Auto Login Root User

  • Wie wäre es, den User in der sudoers anzupassen?

    Systeme:

    MacBook Pro 11,1
    Orig: Acer Aspire E5-573
    Intel Core i3-4005U
    4GB RAM
    500GB Crucial MX500 SSD
    macOS Mojave 10.14.2
    iMac14,2
    Orig: Lenovo M71 Tiny
    Intel Core i3 (Haswell)
    4GB RAM
    80GB Intel SSD
    macOS Mojave 10.14


    arigata9.png

    Supportanfragen gehören ins Forum und nicht in meine Pinnwand/PNs

  • der Desktop wird nach private/var/root verlinkt wie verlinke ich den zum normalen user desktop??
    Online

    Jetzt mal im ernst, also wenn du schon so was nicht kannst, wozu brauchst du dann bitte root?

    Mit freundlichen Grüßen,

    alex


    unx.png


    CustoMac [iMac19,1] - macOS 10.14.5 (18F132)
    Mainboard: Asus Prime B360M-A | BIOS: 2401
    Prozessor: i5 8600 - 3,1 GHz
    Grafikkarte: MSI Radeon RX 580 Armor 8GB OC
    RAM: 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000Mhz
    WiFi + BT: BCM943602CS
    Bootloader: Clover Nightly
                                         Real Mac
    MacBook Pro 15" Late 2015 | macOS 10.14.4
    MacBook Pro 13" Late 2014 | macOS 10.14.4
    MacBook Pro 13" Late 2011 | macOS 10.12.6

    iDevice - iOS 12.3

    iPhone 8+ | iPad Pro 11" 2.Gen
  • Es ist rein zum experimentieren, ich kann es nicht deshalb frage ich ja im Forum!

    Sony KD-49XE9005 - iMac 15,1 - Intel® Core™ Haswell i5 4590 4x 3,70GHz - ASRock Z97 Extreme 6 - 250GB NVMe SSD 960 Evo M.2 - 120GB Crucial M4 - Apple Magic Keyboard II - RapooMobile Maus 3300P Plus Weiss - GeForce® GTX 1050 G1 Gaming 2G - 2x 4GB DDR3 - Razer S340 - Macbook Pro Late 2008 15" - macOS High Sierra 10.13.6 - Clover r4722

  • das umverlinken wird dir nichts bringen das rechte problem bleibt!


    sonst google mal nach symlink


    aber du hast das prinziep immer noch nicht verstanden selbst zum rum experimentieren und vorallen erst recht beim experementieren gild die regel nummer eins nutze niemals root und vermeide wenn möglich sudo!


    bitte bevor du weiter machst lese dich mal in die grundzüge von unix und dessen datei und rechte system ein.


    und bevor du meckerst wieso ich dir das sage, ich bin seit über 10 jahren im Bereich linux unix und windose administration Beruflich unterwegs (privat auch schon weit aus länger) und alle paar woche lese ich das ich will root der Rechner ist offline und wenige tage später wundert mann sich ;)

  • So wie ich das sehe gibt es nur die möglichkeit die passwort abfragen zu unterdrücken in dem man root ist,

    falls es noch eine andere lösung gibt bitte kläre mich auf.

    Vielen dank

    Sony KD-49XE9005 - iMac 15,1 - Intel® Core™ Haswell i5 4590 4x 3,70GHz - ASRock Z97 Extreme 6 - 250GB NVMe SSD 960 Evo M.2 - 120GB Crucial M4 - Apple Magic Keyboard II - RapooMobile Maus 3300P Plus Weiss - GeForce® GTX 1050 G1 Gaming 2G - 2x 4GB DDR3 - Razer S340 - Macbook Pro Late 2008 15" - macOS High Sierra 10.13.6 - Clover r4722

  • Die Ignoranz in manchen themen ist heute mal wieder Super ;)


    Hier ist jetzt zu es hat seine gründe wieso man mit Sudo arbeitet und auch das system nur sudo von sich aus nutzt der User Root ist ein Unix überbleibsel.


    Hier ist jetzt jdenfalls mal zu dem thema dicht.


    wenn du noch informationen haben willst findest du hier unter folgenden links mehr


    https://de.wikipedia.org/wiki/Root

    https://de.wikipedia.org/wiki/Unix

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sudo

    https://de.wikipedia.org/wiki/Unix-Dateirechte

    https://de.wikipedia.org/wiki/Root-Konto

    https://de.wikibooks.org/wiki/…und_Berechtigungskonzepte

    https://www.freebsd.org/doc/de…dbook/users-synopsis.html

    http://www.linux-community.de/…user/2018/04/starkes-duo/

  • KayKun

    Closed the thread.
  • Wenn ich die Zeit finde werde ich die Links durchlesen,

    jetzt aber zur eigentlichen frage die ja laut user Un!x ganz easy ist zu lösen, den root desktop bearbeiten damit mann den auch benutzen kann , in der info zum folder bin ich als root angemeldet trotzdem beim klick auf löschen hängt es oder beim ausführen?

    Ich hoffe schwer das Un!x uns aufklärt.

    Sony KD-49XE9005 - iMac 15,1 - Intel® Core™ Haswell i5 4590 4x 3,70GHz - ASRock Z97 Extreme 6 - 250GB NVMe SSD 960 Evo M.2 - 120GB Crucial M4 - Apple Magic Keyboard II - RapooMobile Maus 3300P Plus Weiss - GeForce® GTX 1050 G1 Gaming 2G - 2x 4GB DDR3 - Razer S340 - Macbook Pro Late 2008 15" - macOS High Sierra 10.13.6 - Clover r4722

  • chmod chown bitte lese dich vorher aber auch da ein bevor du die einfach blind nutzt ....


    https://de.wikipedia.org/wiki/Chmod

    https://de.wikipedia.org/wiki/Chown_(Unix)

  • Ich verstehe ja nicht wieso ich dateirechte ändern soll obwohl ich schon root bin?

    Ich brauche den richtigen befehl ich weiss nicht was der richtige befehl ist?

    Sony KD-49XE9005 - iMac 15,1 - Intel® Core™ Haswell i5 4590 4x 3,70GHz - ASRock Z97 Extreme 6 - 250GB NVMe SSD 960 Evo M.2 - 120GB Crucial M4 - Apple Magic Keyboard II - RapooMobile Maus 3300P Plus Weiss - GeForce® GTX 1050 G1 Gaming 2G - 2x 4GB DDR3 - Razer S340 - Macbook Pro Late 2008 15" - macOS High Sierra 10.13.6 - Clover r4722

  • Wahrscheinlich so, wie es in den verlinkten Wikipediaartikeln von KayKun steht: „Dem Admin ist nicht nur einiges verwehrt, was für root möglich ist, sondern auch umgekehrt.”

    Mainboard: ASUS PRIME Z270-A • CPU: Intel Core i7-6700K • Grafikkarte: Saphirre RX 570 Nitro+ 4GBClover & macOS Mojave (steht's aktuell) • Gehäuse: NZXT S340 Midi-Tower Weiß

  • :wallbash::help


    links lesen und anpassen



    denn auch wenn du sachen mit root ausführst heist das nicht das die auch die rechte des root haben diese brauchen trozdem an den richtigen orten andere berechtigungen und bite nutze kein * und kein 777!!!!

  • Nee das Problem an der Stelle ist die Tatsache das der WindowServer vom macOS nicht mir root rechten läuft (wäre auch ziemlicher Wahnsinn wäre das so). Der Finder zum Beispiel führt Operationen zum Beispiel als System:Wheel aus was aber nichts mit Root zu tun hat. Kurz und knapp damit das klappt muss man dem Desktop in /private/var/root/ die entsprechenden Rechte geben. Wenn die Kiste nicht im Netz ist bzw. es sich "nur" auf den Desktop bezieht geht 0777 schon okay (riskant aber das wurde ja mehrfach gesagt) ansonsten muss man halt der Gruppe System:Wheel die Rechte geben in dem Verzeichnis.

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • habe :chmod 777 /private/var/root/Desktop

    eingegeben doch immer noch das selbe,

    chmod -R 777 /private/var/root/Desktop

    auch das selbe

    den root folder wheel hinzugefügt auch nichts geändert.

    Sony KD-49XE9005 - iMac 15,1 - Intel® Core™ Haswell i5 4590 4x 3,70GHz - ASRock Z97 Extreme 6 - 250GB NVMe SSD 960 Evo M.2 - 120GB Crucial M4 - Apple Magic Keyboard II - RapooMobile Maus 3300P Plus Weiss - GeForce® GTX 1050 G1 Gaming 2G - 2x 4GB DDR3 - Razer S340 - Macbook Pro Late 2008 15" - macOS High Sierra 10.13.6 - Clover r4722

  • es ist ja auch nicht nur der desktop der die richtigen rechte brauch dein user behsteht ja nicht nur aus einem desktop ordner

  • habe: chmod -R 777 /private/var/root/ gemacht

    immer noch das selbe.

    Sony KD-49XE9005 - iMac 15,1 - Intel® Core™ Haswell i5 4590 4x 3,70GHz - ASRock Z97 Extreme 6 - 250GB NVMe SSD 960 Evo M.2 - 120GB Crucial M4 - Apple Magic Keyboard II - RapooMobile Maus 3300P Plus Weiss - GeForce® GTX 1050 G1 Gaming 2G - 2x 4GB DDR3 - Razer S340 - Macbook Pro Late 2008 15" - macOS High Sierra 10.13.6 - Clover r4722

  • :wallbash::wallbash::wallbash::wallbash::wallbash::wallbash::wallbash::wallbash::wallbash::wallbash:


    Les dir bitte einmal alle Links die ich dir geschickt habe durch ich habe dir nicht ohne Grund gesagt nutze kein 777 und kein *

  • KayKun lass gut sein, hat kein Sinn ^^

    Mit freundlichen Grüßen,

    alex


    unx.png


    CustoMac [iMac19,1] - macOS 10.14.5 (18F132)
    Mainboard: Asus Prime B360M-A | BIOS: 2401
    Prozessor: i5 8600 - 3,1 GHz
    Grafikkarte: MSI Radeon RX 580 Armor 8GB OC
    RAM: 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000Mhz
    WiFi + BT: BCM943602CS
    Bootloader: Clover Nightly
                                         Real Mac
    MacBook Pro 15" Late 2015 | macOS 10.14.4
    MacBook Pro 13" Late 2014 | macOS 10.14.4
    MacBook Pro 13" Late 2011 | macOS 10.12.6

    iDevice - iOS 12.3

    iPhone 8+ | iPad Pro 11" 2.Gen
  • Griven meinte das 777 in ordnung ist verstehe nicht was das bringt habe alles durch gelesen und genau so gemacht.

    Wäre einfacher wenn mir jemand die richtige vorgehensweise sagt anstatt das ich irgendwas kaputtmache.

    Sony KD-49XE9005 - iMac 15,1 - Intel® Core™ Haswell i5 4590 4x 3,70GHz - ASRock Z97 Extreme 6 - 250GB NVMe SSD 960 Evo M.2 - 120GB Crucial M4 - Apple Magic Keyboard II - RapooMobile Maus 3300P Plus Weiss - GeForce® GTX 1050 G1 Gaming 2G - 2x 4GB DDR3 - Razer S340 - Macbook Pro Late 2008 15" - macOS High Sierra 10.13.6 - Clover r4722

  • Mit chmod änderst Du die Zugriffsrechte lesen, schreiben, ausführen.

    Die 777 setzt die zugehörigen bits im Oktal-Modus.

    Der Einsatz von Wildcards "*" hat natürlich den Nachteil, dass auch normale

    Textdateien das Bit zum Ausführen gesetzt bekommen.

    Dann gibt es noch Sonderfälle mit dem sticky Bit. Das bezieht sich dann mehr

    auf "Shared Folder". Das sind dann Ordner mit Dateien von verschiedenen Benutzern.

    Lesen und Ausführen darf jeder aber Verändern und Löschen darf nur der Besitzer.


    Mit chown änderst Du den Besitzer der Datei.


    Wir haben Dir doch schon die richtige Vorgehensweise erklärt.

    Lass es ganz einfach sein.

    Löcher machen sich nur gut im Schweizer Käse.

    BIG Mac / iMac 13,2: Windows10/Mojave/High Sierra/Debian Linux 9.6/ - Gigabyte Z77-DS3H - Intel(R) Core(TM) i5-3550 CPU @ 3.30GHz Ivy-Bridge - Sapphire Pulse Radeon RX 580 4GD5 - 4x 8GB Ballistix Sport DDR3-1600 CL9 DIMM 240pin - SATA 3 PCIe Adapter - SSD Samsung Evo 500GB - SSD WD blue 500GB - SSD Evo 128GB - SSD Sandisk 1TB - 2x 2.5" HDD WD blue 1TB - 3.5" HDD WD blue 4TB - 3.5" HDD WD blue 1TB - 2x 2.5" HDD 500 GB


    MacBookPro 9,1: Dual-Boot Windows 10 Pro/ Mac OS El Capitan (UEFI) - Lenovo T520 - Nvidia NVS 4200m - Intel Core i5-2540M - 2x4GB - SSD SanDisk 1TB

  • Ok dann ist das richtige:

    sudo chown bob:staff /private/var/root/Desktop

    ??

    Sony KD-49XE9005 - iMac 15,1 - Intel® Core™ Haswell i5 4590 4x 3,70GHz - ASRock Z97 Extreme 6 - 250GB NVMe SSD 960 Evo M.2 - 120GB Crucial M4 - Apple Magic Keyboard II - RapooMobile Maus 3300P Plus Weiss - GeForce® GTX 1050 G1 Gaming 2G - 2x 4GB DDR3 - Razer S340 - Macbook Pro Late 2008 15" - macOS High Sierra 10.13.6 - Clover r4722