Auto Boot

  • Guten Abend,

    Ich habe heute mein Hackt neu aufgesetzt da ich zwei Systeme draus mache.

    Bevor ich den Hackt neu aufgesetzt habe hat der Hacke im Bootloader Clover selbst weiter geladen.

    Jetzt muss ich immer auf die Richtige boot SSD Gehen.

    Weiß jemand wie man das ändern kann?



    MFG

    Intel i3 8350k Asrock z370 pro4 8gb Ram

    Intel i9 9900k MSI Z390I Gaming Edge AC 16gb Ram

  • Das kannst Du im Clover Configurator unter "Boot" einstellen:


  • Okay danke werde es ausprobieren

    Bootet immer noch nicht automatisch.

    Woran kann das liegen?

  • Bei mir bootete es nach 3 sek so automatisch, von der letzten gestarteten Festplatte. Mittlerweile bin ich auf OpenCore umgestiegen.


  • mit denn hacken bei Fast bootet er direkt durch bei mir.

  • mit denn hacken bei Fast bootet er direkt durch bei mir.


    Manche User wollen jedoch auch gerne noch anderer Betriebssysteme starten... ;-)

  • Wie ich ^^ deshalb benutze ich es auch nur Auf mein Laptop wo nur Mac drauf ist ^^

  • Manche User wollen jedoch auch gerne noch anderer Betriebssysteme starten...

    Man kann, wenn timeout auf 0 steht, beim Start einfach irgendeine Taste (außer fn- und Sondertasten) drücken, dann erscheint das Clovermenü.

    MfG, docplag


    ..................................................................................................................................................................................................................................................................................
    ASRock Z390 Phantom Gaming ITX, i5-9600K, 32GB Corsair 3000, Sapphire RX570 Nitro 8GB | macOS 10.13.6

    GA-Z170M-D3H, i5-6600, 16 GB DDR4 RAM Corsair 2400, Gigabyte RX 560 Gaming OC 4GB | macOS 10.13.6 / 10.14.2 KDEneon, Ubuntu 18.04, Windows 10 Pro
    GA-X58A-UD3R, i7-960, 12 GB DDR3 RAM 1600, Asus GTX660 | OS X 10.11.6
    MacBook Pro Late 2011, optisches Laufwerk rausgeflogen, SSD eingebaut | OSX 10.9.5, macOS 10.13.2, Windows 7 Pro als VM
    E35M1-I Deluxe, AMD-CPU E350, EVGA-GTX210, 8 GB DDR3 RAM
    | XPEnology DSM 6.1.7
    Dell XPS 15-9560, i7-7700HQ, 16GB DDR4 RAM, HD630, GTX1050M
    | macOS 10.13.6, ElementaryOS 5 , Windows 10 ToGo

  • Auch wenn kein Timer gesetzt wurde und "Fast" ausgewählt wurde?

  • Das habe ich noch nicht getestet. Da ich eher selten ein anderes BS hochfahre steht bei mir timeout auf 0, so dass ich Clover nicht zu Gesicht bekomme. So ist das für mich in Ordnung.

    MfG, docplag


    ..................................................................................................................................................................................................................................................................................
    ASRock Z390 Phantom Gaming ITX, i5-9600K, 32GB Corsair 3000, Sapphire RX570 Nitro 8GB | macOS 10.13.6

    GA-Z170M-D3H, i5-6600, 16 GB DDR4 RAM Corsair 2400, Gigabyte RX 560 Gaming OC 4GB | macOS 10.13.6 / 10.14.2 KDEneon, Ubuntu 18.04, Windows 10 Pro
    GA-X58A-UD3R, i7-960, 12 GB DDR3 RAM 1600, Asus GTX660 | OS X 10.11.6
    MacBook Pro Late 2011, optisches Laufwerk rausgeflogen, SSD eingebaut | OSX 10.9.5, macOS 10.13.2, Windows 7 Pro als VM
    E35M1-I Deluxe, AMD-CPU E350, EVGA-GTX210, 8 GB DDR3 RAM
    | XPEnology DSM 6.1.7
    Dell XPS 15-9560, i7-7700HQ, 16GB DDR4 RAM, HD630, GTX1050M
    | macOS 10.13.6, ElementaryOS 5 , Windows 10 ToGo

  • Nein geht nicht habe ich gerade getestet.

  • Danke für die schnelle Antwort. Ich hatte es selber auch noch nie getestet und wollte es jetzt auch net extra, weil ich Momentan mit OC unterwegs bin.

  • sido190 sorry, mache ich aber schon eine halbe Ewigkeit so. Du musst die Taste (z.B. X) gedrückt halten, bis das Bootmenü erscheint, dann loslassen.

    MfG, docplag


    ..................................................................................................................................................................................................................................................................................
    ASRock Z390 Phantom Gaming ITX, i5-9600K, 32GB Corsair 3000, Sapphire RX570 Nitro 8GB | macOS 10.13.6

    GA-Z170M-D3H, i5-6600, 16 GB DDR4 RAM Corsair 2400, Gigabyte RX 560 Gaming OC 4GB | macOS 10.13.6 / 10.14.2 KDEneon, Ubuntu 18.04, Windows 10 Pro
    GA-X58A-UD3R, i7-960, 12 GB DDR3 RAM 1600, Asus GTX660 | OS X 10.11.6
    MacBook Pro Late 2011, optisches Laufwerk rausgeflogen, SSD eingebaut | OSX 10.9.5, macOS 10.13.2, Windows 7 Pro als VM
    E35M1-I Deluxe, AMD-CPU E350, EVGA-GTX210, 8 GB DDR3 RAM
    | XPEnology DSM 6.1.7
    Dell XPS 15-9560, i7-7700HQ, 16GB DDR4 RAM, HD630, GTX1050M
    | macOS 10.13.6, ElementaryOS 5 , Windows 10 ToGo

  • Ich benutze aber FAST Boot Im Clover Doctor Plagiat

  • Ja das wusste ich, das mit dem Taste drücken. Ich wusste nur net, ob das auch funktioniert, wenn das Häkchen bei Fast gesetzt ist.

  • wenn LastBootedVolume nicht funktioniert, bestehen evtl. für den NVRAM keine Schreibrechte und Clover kann die Informationen zum letzten Volume nicht abspeichern.

    --
    Grüße


    Christian


    "Ein Hackintosh ist wie ein Garten, es gibt immer etwas zu tun."


    iMacPro1,1 Asus Prime B250M Plus, Intel QuadCore i5 7500 Kaby Lake 3,41 Ghz, PowerColor RX580 8192 MB VRAM, Realtek ALC888B (ID 2), TP-LINK Archer T9E AC1900 PCIe, 16GB Ballistic Sport DDR4 2400, Mojave 10.14.6 (18G95) , CT 10.15 (19A583), Clover r5070

    MacBookPro 13,1 Lenovo ThinkPad T460 i5 6300U 8Gb RAM, iGPU HD520 IPS 1920x1080, WIFI DW 1560, Mojave 10.14.5, CT 10.15 (19A583), Clover r5070

    MacBookPro 9,2 Lenovo Thinkpad T430, Intel Core i5 3320M 2,6GHz, Intel HD4000 1366x768 DE, 8GB RAM, Mojave 10.14.6, Clover r5070

    iMac 15,1, Asus B85M-E, Intel Core i5 4460, VTX3D Radeon HD 7850 2GB X-Edition, iGPU HD4600, Realtek ALC877 (ID 1), 8 GB RAM, Mojave 10.14.6, CT 10.15 (19A583), BootLoader Clover r5070

  • Ich habe doch aber oben geschrieben, dass ich timeout=0 benutze.;)

    MfG, docplag


    ..................................................................................................................................................................................................................................................................................
    ASRock Z390 Phantom Gaming ITX, i5-9600K, 32GB Corsair 3000, Sapphire RX570 Nitro 8GB | macOS 10.13.6

    GA-Z170M-D3H, i5-6600, 16 GB DDR4 RAM Corsair 2400, Gigabyte RX 560 Gaming OC 4GB | macOS 10.13.6 / 10.14.2 KDEneon, Ubuntu 18.04, Windows 10 Pro
    GA-X58A-UD3R, i7-960, 12 GB DDR3 RAM 1600, Asus GTX660 | OS X 10.11.6
    MacBook Pro Late 2011, optisches Laufwerk rausgeflogen, SSD eingebaut | OSX 10.9.5, macOS 10.13.2, Windows 7 Pro als VM
    E35M1-I Deluxe, AMD-CPU E350, EVGA-GTX210, 8 GB DDR3 RAM
    | XPEnology DSM 6.1.7
    Dell XPS 15-9560, i7-7700HQ, 16GB DDR4 RAM, HD630, GTX1050M
    | macOS 10.13.6, ElementaryOS 5 , Windows 10 ToGo

  • Wir haben aber gerade darüber geredet ob es auch mit denn Haken bei Fast geht und ich habe dann geschrieben nein geht nicht ^^

  • wenn LastBootedVolume nicht funktioniert, bestehen evtl. für den NVRAM keine Schreibrechte und Clover kann die Informationen zum letzten Volume nicht abspeichern.

    Dann soll er doch einfach mal nvram mit F11 löschen. Wäre einen Versuch wert.

  • @Melone


    So musst du das machen Beziehungsweise MacOS Volumen angegeben wo du MacOS Installierst hast ;)