzt nicht mehr auswändig, aber ich hatte drauf geachtet). Wobei mir das letztlich egal ist, solange ich mit der Tastatur den Picker bedienen kann (resp eben könnte). Aber ich sehe mir die genannten Punkte noch mal genau an. Danke.