Posts by sunraid

    Kann mir jemand von euch ein sinnvoles System Image Program empfehlen?

    Nach der Installation von macOS und nachdem alle Programme so eingerichtet sind, wie ich es haben möchte, erstelle ich mir mit SuperDuper oder CCC (Carbon Copy Cloner) einen Klon, den ich bei bedarf dann wieder zurücksichern kann...!


    Ggf. muß die EFI-Partition manuell gesichert werden...

    Ich tippe auf folgendes:

    1. Du hast die Benachrichtigungen aktiviert

    2. Du hast im Menu Bar Item die Option 2 eingestellt.

    Ja, so ist es eingestellt und so soll es ja auch sein. Benachrichtigung bei jedem Neustart, wenn eine neue Version vorhanden ist.

    Die Benachrichtigung bekomme Ich aber, obwohl es augenscheinlich keine neue Version gibt.


    Die entsprechenden Dateien habe ich gelöscht und neugestartet. Und wieder die Meldung.


    Wenn Updates verfügbar sind kommt diese Meldung in entsprechend eingestellten Intervallen immer wieder bis die Updates erfolgt sind

    Die installierte Version ist doch aktuell! Und trotzdem gibt es den Hinweis bei mir


    Edit: den entscheidenden Satz habe ich natürlich überlesen...! ich bezog den Hinweis auf den Kext-Updater...

    Hi Sascha,

    seit Tagen nervt dieser Hinweis... (erscheint nach dem Booten des Rechners)


    Installierte Version


    Dann auf Updates prüfen und der Hinweis


    Was löppt da nicht richtig?


    EDIT: Und schon wieder


    MACOS schreibt permanent auf das Laufwerk und somit wäre eine SD-Karte aufgrund des einfachen Kontrollers und der geringen Anzahl an Schreibzyklen pro Zelle auch im normalen Betrieb schnell hinüber...

    Die Dinger sind imho für Daten und nicht fürs System gedacht, ...

    Bin gerade durch Zufall darauf gestoßen, dass auf meinem Rechner der Versuch ein Amazon Video abzuspielen mit "Nicht unterstütztes Plug-In quittiert wird.



    Grundsätzlich ist das für mich kein Problem, aber man ist ja neugierig und fragt warum ist das so!

    Liegt es an der Konfiguration oder mag die Grafikkarte da nicht mitspielen?


    Der Rechner läuft als iMac 18,3, die iGPU ist abgeschaltet und die Boot-Args Boot Args shikigva=32 und shiki-id=Mac-7BA5B2D9E42DDD94 (wie von CMMChris beschrieben) sind eingetragen.

    Grafikkarte ist eine ASUS RX 580 mit 4 GB Speicher und über DP an den Monitor angeschlossen.




    Anbei auch mal ein aktueller Systemreport Systemreport.zip mit den Einstellungen.


    PS: Die Definition als iMac 18,3 möchte ich nicht ändern!


    EDIT: Mit dem Firefox 69.0 funktioniert es ohne Probleme



    Auf dem 5370 sieht es so mit dem neuen Updater gut aus!

    Woran lag/liegt es?


    Auf dem 6330 teste ich heute Abend (nachher) auch noch einmal!


    EDIT: Löppt nun auch auf dem 6330 mit Pfadangabe... :danke2:

    Moin Sascha,

    ich schon wieder. Diesmal mit meinem Notebook... Hab auch da mal den Kextupdater auf die aktuelle Version 3.1.1 angehoben und prompt fehlt die Anzeige des Pfades zur EFI...



    Clover 5058

    Mojave aktuell



    Keine Ahnung wo dieses .plist herkommt



    Ausschnitt aus der bdmesg.txt



    EDIT: und auf dem e6330 sieht es genauso aus => kein Pfad

    dafür aber etwas andere Ausgabe:

    hier Clover 5033


    Last login: Tue Sep 3 09:42:52 on console

    tests-MBP:~ test$ cd /Applications/Kext\ Updater.app/Contents/Resources/script/

    tests-MBP:script test$ ../bin/./BDMESG | grep .plist | grep loaded | sed -e "s/\ loaded.*//g" -e "s/.*\\\//g" |sed 's/.plist\ [0-9].*/.plist/g' | xargs

    .plist not config.plist

    tests-MBP:script test$

    amigow

    Vielleicht noch einen Tipp - das hat mich damals, als ich den Häcki vor lauter neuen Begrifflichkeiten aus der Welt des Hackintoshs fast nicht mehr gesehen habe - von mir:


    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    nächster Termin: voraussichtlich am 18.9.2019, ab 19.00 Uhr


    Du kommst doch aus der Nähe von Berlin, einfach die Zeit - auch wenn es schwerfällt - mal einplanen, das Gespräch und das todo mit den anderen zusammen ist echt Gold wert!


    Die Erfahrung habe ich bei meinem ersten Stammtisch in Essen gemacht!!!

    Lightroom und Photoshop laufen bei mir auf den beiden Desktop-Rechnern aus der Signatur flüssig und bislang ohne Probleme. Zu den anderen Programmen der Suite kann ich nix sagen, da ich diese nicht nutze.


    NVMe-SSD bietet imho beim Booten und bei der Verwendung des Betriebssystems grundsätzlich keinen wirklichen Vorteil gegenüber SATA-SSD, bietet jedoch einen Vorteil als Scratch-Disk. Gerade, wenn man den Lightroom Katalog und/oder die Daten auf die NVMe legt.


    Ich würde das Betriebssystem ggf. auf eine SATA-SSD und ein NVMe-Laufwerk als Arbeitsplatte nutzen.


    Für die CPU sagt Adobe:


    Alle Photoshop-Funktionen werden auf einem Multiprozessorsystem schneller ausgeführt, bestimmte Funktionen sogar wesentlich schneller. Bei mehreren Prozessoren gilt das Prinzip des Ertragsgesetzes: Je mehr Prozessoren Sie verwenden, desto weniger Leistung erhalten Sie von jedem zusätzlichen Prozessor. Aus diesem Grund arbeitet Photoshop auf einem Computer mit 16 Kernen nicht viermal schneller als auf einem Computer mit 4 Kernen. Für die meisten Benutzer rechtfertigt der Leistungsgewinn durch einen Computer mit mehr als 6 Kernen nicht die erhöhten Kosten.


    Hier im Forum gabs dazu mal eine Diskussion, (finde ich gerade leider nicht)


    Die richtigen Einstellungen für die genutzte Software wirken aber auch schon Wunder (siehe Link):

    https://helpx.adobe.com/de/pho…e_a_fast_enough_processor

    Cool, und vielen Dank für das hartnäckige Dranbleiben :danke2:


    so sieht es jetzt aus! Und auch der Ordner läßt sich aus dem Menu öffnen.


    D. h. auf jedem Rechner mit nvram.plist hätte es nicht funktioniert?

    :script joe$ ../bin/./BDMESG | grep .plist | grep loaded | sed -e "s/\ loaded.*//g" -e "s/.*\\\//g" |sed 's/.plist\ [0-9].*/.plist/g' | xargs

    config.plist 6:206 0:109 Loading nvram.plist from Vol EFI -


    Immer noch nvram.plist