Problem mit Sleep / Wake bei ASRock Z390 Phantom Gaming ITX

  • Hallo zusammen,


    ich nutze seit einigen Tagen Catalina auf meinem Hackintosh. Leider habe ich ein Problem mit Sleep / Wake.


    Bei Mojave hatte ich das Problem nicht. Nebenbei... Ich nutze die EFI von DSM2


    Das einzige was ich an der EFI geändert habe ist das Erstellen eines USBPorts.kext (vorher Port Limit Patch für 10.15 gemeinsam mit USBInjectAll gestartet) und natürlich die Seriennummern usw.


    Anbei im Anhang ein Auszug aus dem Terminal zu Wake reason und wie ich die USBPorts.kext aufgebaut habe. Mir ist aber auch aufgefallen dass die SSxx und HHxx Nummerierungen im Vergleich zu Mojave sich teilweise verändert haben, weswegen ich die Kext neu aufgebaut habe. Hat trotzdem den Fehler nicht behoben.


    Was im Log auffällig ist einmal der RTC(alarm) und dann das ungewollte Aufwachen mit "PEG1 ..."


    Danke schon mal!

    • Welcher Hibernatemode?
    • Was sagt pmset -g assertions?
    • Welches Darkwake Flag?
    • Welche Power Einstellungen?
    • Wake on LAN deaktiviert?

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Werde ich heute nach Feierabend prüfen und mich hier zurückmelden. Danke!


    EDIT:


    Wake on LAN ist deaktiviert. Was meinst du genau mit Power Einstellungen?


    darkwake = 0 als Bootflag


    Im Anhang befinden sich drei Screenshots:

    1. Terminal pmset -g assertions direkt nach PC Start


    2. Terminal pmset -g assertions nach einer halben Stunde (der oben beschriebene Fehler mit dem Aufwachen ist in der Zeit auch passiert)


    3. Terminal zu pmset Daten u.a. hibernate mode -> 0


    In den BIOS ist die Auswahl bei Wake über RTC “by OS”. Sollte ich dies auch deaktivieren?


    Edit2: CMMChris sind da irgendwelche Auffäligkeiten vorhanden, welche das Problem verursachen könnten?


    Edit3: wollte nochmal das Thema hochholen. Konnte das Problem leider noch immer nicht lösen. RTC Alarm habe ich durchs Deaktivieren von PowerNap gelöst, aber die PEG1... Wakes sind noch immer vorhanden. Einer eine Idee?

    CMMChris : habe versucht deine Fragen zu beantworten. Irgendwas auffaelliges?


    Edit4: Habe versucht eigenständig das Thema zu lösen, komme aber nicht weiter. Habe nach und nach USB und BT Geräte entfernt, um ein Problem abhängig eines Devices auszuschließen, aber ohne Erfolg. Bekomme weiterhin fast im 10 Minuten Takt diese PEG1 Wakes...

    Cooltek Jonsbo UMX1 Plus (ITX) / BeQuiet PurePower 10 400W / SilentWings 3

    ASRock Z390 Phantom Gaming ITX Board

    Intel i5-9400f

    AMD RX580 Sapphire Pulse 8 GB

    Crucial Ballistix Sport 2x8 GB DDR4 3000 MHz

    Samsung EVO 970 Evo Plus 500 GB (macOS - 10.15) / WD S520 120 GB (Windows 10)

    Edited 7 times, last by kelkit ().

  • kelkit

    Added the Label In Arbeit
  • Ich habe ein Update auf 10.15.1 gemacht und folgende Einstellungen deaktiviert...




    und erhalte nur noch diese Art von Wakes...




    Ist das schon alles in Ordnung oder dürfen diese Wake Logs auch nicht mehr vorkommen?

    Cooltek Jonsbo UMX1 Plus (ITX) / BeQuiet PurePower 10 400W / SilentWings 3

    ASRock Z390 Phantom Gaming ITX Board

    Intel i5-9400f

    AMD RX580 Sapphire Pulse 8 GB

    Crucial Ballistix Sport 2x8 GB DDR4 3000 MHz

    Samsung EVO 970 Evo Plus 500 GB (macOS - 10.15) / WD S520 120 GB (Windows 10)

  • Das kommt anscheinend von deinem Onboard WLAN / BT Modul. Kannst du das im BIOS abschalten?

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Ich habe im BIOS zwar die Möglichkeit dafür, aber funktioniert dann noch die Apple Airport Karte? Ich habe nämlich die ursprüngliche ntel Karte durch eine Apple ausgetauscht (M2)


    Edit:

    Ok. Hat anscheinend nichts mit dem M2 Socket zu tun. Habe eben im BIOS den OnBoard WAN Support (inkl. Bluetooth) deaktiviert. Mal schauen, ob das eine Veränderung mit sich bringt.


    Edit2: Danach ist jetzt das WLAN-Symbol oben ausgegraut. Es steht zwar Wifi ON, aber keine Verbindung.


    Edit3: Nun habe ich mal probiert das WAN Device auf Enabled zu setzen und die danach erscheinende Optionen für WIFI und Bluetooth einzeln deaktiviert. Nun ist auch das WLAN verbunden. Wegen dem Wake Problem melde ich mich dann noch, ob es dadurch gelöst worden ist. Danke schon mal!


    Edit4: Leider bekomme ich noch weiterhin dasselbe Wake-Reason:

    Und als Zeitpunkt für den Wake (der private Teil) zeigt er komischerweise den Zeitpunkt, wo ich auf "Sleep" klicke. Daraufhin kommt der Part mit XDCI CNVW.

    Cooltek Jonsbo UMX1 Plus (ITX) / BeQuiet PurePower 10 400W / SilentWings 3

    ASRock Z390 Phantom Gaming ITX Board

    Intel i5-9400f

    AMD RX580 Sapphire Pulse 8 GB

    Crucial Ballistix Sport 2x8 GB DDR4 3000 MHz

    Samsung EVO 970 Evo Plus 500 GB (macOS - 10.15) / WD S520 120 GB (Windows 10)

    Edited 2 times, last by kelkit ().

  • Es ist ein Wunder dass deine Apple WLAN Karte überhaupt läuft. In der Regel sind die CNVI Slots dafür nicht geeignet. Setze im BIOS wieder alles auf Ausgang und schick mir mal deine DSDT.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Das war einer der Gründe warum ich dieses Board gekauft hatte. DSM2 hatte auch empfohlen direkt die Intel Karte mit einer Airport Karte auszutauschen, welches bis heute ohne Probleme läuft (ohne Kext) (benutze auch komplett seine EFI).


    Soll ich die originale DSDT im Clover Menü generieren und dann hier hochladen?

    Und meinst du mit BIOS auf Ausgang die Werkseinstellungen oder nur die letzte Änderung mit dem WAN Device?

    Cooltek Jonsbo UMX1 Plus (ITX) / BeQuiet PurePower 10 400W / SilentWings 3

    ASRock Z390 Phantom Gaming ITX Board

    Intel i5-9400f

    AMD RX580 Sapphire Pulse 8 GB

    Crucial Ballistix Sport 2x8 GB DDR4 3000 MHz

    Samsung EVO 970 Evo Plus 500 GB (macOS - 10.15) / WD S520 120 GB (Windows 10)

  • Die letzte Änderung Rückgängig machen und dann mit F4 einen ACPU Dump im Clover Boot Menü erstellen und mir die DSDT schicken.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Ich dachte zuletzt, dass ich das Problem durch die Neuerstellung eines zweiten USBPorts.kext gelöst habe, aber dem war nicht so. Die PEG1 PEGP... Wakes waren wieder da. Nun habe ich heute früh einen Fresh Install Catalina gemacht und jetzt ist das Ganze sogar noch schlimmer geworden. Wenn ich den Rechner in den Sleep setze, wacht es nach sehr kurzer Zeit wieder auf und sogar direkt auf den Desktop ohne Anmeldebildschirm. Als Wake reason natürlich wieder in doppelter Ausführung die PEG1 ... Wakes.


    Woran kann das denn liegen? Ich habe lediglich die Grafikkarte im PCI-Slot drin (habe auch nur ein PCI Slot zur Verfügung). Restliche Hardware Apple Airport Karte und zwei NVME.

    Cooltek Jonsbo UMX1 Plus (ITX) / BeQuiet PurePower 10 400W / SilentWings 3

    ASRock Z390 Phantom Gaming ITX Board

    Intel i5-9400f

    AMD RX580 Sapphire Pulse 8 GB

    Crucial Ballistix Sport 2x8 GB DDR4 3000 MHz

    Samsung EVO 970 Evo Plus 500 GB (macOS - 10.15) / WD S520 120 GB (Windows 10)

  • Wie sieht es hier nach der Clean Install bei dir aus? Sollte so sein.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Ich hatte leider in der Hektik vergessen zuerst PowerNap auszuschalten... Nachdem ich das und die anderen Energieeinstellungen deaktiviert habe, wacht er nicht mehr direkt mit dem PEG Wake auf, jedoch immer noch direkt auf den Desktop ohne Anmeldebildschirm. Ob wieder die PEG... Wakes im 10-Minuten Takt auftreten, werde ich gleich beobachten.


    Im Hackintool sieht es im Bereich "Power" so aus:


    Nebenbei.. SMBIOS ist iMacPro1,1

    Cooltek Jonsbo UMX1 Plus (ITX) / BeQuiet PurePower 10 400W / SilentWings 3

    ASRock Z390 Phantom Gaming ITX Board

    Intel i5-9400f

    AMD RX580 Sapphire Pulse 8 GB

    Crucial Ballistix Sport 2x8 GB DDR4 3000 MHz

    Samsung EVO 970 Evo Plus 500 GB (macOS - 10.15) / WD S520 120 GB (Windows 10)

  • Lass mal den roten Eintrag fixen. Denke aber nicht dass es daran liegt.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Leider kommen die PEG Wakes weiterhin. Aber ich komme auch wieder nach dem Wake auf das Anmeldebildschirm und nicht mehr direkt auf den Desktop.


    Ich hatte den Rechner um 13:50:53 in den Sleep versetzt und eben ca. um 14:20:00 wieder aufgeweckt. Die Wake reason Logs sind folgende:



    Der Rechner ist nach dem Sleep direkt mit dem PEG1.. Wake aufgewacht und nach den voreingestellten 10 Min Inaktivität von selbst in den Sleep gegangen. Danach war aber anscheinend bis zu meinem Aufwecken um 14:20 Ruhe.



    EDIT: Ich glaube, dass ich die Ursache für die PEG1 PEGP... WAKES gefunden habe... Nachdem ich WIFI ausgeschaltet habe, geht Sleep/Wake ganz normal. Doch warum passiert es? Es ist ja eine originale Airport Karte. Bluetooth verursacht keine Probleme. Hat jemand eine Idee?


    DSM2 : hattest du ein aehnliches Problem mit dem Sleep/Wake hinsichtlich des WLAN Moduls der Airport Karte? Ich frage, da du, sofern ich mich richtig erinnere, auf diesem Board auch die ...CS2 Karte eingesetzt hattest.

    Cooltek Jonsbo UMX1 Plus (ITX) / BeQuiet PurePower 10 400W / SilentWings 3

    ASRock Z390 Phantom Gaming ITX Board

    Intel i5-9400f

    AMD RX580 Sapphire Pulse 8 GB

    Crucial Ballistix Sport 2x8 GB DDR4 3000 MHz

    Samsung EVO 970 Evo Plus 500 GB (macOS - 10.15) / WD S520 120 GB (Windows 10)

    Edited once, last by kelkit ().

  • Häng mal einen IORegistry Explorer Dump an.

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • Es ist ein Wunder dass deine Apple WLAN Karte überhaupt läuft. In der Regel sind die CNVI Slots dafür nicht geeignet.

    Das Board unterstützt beides. Zitat von ASRock:

    1 x Vertical M.2 Socket (Key E) with the bundled WiFi-802.11ac module and Intel® CNVi (Integrated WiFi/BT) (on the rear I/O)

    Deshalb ist es die Empfehlung für ein ITX-Hackintosh.

    iMac Pro 1,1: i9 9900K | Gigabyte Z390 M Gaming | RX 580 Nitro+ | 970 Evo | macOS 10.15.1 | Clover 5070

  • Mir ist folgendes in dem Systembericht aufgefallen... Die Airport Karte wird nicht als Built In angezeigt, obwohl es als internal in der USBPorts.kext definiert ist.



    Die IOReg werde ich morgen hochladen. Zustand nach ungewolltem Wake mit eingeschaltetem WLAN?

    Cooltek Jonsbo UMX1 Plus (ITX) / BeQuiet PurePower 10 400W / SilentWings 3

    ASRock Z390 Phantom Gaming ITX Board

    Intel i5-9400f

    AMD RX580 Sapphire Pulse 8 GB

    Crucial Ballistix Sport 2x8 GB DDR4 3000 MHz

    Samsung EVO 970 Evo Plus 500 GB (macOS - 10.15) / WD S520 120 GB (Windows 10)

  • kelkit ich hatte gar keine Probleme, hatte meine Karte aber auch nicht auf die Rückseite verbaut, sondern in den NGFFm2 Slot wo die Intel Lösung drin gesteckt hat.

    MacPro7,1 - Intel Xeon 3175X - Gigabyte C621 Xtreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.15.1 (19B86a)


    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Zustand egal, mir ging es primär um die USB Port Bezeichnungen... Ich denke da stimmt etwas noch nicht.

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • DSM2 : Ich habe auch die Intel Karte ausgetauscht, genauso wie du es gemacht hast also. Liegt bei mir auf dem Port HS14.


    kuckkuck : Reicht vorerst dieser Ausschnitt aus dem Hackintool aus? Thunderbolt habe ich komplett ausgeschaltet (BIOS), da ich es momentan nicht brauche.



    es ist aber echt komisch.. sobald ich WLAN ausschalte, habe ich keine ungewollten Wakes mehr, wobei Bluetooth ja auch über dasselbe Modul läuft... durch Bluetooth werden aber keine Wakes verursacht. Kann es trotzdessen mit der Portklassifizierung zu tun haben?


    Edit: Hier nochmal schnell zwei Screenshots aus IOREG.


    Cooltek Jonsbo UMX1 Plus (ITX) / BeQuiet PurePower 10 400W / SilentWings 3

    ASRock Z390 Phantom Gaming ITX Board

    Intel i5-9400f

    AMD RX580 Sapphire Pulse 8 GB

    Crucial Ballistix Sport 2x8 GB DDR4 3000 MHz

    Samsung EVO 970 Evo Plus 500 GB (macOS - 10.15) / WD S520 120 GB (Windows 10)

    Edited 2 times, last by kelkit ().