ASUS X299 Prime Deluxe Problem - MacOS unabhängig

  • Hey. Ich habe ein OS unabhängiges Problem mit meiner Hardware. Da es dafür hier kein passendes Forum gibt, poste ich mal hier.


    Ich habe ein soweit lauffähiges und stabiles X299 System:


    i9 7940x

    Asus x299 Prime Deluxe

    Saphire RX580


    So, ich habe heute eine (alte) Blackmagic Karte eingebaut (PCI Slot ganz unten), da das System eine neue Aufgabe bekommt. Ohne lief das System bisher ohne Probleme. Mit der Karte dann unter MacOS nicht mehr so toll, aber da bin ich mit apfelnico im Gespräch, das stört nicht. Da ich noch eine TB2 Videokarte habe, habe ich diese angestekt und die PCI Karte wieder entfernt. Dann bleibt das System mit dem Code "92" hängen. Lt. OLED auf dem Board ist das "loading VGA BIOS". Lt. Internet aber ein allgemeines PCI Problem. TB2 Gerät wieder ab, ohne Erfolg. Alle Karten raus, gleiches Problem. Nach diversem Hin und Her und einem CMOS Reset keine Besserung. Also die letzt funktionierende Config wieder hergestellt und das System fährt hoch.


    Da hier ja einige Leute dieses Board haben: kann es sein, dass das BIOS an dieser Stelle etwas erwartet und ein Problem damit hat, wenn die Karte fehlt? Aber das sollte ja mit einem CMOS Reset auch klären, oder? Ich kann mir da gerade null Reim drauf machen. Auch eine andere Karte im unteren Slot hilft nicht. Er will diese Karte haben.


    Any ideas?

  • Du hast aber noch Lanes zur Verfügung oder? Welche Bios Version ist auf dem Board? Stell mal Above 4G Decoding an!

    MacPro7,1 - Intel Xeon 3175X - Gigabyte C621 Xtreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.15.1 (19B86a)


    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Ich denke, habe eine x16 Grafikkarte und der Rest maximal x8, also maximal 40. Aber da sollten ja zu viel Karten ein Problem sein, nicht "zu wenig", oder?

    BIOS ist 1704, Above 4G ist bzw. war an. Es lief ja auch bereits ohne diese Karte, dann war sie drinnen, ging auch, wenn sie nun wieder raus ist, startet das Ding nicht. Ich überlege ob das noch irgendwo ein BIOS Setting sein kann, von dem ich keine Ahnung habe. Aber auch das sollte durch den Reset gelöst worden sein..


    Edit: habe die NVMe unterschlagen, dafür gesehen, dass definitiv x4 Karten verbaut sind.

  • Hatte das so verstanden das du eine weitere hinzugefügt hast deshalb die Frage ob du noch freie Lanes hast.

    Beim neuen Bios des Asus X299 Prime als auch beim Deluxe muss Above 4G Decoding an sein,

    da sonst genau das Problem auftritt mit loading VGA BIOS bzw der Initialisierung und dem Hänger auf 92...

    Da du die Karte ausgebaut hast, ist es durchaus möglich das er nen Hänger hat, mach nen Reset manuell und danach alle Bios Settings neu.

    MacPro7,1 - Intel Xeon 3175X - Gigabyte C621 Xtreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.15.1 (19B86a)


    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

    Edited once, last by DSM2 ().

  • Hinzu und dann wieder raus.

    Habe nun den dritten Bios Resetund "load optimized..." durchgeführt. Nun scheint es auch ohne die BMD Karte zu laufen. Nun noch Thunderbolt wieder hinbekommen, dann kann ich damit erst einmal arbeiten. Seltsam, hatte ich so noch nie.


    Danke bis dahin!

  • Wäre auch mein Tipp gewesen, danke an DSM2


    jan2ooo

    Kann sein, dass sich das BIOS bei der Erkennung der Decklink verhaspelt. Geschwindigkeiten lassen sich aber auch im BIOS manuell vergeben. Die Decklink ist noch PCIe 2.x, kein 3.0.

    Die NVMe, sofern direkt auf dem Board, hängt am PCH, frisst also keine CPU-Lanes.

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

  • Gern geschehen Jungs ;)

    MacPro7,1 - Intel Xeon 3175X - Gigabyte C621 Xtreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.15.1 (19B86a)


    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • So, Rechner lief, auch mit TB3. Leider gab es Probleme mit der TB2 Video Hardware, daher habe ich einer anderen BMD Karte (Decklink SDI 4K) eine weitere Chance gegeben. Fazit: Error 92 :cursing: Also Karte raus. Gleicher Fehler. Nun sitze ich wieder vor einem nicht bootbaren System. Zuvor hatte ich den PCIe Speed auf 2x gedreosselt (von "auto").

    Kann es sein, dass das Mainboard einen Schaden hat? Oder ist es ein reines Software Problem, von dem nur ich so massiv betroffen bin? Ein erneuter BIOS Reset ist so zeitraubend. Was für ein Ärger..

  • Sobald du die Karte rausnimmst oder verbaust wirst du um einen reset nicht rumkommen...


    Ein "super" feature das Asus da eingebaut hat...


    Grundsätzlich ist es ein Bug der bereits seit mehreren Versionen vorhanden und nach wie vor nicht behoben wurde (92). Ich persönliche laufe da Asus nicht mehr hinterher.


    Geht auch gar nicht von einem bestimmten Mainboard aus, sondern betrifft absolut alle Asus Boards mit aktuellem Bios.

    MacPro7,1 - Intel Xeon 3175X - Gigabyte C621 Xtreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.15.1 (19B86a)


    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • So ein Murx. Hier noch etwas aus dem Tomatenforum:

    Ich habe daraufhin mit HDMI statt DP benutzt und der Rechner startet wieder. Nach einem erneuten Wechsel auch wieder mit DP. Aber nun habe ich als Test das CSM deaktiviert und habe mit der RX580 erst wieder ein Bild mit dem Login Screen. Also andere Grafikkarte rein, CSM aktivieren und wieder zurück. Und hoffen, dass der Rechner startet.

    Gibts denn eine Hardwareempfehlung weg von ASUS, wenn es um x299 geht?

  • Nicht von mir, zumal dein aktuelles Problem ja gar nichts generell mit Asus zu tun hat sondern der Einbindung der I/O Karte. Da wird auch ein Mainboard Wechsel nichts ändern.

    MacPro7,1 - Intel Xeon 3175X - Gigabyte C621 Xtreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.15.1 (19B86a)


    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Mir ging es um das "Code 92" Problem, nicht um die PCI Karte.

  • Achso :)


    ASRock ist ebenfalls nett aber ob du damit zufriedener sein wirst als mit deinem Asus?


    Kannst ja auch grundsätzlich eine ältere Bios Version installieren und dann hast du das Problem auch nicht, meine die vor dem Bug war 1401.


    https://www.asrock.com/MB/Inte…aming%20i9%20XE/index.asp

    MacPro7,1 - Intel Xeon 3175X - Gigabyte C621 Xtreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.15.1 (19B86a)


    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Hat jemand die PRIME-X299-DELUXE-ASUS-1902 BIOS Version getestet?

  • Persönlich nicht und Kundenkreis bleibt auf der Vorversion da dort alles wunderbar funktioniert.


    Vielleicht hat Nico das Update ja laufen...

    MacPro7,1 - Intel Xeon 3175X - Gigabyte C621 Xtreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.15.1 (19B86a)


    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Ich habe ja noch immer mein "Code 92" Problem. Daher die Nachfrage, ansonsten bin ich ja auch sehr zufrieden. Aber mal eine ganz andere Sache: wenn ich, auch mit Stock Settings (kein OC), Prime95 laufen lasse, bekomme ich Fehlermeldungen, die ich auf einem iMac Pro nicht habe. Habe die Meldung nicht vor Augen, aber sie würden drauf schließen lassen, dass man es mit dem OC übertrieben hat und es Fehler in der Berechnung gibt. Stabil ist das System...


    Code
    1. [Sep 13 18:00] Running Jacobi error check. Passed. Time: 13.311 sec.
    2. [Sep 13 18:01] Resuming primality test of M55994321 using AVX-512 FFT length 2940K, Pass1=1344, Pass2=2240, clm=2, 3 threads
    3. [Sep 13 18:01] Iteration: 92748 / 55994321 [0.16%].
    4. [Sep 13 18:01] Possible hardware errors have occurred during the test! 4 ROUNDOFF > 0.4.
    5. [Sep 13 18:01] Confidence in final result is poor.


    Wie gesagt, alles auf "Auto". Unter Last (Cinebench) zirka 51°C (Intel Power Gadget) mit Luftkühlung, also alles im grünen Breich.

    Edited 2 times, last by jan2ooo ().

  • Irgendwie juckst in den Fingern. BIOS schon downgeloadet, vielleicht jetzt Wochenende. Läuft zwar alles, aber ohne basteln ist's auch doof. Nächste Woche mehr … :)

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

  • jan2ooo


    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht wo genau das Problem ist, der 92er kommt doch nur wenn 4G deaktiviert ist oder CMOS ausgeführt wird,

    dann ist doch nur wichtig das man beim ersten Boot direkt im Bios nach dem CMOS Reset 4G Decoding aktiviert.

    Es ist ja kein "Problem" bei jedem Boot und jeder lebt damit...


    Prime95

    Welche Kühlung verwendest du ?

    Hast du im Bios die AVX Offset Einstellungen entsprechend eingestellt ?

    Du darfst nicht vergessen das Prime95 die CPU ans Limit bringt, wenn die Kühlung nicht dem entspricht, was notwendig für die CPU ist verhält sich das entsprechend.

    Je nach verwendete Prime95 Version werden AVX Extensions genutzt, was die CPU nochmal deutlich mehr erhitzt.

    Aus diesem Grund gibt es die AVX Settings (AVX sowie AVX-512) im Bios die bei Anwendung von AVX den Takt um den entsprechenden Wert runtertakten können.

    Stock sind diese auf Auto und sollten je nach Kühlung oder Overclock entsprechend eingestellt werden, AVX ist schon ordernlich aber AVX-512 geht noch mehr ab.

    MacPro7,1 - Intel Xeon 3175X - Gigabyte C621 Xtreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.15.1 (19B86a)


    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Habe den Beitrag oben ergänzt.


    Und der Code 92 kommt bei mir leider immer, wenn ich den Rechner ausschalte und nach weniger als zirka 20min wieder einschalte. Aber: ich musste heute mal die TB Karte ausbauen und der Fehler scheint nicht mehr da zu sein. 4G Decoding war immer aktiviert.

  • Wie bereits von mir geschrieben AVX Extensions einstellen.


    Für den Anfang AVX auf 2 stellen und AVX-512 auf 3, anschließend erneut testen!


    Cinebench kann eine CPU niemals so aufheizen wie es mit Prime95 der Fall ist.


    Bezüglich Code 92:

    Hattest du den Rechner wenn er aus war komplett Stromlos ?

    Welche Thunderbolt Karte war den verbaut ?

    MacPro7,1 - Intel Xeon 3175X - Gigabyte C621 Xtreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.15.1 (19B86a)


    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!