Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

  • Er meinte bestimmt "drangsalieren". Das ist aber auch jedem klar der Zusammenhänge knüpfen kann

  • Wolfe


    Was ist Transalieren?

    Herkunft: Ableitung von Drangsal mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ier- (und Flexionsendung -en) Sinnverwandte Wörter: [1] bedrängen, belagern, kujonieren, mobben, nötigen, schikanieren, zwingen

  • Ich bin mir ziemlich sicher, dass Wolfe ziemlich genau weiß wie das gemeint war und schlicht den Smiley vergessen hat.

    Some men see things as they are and say 'why?', I dream things that never were and say 'why not?'

  • Ist vielleicht gendern ... :)

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • Ich kann mir vorstellen, dass jemand nicht nur von Morphemen, Flexionen und Derivaten gehört hat, was göngige Termini der Linguistik sind, sondern auch von dem in der Morphologie gebräuchlichen Begriff Wurzel.

    Ich stelle mir gerade vor, dass jemand einen Hackintosh an der Wurzel packt und daraus einen Gameboy deriviert. 💪🏻🙂✌🏻

    iMac19,1: Big Sur, Windows10, BL: OpenCore v063, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

  • jep Wolfe so isses. Ich glaube, du weisst was ich mit der Aussage meinte. Hier das Problem offerieren und zeitgleich per lästiger Pm erneut anfragen. So hat keiner was von hier.

    transalieren "herüberdrängen, jmd. über die Grenzen schieben, queere Menschen quälen"

  • Nur der Verständlichkeit halber: ich habe keine Pm verschickt.

    iMac19,1: Big Sur, Windows10, BL: OpenCore v063, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

  • Wolfe wenn du nochmal auf seite 110 schaust, dann wirst du sehen wer gemeint war ;) irgendwie wird das hier offtopic

  • Bei mir sind die vorderen Usb2-Anschlüsse auch deaktivert, weil ich keinen internen Hub einbauen wollte. Der weiter oben von macdream gezeigte Splitter hat bei mir nicht funktioniert.

    iMac19,1: Big Sur, Windows10, BL: OpenCore v063, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

  • Können wir bitte alle darauf versichten vom Thema abzuschweifen? 1000 Dank an Erdenwind Inc. dafür, dass er da ist und zeitnah versucht zu helfen

  • ich hatte auch Probleme z.b mit dem Hubby7 von Aquacomputer. Das Teil wollte nicht am Gigabyte laufen. Lag wohl am verwendeten Chip. Ich hab dann von den einreihigen USB 2 Anschuss die Pins gelöst und dann an den Vollstecker wo eine Reihe frei war wieder die Pins reingesteckt. Und lief! Alternativ USB2/3 PCI-e Karte oder die Hardcore Tour...neues Case! Wolfe du warst ja auch nicht gemeint. Das kam von Geserit und ist wohl hoffentlich geklärt hiermit. Beiträge sollten hier rein um allen was davon zu geben.

  • Vielleicht hilft ja auch meine Erkenntnis im Beitrag #2.010 dieses Threads.

  • Hat hier jemand zu einem der Punkte noch eine Idee oder einen Rat?

    Mainboard: Gigabyte Z390 Designare · CPU: Intel i7 9700K · CPU-Kühlung: be quiet! Dark Rock 4 Pro

    GPU: Gigabyte Radeon RX Vega 56 Gaming OC 8GB · RAM: 32GB Corsair Vengeance LPX (2x 16 GB) · Netzteil: 750 Watt Enermax Revolution D.F.

    System-SSD: 500GB Samsung 970 Evo M.2 · Daten-SSD: 2x Crucial MX500 1TB (RAID1) · WiFi-/Bluetooth-Karte (PCIe): Fenvi FV-T919 (BCM94360CD)

    Gehäuse: Sharkoon VG7-W blau · Monitor: 2x LG 24MB56 · Tastatur: Logitech K780 · Mouse: Apple Magic Mouse 2

  • Chriscito


    "Das erste Probleme tritt direkt beim Anschalten ein. Der Hacki läuft an, es macht klick, er geht aus, klick und er startet."


    - Das ist bei mir auch so und war auch unter Catalina so. Hat denke ich Etwas mit den Bios Einstellungen zu tun. Ob es zu umgehen ist, keine Ahnung...

    Vielleicht hat JimSalabim oder Erdenwind Inc. Rat? Ich dachte immer das wäre normal :D


    Zu deinen drei Problematik bezüglich des Absturzes oder Einfrierens.

    (Die Nummerierungen sind nicht auf Deine Fragen bezogen sondern als Gesamtbild bzw. Fehlerdiagnose)

    1. Hast Du deine Samsung SSD geupdated über Windows (Samsung Magician)

    - Bitte erst aufklären lassen, ob Du auch updaten kannst, wenn sie beschrieben ist. Ich habe da ehrlich gesagt keine Ahnung. Erscheint mir aber logisch, dass die Platte formatiert sein müsste

    2. Hast Du schon mal deine Ram Sticks überprüft? Tritt das Phänomen auch nur mit 2 Ram Sticks auf, also mit 16 GB?

    3. Hast Du eventuell deine CPU übertaktet? Bios Einstellungen verändert? Probiert das Bios von Jim erneut aufzuspielen?


    Ich hatte das Problem mit dem Einfrieren, weil ich meine CPU übertaktet hatte und zu VIEL Wärmeleitpaste. Vielleicht solltest Du einfach mal deine WLP erneuern und falls du getweaked hast im Bios, diese Einstellungen widerrufen. CPU ist meiner Meinung nach das logischste. Kann aber auch an den Ram Sticks liegen. Einfach mal 2 testen. Dann einen dazu packen usw.#


    EDIT: Hast Du auch mal versucht das System erneut zu installieren?


    Lieber Gruß,
    Lev92

  • lev92 Das war bei mir auch immer wieder so, glaube ich, aber nun ist es nicht mehr aufgetreten. Ob das Biosupdate die Verbesserung brachte? Keine Ahnung.

    iMac19,1: Big Sur, Windows10, BL: OpenCore v063, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

  • Wolfe Ist ja seltsam, das Ein- und Ausschalten (2x Klicken des Relais) habe ich erst nach dem BIOS update :think:

    Ich denke das ist normal, hängt sicher auch vom Netzteil ab.

    Grüße, MacDream

  • lev92



    Quote

    lev92: Chriscito


    "Das erste Probleme tritt direkt beim Anschalten ein. Der Hacki läuft an, es macht klick, er geht aus, klick und er startet."


    Quote

    lev92 :"Das ist bei mir auch so"

    Quote


    Ich: "Das war bei mir auch immer wieder so, glaube ich"

    iMac19,1: Big Sur, Windows10, BL: OpenCore v063, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

  • Das mit dem Ein-/Ausschalten habe ich auch und finde das extrem nervig. Bei mir ist das auch erst mit dem letzten BIOS update reingekommen, vorher hatte ich das Problem nicht (bzw. nicht mehr - es trat mit irgendeiner BIOS Version auch schon mal auf).

    Man findet dazu sehr viele Beiträge im Netz, aber leider keine Lösung. Hängt vom Mainboard ab und zieht sich durch alle Hersteller.

  • Hey Leute,

    Ich habe jetzt herausgefunden, dass bei mir Sleep n Wake auch nicht so zu 100% funktioniert.


    Der hacky geht schlafen und wacht auch wieder auf. Allerdings wenn das bspw. über Nacht passiert, wacht er nicht mehr auf und der Bildschirm bleibt schwarz. Ist das normal?
    wahrscheinlich kann er die Treiber nicht mehr laden oder hängt sich anscheinend auf.

    Was sind eure Standard Vorgehen, nach dem Hackintool? Wie prüft ihr das ganze?


    Lieber Gruß