Kurz und Knackig: AMD RX Grafikkarten in macOS Installieren

  • Wie bei NVIDIA Grafikkarten ist es mittlerweile auch hier sehr einfach geworden.
    Ich selbst habe eine AMD RX 560 mit 4GB GDDR5 Arbeitsspeicher mit der WhateverGreen.kext und Lilu.kext im Betrieb.
    Die beiden Kexte müssen zusammen einfach in den Clover Ordner eingefügt werden bevor die Grafikkarte eingebaut wird.


    Du brauchst unbedingt ein UEFI Bios und CSM muss deaktiviert sein. Achte auch auf die Config.plist, hier müssen alle Injects und FakePCIId ausgetragen und alle Haken entfernt sein. Damit bist du dann perfekt gerüstet.
    WhateverGreen.kext und Lilu.kext in /Volumes/EFI/EFI/CLOVER/kexts/Other einfügen und Neu Starten mit der eingebauten Grafikkarte.
    Ich Stelle meine aktuellen kexte zur Verfügung.


    Viel Erfolg



    *Update* 20.12.17
    Jetzt auch mit vollem Metal support & Kexte aktualisiert.
    Dazu einfach die iGPU im Bios aktivieren und die GFX auf Primär stellen. Danke @Fredde2209 für den Hinweis.


    Files

    Edited 7 times, last by Dr.Stein ().

  • Falls man sich bei der Benutzung der WhateverGreen-KernelExtension nicht ganz sicher ist ob diese auch richtig geladen ist, lässt sich dies anhand zweier Merkmale herausfinden.


    1. Der TerminalBefehl

    Code
    1. kextstat | grep WhateverGreen

    sollte den vollen Namen sowie Version der Kext ausgeben. Wenn dies so ist, wurde die Kext erfolgreich geladen.


    2. Die EFI-Treiberversion im Grafik-Systembericht (Über diesen Mac --> Systembericht --> Grafik/Displays) sollte so ähnlich wie EFI-Treiberversion: WEFR-104-2017-08-27 oder WEAR-114-2017-12-20 lauten. Wichtig ist hierbei auf das Datum in Form von 2017-08-27 zu achten. Sollte es sich dabei um ein halbwegs aktuelles Datum handeln (Kext Release Datum) macht WhateverGreen erfolgreich seinen Job.

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

    Edited once, last by kuckkuck ().

  • In der Überschrift zu dieser Anleitung wird explizit von AMD RX Grafikkarten gesprochen! Funktioniert diese Anleitung z. B. auch mit einer R9 280 Grafikkarte?

    iMac18,3: z.Zt. caseless - ASUS Prime Z390-A 0903 - i9 9900k 3,6Ghz - 32 GB - PowerColor Radeon RX 580 8GB - NVMe SanDisk Extreme Pro 500 GB - BCM943602CS Combo Karte - macOS 10.14.5 - Clover 4920

    iMac18,3: G5-Casemod - GA Z270-HD3P - i7 7700k 4,2Ghz - 16 GB - ASUS DUAL Radeon RX 580 4GB - NVMe SSD 960 EVO 250 GB - BCM943602CS Combo Karte - macOS 10.14.5 - Clover 4380
    MacBookAir:
    Dell Latitude E6330 - i5 3340M 2.7GHz - 8 GB (2x4 GB) RAM - Intel HD 4000 - WLAN DW1520 - 250 GB SSD (macOS 10.15.3 Catalina Beta) - Clover 4968

    MacBook Pro: Dell Inspiron 5370 - i5-8250U 1.6GHz - 8 GB (1x8 GB) RAM - Intel UHD 620 - 250 GB NVMe (macOS 10.14.5) - Clover aktuell

  • Kannst du gerne Ausprobieren. Ich selbst kann nur von den RX Grafikkarten reden da ich keine anderen hatte zum Testen.

  • Ich nutze eine Sapphire R9 280 Dual X, da funktioniert es ebenfalls so wie von @Dr.Stein beschrieben. Die iGPU ist bei meinem System aktiviert und connectorless, damit QuickSync funktioniert. Wer das nicht benötigt, kann die iGPU im BIOS auch deaktivieren.

    Kabylake Laptop: Dell Vostro 5370, i5-8250U, UHD 620
    Dell T20: Intel Xeon E3-1225 v3, MSI GeForce GT 710 2GD3H LP

  • @sunraid kurz und knackig ja. :D


    Ozmosis Support für macOS Mojave/Catalina ausschließlich über das Postfach, im Rahmen der Hilfe vor Ort und oder auf dem Stammtisch.

  • Dann werde ich heute Abend mal testen... :-)

    iMac18,3: z.Zt. caseless - ASUS Prime Z390-A 0903 - i9 9900k 3,6Ghz - 32 GB - PowerColor Radeon RX 580 8GB - NVMe SanDisk Extreme Pro 500 GB - BCM943602CS Combo Karte - macOS 10.14.5 - Clover 4920

    iMac18,3: G5-Casemod - GA Z270-HD3P - i7 7700k 4,2Ghz - 16 GB - ASUS DUAL Radeon RX 580 4GB - NVMe SSD 960 EVO 250 GB - BCM943602CS Combo Karte - macOS 10.14.5 - Clover 4380
    MacBookAir:
    Dell Latitude E6330 - i5 3340M 2.7GHz - 8 GB (2x4 GB) RAM - Intel HD 4000 - WLAN DW1520 - 250 GB SSD (macOS 10.15.3 Catalina Beta) - Clover 4968

    MacBook Pro: Dell Inspiron 5370 - i5-8250U 1.6GHz - 8 GB (1x8 GB) RAM - Intel UHD 620 - 250 GB NVMe (macOS 10.14.5) - Clover aktuell

  • Keine Ahnung ob das abhängig vom Betriebssystem ist. Wäre ja spannend zu Wissen.

  • Was meinst du mit Betriebssystem? OS X Version?

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • Jap. Bisher nur Sierra und High Sierra getestet. Bei El Capitan und jünger hab ich keine Ahnung ob's geht.

  • Die iGPU ist bei meinem System aktiviert und connectorless, damit QuickSync funktioniert


    Was bedeutet das? Welche Vorteile/Nachteile sind damit verbunden?


    @Dr.Stein Ich werde es mal mit EC und Sierra probieren.

    iMac18,3: z.Zt. caseless - ASUS Prime Z390-A 0903 - i9 9900k 3,6Ghz - 32 GB - PowerColor Radeon RX 580 8GB - NVMe SanDisk Extreme Pro 500 GB - BCM943602CS Combo Karte - macOS 10.14.5 - Clover 4920

    iMac18,3: G5-Casemod - GA Z270-HD3P - i7 7700k 4,2Ghz - 16 GB - ASUS DUAL Radeon RX 580 4GB - NVMe SSD 960 EVO 250 GB - BCM943602CS Combo Karte - macOS 10.14.5 - Clover 4380
    MacBookAir:
    Dell Latitude E6330 - i5 3340M 2.7GHz - 8 GB (2x4 GB) RAM - Intel HD 4000 - WLAN DW1520 - 250 GB SSD (macOS 10.15.3 Catalina Beta) - Clover 4968

    MacBook Pro: Dell Inspiron 5370 - i5-8250U 1.6GHz - 8 GB (1x8 GB) RAM - Intel UHD 620 - 250 GB NVMe (macOS 10.14.5) - Clover aktuell

  • Funktioniert auch mit inject, wenn man VBios nutzen möchte. Wird sogar als RX und nicht als PRO "erkannt".
    ( iGPU disabled )



    GA-Z170X-UD5-TH | i7 6700k @ 4,5Ghz | 32GB Corsair LPX 2400 | GA GTX 1070 Xtreme <~> RX 460 | 970 EVO M.2 500GB | 4 x Crucial MX200 250GB | Archer T9E | Define R4 | Arch - 10.14.5b - Wind10 Pro 64

  • @b33st Vielen Dank für den Hinweis.

  • Wenn es denn doch mal akzeptabele AMD-Karten zu akzeptabelen Preisen geben würde, könnte man die kurz und knackig installieren. :D

    MfG, docplag


    ..................................................................................................................................................................................................................................................................................
    ASRock Z390 Phantom Gaming ITX, i5-9600K, 32GB Corsair 3000, Sapphire RX570 Nitro 8GB | macOS 10.13.6

    GA-Z170M-D3H, i5-6600, 16 GB DDR4 RAM Corsair 2400, Gigabyte RX 560 Gaming OC 4GB | macOS 10.13.6 / 10.14.2 KDEneon, Ubuntu 18.04, Windows 10 Pro
    GA-X58A-UD3R, i7-960, 12 GB DDR3 RAM 1600, Asus GTX660 | OS X 10.11.6
    MacBook Pro Late 2011, optisches Laufwerk rausgeflogen, SSD eingebaut | OSX 10.9.5, macOS 10.13.2, Windows 7 Pro als VM
    E35M1-I Deluxe, AMD-CPU E350, EVGA-GTX210, 8 GB DDR3 RAM
    | XPEnology DSM 6.1.7
    Dell XPS 15-9560, i7-7700HQ, 16GB DDR4 RAM, HD630, GTX1050M
    | macOS 10.13.6, ElementaryOS 5 , Windows 10 ToGo

  • Ich habe auch eine AMD RX 560 und der Ton über HDMI oder DP funktioniert erst ab High Sierra und nicht unter Sierra, wo die Karte auch unterstützt wird. In dem Fall helfen dann auch keine DSDT Patches. Nur zur Info, falls es bei jemanden unter Sierra nicht geht.

    System 1: Laptop Modell: Dell XPS 15 9550, Mainboard: Intel HM170, Grafikkarte: Intel HD 530, Soundkarte: Realtek ALC298, OS X Version: High Sierra 10.13.5


    System 2: CPU: Intel i5 7400, Mainboard: Gigabyte GA-Z370N-WIFI, Grafikkarte: Intel HD 630, AMD Sapphire Radeon RX560 4GB, Soundkarte: Realtek ALC1120, OS X Version: High Sierra 10.13.5


    System 3: Modell: Dell Inspiron 17 N7110, CPU: Intel Core i3 2310, Mainboard, Intel HM67, Grafikkarte: Intel HD 3000, Nvidia GeForce GT 525M, Soundkarte: Realtek ACL269, OS X Version Sierra 10.12.5

  • @hitman20
    Kann ich bestätigen.
    Ich hab Tatsächlich HDMI Sound über die RX 560 in HS. Aber nicht bei S.
    Ohne irgendwelche Patches.

  • In High Sierra geht es wohl ohne Patches in der DSDT. Die Lilu.kext und WhatEverGreen.kext reichen dort aus. Der WhatEverGreen.kexr patched wohl auch schon das HDAU Device mit. In High Sierra wird die Grafikkarte auch komplett unterstützt, was in Sierra nicht ganz der Fall ist.

    System 1: Laptop Modell: Dell XPS 15 9550, Mainboard: Intel HM170, Grafikkarte: Intel HD 530, Soundkarte: Realtek ALC298, OS X Version: High Sierra 10.13.5


    System 2: CPU: Intel i5 7400, Mainboard: Gigabyte GA-Z370N-WIFI, Grafikkarte: Intel HD 630, AMD Sapphire Radeon RX560 4GB, Soundkarte: Realtek ALC1120, OS X Version: High Sierra 10.13.5


    System 3: Modell: Dell Inspiron 17 N7110, CPU: Intel Core i3 2310, Mainboard, Intel HM67, Grafikkarte: Intel HD 3000, Nvidia GeForce GT 525M, Soundkarte: Realtek ACL269, OS X Version Sierra 10.12.5

  • @b33st
    Unter High Sierra machen deine Settings keinen Unterschied. Bei Sierra wird es wie beschrieben.

  • Meinst die Kosmetik "PRO/RX" oder dass VBios nicht geladen wird? Letzteres wäre u.U. ( für mich ) problematisch, da die Lüfterregelung der RX von Gigabyte unter macOS nervig ist. Wobei ich HS eh nicht einsetze.

    GA-Z170X-UD5-TH | i7 6700k @ 4,5Ghz | 32GB Corsair LPX 2400 | GA GTX 1070 Xtreme <~> RX 460 | 970 EVO M.2 500GB | 4 x Crucial MX200 250GB | Archer T9E | Define R4 | Arch - 10.14.5b - Wind10 Pro 64