Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

  • Sonoma reagiert irritiert, wenn die verschiedenen Services von Apple nicht funktionieren, weil die Wlan-Karte nicht betriebsbereit ist, aber es läuft. Bereite deine EFI gemäß Ableitung vor, aktualisiere sie, upgrade das System und spiele dann den Patch ein.

    Hacken ⛏️⛏️
    Haken ✔️

    .

    anscheinend: es sieht so aus als ob, und wird wohl stimmen

    scheinbar: es sieht so aus als ob, stimmt aber nicht

  • OK, das werde ich auf meiner Ventura Klon-SSD versuchen. Vielen Dank !

    Grüße, MacDream

  • Nö, will nicht klappen.
    Ich habe meine EFI mit den zusätzlichen Kexten aus Wolfe's EFI ergänzt, die Einstellungen übernommen, meine spezifischen Daten belassen. Wenn ich den Installer aus dem Picker starte, stehe ich den Balken für ca.15sec, dann Reboot. Egal ob der Installer vom Stick oder von der SSD gestartet wird. Es endet immer im Reboot.
    Vielleicht habe ich etwas grundsätzliches versäumt ?


    Nun, soll auch kein Problem sein. Der Rechner läuft unter Ventura ja auch prima und könnte als 2.Rechner neben einem neuen MacBook Pro noch gute Dienste leisten.:top:

    Der Umstieg auf Sonoma ist mir einfach zu mühselig...

    Grüße, MacDream

    Edited once, last by macdream ().

  • macdream Ich erinnere mich, dass ich den Bootloop auch hatte. System neu drübergebügelt hat geholfen.

    Edit: Kein Bootloop von 14.3 auf 14.4


    Edit: Anleitungen zu 14.4 und Fenvi findest du über diesen Link.

    Hacken ⛏️⛏️
    Haken ✔️

    .

    anscheinend: es sieht so aus als ob, und wird wohl stimmen

    scheinbar: es sieht so aus als ob, stimmt aber nicht

    Edited 3 times, last by Wolfe ().

  • Hallo macdream,

    bis MacOS 14.3 hatte ich keine update Probleme mit meinem alten EFI.

    Erst die Aktualisierung auf 14.4.hatte nicht funktioniert.

    Mit dem EFI von Wolfe ging die Aktualisierung reibungslos.

    Versuch es mal mit dem EFI (#3.824).

    Viele Grüße

    Leo


    Gehäuse: be quite 700 - Mainboard: Gigabyte Designare Z390 - CPU: i9 9900K - RAM: 128 GByte DDR4 (2666Mhz) - Grafik: Sapphire Nitro+ RX 5700 XT 8GB - WLAN/BT: Fenvi T919- WLAN PCIe-Karte LAN: TN4010 10G Ethernet PCIe Karte - Speicher: 3 x NVMe M.2 SSD´s Summe 5TB und 3x SATA SSDs in SW RAID (6TB)


  • Hi Leotust

    Habe ich bereits versucht. Ich habe die EFI so genommen wie sie war, allerdings passt sie nicht zu meiner Hardware, daher habe ich auch nicht erwartet dass es funktioniert. Trotzdem getestet:

    --> Picker versucht den Installer zu starten, Apfel erscheint, bricht nach 15 sec ab, dann kommt nach einer Weile der Wiederherstellungsassistent...


    Meine EFI um die fehlenden Kexte und Einstellungen aus Wolfe' EFI ergänzt, gleiches Bild.


    Ich versuche jetzt mal die Installation via OLCP 1.4.2, mal sehen ob das auch für Hackintosh-Rechner funktioniert. Lade gerade neuen Installer.

    Grüße, MacDream

  • macdream Ich verstehe nicht ganz, wie wir so unterschiedliche Hardware haben sollen, dass meine EFI bei dir nicht funktionieren könnte.

    Wo sind die Unterschiede?

    Hacken ⛏️⛏️
    Haken ✔️

    .

    anscheinend: es sieht so aus als ob, und wird wohl stimmen

    scheinbar: es sieht so aus als ob, stimmt aber nicht

  • zum Beispiel hier:




    der Versuch mit OCLP führt auch zum gleichen Ergebnis. Ich habe mit OCLP 1.4.2 einen Installationsstick hergestellt, OpenCore darauf installieren lassen (iMacPro1,1) und dann von diesem gebootet (F12). Verhält sich aber am Ende genau wie oben beschrieben...

    Grüße, MacDream

    Edited once, last by macdream ().

  • Hi Leute,


    ich hatte diese Frage auch bereits woanders gestellt, ohne dass wir eine Lösung gefunden hätten. Nun, da ich erneut vor derselben Problematik stehe, stelle ich sie noch einmal hier, in der Hoffnung, dass jemand aufgrund der identischen Hardware schon einmal dasselbe Problem (und hoffentlich eine Lösung gefunden) hatte.


    Ich habe eine Datei bekommen:
    3840x1920

    H.264

    MPEG-4 AAC, 44100 Hz

    60 FPS


    Spiele ich diese per QuickTime, VLC oder jedem anderen Player, den ich in die Hände bekommen kann ab, ist das Bild komplett im Eimer. Bildartefakte, als wäre das File mit einem halben MBit codiert oder als hätte man die Satschüssel komplett falsch ausgerichtet. Dabei ist der Effekt irgendwie "pulsierend", das heißt, man hat ein Bild, dass in ca. 10 Sek Schleifen schlechter und schlechter wird um dann für ein Frame >fast< gut zu sein, nur um dann wieder schlechter zu werden und von vorne. So kaputt sieht das File dann auch in FCP (oder auch iMovie) aus, so dass man es nicht im Projekt verwenden kann.

    Mittlerweile bin ich 100%ig sicher, dass es mit meinem Hack zusammenhängt, denn die Datei lässt sich sowohl unter Windows (auf derselben Maschine; Dual-Boot) als auch auf einem iPad perfekt abspielen.


    Da ich das letzte Mal zwei Dateien von derselben Quelle erhalten habe und nur eine davon dieses Problem hatte, habe ich es als einmalige Sache abgetan und das Projekt (zum Glück nichts langes) ausnahmsweise unter Windows geschnitten.

    Nun, da das aber erneut der Fall ist und diesmal ein längeres Projekt bearbeitet werden muss, würde ich das Problem schon gerne lösen.

    Zur Info:
    ich nutze das iMac Pro 1,1 SMBIOS. Alles weitere seht Ihr in meinen Infos.

    Für den Fall, dass jemand einen Blick in meine EFI werfen möchte, habe ich sie auch gleich angehängt. Danke im Voraus.

    Files

    • EFI.zip

      (19.53 MB, downloaded 34 times, last: )

    Some men see things as they are and say 'why?', I dream things that never were and say 'why not?'

  • Hallo @macdream,

    wir haben sogar die gleiche Grafik Karte verbaut.

    ich habe auch unter Plattforminfo meine Daten (MLB, ROM, SystemSerialNumber, SystemUUID) eingegeben.

    Verwende iMacPro1,1 statt iMac.

    Unter DeviceProperties habe ich meine zusätzlichen eingebauten Geräte (Radeon Pro W5700X, 10G-LAN Karte, Mass storage controller) eingestellt.

    Dann habe ich gebootet und das Update gestartet (macOS Sonoma installieren).

    Vor dem Update hatte ich bereits 14.3 auf dem Hacki.

    Soll ich dir meinen EFI hochladen?

    Viele Grüße

    Leo


    Gehäuse: be quite 700 - Mainboard: Gigabyte Designare Z390 - CPU: i9 9900K - RAM: 128 GByte DDR4 (2666Mhz) - Grafik: Sapphire Nitro+ RX 5700 XT 8GB - WLAN/BT: Fenvi T919- WLAN PCIe-Karte LAN: TN4010 10G Ethernet PCIe Karte - Speicher: 3 x NVMe M.2 SSD´s Summe 5TB und 3x SATA SSDs in SW RAID (6TB)


  • Leotust

    Danke für dein freundliches Angebot, aber das wird (hoffentlich) nicht nötig sein.


    Nun, ich bin bereits ein paar Schritte weiter gekommen. Mit meiner "Grund"EFI garniert mit den Kexten und Einstellungen von Wolfe UND mit OC 1.0.0 konnte ich booten und Sonoma installieren. Erwartungsgemäß nach dem Start kein WLAN und kein Bluetooth.


    Also mittels OLCP 1.4.2 den Root-Ptach angewendet, jetzt bleibt die Kiste auf halber Strecke (halber Balken) stecken und bootet nach einer Weile neu...nix geht mehr


    Edit:

    Zum Glück bleibt mein Ventura auf der NVMe von all dem unbeeindruckt und läuft weiterhin wie gewohnt.:top:

    Grüße, MacDream

  • @macdream, Bluetooth funktioniert auch ohne OLCP. Nur WLAN funktioniert nicht.

    Viele Grüße

    Leo


    Gehäuse: be quite 700 - Mainboard: Gigabyte Designare Z390 - CPU: i9 9900K - RAM: 128 GByte DDR4 (2666Mhz) - Grafik: Sapphire Nitro+ RX 5700 XT 8GB - WLAN/BT: Fenvi T919- WLAN PCIe-Karte LAN: TN4010 10G Ethernet PCIe Karte - Speicher: 3 x NVMe M.2 SSD´s Summe 5TB und 3x SATA SSDs in SW RAID (6TB)


  • Ja, stimmt hatte ich übersehen.

    Bis auf WLAN scheint alles zu funktionieren, AirPortBrcmNic.kext habe in in der EFI, bringt aber nichts. Könnte es sein das der Kext nicht geladen wird, bzw. braucht er irgendeinen anderen Kext oder Driver ?


    Wolfe

    Welche Kexte werden unter Sonoma 14.4 mit OC 1.0.0 noch gebraucht? Wenn alle Kexte drin sind, wozu brauche ich dann noch den Root-Patch? Ich vermute, dieser ist obsolet wenn das System schon läuft ?


    Edit:

    WLAN funktioniert jetzt wieder, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich die eingebundenen Kexte (in Bezug zum WLAN Problem) wirklich alle benötige, kann noch mal jemand drüber schauen? Vielen Dank.


    Sonoma läuft nun, augenscheinlich normal, bootet schnell, fühlt sich flüssig an....

    Aber leider kein YouTube (Ok, kann ich eh nicht leiden) kein PrimeVideo und kein AppleTV, das geht gar nicht. Ich mach das Zeug wieder platt und nehm' die Platte wieder als Backup-Clone für mein Ventura. Vielen Danke für eure Hilfe.

    Grüße, MacDream

    Edited 5 times, last by macdream ().

  • Update auf Sonoma 14.4 ist ohne Problem durchgelaufen.

    Mit Open Core Patcher 1.4.2 gepacht - jedoch immer noch kein WLAN.

    Es kommt nur die Meldung "WLAN deaktiviert" und Einschalten ist nicht möglich.

    Wer hat hier eine Lösung?

  • Teddy07

    Sieh mal oben in meinem Post, mit diesen Kexten konnte ich das System installieren und nachdem ich die letzten 3 (Alles mit IO...) in der aktuellen Version benutzt habe, funktionierte auch das WLAN wieder.

    Grüße, MacDream

  • macdream Die relevanten Kexts werden wohl zu spät geladen. YouTube, AppleTV, bei mir geht alles. Schau mal:

    Hacken ⛏️⛏️
    Haken ✔️

    .

    anscheinend: es sieht so aus als ob, und wird wohl stimmen

    scheinbar: es sieht so aus als ob, stimmt aber nicht

  • Hm, ich war der Meinung, dass die Reihenfolge der Kexte in der config für OC, abgesehen von LILU, keine Rolle spielen.

    Werde ich noch mal testen. Noch habe ich die Platte nicht gelöscht [floet]


    Das Problem ist gelöst, der Abend gerettet!

    Sonoma_SSD soeben gelöscht und wieder als Ziel für Ventura Backup (CC) eingestellt.

    Grüße, MacDream

    Edited 2 times, last by macdream ().

  • So auf den ersten Blick: Der eine oder andere Kext ist nicht auf dem neuestem Stand, RestrictEvents.kext fehlt ganz. Ob das entscheidend ist, kann ich dir leider nicht sagen.

    Vergleiche doch mal die EFI Wolfe (irgendwo weiter oben) hinsichtlich der einzelnen Parameter, da gibt es eventuell auch noch Unterschiede.

    Grüße, MacDream