Das große Sterben der Gen-8/Gen-9-Mainboards??

  • Gigabyte, nicht unbedingt :D Und leider zählt QUO auch zu Gigabyte, aber die sind eh zu teuer, gibts zu wenig...

    ASUS, ASRock, MSI...

    Asus, aber nicht die P8P67 Serie, da die nur 32MBIT haben. Ein ASUS Z77 wäre gut, B75 auch. ABER bei den ASUS B75, als auch z.B. dem H61M-K (und andern H61) gibt es kein USB BIOS FlashBack.

    ASRock von den 7X... MSI auch.

    Aber es soll dann ein µATX sein, wie das Gigabyte :D

    System 2: I7 3770, B75M-D3V, 8GB 1600 DDR3, Powercolor Red Dragon RX 570 8GB, Catalina 10.15.6 Beta, OZMOSIS und macOS Big Sur mit OpenCore/Ozmosis

    :hackintosh:

    !!Kein Support per PN!!

  • weil da der Austausch ratz fatz vonstatten geht, sollte was sein

    Das wird sich bei meinem Asus spätestens nächste Woche noch zeigen, ob und wie das RatzFatz geht. Ich hoffe, Du behältst Recht!

    Ein ASUS Z77 wäre gut,

    Wie - jetzt doch ein anderer als der 1150-Sockel? Das ist aber nicht die Grundidee gewesen.

    Gruß

    LOM


  • Ich habe doch keinen 1150, ich habe nur den 1155.

    System 2: I7 3770, B75M-D3V, 8GB 1600 DDR3, Powercolor Red Dragon RX 570 8GB, Catalina 10.15.6 Beta, OZMOSIS und macOS Big Sur mit OpenCore/Ozmosis

    :hackintosh:

    !!Kein Support per PN!!

  • Wie komme ich auf B85? :rolleyes:

    Gruß

    LOM


  • Weiß ich nicht, ich habe halt b75 geschrieben ;)

    System 2: I7 3770, B75M-D3V, 8GB 1600 DDR3, Powercolor Red Dragon RX 570 8GB, Catalina 10.15.6 Beta, OZMOSIS und macOS Big Sur mit OpenCore/Ozmosis

    :hackintosh:

    !!Kein Support per PN!!

  • Das wird sich bei meinem Asus spätestens nächste Woche noch zeigen, ob und wie das RatzFatz geht. Ich hoffe, Du behältst Recht!

    Bestimmt. Musst nur aufpassen. Pin 1 ist beim Programmer nicht der äußerste sondern der wo auf dem Beispielbild 25xxx steht:

    Airportkompatible Karte trotz BIOS Whitelist? >> Klick <<

  • Sascha_77


    Wenn das Teil hier ist, wende ich mich vertrauensvoll an Dich! ;)

    Gruß

    LOM


  • ""Post-Cards" Natürlich...

    Eine solche Karte hatte ich vergangenes Jahr schon mal in China bestellt - Erstattung, weil sie auf den Versandweg verloren ging. Habe jetzt einen neuen Versuch gestartet - u. U. klappt es ja diesmal. ;)


    Ist diese Ausrüstung komplett & ausreichend für meine Zwecke? https://www.ebay.de/itm/SOIC8-…31b2bc:g:IhsAAOSwaW1d53qo

    Tja - daraus wird leider nichts!

    Der Lieferant verwechselte zuerst die Lieferanschrift (Postfiliale -> Abholung) mit einer Packstation, die sie nicht mit ihrem Logistik-System ansteuern könnten und bat um eine andere Adresse, bestätigte nach meiner Klarstellung (keine Packstation) dann aber die Lieferung (DHL-angekündigt), um dann vorhin plötzlich den Kaufpreis zu erstatten, weil es doch nicht an eine Filiale geht, sondern nur mit einer Privatadresse.

    Ich nutze seit über 10 Jahren Postfilialen, um mir und dem Zusteller die Anlieferung zur Unzeit zu Hause zu ersparen und dann womöglich doch zur Abholung in die Filiale zu müssen. So kann ich den Abholtermin bestimmen.

    Ein sehr Kunden-unfreundliches Verhalten des Ebay-Händlers (agiert unter zwei Fa.-Namen @Bremen), bei dem ich sicher nichts mehr bestellen werde. :thumbdown:


    Damit verschiebt sich die "Rettung" meinen Asus-MB um Wochen nach hinten. :rolleyes:

    Gruß

    LOM


  • Ich denke inzwischen so langsam, dass das Verhalten einiger Z97 Boards im Zusammenspiel mit OpenCore (Kein Zugang mehr zum Bios, Board bricked) mit dem Quirk „DevirtualiseMmio“ im Zusammenhang steht. In der Dokumentation steht in der Beschreibung zu dem Quirk:

    Quote

    On select firmwares it may require a list of exceptional addresses that still need to get their virtual addresses for proper NVRAM and hibernation functioning

    Und möglicherweise ist genau das der entscheidende Hinweis. Es wäre sicher spannend zu ergründen ob in den Fällen in denen die Probleme aufgetreten sind der Quirk in OpenCore aktiv war oder nicht und falls er aktiv war ob Bereiche über die Mmio Whitelist ausgeschlossen waren oder nicht. Soweit ich das bisher verfolgen konnte scheinen GigaByte Boards hier besonders anfällig zu sein, wohin gegen Boards anderer Hersteller (ASUS, AsROCK) selten bis gar nicht betroffen sind. Möglicherweise gibt es etwas in der GA Firmware das sich nachhaltig nicht mit dem Quirk verträgt?

  • Also in der OC EFI zu meinem Gigabyte war es aus (Mmio hab ich auch noch nie angefasst):



    Würde Deine Theorie somit nicht untermauern.

    Airportkompatible Karte trotz BIOS Whitelist? >> Klick <<

  • Angesichts meiner Erlebnisse mit GA-Z87M-D3H & Asus Z87-A waren es genau nicht Z97er, sondern Z87er MBs und beides Mal hatte es nichts mit OC zu tun, beim Asus gab es nur einige Startversuche mit OC - ich war schon längst wieder zu Clover zurück gekehrt, als der Ausfall kam.


    Sascha_77


    Könntest Du mal bitte hier https://www.ebay.de/itm/CH341A…5e8393:g:SisAAOSwu2Re0NG2 reinschauen und mir sagen, was der Unterscheid zwischen Pack 1 & Pack 2 ist? Überhaupt komme ich mit den eingestellten Bilderchen nicht so richtig klar. Ist da noch DIY angesagt und ein Adapter zu erstellen? Der Lieferumfang ist wie abgebildet oder wie im Text aufgeführt?

    Gruß

    LOM


  • Hm bei Pack 2 gibts diese Platine mit diesem schwarzem Stecker mit dabei. Und das ist dann auch noch billiger als Pack 1. Sollte eher andersrum sein. Naja. Ich würde Pack 1 nehmen und gut.

    Airportkompatible Karte trotz BIOS Whitelist? >> Klick <<

  • Sollte eher andersrum sein.

    Sehe ich auch so, habe aber dennoch Pack 2 bestellt.

    Haben die sich in der Bepreisung vertan und liefern nach Stückliste, bekomme ich Pack 1 wie von Dir vorgeschlagen (also Mindestausstattung für € 11,49). Haben sie es nicht gemerkt und liefern nach Bild, bekomme ich den Adapter hinzu. ;)

    Gruß

    LOM


    Edited once, last by LuckyOldMan ().

  • Du bist aber auch ein ausgebuffter Fuchs. [hehee]

    Airportkompatible Karte trotz BIOS Whitelist? >> Klick <<

  • Sascha_77


    So - die Teile liegen neben mir. Was brauche ich jetzt davon, um den Bios-Chip zunächst mal auszulesen, das alte Bios abzuspeichern und dann u. U. neu zu beschreiben?

    Muss ich zuvor den 5V-3.3VV-Patch machen? Welche Windows-Flash-SW ist nötig.

    Gruß

    LOM


  • Für all das brauchst du nur das hier. Kein Windows-Tool nötig.

    Neues Tool: G-Flash - "flashrom"-GUI für macOS


    Den Mod muss man nicht unbedingt machen. Wie gesagt habe ich mit 5V bis jetzt noch keinen Chip gegrillt.


    theCurseOfHackintosh

    Der FD44Editor ist ja cool. Kannte ich noch gar nicht.

    Airportkompatible Karte trotz BIOS Whitelist? >> Klick <<

  • Unter Windows funktioniert (bei mir) nur die "AsProgrammer 1.4.0" (1.4.1 nicht getestet) zuverlässig. Die "CH341A Programmer Software 1.29" (und ähnlich) funktioniert nicht (immer Errors, z.B. Verifying)...
    https://github.com/nofeletru/U….0/AsProgrammer_1.4.0.zip

    Den Mod (5V - 3.3V) habe ich nicht gemacht, und habe das schon bei mehreren Boards gemacht :D


    Das alte Bios solltest du auslesen. Dann mit dem "FD44Editor" die MacAdresse und so in das neue BIOS eintragen ;) https://github.com/LongSoft/FD44Editor/releases/tag/0.9.2

    System 2: I7 3770, B75M-D3V, 8GB 1600 DDR3, Powercolor Red Dragon RX 570 8GB, Catalina 10.15.6 Beta, OZMOSIS und macOS Big Sur mit OpenCore/Ozmosis

    :hackintosh:

    !!Kein Support per PN!!

  • Da muss ich mal das OS wechseln - ich dachte, G-Fash arbeitet auch unter WinOS. Ich geh mal nach nebenan.


    Ich möchte nichts editieren o. Ä., sondern nur das Bios neu flashen.

    Gruß

    LOM


  • Wenn du das BIOS via Programmer flashst ist die orig. MAC-Adresse der Netzwerkkarte auf 88:88:88:88:87:88. An sich nicht schlimm ... läuft trotzdem. Aber mir war die orig. Adresse dann doch lieber.

    Airportkompatible Karte trotz BIOS Whitelist? >> Klick <<

  • Ich möchte nichts editieren o. Ä., sondern nur das Bios neu flashen.

    Das ist aber eigentlich wichtig, die mac Adresse ist (meistens) im BIOS Chip gespeichert, und es ist "besser" die originale mac Adresse zu haben, daher der Dump + FD44Editor :)

    System 2: I7 3770, B75M-D3V, 8GB 1600 DDR3, Powercolor Red Dragon RX 570 8GB, Catalina 10.15.6 Beta, OZMOSIS und macOS Big Sur mit OpenCore/Ozmosis

    :hackintosh:

    !!Kein Support per PN!!