Posts by MachX

    Nun ja, wohl nicht, denn ich hatte dann zwischendurch die Tastatur auf deutsch gestellt, weil ich gemerkt hatte, es ist englisch.

    Folglich wäre die Komplikation nicht aufgetreten, wenn ich die Tastatur nicht geändert hätte.


    Beim Installationsprozess wird man doch nach genau welche Tastatur man möchte gefragt - war das nicht so ?


    Ich weiß schon immer, dass ich qwertz angeben muss. Die war aber dann nicht eingestellt. Könnte also auch ein Gimmick von OS Catalina sein, dass das Programm nicht alles so genau nimmt.


    ##


    Es steht ja irgendwo geschrieben, dass Apple von den Intelprozessoren weg will, weil es da zu viele Komplikationen gibt - aber, fragt bitte nicht zu dem Thema - ich bin da nicht der Fachmann - stand bei Golem oder heise oder wo auch immer.


    Aber, schätze, das wissen sowieso die meisten hier, weil sie sowas regelmäßig mitlesen. Da steht ja viel pillepalle, oder, was einem nicht interessiert, aber ich guck da doch regelmäßig mal durch.

    karacho:


    Danke, wollte gerade nochwas antworten, da kam Dein Glückwunsch.


    ###


    Ob mein System nun gut eingerichtet ist, will ich mal garnicht erst behaupten. Glaube, beim TM-Versuch zur Installation kam zum Schluß die Meldung "Es ist ein Fehler aufgetreten, versuchen Sie es erneut.

    Cloud nutze ich nicht.


    Warum rumspielen ?


    Wenn dort angehackt ist, "neue Updates installieren", möchte ich das nicht automatisch. So habe ich das eigentlich nicht eingestellt.

    Vielleicht ist es ein Gimmick von Catalina ?


    ###


    Aber jepp ! ES HAT GEKLAPPT !


    Es war die englische Tastatur - und die wird nur geändert, wenn die oben in der Menüleiste angezeigt und ausgewählt wird. Die Enstellungen zur Tastatur ändern diese nicht, fügen nur eine neue hinzu oder löschen eine, wenn man das möchte. Wußte ich bis hierhin noch nicht.

    Im Moment ist der User nur Admin, da ich noch keinen Normaluser angelegt habe.


    Habe mich nicht weiter damit beschäftigt, weil ich sonst Mojave noch nutze, Catalina ist mir zu unsicher, allerdings werd ich auch kein Mojaveupdate mehr machen, denn die Timemaschinesicherungen scheinen ja nichts zu nutzen.


    Vielleicht ist mein Mainboard schon wieder zu alt - die meisten hier haben doch schon wieder was neueres.

    Mit einfachen Worten:

    Unter Systemeinstellungen gibt es das Symbol für Softwareupdate. Wenn ich das anklicke startet es und dann erscheint in dem Menü ein Link, der sich Optionen nennt. Wenn ich den klicke, verlangt das System ein Passwort, dass nun scheinbar nicht identisch ist mit dem Loginpasswort beim Start des Programmes.

    Die Tastatursache hatte ich auch schon im Auge und nachgesehen, welche Tastatur in den Tastatureinstellungen angegeben ist, sie nannte sich "deutsch" - habe die gelöscht und dann die QWERZ gewählt.


    Es könnte aber noch sein, dass die falsche Tastatur beim Installieren aktuell war - dann wäre das Problem geklärt aber wohl nicht gelöst -


    müsste ich mal probieren, rückwärts, also die falsche aktualisieren usw.


    ###


    Der Satz

    "Beim Anmelden nimmt er das Passwort an, aber, wenn ich bei Softwareupdate eine Option ändern will, ist es immer falsch."

    ist meines Erachtens doch ziemlich eindeutig.


    Da unter "Weitere Optionen" angehakt war, dass Systemdateien usw. installiert werden sollen, wollte ich das deaktivieren, musste aber Passwort angeben, da das Schlossymbol verschlossen war.

    Moin,

    nachdem ich nun mehrmals vergeblich versucht hatte, den Update zu machen, auch als Vollinstallation, habe ich mich entschlossen, wenigsten die erste Version noch laufen zu lassen.


    Zur vergeblichen Installation hatte ich mich hier eingeklinkt - aber leider noch keine Antwort dazu:

    OSX Catalina – "Beim Vorbereiten der Installation ist ein Fehler aufgetreten"


    Beim Anmelden nimmt er das Passwort an, aber, wenn ich bei Softwareupdate eine Option ändern will, ist es immer falsch.


    Gibts dafür eine Erklärung oder ist es einfach Glückssache, mit Catalina sich abzugeben ? Es gibt ja jede Menge negative Meinungen zu Catalina.

    Hallo,


    leider startet das System im Ruhezustand oftmals neu und landet im Cloverbootmenü.


    Wie könnte man dagegen vorgehen. Habe nichts diesbezüglich gefunden.


    Im System log gibt es eine Meldung, die sich hunderte Male wiederholt:


    16.06.2020, 18:30:14 TCPLauncher[405]: Path Finder failed to launch

    am 16.06. hunderte Male wiederholt


    23.06.2020, 18:18:05 TCPLauncher[389]: Path Finder failed to launch

    am 23.06. - heute - nur einmal


    Clover und kexte sind aktuell - ca. 3 Tage

    Hat jemand eine Idee ?

    Habe gestern die selbe Meldung erhalten.


    Catalina (Neues mit Update) nun nicht mehr installierbar. Hatte die Grundversion seit Oktober drauf und lief.

    Timemaschine-Backup über Recovery nutzte auch nichts, bleibt bei Neustart hängen - also, Neustart läuft nicht an, auch nicht, wenn im Menü extra angeschubst.


    Hatte die aktuelle Vollversion schon 2x runtergeladen, vorher Update ging auch nicht.


    Hatte alle kexte und Clover aktualisiert und das Firmeareupdate gemacht.


    Hänge noch ein Photo vom Verbose an:


    Mojave läuft erfreulicherweise mit den ganzen Änderungen normal an.


    Die Installation der alten Catalinaversion, in der der Update nicht enthalten ist, hat reibungslos geklappt.


    Zeitänderung mit Terminal hatte ich nicht gemacht.


    Habe die Installation von Mojave aus angestossen und dann auf die neue SSD installiert. Dann müsste ja die Systemzeit korrekt sein, da Mojave die aus dem Internet bezieht.

    Sorry,

    die Zweite Installation als Vollinstall hatte ich angeschoben, nachdem ich zunächst Schwierigkeiten hatte, den Update von 15.1 auf 15.4 zu machen.


    Später funktionierte auch der Update - Dank Eurer Hilfe.


    Wohl liegen die Rechte auf der Erstinstallation, da auch auf der selben Platte.

    Dann müsste ich wohl andere Passwörter auf der Zweitinstallation vergeben oder die Rechte von der Erstinstallation aus regeln - aber da bin ich auch mit Terminal noch nicht so weit, dass zu beherrschen.


    Natürlich kann ich die Zweitinstallation auch löschen, dann wäre die Sache mit den Rechten erstmal aus der Welt.


    Habe aber trotzdem noch die ganzen Installdateien im Cloverinstaller, auch von Mojave, wenn ich die Platte dran habe - ist ja nur ein Luxusproblem.

    Dies kann ich nur auf der Erstinstallation machen, d.h., habe zweimal Catalina auf einer SSD.


    Von der Erstinstallation konnte ich die Installdatei auch mit Hand löschen,

    komme auch ins Terminal.


    Wenn ich die Zweitinstallation gestartet habe, komme ich nicht ins Terminal - Adminpasswort wird nicht akzeptiert, auch nicht, wenn ich unter Systemeinstellungen das Adminpasswort eingebe, wird es nicht akzeptiert.


    Passwörter sind allerdings identisch auf Erst- und Zweitinstallation.

    Und Neustart, nachdem die SIP geändert wurde. Sonst ist die Änderung noch nicht wirksam.


    ###


    Jetzt steh ich auf dem Schlauch.

    Kann die Installdatei nicht löschen, weil mein Adminpasswort beim Löschen nicht akzeptiert wird. SIP ist aber deaktiviert.


    Bei Boot und Cloverlogin usw. wird Adminpasswort wie gewohnt akzeptiert.


    Habe unter Info als Admin auch lesen/schreiben als Recht.


    Unter Catalinaversion (als Update) hatte Löschen geklappt


    Dies mit dem Problem ist die Komplettinstallation.


    Beides auf einer HDD, also, selbes Clover mit SIP deaktiviert.


    Erste Hilfe habe ich drüberlaufen lassen, nichts geändert.


    Mein Adminname steht auch unter Info mit lesen/schreiben drin.

    Muss den Post 12 ändern:

    Habe zwei Partitionen von Catalina auf einer SSD.

    Wenn ich auf die inaktive schaue, wird jeweils die InstallData nicht angezeigt, nur, wenn das jeweilige OS aktiv läuft.

    Löschen manuell geht nicht mit aktivem Useradmin.


    Der lässt sich auch nicht unter info/Schreibrechte hinzufügen, da ich nicht die Rechte habe. Bin aber als Admin angemeldet - der wird unter info aber nicht angezeigt, nur

    System

    wheel

    everyone


    System hat lesen/schreiben.


    Wie melde ich mich als system an ?

    admin kann ich auch kein Schreibrecht vergeben, da angeblich nicht die Rechte vergeben sind.



    Bzw. muss ich wohl SIP wieder deaktivieren ?