Welches SMBIOS passt besser ?

  • Habe mit meinem Skylake-System zur Zeit iMacPro1.1 und das läuft mit der VEGA 56, wie es aussieht, gut.


    Nun habe ich eine Empfehlung, doch besser auf iMac19,1 oder iMac19,2 zu wechseln, da meine Komponenten dazu besser passen würden.


    Aber einfach durch Wechsel auf 19.1 oder 19.2, klappt der Boot nicht. 19.1 o. 19.2 sind ja eigentlich nicht für Skylake.

    Geht das überhaupt und wenn ja, was müsste ich noch machen, um booten zu können ?


    Interne Graka ist abgeschaltet.

    Alle kexts und Clover aktuell.

  • So, wie ich das bisher hier gelesen habe, klappt iMac 19,1 oder 19,2 nur mit speziellen Beta-Builds.

    Am besten bis zum Release von 10.14.5 auf iMacPro 1,1 bleiben.

  • Und selbst dann ist ganz aktuell noch nicht sicher, ob iMacPro1,1 nicht doch die bessere Wahl für Vega-Besitzer bleibt (und evtl. sogar die 1. Wahl für RX-Besitzer wird...). Nach dem neuesten Bericht funktioniert mit iMac19,X das Encoding wohl doch nicht so perfekt ohne iGPU, zumindest aktuell unter 10.14.4 18E2034, somit hast du als iMacPro1,1 die beste Leistung. Mit der Beta von 10.14.5 lässt sich das gerade leider nicht testen, da das Encoding dort komplett defekt ist. Da bringt die nächste Beta hoffentlich neue Erkenntnisse.

    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 16GB DDR4-3000, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, Clover, macOS 10.14.5, Kubuntu 19.04, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14.5, Kubuntu 19.04, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14.5


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.15 Developer Beta), iPhone X 64GB (iOS 13 Developer Beta)

  • iMacPro1,1 ist das perfekte SMBIOS für alle die eine Vega 56 oder 64 (oder RX4xx/5xx Karte mit aktiviertem Encoder) bei deaktivierter IGPU nutzen. Funktioniert perfekt und spielt auch mit jeglicher Art von RAM und Prozessor. Dass die neuen iMacs besser passen ist Mumpitz. Dafür gibt es noch keinerlei Belege.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • DANKE Chris. iMovie funktioniert bis jetzt bei den 3 Tests.

    Lade gerade die Trial von FinalCutPro.


    ###


    17 Std. später:

    Beim Export laufen GPU und CPU fasst im Leerlauf - habe den Eindruck, dass da was nicht stimmt.


    RAM-Riegel müssten eigentlich richtig stecken - 2x8 GB im ersten und dritten slot, die sind auch rot markiert, die anderen beiden schwarz. Dualchannelmodus müsste wohl gegeben sein. RAM-Belastung fällt auch aus, ca. 10 %.


    Muss ich doch noch was in die Configplist eintragen ?


    iMovie scheint schneller zu exportieren und GPU und CPU sind auch etwas höher ausgelastet. iMovie friert gelegentlich ein.


    Gesamtsystemverbrauch unter Finalcut etwa 90 Watt.


    Der BIOS-Schalter an der GPU ändert auch nichts.


    BruceX ist nach knapp 1,4 s erledigt. Kommt mir aber wieder etwas deutlich zu schnell vor. Auslastung sieht genauso leerlaufmäßig aus, wie sonst auch.

    Vielleicht hat jemand eine einfache Erklärung, was ich bei Bruce verkehrt mache.

    Sehr schnell wären wohl schon so 12-20s.

    Edited 8 times, last by MachX ().

  • MachX Das passt so. Beim reinen Encoding siehst du kaum Auslastung auf der GPU. Wenn alles flott läuft und keine Fehlermeldungen auftreten ist alles in Ordnung.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Mit dem Parameter -no_compat_check kann sogar Haswell als iMac19,1 gestartet werden

    Darf ich fragen wo Du das eingetragen hast?


    LG

    iMac Pro (2017)
    GA-Z97-D3H | i5-4460 | 16GB | Sapphire RX560 4GB
    960 m.2 250GB | AirPort BCM94360CD (OOB) | Enermax Modu 82+ 425W
    macOS Catalina 10.15 beta / Clover v2.4k_r4964


    MacBook Air (13-inch, Late 2013)
    Acer V5-573g | i5-4200U | 8GB | HD4400 / GT750M deaktiviert
    850 Evo 250GB |AW-CB160H
    macOS Mojave 10.14.5 (18F127a) / Clover v2.4k_r4920


    MacBook Pro (13-inch, Early 2013)

    Dell E6330 | i5-3340M | 8GB | HD4000

    850 Evo 250GB | BCM4360 ac

    macOS Catalina 10.15 beta / Clover v2.4k_r4961



    Edited 3 times, last by luxus13 ().

  • @Altemirabelle


    Danke für die Info.


    LG

    iMac Pro (2017)
    GA-Z97-D3H | i5-4460 | 16GB | Sapphire RX560 4GB
    960 m.2 250GB | AirPort BCM94360CD (OOB) | Enermax Modu 82+ 425W
    macOS Catalina 10.15 beta / Clover v2.4k_r4964


    MacBook Air (13-inch, Late 2013)
    Acer V5-573g | i5-4200U | 8GB | HD4400 / GT750M deaktiviert
    850 Evo 250GB |AW-CB160H
    macOS Mojave 10.14.5 (18F127a) / Clover v2.4k_r4920


    MacBook Pro (13-inch, Early 2013)

    Dell E6330 | i5-3340M | 8GB | HD4000

    850 Evo 250GB | BCM4360 ac

    macOS Catalina 10.15 beta / Clover v2.4k_r4961



  • iMacPro1,1 ist das perfekte SMBIOS für alle die eine Vega 56 oder 64 (oder RX4xx/5xx Karte mit aktiviertem Encoder) bei deaktivierter IGPU nutzen. Funktioniert perfekt und spielt auch mit jeglicher Art von RAM und Prozessor. Dass die neuen iMacs besser passen ist Mumpitz. Dafür gibt es noch keinerlei Belege.

    Wie verhält es sich jetzt, bezüglich der RX 580?


    Mein Wissenstand:

    • iGPU + RX 580 = H264 + H265 GPU Hardware encoding bei iMac SMB möglich, klar
    • ohne iGPU kein Hardware encoding auf der RX 580 möglich??
    • (mit Vega 56/64 Hardware encoding möglich, klar)


    getestet habe ich heute

    • Xeon E5 v4 ohne eingebaute iGPU und Sapphire Nitro+ RX 580
    • mit MacOS 10.14.5 Beta 2 Developer (clean install)
    • clover aktuell
    • iMacPro SMB ---> GaKa wird als Radeon RX 580 erkannt
    • iMac19,1 SMB ---> GaKa wird als Radeon RX 580 erkannt

    Also immer noch des alte Sachstand ... oder gibt es irgend etwas definitives (=umgesetzt)


    Grüsse Florian

  • Bei mir gibts keinen Unterschied zwischen iMacPro 1,1 und iMac 17,1. Einzig den Kext für die Vorschau spar ich mir bei iMacPro.

  • Ist aber die iGPU (HD530) doch aktiv? Oder über das BIOS komplett die iGPU abgeschaltet??

  • floris ist komplett abgeschaltet

  • floris Ab 10.14.5 unterstützt macOS Hardware Encoding mit den RX4xx / RX5xx Karten genauso wie bei den Vega Karten. Keine Anpassungen nötig. IGPU für optimale Leistung aus. Empfohlen ist iMacPro1,1 wegen den AppleGVA Parametern. Kein iMac19,1 / 19,2. Die neuen iMacs nutzen nach wie vor die IGPU zur Videoverarbeitung.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Bei mir sieht die Sache so aus ... :/ Irgendwelche Clover Sachen für die GrKa habe ich nicht ...


    PS: Eine Lizenz für ViProc braucht man nicht ... ??

  • Bitte mal den kompletten Clover Ordner anhängen inkl. ACPI Dump. Kann es sein dass du etwas zu viele Kexte hast?

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • SN und UUID sind raus aus der Config. Wurden von Clover generiert.


    Zu viele Kexte? Ich lasse mich gerne belehren, was (nicht) nötig ist :)


    PS: ACPI Dump macht clover bei F4, das landet dann automatisch im Clover ACPI Ordner !? Urzeit ist 16:37????

  • Die Sensor Kexte brauchst du z.B. garantiert nicht alle. CPUFriend und NullCPUPowerManagement zu kombinieren macht keinen Sinn.


    Dann sind da noch so ein paar Fragezeichen:
    - AHCIPortInjector - mit Grund vorhanden oder nur so?

    - FakePCIID - mit Grund vorhanden oder nur so?

    - VoodooTSCSync - was macht der denn? Bisher nie davon gehört.


    Edit: Ich bräuchte bitte noch einen IOReg Auszug von IOJones.

    LG Chris


    Meine Hardware:

    Edited 2 times, last by CMMChris ().