OpenCore Sammelthread (Hilfe und Diskussion)

  • danke ich werde es mal probieren

  • Ich bIns

    Setze in deiner config.plist die beiden Werte auf "NO":

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Danke, das hat geholfen, aberjetzt bin ich an einem anderen Fehler hängen geblieben:

    ich kann ja mal eine kopie meines installsticks anhängen wenn das hilft.


    Und wie man vielleicht merkt bin ich noch ziemlich neu hier und das ist mein erster hackintosh, also entschuldige ich mich schonmal für dumme fragen.


    edit: in der config.plist

    Misc -> Secuirty -> ScanPolicy -> 0

    hat geholfen

  • Hallo Zusammen!


    Könnte mir bitte jemand helfen für einen Lenovo Thinkcentre M83 einen OC EFI Folder zusammen zu bekommen.


    Soweit ich weiß habe ich einen Mainboard mit H110 Chipset (Intel Motherboard FRU 03T7253), einen i5-4590, 12 GB Ram, einen Sandisk 128GB SSD und eine Nvidia 710 GT Grafikkarte.


    Da ich ein echter Anfänger in Sachen Hackintosh bin, brauch ich euer Wissen und Weisheit, um weiter zu kommen.


    Lieben Dank im Voraus!

  • Harper Lewis und wieso brauche ich den USBInjectAll.kext nicht bei Clover sondern nur bei OpenCore?


    al6042 hat aber auch keinen USBInjectAll.kext in OpenCore??


    Nun komme ich langsam richtig ins schleudern?

    „Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“ - Albert Einstein

  • Hallo,

    hab mal eine Frage zu USB: Habe in Clover und OpenCore die gleiche "SSDT-UIAC.aml" liegen.

    Wenn ich Clover boote habe ich 15 USB Ports, bei OpenCore sind es aber 25 USB Ports.

    Weil unter macOS maximal 15 USB-Ports pro Controller möglich sind, wenn das nicht mit einem Patch ausgehebelt wird.

  • ok jetzt ist er dort hängen geblieben bzw hat sich neu gestartet

    könnte das an der bios version liegen? ich hab da irgendwo was zu gelesen.


    danke, dass ihr euch die Zeit nehmt mir zu helfen


    Update:

    Habe es mit sampleFull.plist probiert, aber es hat nicht geholfen

  • Mainboard mit H110 Chipset (Intel Motherboard FRU 03T7253), einen i5-4590

    Herzlich Willkommen im Hackintosh-Forum Forum. :top:


    Da stimmt was nicht bei deinen Angaben, ein Skylake Mainboard mit H110 Chipsatz kann keine Haswell i5 CPU aufnehmen, bitte überprüfe die technischen Daten und ergänze dein Benutzerprofil und oder deine Signatur.


    Gruß derHackfan

  • Du hast vollkommen Recht. Nach den Google ist es der Intel® Q85. Dann nochmal die korrekten Specs:

    Intel Motherboard FRU 03T7253
    Intel Q85 Chipset
    i5-4590 CPU

    Realtek RTL8105/RTL8111D

    Realtek Audio ALC662
    Corsair 12 GB Ram

    Sandisk 128GB SSD

    Nvidia 710 GT


    Gruß

    Edited once, last by derHackfan: Edit by der Hackfan: Vollzitat entfernt, bitte keine Vollzitate verwenden. ().

  • Könnte mir bitte jemand helfen für einen Lenovo Thinkcentre M83 einen OC EFI Folder zusammen zu bekommen.

    Teste bitte mal diesen EFI Ordner hier, einfach auf einen FAT32 formatierten USB Stick schieben und damit booten. :)

  • Sn00py Ja! da gehören alle Sonder- / Extra- Kextdateien hinein!

    Leider ohne Erfolg ;(

    Die relevanten kext bezüglich Wifi & BT in den entsprechenden Ordner gepackt im EFI Laufwerk.

    Die ursprünglichen KEXT von /L/E/ entfernt und via Hachkingtool den Rebuild durchgeführt.(siehe Screenshots)


    Eventuell ist die Reihenfolge der KEXT in der config.plist falsch?


  • In meinem OpenCore-Bootmenü wird die Windows-Partition nicht angezeigt. Über Clover kann ich Windows dagegen problemlos booten und es taucht auch (auch wenn ich über OpenCore boote) in den Systemeinstellungen als Startvolume auf:


    Unter ScanPolicy ist folgendes aktiviert:


    FILE_SYSTEM_LOCK

    DEVICE_LOCK

    FS_APFS

    FS_HFS

    FS_NTFS

    FS_EXT

    DEVICE_SATA

    DEVICE_SASEX

    DEVICE_SCSI

    DEVICE_NVME

    DEVICE_USB


    Wenn ich FILE_SYSTEM_LOCK abschalte, taucht Windows zwar auf (als "BOOTCAMP Windows"), aber das läuft dann aufs selbe raus wie wenn ich Windows vom Bios aus über F12 boote (und hat auch gleichzeitig den Effekt, dass sich Windows im Bios in den Boot Option Priorities wieder vordrängelt). So will ich das also nicht. Außerdem erscheinen dann ja auch die anderen EFI-Partitionen im OpenCore-Menü und auch die möchte ich dort nicht sehen. Es soll einfach auf dieselbe Weise booten wie in Clover auch. Dann gibt’s nämlich auch mit den Boot Option Priorities im Bios keine Probleme.


    Ich wüsste aber nicht, was in meinen Einstellungen für ScanPolicy verkehrt sein sollte. NTFS ist doch mit drin. Windows ist auf ner SATA-SSD installiert, und auch SATA ist ja zur Erkennung aktiviert.


    Hat jemand ne Idee?

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion

    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

  • JimSalabim habe leider das gleiche Problem seit ich auf OpenCore umgestiegen bin.

    Unter Clover hatte ich das Problem nie. Auch steht Windows immer auf 1. Hätte aber lieber MacOS auf 1 und Windows auf 2

    „Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“ - Albert Einstein

  • Hat jemand ne Idee?

    NTFS brauchst du nicht bei ScanPolicy. Erstelle dir unter Misc->Entries einen Eintrag für Windows. Mit den Einstellungen wie in meinem Bild wird Windows dann nur angezeigt, wenn du die Spacetaste drückst.


    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • karacho Sensationell, danke! So klappt es :-)

    War zwar erst etwas verwirrt, welchen von den vier FS-Einträgen, die der map-Befehl zur Windows-SATA-SSD ausgespuckt hat, ich nehmen muss, aber es war gleich der richtige (der mit "HD(2,GPT" etc.)

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion

    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

  • JimSalabim Auf meinen System mit ScanPolicy 0 drängelt sich Windows nicht im BIOS vor steht aber im Picker an 1. Stelle mit BootCamp Windows. Gerne hätte ich nur Windows stehen und das auch an 2. Stelle. Wie karacho das schön gezeigt hat. Aber wie komme ich zu dem Eintrag wie verwende ich den "map" Befehl. Kann mir da bitte jemand auf die Sprünge helfen ?

    MacBook Pro M1 max 14" - macOS 12.0.1

  • Ich versuche meiner Linuxmaschine (siehe meine Hardware) nun macOS beizubringen. Ich komm nicht weiter. Kann man aus dem Screenshot erkennen wos da zwickt?

  • plutect Einfach vom OpenCore-Menü oder vom Clover-Menü aus die UEFI-Shell ausführen und den Befehl "map" eingeben. Ich habe die korrekte Partition dann eben daran erkannt, dass es bei mir ja die SATA-SSD ist, und dass der Boot-Ordner sich wohl bei Windows normalerweise auf der zweiten Partition davon befindet.


    Den Pfad hab ich mir dann einfach aufgeschrieben und den Eintrag wie folgt angelegt:

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion

    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung