OpenCore Sammelthread (Hilfe und Diskussion)

  • Sagt mal, warum bootet ihr Windows über OC, ist es nicht wesentlich einfacher (und vollkommen problemlos) über F12 zu booten?

    Man muss ja eh nach jedem Windows Boot das BIOS wieder gerade biegen. Oder habe ich irgend etwas nicht mitbekommen ? :think:

    Grüße, MacDream

  • Nochmal wegen des Windows-Repair-Bluescreens: Hat den mit der aktuellen 0.5.7 jetzt außer mir noch jemand, tritt das bei jedem mit Z390-Board auf, oder nur in Ausnahmefällen?

    edit: gelöscht.

    Edited once, last by pstr ().

  • über F12 zu booten

    Geht nich, nur mit F11 :P

    MfG, docplag



  • macdream ich verwende reFind und wähle dort dann OC, Clover, Windows oder Linux aus.

    Gruß

    SabineT

  • Ich habe die Windows-Platte in der Bootreihenfolge komplett rausgelöscht. Nur noch OpenCore ist in der Bootreihenfolge und der bootet Windows ebenfalls 1A ohne Probleme.

    arigata9.png

    Supportanfragen gehören ins Forum und nicht in meine Pinnwand/PNs

  • Hm, das verstehe ich nicht. Mein BIOS (oder vielmehr macht das wohl Windows selber) schiebt die WIN Platte nach jedem Starten von Windows wieder an die erste Stelle und bootet wieder von dieser.

    Davon kriegt OC oder irgend ein anderer Bootmanager doch gar nix mit, er kommt einfach nicht dran. Vielleicht ist dieses Verhalten aber nicht bei allen so, es sollte jedoch zumindest auf den Designare Boards

    mit F9b Bios genau so sein. Sonst mache ich etwas falsch...

    Grüße, MacDream

  • pstr nicht nur Gigabyte ist Schuld. Auch Asus. Ich habe den Fehler nämlich auch. ;-)

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • macdream Also bis auf jetzt meine Frage nach dem einen Device im Geräte-Manager bootet OpenCore Windows einwandfrei. Kann keine weiteren Probleme oder so feststellen im Vergleich zu Clover oder dem direkten Boot über F12.


    Es wird bei mir im Bios auch die Bootreihenfolge nicht verändert nach jedem Windows Boot, die bleibt schön so wie ich sie auswähle auf der macOS NVMe.


    Warum will ich das damit booten? Ich finde den Reiz eines sehr Mac-Ähnlichen Starts sehr hoch. Ein weiterer Bootloader dazwischen (wie manche mit rEFInd) zerstört das mac feeling. Außerdem kann es dann bei Updates problematisch werden wenn dieser Bootloader eben nicht automatisch die macOS Platte bootet, sondern eine andere.


    JimSalabim Trotzdem danke fürs nachschauen. Wenn ich das richtig verstehe ist das ja aber auch die Datei die meine USB-Ports definiert? Ich versuchs mal mit dem if OS_Darwin und werde berichten. Leider heute nicht mehr.

    system1: iMacPro1,1; Gigabyte z390 Gaming X rev1, Intel Core i7-9700K, GSkill Ripjaws V, Sapphire RX 5700 XT Nitro+

  • maybeageek Schön, das freut mich.

    Bei mir ist es so wie beschrieben. Aber wie gesagt, kein Thema, ich boote Windows sehr selten, am liebsten gar nicht.

    Grüße, MacDream

  • Doctor Plagiat

    Bisher habe ich nur Clover benutzt und da lief alles bestens. Und eine vorhergehende Version habe ich noch nicht getestet.

  • SSDTs habe ich per Windows erstellt.

    Wußte gar nicht, dass das geht. Um welche handelt es sich?

    MfG, docplag



  • Wußte gar nicht, dass das geht. Um welche handelt es sich?

    Um die SSDT-EC und SSDT-PLUG, die hab via SSDTTime unter Windows mit den origins Daten von Clover erstellt.

  • bin leider auch von dem bios problem bzw. dem problem das mein windows nicht mehr über OC startet betroffen.

    auch wenn OC nicht schuld ist .. vielleicht kann man ja dennoch einen workaround bauen. weil ich nicht so viel Hoffnung habe das gigabyte den Fehler patcht :D

  • betrifft auch andere Hersteller, auf dem Git wird derzeit von vit am OC debugged und es wird da bestimmt bald eine Lösung geben.

  • pstr Hab gerade OC einmal mit git clone neu geladen und kompiliert. Die neue Differences.pdf ist sehr aufschlussreich. Bin allerdings noch nicht dazu gekommen die neue Nightly zu testen. Werde ich aber nachholen. Muss jetzt mal schnell Bubu machen. Hatte die letzte Spätschicht und ab morgen Nachtschicht. Wird also etwas dauern bis ich was dazu schreiben kann.

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • Moin karacho ,


    ich kann bestätigen was auf dem Git auch jemand meldet, die Release Binary funktioniert zumindest auf dem z390 leider immer noch nicht, seltsamer Weise aber die Debug Variante.

    Immerhin schon ein Teilerfolg .

    Ich musste mein Windows übrigens einmal reparieren lassen.

    Die Boot Quirks sehen bei mir aktuell so aus:


    evtl kann @simsalabim ja mit dem Designare vergleichen.


    Schönen Sonntag.

  • Löscht bitte vor dem Kompileren mit macbuild.tool mtoc und mtoc.NEW. Es gab ebenfalls in mtoc einen zusammenhängenden Bug, also muss eine neue Version her.


    EDIT: Hmm, sollte das Problem nicht beheben, aber besser trotzdem aktualisieren

  • Download-Fritz

    Vanila OC gestern um ca. 12 Uhr neu kompiliert und könnte mit Windows nicht starten dann habe ich auch mit N-D-K Fork versucht auch ohne erfolg auf meinem Z270 Mainboard.....

    Hackintosh ist wie ein Bart, muss jeden Tag getrimmt oder rasiert werden.....!:auslach: