Clover to OpenCore

  • Hallo ich würde gerne aus meinem Clover Hackintosh einen mit OpenCore machen.


    Clover Hackintosh:

    Asus P8p67-m

    Intel i7-3770

    16GB DDR3/1333 Ram

    256GB Samsung SSD

    GTX 580


    Ich Habe das hier gefunden und wollte es als Basis benutzen.

    https://github.com/rafaelmaeuer/Asus-P8P67Pro-Hackintosh


    Irgendwie kam ich damals aber nicht weiter. Aber jetzt möchte ich das wieder in Angriff nehmen.


    Mein Ziel ist es OS X 10.12 zu installieren, in der Hoffnung das alte Spiele wieder drauf laufen.

    Wird das überhaupt funktionieren?


    Gruß

    Markus

    OpenCore Hackintosh:

    Asus P8p67-m

    Intel i7-3770

    16GB DDR3/1333 Ram

    256GB Samsung SSD

    GTX 580

    OS X 10.12


    OpenCore Hackintosh:

    Mainboard ASROCK H310CM-DVS

    Prozessor Intel i5-8400
    Grafikkarte Intel UHD 630
    Bootloader OpenCore
    Betriebssystem Monterey


  • funktioniert. Hatte neulich ein Projekt, um alte OSX zu installieren und alles läuft m.E. auch hunter OC, wenn Du ggf. die mit legacy beschäftigst. Schau mal was Du für Audio so brauchst und WLAN. LAN ging immer, aber WLAN und Audio hatte ich einige Probleme. Als Basis hatte ich allerdings mein T430 genommen, da andere alte Hardware nicht mehr verfügbar. Bin mir aber nicht sicher, ob sierra als Clean Install funktioniert. Die OSX verlangten die Vorgängerversion, wo das Update aus dem laufenden Systenm gestartet wurde. Deshalb hatte ich mit der Retail DVD 10.6.7 begonnen. Den Link auf archive.org habe ich Dir eingefügt.

    Grüße

    Arkturus

  • alte OS X Versionen gehen als Clean Install .. kann man hier: https://support.apple.com/de-de/HT211683 offiziell runterladen .. dann mit dem Terminal n Stick erstellen und los gehts ..


    das hab ich öfters schon durchexerziert bei unseren alten Office-Feilen .. (vgl iCAD .. Signatur), den hab ich blanko als 10.14 aufgesetzt, 10.12 MacBooks haben wir auch noch ..


    wenn man Maverics, Mountain Lion und Lion damals gekauft hat, gibts die auch noch im AppStore als Download, übrigens

    iCAD (iMac13,2):

    i5 3570K, Gigabyte GA-Z77X D3H, MSI Geforce GTX 770 TF 4GB, 16 GB XMS3-1333

    AeroCool DS200, black

    OpenCore, OS X 10.14, Win 10 Pro


    critical iMac (iMac19,1):

    i5 9600K, Asus Z370-I Gaming, Sapphire RX 580 Nitro+ 8GB, 16 GB Vengeance 2666

    Bitfenix Prodigy, white

    OpenCore, macOS 12, Win 11 Pro


    iPhone SE 64GB, iPadPro 10,5 64 GB, Apple TV 4k 64 GB, 13“ MacBook Pro Late-2016 Touchbar

  • Ja das hätte ich eh vor. Jetzt muss ich nur noch Opencore hier zum Laufen bringen?


    Gibt es ein Tool, zum Umwandeln von Clover nach Opencore? Oder ist das alles wieder Handarbeit?

    OpenCore Hackintosh:

    Asus P8p67-m

    Intel i7-3770

    16GB DDR3/1333 Ram

    256GB Samsung SSD

    GTX 580

    OS X 10.12


    OpenCore Hackintosh:

    Mainboard ASROCK H310CM-DVS

    Prozessor Intel i5-8400
    Grafikkarte Intel UHD 630
    Bootloader OpenCore
    Betriebssystem Monterey


  • sierra hat auf jeden Fall createinstallmedia und damit lässt sich der Stick wunderbar erstellen. Mache gerade mal den Test. Leider unter Ventura und da steht bei USB irgend jemand auf dem Schlauch. extrem langsam.


    EDIT: nimm doch den OC_EFI_Maker thahahmmer

    EDIT: wichtig ist die ACPI Patches soweit vorhanden mitzunehmen. Bei meinen T430 ging es ohne die DSDT.aml nicht audio zu aktivieren.


    EDIT: Installstick mit createinstallmedia funzt bei sierra. Wenn Du Lust hast kannst Du in mein Projekt aus 2021 mal reinschauen, vielleicht findest Du etwas was du brauchen kannst. thahahmmer

    Grüße

    Arkturus

    Edited once, last by Arkturus ().

  • OpenCore Hackintosh:

    Asus P8p67-m

    Intel i7-3770

    16GB DDR3/1333 Ram

    256GB Samsung SSD

    GTX 580

    OS X 10.12


    OpenCore Hackintosh:

    Mainboard ASROCK H310CM-DVS

    Prozessor Intel i5-8400
    Grafikkarte Intel UHD 630
    Bootloader OpenCore
    Betriebssystem Monterey


  • poste doch mal Deine jetzige EFI, und (aus Clover .. F11) ne unveränderte DSDT


    das wäre doch mal ein Start zum Drüberschauen für die Helfer .. frei nach dem Dortania Guide -> 1.Schritt: Ist-Analyse, welche Hardware habe ich genau.


    laut dem Asus Handbuch sollte das eigentlich relativ unproblematisch sein .. ne USB Map wirst Du vermutlich nicht zwingend brauchen, das sollte mit ACPI Renames auch so fluppen, LPCB müsste aber mit ner SSDT angepasst werden (aber das kann ich beides erst mit der DSDT genau sagen) .. nur Powermanagement könnte n bisschen tricky werden, da Du ne Ivy CPU auf nem Sandy Board fährtst .. da funktioniert XCPM (noch) nicht richtig ..

    iCAD (iMac13,2):

    i5 3570K, Gigabyte GA-Z77X D3H, MSI Geforce GTX 770 TF 4GB, 16 GB XMS3-1333

    AeroCool DS200, black

    OpenCore, OS X 10.14, Win 10 Pro


    critical iMac (iMac19,1):

    i5 9600K, Asus Z370-I Gaming, Sapphire RX 580 Nitro+ 8GB, 16 GB Vengeance 2666

    Bitfenix Prodigy, white

    OpenCore, macOS 12, Win 11 Pro


    iPhone SE 64GB, iPadPro 10,5 64 GB, Apple TV 4k 64 GB, 13“ MacBook Pro Late-2016 Touchbar

  • Das ist das letzte Backup von meinem Hacky auf meinem Mac. Das zweite EFI ist das gefunden OC EFI.

    Ich muss da noch einmal mit OC von vorne anfangen, da ich den ersten Versuch nicht aufgehoben hatte.

    Files

    • EFI 15.05.2022.zip

      (4.47 MB, downloaded 6 times, last: )
    • EFI.zip

      (4.14 MB, downloaded 10 times, last: )

    OpenCore Hackintosh:

    Asus P8p67-m

    Intel i7-3770

    16GB DDR3/1333 Ram

    256GB Samsung SSD

    GTX 580

    OS X 10.12


    OpenCore Hackintosh:

    Mainboard ASROCK H310CM-DVS

    Prozessor Intel i5-8400
    Grafikkarte Intel UHD 630
    Bootloader OpenCore
    Betriebssystem Monterey


  • du solltest nicht mitten in ein Zitat deine Kommentare schreiben, wer soll das auseinanderhalten, außer ggf. der Zitierte selbst? thahahmmer


    Mittels Dortania Guide ist es überhaupt nicht schwer eine EFI zu erstellen. DSDT/SSDT Finetuning kann später gemacht werden. Der Link führt zu IVYbridge Desktop, was für dich passen müsste. Hat Dein Board UEFI? War mir nach dem Handbuch nicht ganz klar. Ivy müsster das aber haben. Deine EFI passt nicht zu dem Guide für Ivy, du brauchst erstmal nur SSDT-PLUG.aml, sonst keine, schau im ACPI noch auf Delete und dann ggf. DeviceProperties.


    Übrigens lässt sich 10.12.x nice mit der aktuelle OC 0.8.4 auf meine T430 installieren. Bin aber noch nicht ganz durch, um zu sehen ob alles funzt.


    EDIT: Alles funzt, bis auf WLAN wegen fehlendem AirportItlwm Treiber für 10.12.


    EDIT: Dein Board hat UEFI, was wir schon früher mal festgestellt hatten.

    Grüße

    Arkturus

    Edited 2 times, last by Arkturus ().

  • Äh Ja Sorry. War ein Versehen. Ich fange von vorne an. Das EFI bringt nicht viel.


    Danke für den Link. Ich setzte mich gleich dran und versuche mich daran.

    OpenCore Hackintosh:

    Asus P8p67-m

    Intel i7-3770

    16GB DDR3/1333 Ram

    256GB Samsung SSD

    GTX 580

    OS X 10.12


    OpenCore Hackintosh:

    Mainboard ASROCK H310CM-DVS

    Prozessor Intel i5-8400
    Grafikkarte Intel UHD 630
    Bootloader OpenCore
    Betriebssystem Monterey


  • thahahmmer


    Wie hast das BIOS aktuell wegen Legacy Boot eingestellt enabled ?


    Ich denke das deine Nvidia GTX 580 im BIOS Modus ist .


    Sollte das der fall sein wirst mit die beiden EFI nicht werter kommen .


  • Legacy Boot habe ich so nicht im Bios. Ich denke das ist bei mir der Punkt antiquiertes Boot. Zweite Auswahl ist UEFI Boot.


    Wie erkenne ich den Modus der Grafikkarte?

    Beim Booten erscheint als erstes immer eine Zeile von der Graka. Name und sw. Danach geht es erst weiter zum Post und dann Booten

    OpenCore Hackintosh:

    Asus P8p67-m

    Intel i7-3770

    16GB DDR3/1333 Ram

    256GB Samsung SSD

    GTX 580

    OS X 10.12


    OpenCore Hackintosh:

    Mainboard ASROCK H310CM-DVS

    Prozessor Intel i5-8400
    Grafikkarte Intel UHD 630
    Bootloader OpenCore
    Betriebssystem Monterey


  • im zweifel kannst du das mit hwinfo64 oder gpu-z herausfinden/win

  • thahahmmer


    Hier ist mal eine schnell schuss EFI bitte benutze erstmal die IGPU HD 4000 . PS die Interne Grafik habe im Vesa Modus Konfiguriert so kommt mann zügig an ein halb lauf fahriges MacOS .


    Ich habe erstmal die Nvidia GTX 580 per boot-args -wegnoegpu deaktiviert .


    Nicht vergessen mal ein NvRamReset zu machen :)


    Edit:


    Verdammt ich muss nach bessern ich habe mal nach dem Board gesucht und musste Festellen das für die IGPU Interne Grafik kein Ausgang da für da ist ( HDMI oder Display-Port ).


    Edit:


    Versuchs mal mit dieser confug.plist , ich gehe davon aus das deine Nvidia an dem ersten Slot steckt .

  • für die CPU wäre SMBIOS iMac 13,1 zutreffend, aber das macht es jetzt nicht aus. Die ACPI Add als auch Delete weicht von der Dortania Guide deutlich ab.



    worauf stützt Du deinen Vorschlag? OSX-Einsteiger


    als Kexte würde ich folgende Auswahl vorschlagen

    Kexts.zip

    Grüße

    Arkturus

  • Guten Morgen


    vielen Dank, das Teste ich gleich.

    Es gibt nur einen Slot für die Grafikkarte. :-)


    Ich hatte gestern schon zahlreiche Versuche, aber ich hatte nie das NVRam Resetet. An das dachte ich gestern gar nicht mehr.


    Den USB Stick mit 10.12 hatte ich gestern noch fertig gemacht.


    Gruß

    Markus


    [Edit] Dein EFI führt zu dem Screen.


    Mein EFI zeigt übrigens keine älteren Laufwerke an. Ich hatte das schon einmal, finde die Lösung aber mal wieder nicht mehr. An was lag das den gleich wieder. Ich habe auch beide EFIs vergliechen, aber ich sehe das einfach nicht. Man es war was banales.

    Images

    OpenCore Hackintosh:

    Asus P8p67-m

    Intel i7-3770

    16GB DDR3/1333 Ram

    256GB Samsung SSD

    GTX 580

    OS X 10.12


    OpenCore Hackintosh:

    Mainboard ASROCK H310CM-DVS

    Prozessor Intel i5-8400
    Grafikkarte Intel UHD 630
    Bootloader OpenCore
    Betriebssystem Monterey


    Edited once, last by thahahmmer ().

  • unter UEFI/APFS MinDate und MinVersion = -1 thahahmmer hilft OC ältere Versionen zu erkennen


    EDIT: minimiere die Kexte. Es sei denn Du weißt was Du da drin hast und wofür die gebraucht werden.

    Grüße

    Arkturus

  • Das könnten die Gründe sein warum OpenCore nicht gestartet ist.

    Erste war Kernel/Block/Item 1 true/yes --> com.apple.driver.AppleTyMCEDriver

    Zweiter ist der kext


    Ich habe das SMBIOS iMac13,1 einstellt und noch denn USBMap.kext gerichtet sonnst funktioniert das nicht.

    zu


    Ach ja die kext habe ich nur die wichtigen drin .


    Ich habe die OpenCore als DEBUG version gebaut :) also wenn es nicht startet findet auf denn USB Stick eine log .

  • Ich habe das mal Laufen lassen. Gestartet habe ich den 10.12 USB Installations Stick.


    Zudem habe ich ein paar Fotos von den Bios EInstellungen gemacht. Kann ich die so lassen? Ich habe nichts dran geändert. Clover funktioniert so.


    OC Auxiliary Tool zeigt folgende Fehlermeldungen

  • steht doch was zu machen ist.

    Grüße

    Arkturus