Mac für unter 100€ mit Intel Core i3-4330

  • moin allerseitz, vor genau einem jahr hab ich zum ersten mal versucht ein mac auf einem windows zu installieren, bin gescheitert, kein durchhaltevermögen xD
    Nun neues jahr, neues glück :D
    ich habe mich schlau gelesen und denke das ich ein office mac für unter 100€ zusammenbauen kann, ich brauch dennoch hilfe!
    erstmal komponenten die gekauft wurden:


    CPU: Intel Core i3-4330 (17€ gebraucht)

    Mainboard: Gigabyte GA-H81M-DS2V (30€Gebraucht)

    Netzteil:XILENCE XP600 (35€gebraucht)


    alles mit versand lag ich bei knapp 90€

    sachen die ich rumliegen hab:
    altes case

    16gbddr3 1866mhz

    ssd 512gb


    so nun sollte es ja soweit passen oder?
    auf grafik also gpu leg ich erstmal kein wert und nutz die interne hd4600 von der cpu

    jetzt die frage welches os?
    und welchen installguide dafür?
    installer muss über einen windows 10rechner passieren also stick erstellen, da kein mac vorhanden

  • uff da bin ich tatsächlich bisschen von den socken xD dachte sierra wird schon schwer xD :D
    gibt es den guide auch iwie auf deutsch ? xD

  • Bootloader würde ich mal OC vorziehen

    Ist ein Gigabyte-MB aus der Haswell-Klasse. Ich möchte nicht unken, aber ... es gibt da Einige hier mit diversen Aha-Erlebnissen. ;)

    Gruß

    LOM



  • Ist ein Gigabyte-MB aus der Haswell-Klasse. Ich möchte nicht unken, aber ... es gibt da Einige hier mit diversen Aha-Erlebnissen. ;)


    dann hab ich ja einmal was richtig gekauft, hoffe preislich auch? :D xD

  • Naja, mit i3 freut man sich nicht lange über den Preis. Und ich sehe keinen Monitor aufgelistet. Bei der CPU hätte ich nicht gespart, der Rest sollte so passen. Das Board ist ein Ultra-Durable, schon in Ordnung. Würde auch für OpenCore plädieren. Big Sur läuft darauf vermutlich auch. Für Home Schooling dürfte es reichen.

    GA-Z97X-UD7 TH / 4790K / GTX750Ti / LG 34UM95-P
    GA-Z97N-WiFi / 4790K / GTX750Ti
    HP ProBook 650 G1 / Clover

  • Naja, mit i3 freut man sich nicht lange über den Preis. Und ich sehe keinen Monitor aufgelistet. Bei der CPU hätte ich nicht gespart, der Rest sollte so passen. Das Board ist ein Ultra-Durable, schon in Ordnung. Würde auch für OpenCore plädieren. Big Sur läuft darauf vermutlich auch. Für Home Schooling dürfte es reichen.

    aufrüsten wäre möglich oder? ist aber kein muss!
    monitore hab ich 4stück vorhanden, 1x 21,5zoll und 3x 24er hdmi, vga,dvi alles vorhanden, werd mir also nen freien eingang suchen am monitor :D

  • Ja, bis zu Core i7-4790K. Allerdings bist du bei 16GB RAM am Anschlag, kein NVMe. Ginge natürlich alles per Steck-Karte, muss man nur auf kompatibles Zeug achten.

    GA-Z97X-UD7 TH / 4790K / GTX750Ti / LG 34UM95-P
    GA-Z97N-WiFi / 4790K / GTX750Ti
    HP ProBook 650 G1 / Clover

  • Ja, bis zu Core i7-4790K. Allerdings bist du bei 16GB RAM am Anschlag, kein USB 3 oder NVMe. Ginge natürlich alles per Steck-Karte, muss man nur auf kompatibles Zeug achten.

    16gb reichen vom ram, mach ja kein video edit oder so, höchstens bisschen logic
    aber i7 ist doch okay, falls ich iwan mal mehr brauch

    mit welchem os fang ich an? oder kann gleich big sur laufen?

  • USB 3 hat es unter der Netzwerkbuchse, sorry. Umso besser.


    Wenn Du es Dir zutraust gleich mit Big Sur. Vielleicht gibt es bereits eine Konfiguration in der Desktop-Abteilung...


    Aber VGA geht nicht, und DVI ist ein Fragezeichen. Ich hoffe...

    GA-Z97X-UD7 TH / 4790K / GTX750Ti / LG 34UM95-P
    GA-Z97N-WiFi / 4790K / GTX750Ti
    HP ProBook 650 G1 / Clover

  • Und es ist wichtig, dass das Board natives NVRam hat. Ohne dies kriegst Du BigSur dort sonst nicht installiert. Hatte ich bei meinem alten Z97. Habe BS dann auf einem Z390 vorinstalliert und dann ans Z97 gesteckt. Das ging dann. Aber vermutlich hängst du spät. beim nächsten Update wieder in den Seilen.

    Airportkompatible Karte trotz BIOS Whitelist? >> Klick <<

  • ebenfalls eine Haswell i3 mal testweise aufgesetzt - meiner Meinung nach - geht das schon, aber die die Grafik-Performance/Experience war jetzt nicht so gut, da die IGPU nicht direkt von macOS unterstützt wurde. MacOS hat da schon etwas höhere Ansprüche ...

  • Die HD4600 reicht völlig für einen Office Rechner, wenn man nicht gerade UHD Auflösung möchte, solltest du aber noch so 20 - 40 Euro über haben, die GT 710/730 läuft OOB unter macOS und sie sind Silent (Lüfter los).

    iMac20,1


    CPU: Intel Core i7-10700

    GPU: RTX 3090 + Gigayte RX 560

    MB: Gigabyte Z490 Vision G

    RAM: 64GB

    OS: Big Sur / Windows 10

    Bootloader: OpenCore 0.6.x

  • meine meinung: als alltagsallrounder durchaus brauchbar sowas. ich hab in der letzten zeit einmal ein gigabyte H81 *irgendwas* mit 16 gb ram und einem 4570 i5 sowie ein fujitsu D3243 mit 4330TE und 8GB ram aufgesetzt (mojave) und war mit beiden doch recht zufrieden.

    insbesondere das fujitsu mit dem sparprozessor fand ich klasse - extrem sparsam an der steckdose, und trotzdem arbeitsfähig.

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    der stammtisch in berlin ist ERSTMAL WIEDER WEG!! nächster termin: fällt wg. lockdown leider aus

  • und denke das ich ein office mac für unter 100€ zusammenbauen kann,

    Das war Deine Einführung und Zielsetzung.


    Hast Du diese Teile preislich so gestaltet, weil Du einem Sparzwang unterworfen bist oder sollten die Kosten klein gehalten werden, um auch mal zu schauen, wie Du damit zurecht kommst?

    Wenn Letzeres, dann bleibe bei Deinem Konzept, schau nicht nach den hingehangenen Leckereien und setze es erstmal mit dem Gekauften & Vorhandenem um. In # 13 ist ja schon eine erste Erweiterung erwähnt.


    Und wenn Du schon nicht zum "Himmel" strebst (es gibt ein paar, die ihre Absichten wegen Nichtgefallen von BS wieder etwas tiefer gehangen haben), dann musst Du auch nicht OC verwenden, sondern kannst wie bei meinem Zweitrechner (Gigabyte Z87M-D3H) bei Clover 5120 bleiben. Und Aufrüstung der HW muss nicht sein.

    Das wäre meine Rundum-Empfehlung.


    Mein Einstieg in OS X vor einigen Jahren war ein hier bekannter Hyundai, den sich Einige besorgt haben (€ 41,- o. GraKa), um Alles kennenzulernen und er steht immer noch parat. ;)

    Gruß

    LOM



    Edited once, last by LuckyOldMan ().

  • hallo GanzKlar , das aktuelle bios ist vom 11-08-2015, ich würde dir vorschlagen dies durch den ubu zu jagen, schon aufgrund von gop und microcodes. für einen office pc- geht das meiner ansicht durchaus- ich weiß nun nicht was logic für anforderungen hat- von daher läuft die möhre. :)


    lg :)

  • Die HD4600 reicht völlig für einen Office Rechner, wenn man nicht gerade UHD Auflösung möchte, solltest du aber noch so 20 - 40 Euro über haben, die GT 710/730 läuft OOB unter macOS und sie sind Silent (Lüfter los).

    ja klar hab ich das über, wäre doch gut perfomancetechnisch, entlastet ja die cpu und ram wenn ich ne grafik einbau oder nicht?

  • Mit einer GPU brauchst dir keinen Kopf um die iGPU machen, wäre auf jeden Fall einfacher dann mit SMBios iMac15,1 oder wenn du Netflix und co brauchst, geht es auch mit iMacPro1,1 und CPUFriend.

    iMac20,1


    CPU: Intel Core i7-10700

    GPU: RTX 3090 + Gigayte RX 560

    MB: Gigabyte Z490 Vision G

    RAM: 64GB

    OS: Big Sur / Windows 10

    Bootloader: OpenCore 0.6.x

  • ja ich möchte erstmal schauen wie ich überhaupr zurecht komm mit installieren usw. und ob soweit alles läuft, sparzwang nicht, sondern nicht geld verbrennen, da ich nen hauptrechner hab mit dem ich mehr als sehr zufrieden bin ! wollte ich mir einen mac aufsetzen für logic zum rumprobieren und bei gefallen wird dann investiert, wenn es mir nicht liegt dann lass ich es mit investitionen! aber gute wortwahl, musste bisschen schmunzeln :D xD

    letztendlich fehlt mir nur noch schritt für schritt anleitung was zu tun ist! wäre gut wenn jemand eine step by step anleitung macht für mich, bin nämlich absouluter noob was das angeht!!


    ich berichte dann auch ständig über erfolg und nicht erfolg xD

  • Eine Schritt für Schritt Anleitung wird's wohl nicht geben, aber in der Signatur vom User g-force findest du alles was du brauchst

    Too Old To Rock 'n' Roll; Too Young To Die!

    Meine Systeme