Posts by DerJKM

    Ich frage mich ja schon wenn ich ein System im Light-Mode sehe, wie ich das jahre lang aushalten konnte, also nein, das aktuelle Design ist um Längen besser. Das Maß an 3D was Apple hier anwendet finde ich eigentlich genau richtig, Windows 10 z.B. ist mir schon wieder zu flach und zu einfarbig.

    Prinzipiell sollte es mit jeder macOS-Kompatiblen Soundkarte gehen, da die komplett an der AppleHDA und damit sämtlichen Patches durch AppleALC vorbei arbeiten.


    Mit VoodooHDA geht es übrigens auch.

    Dan kommen wir jetzt zur Millionenfrage: Was haben CMMChris , timmtomm und T4ke , was HarryH und ich nicht haben. Rein am GPU-Modell kann es ja nicht liegen.


    Dachte erst noch an evtl. unvollständige / fehlerhafte ACPI-Renames durch WEG, aber weder HarryH noch timmtomm nutzen Renames. Einziger expliziter Unterschied ist, dass ich und HarryH einen npci-Bootflag haben, den timmtomm nicht hat. Das würde ich falls noch nicht geschehen mal ohne probieren.


    Dass irgendeine deiner Kexte für das Problem verantwortlich ist glaube ich weniger. Bei mir sind deutlich weniger am Werk (Lilu, AppleALC und WEG wie bei dir, dann VirtualSMC, Realtek LAN und NullCPUPower für den Ryzen), und es klappt trotzdem nicht.

    Hab es gerade mal mit einer RX570 probiert, da kommt auch Automatic GPU detection failed. Scheint also tatsächlich nicht mit den Polariskarten zu wollen.

    Die VII gibts doch nur mit 16GB HBM2, die mit 8GB sind Vega 56 / Vega 64.

    Da schmiert dir der Nvidia Webtreiber ab. Würde das System mal aktualisieren, mit der Karte kannst du nur bis auf 10.13.6 gehen. Mit viel Glück ist der Bug in dem neueren Webtreiber behoben.

    Ansonsten eine AMD Karte, mit der kannst du dann auch weitere Updates mitnehmen.


    EDIT: Hat zwar nichts mit dem Crash zu tun, aber ein Treiber für die Intel-Netzwerkkarte würde auch reichen, du hast da den SmallTreeIntel und der IntelMausiEthernet drin.

    Klarer Fall von so lange am Code gebastelt, bis es auf den 3 Macs da läuft. Da hat CMMChris schon recht. So braucht dann nur eine winzige Kleinigkeit anders zu sein, und schon knallts.

    Auf deinem MBP findet er wahrscheinlich gar keine auch nur annähernd kompatible GPU und geht gleich in einen Fallback.

    Ob das mit einer Vega anders ist, wird dir keiner sagen können, ohne es zu probieren.

    PowerOnSelfTest. Auch ein iMac hat ein EFI das sämtliche Hardware initialisiert und kurz checkt, dann nach Betriebssystemen Ausschau hält und die Nummer 1 auf der Liste startet.


    EDIT: Wenn er Bootcamp hatte wird’s ein echter sein.

    Eben genau das meinte ich. Ein Fehler in den Compilereinstellungen bei Adobe, der nicht auffällt, da macOS auf AMD schlichtweg nicht getestet wird. MMX können Ryzens definitiv.


    Dass es an 32-Bit liegt glaube ich hingegen weniger, denn das Problem gab es auch schon mit Kernels von Shaneee oder Bronya, die OPEMU für 32-Bit hatten. Außerdem müsste dann ja Apples 32-Bit-Warnung anspringen (oder tut sie das? habe kein Adobe). Naja werden wir ja sehen, das komplette 32-Bit Thema erledigt sich ja (endlich) in ein paar Wochen.

    Das kann es eigentlich nicht sein - ist zwar von Intel, aber eine offizielle x86-Erweiterung und seit Jahren auch bei AMDs integriert.

    Glaube eher, dass das eine vermurkste Compilereinstellung von Adobe ist, denn:

    - der (mutmaßlich) selbe Code läuft unter Windows ganz wunderbar auf AMDs

    - Adobes Tools die bisher einzigen bekannten Programme sind, die nicht laufen.

    Da macOS auf AMD mit Sicherheit nicht in Adobes Testparcours zu finden ist, fällt der Fehler halt keinem auf.

    Ich hatte den mal vor Jahren. Damals mit Mojave und Yosemite probiert. Mach dir mit der Grafikkarte keine Hoffnungen, das Ding ist extrem zickig und lies sich nicht zur beschleunigten Bildausgabe überreden.

    Hatte irgendwo mal gepatchte Treiber gefunden, die liefen aber nur mit 10.8.2 und einer sehr alten Cloverversion. Und schmierte ab sobald Grafiklast anlag.

    Hm, mir fällt da leider nichts mehr ein. An deiner Stelle würde ich nochmal komplett von Vorne anfangen, also SSD löschen, Installstick neu erzeugen und neu installieren. Vielleicht sogar das BIOS zurücksetzen und neu einstellen. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass es an dem Board liegt, denn so extrem unterscheiden die sich nicht und mit Gigabyte gab es bisher eigentlich keine Probleme.

    Hm, außer dass du ziemlich viele Bootargumente hast die nicht nötig wären sehe ich nichts was direkt so tragisch ist. Habe dir trotzdem mal meine Config angehangen, vielleicht ändert sich mit der ja was. Das SMBIOS habe ich gerade neu generiert, kannst du also übernehmen. iMacPro1,1 ist für eine RX-Grafik standalone besser geeignet, da das iMac18,2-SMBIOS noch eine Intel iGPU erwartet.

    Dazu nutze ich VirtualSMC statt FakeSMC, aber das sollte bei unserem Problem keinen Unterschied machen. Für die Grafik habe ich noch WhateverGreen drin, aber auch das sollte keine Crash-Probleme verursachen.

    Files

    • config.plist

      (29.6 kB, downloaded 3 times, last: )

    Das würde ich erst als letzten Ausweg machen. Hinterher hat du doch irgendwo einen Fehler in deiner Config drin und mit dem neuen Board schmiert es genau so ab.


    Letztens hatten wir bei einem Threadripper ein Problem mit Freezes im OS, da half es IOMMU im BIOS zu deaktivieren (also auch nicht auf Auto). Das könntest du noch probieren, falls das nicht auf Disabled steht.


    Ansonsten häng doch bitte nochmal eine aktuelle Version von deinem EFI-Ordner an - der oben ist glaube ich nicht mehr ganz aktuell oder?

    NullCPUPowerManagement wird korrekt geladen, daran liegts scheinbar nicht. Mit den anderen Daten kann ich leider wenig anfangen, der Crash Report ist vom Clover Configurator, der ist dir scheinbar mal abgeschmiert aber das sollte dein System nicht mit abschmieren lassen. Im Systemlog konnte ich durch Stiwortsuchen auch nichts finden, ist aber auch nicht ganz das was ich meinte.


    > 90% aller Crashs die keine Hardwaredefekte als Ursache haben sind Folge einer Kernel Panic. Wenn die auftritt, kommt beim nächsten Start folgendes Fenster:

    https://support.apple.com/de-de/HT200553

    Kommt das bei dir? Falls ja, bitte dort auf Bericht.