Posts by DerJKM

    Du hast ne RX560/570/580/590 oder? Da hat Apple leider die Unterstützung für HEVC-Encoding für Polaris-Karten entfernt. Wir hoffen auf die nächste Beta, alternativ bringt WhateverGreen das wieder zurück, dafür musst du dir aber im Moment die aktuellste Version selbst kompilieren (das neueste Release hat den Patch noch nicht drin).

    Würde erstmal ein aktuelles macOS auf deinem System installieren - da sollte ja Catalina drauf laufen. Dann kannst du immer noch neue HW kaufen, und besser entscheiden, ob es das günstige Upgrade mit Einschränkungen (3900X) oder das teure Upgrade, auf dem alles läuft (9900K) werden soll.

    Aber ja - Adobe-Programme werden auf einem AMD-Hackintosh nicht laufen.

    4K60 betreibe ich auch, das geht auf dem Desktop erstmal problemlos. Mit verringerter Performance ist gemeint, dass die OpenCL-Rechenleistung sowie die OpenGL-Grafikleistung der GPU nicht die Werte erreicht, die mit einer Intel-CPU unter macOS erreicht werden. Heißt, in Spielen oder 3D-Software z.B. wirst du nicht die Leistungswerte erreichen, die die GPU bringen sollte. Bei stärkeren GPUs merkt man das mehr, als bei schwächeren.

    Also ICH habe keine Probleme mit der Maschine. Läuft für das was ich brauche wunderbar. Betone das nur so, weil es für andere natürlich komplett anders aussehen kann.

    Probleme, die AMD-Only sind, sind folgende:

    - Adobe-Programme laufen nicht alle (nutze ich nicht, daher kann ich nicht genau sagen, was geht und was nicht)

    - Grafikperformance ist im Vergleich zu Intel-CPUs verringert.

    - Virtualisierung geht nur, wenn das Programm AMD-SVM unterstützt. Da AMD-CPUs unter macOS normalerweise nicht auftauchen, tun das macOS-Only Programme nicht, z.B. Parallels. Virtualbox hingegen läuft. Wie es bei VMware aussieht weiß ich nicht, die sind zwar Multiplattform, aber haben glaube ich ein eigenes Programm für macOS.

    - Audio-Input mit AppleALC geht nicht, braucht VoodooHDA, die aber tendenziell zu Problemen neigt. USB-Audio oder Output-Only geht.


    Meine Kiste wird auch neben den Standardanwendungen (Surfen, Office, Mail etc.) hauptsächlich zum Programmieren verwendet. Da hab ich noch keine Probleme festgestellt. Xcode inkl. iOS-Simulator läuft Wunderbar.


    Bei Systemupdates musst du auch immer (mit OpenCore nur manchmal) die AMD-Patches aktualisieren. Das kommt zu den normalen Bootloader- und Kextupdates, die auch bei einem Intel anfallen, dazu (heißt, einfach drauf los Updaten ist bei Intel auch nicht).

    Ich mein nur wegen deiner Rechnung, laut Apple-Homepage hast du bei 128GB HBM2 4GPUs, das wären 256 CUs. Bei 128CUs sind es nur 64GB HBM2. Immer noch mehr als mit Radeon VII, aber „nur“ noch doppelt so viel.

    Kann man in den Mac Pro nicht zwei Vega Duo, als insgesamt 4 GPUs stecken? Will damit nicht sagen dass man das bei einem Hackintosh nicht auch machen könnte, aber beim Mac Pro geht das definitiv.

    Gibt es die 5500XT überhaupt schon zu kaufen? Dachte die sollte erst noch kommen. Auf 10.15.2 wirst du mit der definitiv warten müssen, da die Treiber für Navi 14 bisher erst im Build für das neue MacBook Pro drin sind, aber nicht in 10.15.1. Das könnte aber kommende Woche schon so weit sein.

    Das meint auch nicht den Chipsatz generell, es gibt aber einige 300er Boards, die nicht sonderlich stabil laufen, wobei der bekannteste Vertreter das ASRock AB350M Pro4 ist (das Ding fängt gerne mal nach ein paar Monaten an das System willkürlich zu freezen, ob das mittlerweile per Biosupdate gefixt ist hab ich aber nicht verfolgt). Da haben manche Hersteller schlichtweg geschlampt oder waren mit der damals neuen Plattform überfordert.