Dell PowerEdge T20 - Triple Boot Wunder

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    mhack1 schrieb:

    ​Hallo @e60, Du hast bestimmt schon gemerkt, dass ich Dir gerne über die Schulter schaue, wenn es was Neues gibt...


    Dann ist dir sicherlich auch das hier aufgefallen ...

    e60 schrieb:

    ​Die Aktualisierung der T20 Dateien kommt nicht von mir sondern von MaLd0n ...


    Mehr zu MaLd0n gibt es hier.


    Zu 1.: Augen auf beim Eierkauf! Ich glaube du verwechselst da etwas.




    Zu 2 & 3.: Hier täuscht der Blick.


    Zu 4.: Zumindest einen Eintrag in der iORegisrty ;)

    Hallo @e60. Mir ist nicht entgangen, dass die Patches von MaLd0n sind. Ich dachte trotzdem, dass Du weißt, was Du da in Deine DSDT schreibst; deshalb habe ich gefragt.

    Augen auf beim Eierkauf!

    Nun, alles was ich bis jetzt zu Device (EC) gefunden habe war eher Laptop-spezifisch und hatte mit Akkus/Lüftern zu tun... AppleBusPowerControllerUSB ist wohl irgend ein USB-Ladekontroller? Kannst Du etwas Licht ins Dunkel bringen? In jedem Fall sollte H_EC dann entfernt werden.

    Zu 2 & 3.: Hier täuscht der Blick.

    Dann lass mich bitte nicht dumm sterben. Ich sehe immer noch keinen Aufruf von OSDW und PINI() in _SB.PCI0._INI ergibt immer noch keinen Sinn.

    Zu 4.: Zumindest einen Eintrag in der iORegisrty


    Aha, danke.
    Kurzes Update für alle T1720 User die ihre dedizierte Grafikkarte als primäre Grafikeinheit nutzen wollen. Einfach die angehangene SSDT in eurem Clover Ordner austauschen und im Bios die Karte als primäre Ausgabeeinheit einstellen. Credits gehen an Toleda.
    Dateien
    • SSDT-7.aml.zip

      (5,82 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Hey e60,

    vielen Dank für das Bereitstellen deiner Dateien.

    Habe jetzt auf 10.12 aktualisiert und deinen EFI Ordner, inkl. Kexte config DSDT usw. genutzt.
    Funktioniert fast alles tadellos!

    Habe anschliessend VoodooHDA 2.8.8 installiert und das typische Problem mit dem InputGain-Rauschen. Jedoch lässt sich das Programm nicht öffnen. Gibt es eine elegantere Lösung als VoodooHDA?

    Edit:
    Gut, habe den gepatchten AppleHDA nun mit Kext Utility installiert. Sound ist da, kein Rauschen. Fein!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Kaffeebecher“ ()

    Kaffeebecher schrieb:


    Gut, habe den gepatchten AppleHDA nun mit Kext Utility installiert. Sound ist da, kein Rauschen. Fein!


    Ja, das funktioniert bei mir auch prima. Ist der Patch mittlerweile vielleicht sogar schon in AppleALC integriert?
    @Kaffeebecher
    Ich gebe zu, das Thema ist ... etwas unübersichtlich geworden. :) Vielleicht sollten wir da wirklich mal was dran tun.

    Übrigens, schönes Bild des S3000! Nutzt du das gute Stück noch?


    @Harper Lewis
    Soweit ich weiß ist das NOCH nicht der Fall. Mirone wollte mir bescheid geben sobald er dazu gekommen ist. Das wird wohl noch etwas dauern, da er aktuell sehr viel zu tun hat.
    Hey @e60,

    Er war bis vor einigen Monaten noch im Einsatz, dann gab es leider einen Wasserschaden im Studio - der hatte mitunter auch den Akai zerstört. Werde mir aber wieder einen zulegen, dieses mal wohl ein S3200XL.

    Werde jetzt wohl doch noch 10.11 zusätzlich zu 10.12 installieren, die meisten meiner Programme / Audio-Plugins laufen nicht bzw. haben noch keinen Support.

    ----------

    Sag mal e60, seit dem ich deine DSDT/SSDT Dateien benutze läuft alles iwie flotter, das freut mich. Was ich jedoch nicht verstehe: Der T20 geht nun immer automatisch in den Sleep Mode, ich habe das eigentlich unter Systemeinstellungen - Energie Sparen abgestellt. Wie vorgehen dass Mac sich nie in Sleep geht?

    -----

    Jep, ist tatsächlich ein Problem. Habe die Dsdt mal in MaciASL geladen und kompiliert, keine Fehler. Ich weiss jedoch nicht wie man das Kauderwelsch liest und es so einstellt dass der T20 nicht und niemals in den Sleep Mode wechselt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Kaffeebecher“ ()

    Wasserschaden? Oh man, das ist ja sau ärgerlich! Was macOS Sierra angeht. Welchen Sequenzen / welche DAW setzt du denn ein? Ok, wer mit einem S3000 unterwegs ist, gehört vermutlich eher zur konservativen Kundschaft. ;)

    Wegen des Ruhezustands. Wenn deine Energie Einstellungen so aussehen ...



    ... kann ich das nicht nachvollziehen. Hab gerade noch getestet und der Rechner macht genau das was er soll. Also entweder nach einer bestimmten Zeit in den Ruhezustand wechseln oder eben halt nicht. Welche Clover Version setzt du ein?


    PS.: Gib mal bitte im Terminal das hier ein ...

    Quellcode

    1. pmset -g


    ... und poste das Ergebnis.


    *Edit*

    ​Jep, ist tatsächlich ein Problem. Habe die Dsdt mal in MaciASL geladen und kompiliert, keine Fehler.


    Ich sehe gerade, dass ich diesen Teil irgendwie überlesen und wenn ich ehrlich bin nicht ganz verstanden :) Was genau hast du gemacht bzw. was genau hast du vor?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „e60“ ()

    Hey @e60,

    vielen Dank für die ausführliche Antwort.

    Auf Sierra hatte ich Probleme mit älteren Distortion Plugins wie u.a. Camelcrusher oder auch Convolution-Reverbs wie SIR2, die liefen einfach nicht. Brauche ich aber für abwärtskompatibilität älterer Projekte. Das konnte ich jetzt aber lösen in dem ich 10.11 nutze.

    Ich möchte bezwecken dass der T20 nicht in den automatisch in den Ruhezustand wechselt. Das passiert meist so nach einer Stunde ohne Maus/Tastatur Input, selbst wenn noch Prozesse laufen wechselt er in den Ruhezustand. Muss dann den Power Button drücken damit er wieder aufweckt. Dass sich der Bildschirm abstellt ist i.O., jedoch kein Sleep.

    Ich nutze deine Config (leicht abgeändert, Seriennummer etc.), DSDT und SSDT's. Habe die DSDT noch einmal in MaciASL auf Fehler geprüft und dahingehend kompiliert, für den Fall dass das Sleep Problem aufgrund geringfügiger Unterschiede unserer Hardware/Software (Grafik, RAM, Bios) aufkommen.



    Quellcode

    1. [/url]
    2. p.p1 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; font: 11.0px Menlo}
    3. span.s1 {font-variant-ligatures: no-common-ligatures}
    4. span.Apple-tab-span {white-space:pre}
    5. Active Profiles:
    6. AC Power -1*
    7. Currently in use:
    8. standby 0
    9. Sleep On Power Button 1
    10. womp 0
    11. halfdim 1
    12. hibernatefile /var/vm/sleepimage
    13. powernap 0
    14. autorestart 0
    15. networkoversleep 0
    16. disksleep 0
    17. sleep 15 (sleep prevented by coreaudiod, Google Chrome)
    18. autopoweroffdelay 14400
    19. hibernatemode 0
    20. autopoweroff 0
    21. ttyskeepawake 1
    22. displaysleep 15
    23. standbydelay 10800
    24. [url='https://abload.de/img/standardwert2017-03-0lku2q.jpg']

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Kaffeebecher“ ()

    Jetzt mal ganz blöd gefragt, aber den Haken bei "Automatisches Aktivieren des Computerruhezustands bei ausgeschaltetem Display außer Kraft setzen" hast du gesetzt, oder?

    Falls nicht, mach das bitte mal und poste anschließend nachdem du die Einstellungen geschlossen hast das Ergebnis von "pmset -g".
    Manchmal isses so einfach, ja - ein Haken da hat es gefixt!

    Nächstes Ding:

    Bei jedem Boot kommt ein iCloud Popup, Facetime geht auch nicht.

    Habe in Keychain mal Passwort Einträge entfernt, kommt dennoch nach einen neuen Boot.



    Ja ... manchmal kann die Welt ganz einfach sein. ;)

    Da ich gerade nicht am Rechner sitze, nur mal eben hier auf die Schnelle. Such mal nach "An iDiot's Guide To iMessage" im Tomaten Forum ;) Ich MEINE sogar, dass es hier im Forum auch eine Anleitung dafür gab.

    Meine config.plist beinhaltet nur Basisdaten. Damit iCloud und Co funktionieren muss noch nageholfen werden wie in dem Guide im Tomaten Forum beschrieben.