Posts by hitman20

    Ich habe dir mal meine config.plist hochgeladen, die ich damals verwendet habe. Vielleicht kannst Du mit der nochmals vergleichen. Die ist allerdings schon etwas älter.

    Kam der Fehler auch ohne gepatchte DSDT oder nur mit? Ansonsten würde ich mal komplett am Anfang auf die DSDT und SSDT's verzichten.

    Files

    • config.plist

      (10.43 kB, downloaded 1 times, last: )

    Ich habe einen Hystou PC und der hat auch einen Broadwell Laptop Prozessor verbaut. Allerdings hat auf diesem die Grafikkarte nie funktioniert unter OS X.

    In der EFI die ich noch gefunden habe, habe ich die Table DMAR gedroppt.

    Weiss allerdings nicht, ob das bei dir was bringt. Das kannst Du ja mal testen, falls Du das nicht schon getan hast.

    Ich habe OpenCore und die die Kexte neu compiliert, kann aber trotzdem nicht den Installer von USB starten. Ich bekomme dort immer noch den SIGABRT Fehler. Gibt es dort noch eine besondere Einstellung die gemacht werden muss in der Config.plist?

    Ein bereits installiertes Big Sur konnte ich ohne Probleme starten.

    Ich habe bei mir jetzt eine ältere Version von OpenCore 0.6.0 genommen und damit freezt das System nicht mehr.

    Die ACPIBatteryManager.kext habe ich selber kompiliert aus dem Github Repsository von the-darkvoid. Damit wird auch korrekt erkannt, wenn ich mein Netzteil abziehe und wieder anstecke.

    Whatevergreen muss dann nur noch angepasst werden, damit mein interner 4k Bildschirm funktioniert oder hat evtl. jemand sowas schon am Laufen?

    Ich habe auf meinem XPS 9550 auch Big Sur zum Laufen gebracht mit OpenCore 0.6.0. Allerdings hängt es sich bei mir ca. 10 Minuten auf. Liegt vielleicht auch daran, dass ich es momentan auf eine externe Festplatte installiert habe. Ich musste auch auf die ACPIBatteryManager.kext ausweichen, da SMCBatteryManager eine Kernel Panic auslöst. Beim ACPIBatteryManager.kext wird bei mir allerdings nicht erkannt, ob das Netzteil abzogen ist oder nicht. Konnte aber auch nicht weiter testen, da sich es bei mir ja immer aufhängt.

    Whatevergreen scheint bei mir auch nicht korrekt zu laufen, da mein 4k interner Monitor kein Bild bringt. Auf Catalina funktioniert es.

    Bei meiner OpenCore Configuration, habe ich schon alles deaktiviert, bis auf das notwendigste. Es kommt immer ein Kernel Extension Backtrace bei AppleThunderboltNHI. Mit Clover funktioniert das ohne Probleme, es sei denn Clover patcht da irgendwas im Hintergrund, was OpenCore nicht macht.

    Ich wollte meinen Dell XPS 9550 auch auf OpenCore umstellen, allerdings bekomme ich beim Booten meistens eine Panic bei AppleThunderBoltNHI. Mit Clover funktioniert alles bestens. Ab und zu kam auch ein Fehler bei VoodooGPIO, aber ich habe den Kext mal aktualisiert und dann im Moment kommt nur der Crash bei der AppleThunderboltNHI. Ich habe mal noch ein Screenshot angehangen, aber dort ist der Fehler nicht ganz so gut zu erkennen. Meine EFI habe ich auch mal hochgeladen. Mit Clover funktioniert alles ohne Probleme.


    Vielleicht kann mir hier jemand helfen. Meine OpenCore Version ist 0.6.0.


    Vielen Dank.

    Ich hatte in dem Thread vor längerer Zeit auch mal geschrieben, aber keine Antwort erhalten. Ich habe die SSDT aus dem ersten Post genommen und diese auf meinen Dell XPS 9550 angepasst. Wenn ich mit einem eingesteckten Thunderbolt Gerät starte, wird dies korrekt erkannt und ist auch nutzbar.

    Wenn ich den Laptop dann aber in den Sleep sende, funktioniert das Gerät nicht mehr, erst nach einem Neu start wieder.

    Gilt diese Anleitung nur für PC's oder sollte dies auch auf Laptops funktionieren?

    In einer UEFI Shell habe auch die UEFI Settings entsprechend verändert, wie im ersten Post geschrieben, da diese nicht direkt im BIOS ersichtlich sind.

    Geändert hatte ich das GPIO3 Force Pwr und die AIC Location auf NB PCIE D01F2.

    Ich habe die UEFI Variablen die man ändern kann mal angehängt falls dies weiterhilft.


    Mork vom Ork Kannst Du mir hier vielleicht helfen oder hast noch eine Idee was ich falsch gemacht habe oder geändert werden muss?


    Danke.

    Files

    Habe es mal mit einer neuen Methode Q67 getestet, aber dies geht auch nicht. In der DSDT habe ich für beide Tasten nur eine Q66 Methode und irgendwie liegen dort anscheinend beide Funktionen drauf. Je nachdem wie ich es patche, machen beide Tasten entweder hell oder dunkel. In der VooDooPS2 Kext kann man anscheinend auch etwas Mappen, aber da steige ich irgendwie nicht durch.


    Edit: Ich habe das Thema noch bearbeitet und noch das Problem ergänzt, mit der Lüftersteuerung. Ich wollte dafür jetzt kein extra Thema aufmachen.

    Ich habe nochmal meine DSDT genommen und bekomme jetzt eine Ausgabe von der ACPIDebug.kext. Wenn ich auf die Hell oder Dunkel Taste gehe, bekomme ich immer nur die Ausgabe.

    Code
    1. 2019-11-03 14:44:42.454493+0100 0xcf Default 0x0 0 0 kernel: (ACPIDebug) ACPIDebug: "EC _Q66 enter"
    2. 2019-11-03 14:44:42.654964+0100 0x260 Default 0x0 0 0 kernel: (ACPIDebug) ACPIDebug: "EC _Q66 enter"

    Ich habe dann meine DSDT mit folgendem Patch ergänzt

    Allerdings habe ich nun auf beiden Tasten nur die Möglichkeit den Bildschirm heller zu machen, aber nicht dunkler.

    Habe Ihr noch eine Idee dazu?

    Danke.