Clover Bootstick mit Windows erstellen

  • Hallo,
    da wir gerade mit @muya vor dem Problem stehen, woltle ich eine kurze Anleitung zum Erstellen eines Bootsticks schreiben die bei mir so funktioniert hat.
    Also falls ihr keinen Hackintosh oder Mac zur Hand habt und einen Bootstick benötigt.

    Mit Windows:
    ===========


    Unter Windows müssen wir einen UEFI-Stick mit der Konsole erstellen.


    1. Dazu die Konsole mit Administratorechten öffnen.



    2. Anschließend folgenden Befehl eingeben:


    Code
    1. diskpart



    3. Anschließend lasst ihr euch die Datenträger anzeigen:


    Code
    1. list disk


    In meinem Fall ist der USB-Stick Datenträger 1 (siehe Bild unten)


    4. Anschließend wählt ihr euren Datenträger aus:


    Code
    1. select disk 1


    5. Löscht alle vorhanden Partitionen mit:


    Code
    1. clean


    6. Ihr erstellt eine Partition die als aktiv mit FAT32 formatiert wird mit folgenden Befehlen.
    Einfach copy & paste:


    Code
    1. create partition primary
    2. select partition 1
    3. active
    4. format quick fs=fat32
    5. assign



    7. Zum Schluss könnt ihr das Programm wieder verlassen mit


    Code
    1. exit



    8. Die EFI / Clover Ordner auf den Stick kopieren.


    Entweder ihr habt noch irgendwo eine Sicherung von euren EFI Ordner rumliegen, dann könnt ihr ruhig diesen auf den USB-Stick kopieren.


    Alternativ ladet euch Clover als ISO-Datei hier herunter.


    Entpackt die Iso datei mit 7zip und kopiert die Ordner auf den USB-Stick.



    Fertig



    HINWEIS:
    ========
    Da ich leider kein Windows "out of the box" habe konnte ich das nur mit einer virtuellen Maschiene testen.
    Beim ersten mal lief das problemlos durch. Einmal musste ich den Stick erneut FAT 32 formatieren und die Ordner
    ebenfalls erneut draufkopieren. Dann funktionierte es aber. Vielleicht kann das ja mal jemand testen.




    Eine Anleitung mit Ubuntu folgt ebenfalls.

    Lange Weile? Dann besucht doch meine Website: patricksworld.de


    Meine Systeme:


    Einmal editiert, zuletzt von Patricksworld ()

  • Ich war mal so frei und habe Deine tolle Anleitung unter Clover Bootstick mit Windows erstellen in die WIKI gepackt ist sicher nützlich für die Community :D

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • Erst mal vielen Dank für die super Anleitung. :thumbsup:


    Jetzt habe ich aber noch ein zwei Fragen:
    Wie öffnet man die verlinkten Clover ISO-Dateien unter Windows 7, in diesem/meinem Fall ... CloverISO-3599.tar.lzma ...?
    Bin ich schon zu lange mit OS X unterwegs, der Clover Bootstick nach deiner Anleitung ist ausschließlich auf UEFI Einsatz ausgerichtet, für den Legacy Modus fehlt ja die "boot" Datei?

    iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Ozmosis + Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.12.6 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.6 - Ozmosis + Clover r4862


    Metzger für angewandte Mettologie

  • Entpackt die Iso datei mit 7zip



    wie oben geschrieben. Mit 7zip. Das nimmt eigentlich alle Formate. Und jap. Scheint so als wäre das nur eine UEFI Variante. Hab aber zur Zeit auch nichts anderes mehr im Einsatz.

    Lange Weile? Dann besucht doch meine Website: patricksworld.de


    Meine Systeme:


  • Gibt's das auch mit einer nicht UEFI Version?
    Würde mich mal interessieren

  • Aktuell nicht. Ich habe es zumindest noch nicht getestet. Aktuell hab ich auch nirgendwo Windows in der Nähe das ich das testen könnte.
    Ich versuche es einmal demnächst.


    mfg Patrick


    EDIT: Theoretisch sollte das eigentlich nicht so die große Hürde Darstellen. Kommt ja eigentlich eher auf die Stickformatierung drauf an.

    Lange Weile? Dann besucht doch meine Website: patricksworld.de


    Meine Systeme:


  • Hab da was gefunden = BootDiskUntility oder so ähnlich. (hier im Forum)
    Ich glaub der macht aber nur UEFI oder?

  • Nope der kann eigentlich beides, zumindest erstellt er ein paar legacy bios records


    Das Tool ist super, da kann man sogar ein Recovery HD direkt von Apple mit herunterladen und auf nen Stick flashen, ich glaube standart DMGs gehen auch, er wandelt diese dafür in ein h3 Format um


    Hackmac:

    • Mainboard: GA-Z97X-Gaming 5
    • Cpu: Intel Core XEON 1231 v3
    • RAM: 12GB HyperX Savage
    • HDD: 1TB Seagate Drive, 3x 1TB WesternDigital NAS Drives, 128GB m.2 SATA-SSD
    • Grafikkarte: AMD Radeon RX 580 von Sapphire
    • OS: Windows 10, Arch Linux, macOS Mojave (Ozmosis/auf der SSD)


    :hackintosh:


    Dell Latitude 5580:

    • Cpu: Intel Core i5 7440HQ
    • RAM: 8GB
    • HDD: 256GB SanDisk SSD
    • OS: Windows 10, Fedora 29, macOS Mojave
  • Um die ISO Datei zu entpacken sind leider mehrere Schritte notwendig.





    Wenn Ihr die aktuelle Datei heruntergeladen habt geht es ans entpacken.




    dann weiter mit nächstem Schritt






    So nun haben wir endlich unsere eigentliche ISO Datei und entpacken diese nochmals





    und nun könnt Ihr die entpackten Dateien auf denn USB Stick kopieren. fertig :)

    3 Mal editiert, zuletzt von stefanzh ()

  • Warum nicht einfach das Tool "TransMac" nutzen, damit gehts Kinderleicht nen Bootstick zu erstellen, bloß Clover muss man dann manuell noch draufschieben bzw nach der installation von mac os einfach runterladen und dann wie gewohnt vorgehen ;)


    für die, die es nutzen wollen nen link:


    http://transmac.de.downloadastro.com/

  • Oder einfach wie in der Beschreibung oben. Habe ich getestet und es funktioniert so.


    Gruß Mocca55

    iMac9,1|Intel Pentium E5400 @ 2.50Ghz|GeForce GT530 1GB|3GB DDR2|OSX 10.11.6 El Capitan auf 500GB WD Green |Clover
    iMac14,1|Intel Xeon W3550 @ 3.07Ghz|nVidia Quadro FX1800 768MB|4GB DDR3|OSX 10.13.6 High Sierra auf 240GB SSD |Clover
    iMac14,2
    |Intel Core i7-2600k @ 3.40Ghz|
    MSI R9 270X 2GB|2x 4GB Samsung DDR3|OSX 10.13.6 Sierra + 10.14. Mojave auf 120GB Thoshiba A100 SSD|Win7 64bit auf SSD Samsung Evo 850|Clover
    MacBookPro6,1|i3 330M @ 2.13 Ghz|ATI Radeon HD 5650|2x 2GB RAM DDR3|10.13.6 High Sierra|250GB SanDisk SSD|Cloverr

    ———>Kein Support über Privatnachrichten<———

  • Hab mal ne Frage.
    Ich hab den Clover Stick mit der Anleitung erstellen können.
    Auch kann ich damit in den Bootloader booten. Aber wie installiere ich damit nu mein osX?
    Habe nur von meim alten Rechner noch einen High sierra Bootstick. Den hatte ich mal für mein altes MacBook benutzt.


    Im Bootloader ist der Stick aber nicht zu finden.



  • Wenn du Clover richtig installiert hast müsstest du dort ein Eintrag bekommen der heist: "Boot HighSierra Install from BlaBla" steht da wirklch garnichts? Kannst du nen Foto machen?

    iPhone X A11 Bionic 3GB DDR4 256 GB SSD Apple Logic Board A11 GPU iOS 12
    MacBook Pro 15" 2016 (Original) i7-6700HQ 16GB DDR3 512 GB SSD Apple Intel Skylake-H AMD Radeon Pro 450 10.13.4
    iMac Pro 2017 (Custom mit Wakü) i7-8700K 16GB DDR4 2 TB SSD MSI Z370I GAMING PRO CARBON AC Nvidia MSI GTX 1080TI 10.13.4
    iMac 5K 2017 (Dell Precision T3620) i7-6700K 16GB DDR4 512 GB SSD Dell Intel C236 Nvidia Quadro K620 10.14 (Beta 2)
  • @harakiri2011 vielleicht mal einen anderen USB Port versuchen?

    iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Ozmosis + Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.12.6 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.6 - Ozmosis + Clover r4862


    Metzger für angewandte Mettologie

  • Dann wäre jetzt der Zeitpunkt gekommen an dem du deine Hardware im Benutzerprofil und oder in der Signatur mit der Community teilst, weil so schaut jeder kurz im Thread vorbei und verabschiedet sich anschließend weil er nicht weiß worum (welches Hardware Setup) es eigentlich geht. ;)

    iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Ozmosis + Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.12.6 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.6 - Ozmosis + Clover r4862


    Metzger für angewandte Mettologie

  • Hab mal meine Daten eingetragen und das Sytem zum laufen bekommen.
    Hab mir die Boot Festplatte beim Nachbarn am Macbook soweit fertig gemacht.
    Danach hat er auch den Installations Stick an meinem Rechner gefunden.
    Habe zwar noch ein paar komische Meldungen beim Glover Start, die sich nicht festhallten lassen, da zu schnell vorbei, aber es funktioniert soweit alles.
    Sound, Sleep, nvidia Webdriver, auch meine anderen Geräte funktionieren.