Alles in Bewegung...

  • @DSM2 ist wohl verschwunden auch seine YoutTube Playlist ist weg,

    Ausgerechnet er, wo er solche tolle Anleitungen hier im Forum hatte. Hat jemand noch Kontakt? Ich habe mir leider die Anleitung von seinem z490 Guide nicht herauskopiert :(

  • Igenwas muss da vorgefallen sein. Ich hatte vor einiger Zeit (2-3 Wochen??) Einen Post in Bezug auf DSM2 gelesen aus dem ich nicht schlau wurde. Am nächste Tag waren der Post samt seinem Ersteller sowie auch DSM2 verschwunden

    Too Old To Rock 'n' Roll; Too Young To Die!

    Meine Systeme


  • Ich fände es gut, wenn dsm2 wieder hier wäre. Ich hoffe, es geht ihm gut.

    iMac19,1: Big Sur, Windows10, BL: OpenCore v075, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

  • Leider ist das vermutlich ein Prozess.

    Das merkt man wenn man bewährte hackintosh-Seiten besucht. Zum Beispiel haintosher.com, - verstorben.

    Ich sehe das auch auf meiner mini Seite. Es werden immer weniger Besucher.

    Teil der macOS Benutzer will einfach die neue M Technik von Apple. Das kann ich verstehen.

  • Sehr schade, hoffen wir das beste, und das er wieder vorbeischaut!

    Wenn jemand noch seinen z490 Guide gespeichert hat, kann er ihn ja mal als Andenken öffentlich ablegen.

    Ich denke viele können davon lernen!

  • Ich kenne leider nicht die Hintergründe zu dem DSM2 Thema, wenn sich ein User zurückzieht oder abmeldet, ist das natürlich sein gutes Recht. Ich wundere mich allerdings, dass seine Beiträge auch "verschwunden" sein sollen?

    Ist das immer so wenn ein User gelöscht wird, oder hat DSM2, als "ehemaliger" Moderator, einfach nur die Möglichkeit genutzt seine Beiträge zu löschen?:think:


    Edit:

    Ich sehe gerade dass seine Beiträge sehr wohl noch vorhanden sind, anscheinend wurden nur die Videos entfernt.

    Grüße, MacDream

  • Ja, da der Thread gelöscht wurde, gibt es keinen Zugriff drauf, habe auch keinen Zugriff. Die Mods haben meines Wissens Zugriff...


    !!Kein Support per PN!!

    Vorsicht beim Update von CLOVER (v.5123 und neuer) !

    Wenn dein System gut läuft, erstell' einen Thread im Hardware Center mit EFI, und gib die verwendete Hardware dazu an.

    Bewegen im Hardware Center


    Welchen Bootloader sollte ich wählen? Hier gibt's eine Erklärung der Unterschiede, die einem bei der Entscheidung hilft: OpenCore EFI Bootloader 


    curse_pic.png

  • Wer Wert auf die Anleitung zum Z490 legt, kann sie als PDF im Anhang herunterladen.

  • Danke dir, es war in der Anleitung aber noch mehr enthalten
    Siehe beispielsweise letzte Seite:
    - Erstellung eines USB Sticks via Windows

    - Lan-Fix

    - USB-Ports

    Würdest du das auch noch bitte exportieren? g-force

  • Ich finde grundsätzlich ist es aber auch ein ganz anderes Problem, aus dem manche Nutzer einfach sagen das sie am Forum-Leben nicht mehr teilnehmen. Hier geht es um die teilweise wirklich schlimmen Support-Anfragen, die auch über das Postfach kommen. Da wird gefordert, gefordert und das am besten in einem 24/7 Vertrag, der lebenslangen Support und regelmäßige EFI-Ordner Updates beinhaltet.

    Fordert man aber mal jemanden auf, selber tätig zu werden und sich ein gewisses Grundwissen anzueignen, da ist dann schnell Ruhe im Dom.

    Wenn dann ein Forum einfach nicht den "Output" an diese Nutzer bringt, dann sind die irgendwann nicht mehr online.

    Das hat dann im Grund auch nichts mit Apple und M1 zu tun, das ist einfach eine Einstellungssache. Ein solches Forum lebt von dem "geselligen" Miteinander. Von den menschlichen Einflüssen mal ganz abgesehen. Natürlich gibt es von Zeit zu Zeit mal Differenzen, aber diese sind schnell zu erledigen. Also bisher war das bei mir immer so!


    Die Mods und Admins machen einen verdammt guten Job, und die Experten die sich hier finden lassen, da muss man sich fragen wo du sonst im Netz eine dermassen gute Mischung findest, die auch noch nach der 3244536345234324 Nachfrage cool und gelassen bleibt.


    Naja, mein Beitrag zum Thema. Könnt ihr mögen, oder nicht....

  • julingten Mehr als diese PDF steht mir nicht zur Verfügung.

    Es ist auch nicht geplant, die von DSM2 gelöschten Posts wiederherzustellen. Der User hat diesen Account gelöscht - es ist dem Team nicht bekannt, warum.

  • Das Threads die durch äußere Einflüsse unbrauchbar gemacht wurden entfernt werden liegt doch in der Natur der Sache ich meine wem nutzt ein Thread aus dem man keinen Informationen mehr ziehen kann bzw. der einem die eigentlich benötigten Informationen vorenthält? Im Falle der angesprochenen Threads wurden die aus externen Quellen eingebundenen Inhalte vom Urheber selbst entfernt (Youtube Videos) und somit dafür gesorgt das diese Threads keinerlei Wert mehr haben. Warum das geschehen ist und warum sich DSM2 zurückgezogen hat wissen wir genau so wenig wie Ihr. Es hat dazu im Vorfeld weder irgendwelche Anmerkungen von seiner Seite aus gegeben noch hat er seinen Rückzug irgendwie angekündigt zumindest nicht dem Team gegenüber. Was also seine Beweggründe sind und wie es zu der Entscheidung gekommen bleibt unklar und jede Aussage dritter dazu reine Spekulation.


    Natürlich ist es schade wenn sich jemand mit seiner Expertise dazu entscheidet aus dem Ring zu steigen und natürlich ist es schade wenn das auf so eine Art und Weise geschieht nur ändern können wir es nicht. Wäre es nicht sinnvoller jetzt zusammen zu versuchen einen neuen Guide für diese Plattformen zu erschaffen anstatt dem nachzutrauern was da verschwunden ist? Wir haben doch inzwischen reichlich Z490er vertreten und sicher auch reichlich Leute die inzwischen ihre eigenen Erfahrungen mit dieser Plattform gesammelt haben wäre es denn nicht naheliegend das all diese User Ihr Wissen zu diesen Systemen zusammentragen und dokumentieren um so Neuligen in der Materie einen guten Startpunkt zu verschaffen? Ist es nicht letztlich auch genau das worum es in einer Community geht? Geben und Nehmen? Forschen und Teilen? Früher als der Hackintosh noch kein mainstream Produkt war ist es so gewesen das die Leute gemeinsam an Problemstellungen gearbeitet haben. Es wurde sich ausgetauscht und jeder hat seine Erkenntnisse beigetragen so, dass im Verlauf aus den zusammengetragenen Erkenntnissen ein Guide, eine Blaupause oder ein Rezept zum Bau ähnlicher Systeme geworden ist und das war eigentlich ein gutes Konzept.


    Heute ist das leider vielfach nicht mehr so. Das "forschen und teilen" ist einem fordern und sich profilieren gewichen und aus "geben und nehmen" ist ein reines Nehmen ohne die geringste Bereitschaft irgend etwas an die Community zurückzugeben geworden. Foren, nicht nur unseres, entwickeln sich mehr und mehr zu Selbstbedienungsläden die man ansteuert um mal eben eine neue EFI abzugreifen und in denen man dreist und ungehemmt rumbrüllt wenn man seinen Willen nicht prompt bekommt sich aber ansonsten nicht blicken lässt und sich schon erst recht nicht konstruktiv beteiligt. Bei der Entwicklung der Community in den letzten 1 1/2 Jahren wundert es eigentlich nicht das die wenigen welche die Philosophie des forschens und teilens, des helfens und erklärens noch pflegen zunehmend die Lust an der Sache verlieren denn wer lässt sich schon gerne schräg von der Seite anmachen weil er nicht gleich parat steht um dem Willen des pöbelnden Mobs zu befriedigen? Wer lässt es schon sehenden Auges und ohne Gegenwehr zu wenn aus einem Hobby das Freude bereitet und dem man gerne nachgeht plötzlich eine Verpflichtung wird die einem kaum noch die Luft zum atmen lässt?


    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen je exklusiver das eigene Wissen in einem bestimmten Thema ist und je höher die Bereitschaft dieses Wissen zu teilen um so größer ist die Erwartungshaltung der breiten Masse auf persönliche Hilfestellung. Im Prinzip ist das nichts schlimmes solange sich alle an die Regeln halten nur ist genau das eben nicht immer der Fall und so wird aus einer gut gemeinten Hilfestellung schnell ein dauerhafter support Job mit entsprechender Erwartungshaltung und entsprechendem Verhalten wenn diese Erwartungen nicht oder nicht zeitnah erfüllt werden. Bei einigen geht das soweit das eine Erwartungshaltung entsteht die weit über das hinaus geht was man für teuer Geld bei professionellen Dienstleistern als SLA einkaufen kann und spätestens da hört der Spaß dann wirklich auf.


    Vielleicht sind so Situationen wie diese auch mal eine gute Gelegenheit sich als User und als Community selbst kritisch zu hinterfragen. Ist mein Verhalten angemessen? Passt mein Ton? Nerve ich den XYZ vielleicht wenn ich ihm jetzt die 5 PN/WhatsApp/iMessage innerhalb von 30 Minuten schicke weil er mir noch immer nicht auf meine Frage nach einem neuen EFI Ordner geantwortet hat? Muss ich wirklich jeden Thread/Post im Forum ironisch oder sarkastisch kommentieren oder trage ich mit dem Verhalten vielleicht dazu bei das die Stimmung kippt? Ist 3:30Uhr morgens eine angemessene Zeit um mal eben anzurufen weil mein Update fehlgeschlagen ist und mein Rechner nun nicht mehr startet oder kann das nicht vielleicht doch bis morgen vormittag warten?


    Sind nur so ein paar Gedanken oder vielleicht auch Denkanstöße...

  • Gute Worte!


    Ich werde bald meine config für meinen z490 hacki hier im Forum mal publik machen. Der GitHub Eintrag ist schon fertig :)

  • Passt mein Ton?

    Muss ich wirklich jeden Thread/Post im Forum ironisch oder sarkastisch kommentieren oder trage ich mit dem Verhalten vielleicht dazu bei das die Stimmung kippt?

    Genau dies sind die beiden Dinge, die ich heutzutage häufig - nicht nur hier - feststelle. Ich habe manchmal das Gefühl, dass gar nicht mehr darauf geachtet wird, wie etwas geschrieben wird oder wie das Geschriebene vom "Gegenüber" interpretiert werden könnte. Die früher in der Briefkommunikation zugrunde liegende Höflichkeit geht in der heutigen Kommunikation fast komplett unter - genauso wie die im Deutschen übliche die Groß- und Kleinschreibung. Ich persönlich finde so etwas "respektlos" den Anderen gegenüber.

    Power Mac G5
    (Late 2004)



    CPU: Intel Core i9-9900K (Coffee Lake)
    Mainboard: GIGABYTE Z390 M GAMING
    Grafik: SAPPHIRE Pulse Radeon RX 580
    Bootloader: OpenCore (0.7.2)
    Operation Systems: macOS "Catalina" 10.15.7
    Power Mac G4
    (Quicksilver)



    CPU: Intel Core i3-10103F (Comet Lake)
    Mainboard: ASROCK H470M-HDV/M.2
    Grafik: MSI Radeon RX 560 AERO ITX 4G OC
    Bootloader: OpenCore (0.7.2)
    Operation Systems: macOS "Big Sur" 11.5.2, Windows 10 Professional


  • Die früher in der Briefkommunikation zugrunde liegende Höflichkeit geht in der heutigen Kommunikation fast komplett unter

    Ich fürchte, die Mehrheit der Generation u30 hat noch niemals einen Brief in Papierform geschrieben.

    Groß/Kleinschreibung und Interpunktion ist seit Facebook eh abgeschafft.

    Too Old To Rock 'n' Roll; Too Young To Die!

    Meine Systeme


  • griven Ich mus sagen, ich stehe voll und ganz hinter dem was du schreibst. Muss aber sagen, LEIDER ist heute ein Forum nicht mehr so zu führen wie früher. Eben weil die Menschen sich verändert haben und das ist traurig.



    Ich bin hier selbst erst seit 2017 unterwegs. War vorher im Tomatenforum unterwegs und so wie es hier heutzutage zugeht im Forum, das war der Grund, warum ich damals im Tomatenforum abgehauen bin. Es ging nicht mehr darum, dass jeder jedem hilft, nein, jeder meldet sich an, redet über sein Problem, kriegt er keine Hilfe, spammt er im eigenen Thread, oder aber ist unfreundlich, weil sich keiner meldet. Bekommt derjenige aber Hilfe, verschwindet er aber auch sofort wieder, weil sein Problem gelöst ist und ich glaube, das ist auch das größere Problem für ein Forum. Wie viele Leute hier im Forum sind nach einem Post, nachdem sie Hilfe bekommen haben wieder weg? Und wie du schon erwähntest, die Leute heute wollen auch nicht mehr lernen. Teilweise wollen sie einfach ein fertiges EFI und gut ist, ist den meisten lieber als selbst was zu erarbeiten. Die kommen aber dann spätestens wieder, wenn irgendwas nicht funktioniert. Daher rate ich hier meistens den Leuten sich mit den Guides wirklich zu beschäftigen, es bringt im Grunde nichts, wenn man bei dem nächsten Problem wieder nicht weiter weiß, weil man nicht weiß, was eigentlich in seinem EFI Ordner drin ist.


    5T33Z0 Nicht ganz richtig, wenn ich das richtig sehe, ist der Account dort auch gelöscht. Wenn man sein Profil anklickt ist sein Username nur noch "2203181-123456789323"



    Hört bitte auf irgendwelche Dinge in die Luft zu werfen, so wie griven es schon sagte. Nur DSM2 selbst weiß aktuell anscheinend warum er nicht mehr hier ist.