Apollo Interface Anschluss

  • Hallo Freunde,


    ich möchte von dem September Angebot gebrauch machen und mir das

    Universal Audio-Apollo Solo Heritage Edition

    holen.


    Allerdings hat das Interface kein USB und mein Z390 keinen passenden Anschluss.

    Gibt es eine Möglichkeit dieses Interface dennoch mit diesem stabilen Boarf laufen zu lassen?


    Vielen lieben Dank, Freunde!


    greetz

    Utilman

  • utilman

    Wenn es um Thunderbolt geht, dann kann dir eventuell eine Gigabyte Thunderbolt Controller Karte "GC-TITAN RIDGE" helfen. Dein Board muss dazu Thunderbolt-fähig sein, also sowohl einen Thunderbolt-Header besitzen, als auch geeignete Konfigurationsmöglichkeiten im BIOS dafür bereitstellen. Ferner muss in deinem System auch mindestens ein PCIe 3.0 x4 Slot vorhanden und frei sein. Dadurch wird deine Grafikkarte von x16 auf x8 reduziert, weil die beiden weiteren PCIe-Slots auch an der CPU hängen. Nur die weiteren drei x1 hängen am PCH.


    Edit:

    Geht wohl leider nicht, kein Thunderbolt-Header auf deinem Board vorhanden. Dann solltest du die USB-Variante des Interfaces nehmen …

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • Super, danke Dir für Deine Antwort! Da habe ich wohl leider Pech gehabt. Es wird langsam schonmal Zeit für Thunderbolt. Vielleicht sollte ich mir ein neues Board kaufen.


    EDIT: Ich habe da nur ein Problem:

    Quote

    Ebenfalls neu: Das Solo gibt es in zwei Varianten – als Thunderbolt 3 Version für Mac und Windows, und als Solo USB ausschließlich für Windows Systeme.


    Ich werde mir wohl ebend schnell mein neues günstiges Board hertun müssen. Gibt es da was brauchbares auf dem Markt für den Übergang dass sein Zweck in diese Richtung erfüllt?

    Danke und LG

  • utilman

    Ich kann da leider keine Empfehlung abgegeben, ich kenne mich mit dieser Plattform nicht aus. Eventuell ist JimSalabim der richtige Ansprechpartner.

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • Hi...liebes Forum


    Ich glaub es passt gut zum Thema


    Kollegin von mir will sich auch en Apollo kaufen.


    Hab ihr vor einem Monat einen Hacki 11900K am

    Asus z490-E zusammengebaut. Läuft gut!


    Nach dem Zusammenbau ist sie mit der Idee des Apollo gekommen.


    Hab ihr im Netz eine geflashte Alpine Ridge besorgt.

    Das Teil habe ich heute bekommen..


    Das z490 sollte ja eine Thunderbolt Header haben ?!

    Wird dies gut nativ funktionieren?


    Brauch ich die SSDT?


    Danke für Eure Hilfe

  • Ich wünsche mir so sehr dieses Board:

    Intel Z390 Ultra Durable (https://www.gigabyte.com/de/Mo…/Z390-DESIGNARE-rev-10#kf

    Finde es aber nirgendwo im ganzen Netz nicht :(
    Nicht mal gebraucht


    EDIT:


    Könnte so eine Karte funktionieren (nur für den Interface Gebraucht?
    AMAZON


    Hier habe ich ein DESIGNARE board gefunden:

    Verkäufer

  • utilman Das Z390 Designare hab ich auch. Darauf ist ein Titan Ridge Thunderbolt Controller verbaut. Soweit ich informiert bin, laufen darauf die meisten UAD-Apollo-Thunderbolt-Interfaces ohne Probleme, auch ohne dass der Chip mit der gepatchten Firmware geflasht werden muss (für Sachen wie Thunderbolt-Netzwerk etc. ist das allerdings erforderlich – hierfür gibt es aber einen extra Thread. Das Board macht es einem seeehr schwer, den Chip zu flashen, deshalb würde ich sowas nur in Betracht ziehen, wenn es unbedingt sein muss. Wie gesagt, für das Audio-Interface sollte das nicht nötig sein.)

    Für Thunderbolt-Hotplug brauchst du eine SSDT, ansonsten sind dann keine weiteren Maßnahmen erforderlich (richtige BIOS-Einstellungen vorausgesetzt).

    Bei Thunderbolt-2-Geräten sollte der Original-Apple-TB2-auf-TB3-Adapter verwendet werden.

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion

    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

  • Soooooo.... Alpine Ridge ist eingebaut und wird auch erkannt....... Kann sie leider noch nicht Testen weil ich kein Thunderbolt Gerät habe.......


    Wie funktioniert des jetzt mit der SSDT? Angeblich brauch ich ja beim 490 Board eine SSDT


    Habe anbei die PCI Liste angehängt....... Hoffe es ist alles OK.....


    Danke im voraus

  • Angeblich brauch ich ja beim 490 Board eine SSDT

    Das hat nichts mit dem Board zu tun. Möchtest du HotPlug, benötigt der Controller eine SSDT. Auch ein originaler Mac hat eine solche in seiner ACPI. Ohne diese würde auch ein originaler Mac nur eingeschränkt funktionieren, ohne HotPlug. Alle SSDT für Thunderbolt am Hackintosh basieren letztendlich auf diese von Apple.


    Anbei eine, die für dein System passt. Das Thunderbolt-Header-Kabel solltest du auch stecken, es sei denn, es wurde schon an zwei Pins überbrückt. Im BIOS sind alle Einstellungen korrekt für Thunderbolt vorzunehmen.

    Files

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • Danke lieber apfelnico danke


    Gibt’s im Forum schon einen Thread über

    die Bios Einstellungen von Thunderbold?

    Hab leider noch nix gefunden, und kenn mich da noch gar nicht aus....


    Danke im voraus und gute Nacht 😴

  • Bei mir auf dem Z390 Designare mit der On-Board-Titan Ridge funktionieren diese Thunderbolt-Settings sehr gut:

    Discrete Thunderbolt Support: Enabled

    TBT Vt-d base security: Disabled

    Thunderbolt Boot Support: Disabled

    Wake From Thunderbolt Devices: Enabled

    Security Level: No Security

    Dann unter "Discrete Thunderbolt Configuration":

    Thunderbolt Usb Support: Enabled

    GPIO3 Force Pwr: Enabled


    Ich würde mal davon ausgehen, dass man Thunderbolt Boot Support aber auch auf Enabled stellen kann, falls nötig.

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion

    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

  • Hallo,

    Habe mir soeben ein Gigabyte Z390 UD gekauft und jetzt suche ich online nach einer Passenden TB Extension Card (Titan Ridge).

    Hab schon geschaut im Internet wo es welche zu kaufen gibt, wie z.B. bei Ebay. Hat jmd sonst noch links von Kommerziellen Verkaufsplattformen wie z.B. Amazon?

    Danke schonmal im voraus Leute :)

  • Würde ich gerne aber ich glaube es ist laut Herstellerseite nicht kompatibel mit dem Board Gigabyte Z390 UD

  • Wenn es nach Herstellerangaben gehen würde, dann würde die Titan Ridge auf keinem Asus/MSI etc laufen…

  • Gibt es nicht auf eBay mit alternative Firmware geflashte Gigabyte Titan Ridge? Wäre optimal.

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • NERD

    Ja das stimmt, doch wie immer erstmal klein Anfangen ☺️👍🏻
    Es kommen bei beiden auch unterschiedliche Intel Chips zum Einsatz.

    Und ich glaube Tb4 wird auch nur von Z5xxer Chipset Reihe unterstützt was auch mit Prozessor Generation oder so zun tun hat, gibt keider für mich keine verständlicheren Infos auf Google. 😅

    apfelnico

    Super Danke Dir für den Tipp. Ich habe eine auf dem Marktplatz hier im Forum gesehen. Meinst Du die ist optimal?

    PS: Was macht eig den Unterschied einer geflashten Firmware? Dass die Karte auch Netwerk kann usw?

  • Das ist Quatsch die Karten laufen ganz normal.
    Der Controller ist einfach nur auf der PCIe Karte anstatt in der CPU hinterlegt.

    Läuft hier problemlos am SR-3 Dark. Am Ende des Tages ist es dir überlassen aber ich würde eher zur neuen Maple Ridge greifen.

    Edited once, last by NERD ().

  • Ah okay. Das wusste ich nicht. Und du bist dir ganz sicher dass TB4 laufen kann?