Nach Installation auf SSD geht nichts mehr...

  • Hallo!

    Ich habe mich mal an das Projekt eines Hackintoshes gewagt nachdem ich gemerkt habe, dass die bestehende Hardware gar nicht mal so schlecht dafür ist. Es handelt sich um einen i7 6700k, Z170a Gaming m7, 16gb Ram und eine RX 580 (+ Intel Dual Port Nic für Netzwerk, der Killer Chip funktionierte bei mir unter OSX nicht). Nun habe ich mir mithilfe des gibMacOS Scripts einen MacOS 10.14.6 Recovery Stick inkl. Clover erstellt.

    Mit der Clover Standard config.plist (AptioMemoryFix.efi ausgetauscht mit OsxAptioFixDrv-64.efi), Kexts (AppleALC, FakeSMC, LiLu, WhateverGreen, USBInjectAll ) und den Bios Einstellungen:

    * Windows 8/10 Support - Disabled,

    * Windows 7 Support - Disabled,

    * VT-D - Disabled,

    * CFG -Lock Disabled,

    * XHCI Handoff - Enabled

    startet das System einwandfrei in das Recovery Menü... SSD (Crucial BX 500 120Gb) kann für die Installation vorbereitet und MacOS kann installiert werden...
    Nun fängt es an komisch zu werden. Wenn die Installation abgeschlossen ist und das System Neustartet und man bei Clover die MacOS Platte auswählt geht es bis End RandomSeed (Siehe Anhang, das ist das letzte was ich sehe) und das System startet neu. Selbst der Recovery Stick bleibt nun bei dieser Stelle hängen, der zuvor noch funktioniert hatte. Den Ram umstecken, wie es im Netz empfohlen, wird hilft auch nicht. Stöpselt man die SSD ab, startet der Stick wieder einwandfrei. Für mich macht dieses alles keinen Sinn, was auch daran liegen kann, dass ich absoluter Hackintosh Neuling bin. ;)


    Vielleicht hat ja jemand von euch einen Trick 17 welcher das Problem behebt oder weiß woran es liegen könnte?

  • Hallo und willkommen im Forum!

    Bitte trage zuerst deine Hardware in dein Profil ein, sonst müssen wir später immer wieder deinen ersten Post suchen.


    Nun zu deinem Problem:

    Du hast offenbar eine funktionierende EFI zusammengestellt, da Du ja erfolgreich installieren konntest. Das ist schonmal sehr gut. Diese EFI befindet sich momentan NUR auf dem Stick - die EFI-Partition auf der Festplatte ist (noch) leer und deshalb nicht bootbar. Benutze also erstmal weiterhin deinen Stick, um diesmal nicht eine Installation zu starten, sondern in das installierte macOS zu booten.

    Wenn das geklappt hat, melde Dich wieder.

  • Nun er scheint ja wirklich auch nach dem Install von dem USB Stick zu booten, sonst käme ja diese Fehlermeldung nicht sondern das das Board nicht von der Platte booten kann / kein bootfähiges system vorfindet weil das EFI auf der SSD in der Tat noch ohne Clover /EFI ist.

    Schon komisch, da er kaum was am Clover / EFI des Sticks verändert haben wird.

    GAbs cielleicht ein CMOS REset (RTC) und die vorher passenenden VIOS EInstellungen wurden verändert?

    Würde das zuerst mal checken ob im BIOS die oben benannten Sachen noch gleich sind.

  • MioMi ... willkommen im Forum.

    Hast Du es schon einmal mit dem AtherosE2200Ethernet.kext versucht?

    Ich habe parallel zu Catalina auch Mojave installiert. Unter Mojave hatte ich Probleme mit der Version 2.3.0.

    Ich habe dann die Version 2.2.2 installiert. Seitdem funktioniert Netzwerk unter Catalina und Mojave.



    https://github.com/Mieze/AtherosE2200Ethernet


    den Treiber findest Du unter Release


    https://github.com/Mieze/AtherosE2200Ethernet/releases


    Supports Qualcomm Atheros AR816x, AR817x, Killer E220x, Killer E2400 and Killer E2500.

  • Entweder hatte ich es überlesen oder falsch verstanden - da steht tatsächlich, daß auch das Booten vom Stick nicht mehr funktioniert. Sorry dafür.


    Diese BIOS-Einstellung macht mich etwas stutzig: * Windows 8/10 Support - Disabled

    Es könnte sein, daß das auf "Enabled" stehen muß.

  • Er muss auf enabled, dami er den Secure Boot abstellen kann. Dann auf Oher. (Nur BIOS F11a)

    Hast Du Bios F11a?

    Ich habe BIOS F9. Unter F11a gibt es Problemem mit NVRAM.


    Mist ich bin im Profil verrutscht. Geht ja nicht um mitchde sondern um Miomi. Sorry!!!!


    mitchde fährst Du auch mit F9?

  • trick17 könnte sein: nvram löschen (clovermenü > F11) und andere aptiofixe ausprobieren, evtl. testhalber mal den emu*irgendwas*.efi dazulegen

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    der stammtisch in berlin IST WIEDER DA!! nächster termin: voraussichtlich der 21.10.2020

  • @bluebyte : Oha du hast ja als OC Profi das gleiche BOard wie ich :) JA , glaube ich habe auch das F9 BIOS. Sorry für bissle offtopic.

  • Ich bedanke mich schon mal für die Antworten! Hardware ist eingetragen. Den Tip mit dem Atheros Kext v 2.2.2 werde ich ausprobieren, genauso wie die Windows 8/10 Support Einstellung auf enabled und den NVRAM Reset! Werde mich dann wieder melden! :)

    System: i7 6700K Stock | MSI Z170a Gaming M7 (7976v1L) | 2x 8GB G.Skill DDR4 2400MHz | Sapphire RX 580 8Gb | Crucial BX500 120Gb

  • So! :D

    Ich kann Vollzug melden, jetzt geht alles. Nach erfolglosem ausprobieren der Tipps (BIOS Windows 8/10 WHQL Support steht jetzt wieder auf enabled), habe Ich einfach probiert mir mal einen OpenCore EFI Stick zu basteln. Gesagt getan, mit Clover installierte MacOS Partition gestartet und GEHT! Läuft super smooth... Killer Netzwerk Chip (sogar mit KEXT V.2.3.0) läuft auch und das Update auf Catalina hat er auch anstandslos gefressen.


    Trotzdem Danke!

    System: i7 6700K Stock | MSI Z170a Gaming M7 (7976v1L) | 2x 8GB G.Skill DDR4 2400MHz | Sapphire RX 580 8Gb | Crucial BX500 120Gb

  • MioMi

    Freut mich, daß es nun läuft! Da ich den Umstieg auf OpenCore noch irgendwie scheue, würde ich gerne mal deine OC-EFI sehen, da ich ja ein ähnliches System habe.

  • g-force OC-EFI ist im Anhang. config.plist ist ziemlich basic, nur die FileVault und ScanPolicy Einstellungen habe ich auf faslse/ bzw 0 gesetzt. (Seriennummer und Mac Modell habe ich für die config.plist im Anhang auf Standardwert gelassen)


    bluebyte Auch der Atheroskext v2.2.2 hat bei mir nicht funktioniert. Naja jetzt läuft der Killer E2400 Chip.

    Files

    System: i7 6700K Stock | MSI Z170a Gaming M7 (7976v1L) | 2x 8GB G.Skill DDR4 2400MHz | Sapphire RX 580 8Gb | Crucial BX500 120Gb